finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 3566 von 3745
neuester Beitrag: 09.04.20 21:25
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 93623
neuester Beitrag: 09.04.20 21:25 von: Mr.Xmen Leser gesamt: 14671967
davon Heute: 9187
bewertet mit 165 Sternen

Seite: 1 | ... | 3564 | 3565 |
| 3567 | 3568 | ... | 3745   

16.02.20 12:38
3

16465 Postings, 7435 Tage preisfuchsGenau das ist das Geheimrezept

Die Kombination macht‘ s: Gesundheit ohne finanzielle Sorgen, dazu eine große Portion Zufriedenheit und ein Job, der einem Spaß macht und geistig fordert.  

16.02.20 12:40
1

96 Postings, 489 Tage CyberspacerZaka

falsch: wenn du deine Kreditraten bezahltest, ist es der Bank wuscht, dein Kredit läuft einfach weiter und Wird nicht fällig gestellt werden (können), egal, ob der Preis der Immo gefallen oder gestiegen ist.
Die Immobilienbewertung wird immer bei Kreditstart aufwendig durchgeführt und ermittelt.

In den USA war das ganz anders, das kann man mit Ö oder D keinesfalls vergleichen.  

16.02.20 12:41

7918 Postings, 2341 Tage Zakatemus@tomtom88

In aktuellen Zeiten des exzessiven Gelddruckens steigen natürlich die Immopreise. Wohin fliesst das aus dem Nichts heraus gedruckte Geld? In Aktien und in Immobilien! Mit "Wertsteigerung" hat das Ganze zwar was zu tun, jedoch hat "Wert" immer auch mit "Akzeptanz" zu tun.  Und nochwas: "Wert" ist eine ziemlich relative Angelegenheit.
Ich bin überzeugt davon, dass es einen Finanzmarktcrash geben muss - danach werden die Karten der "Werte" völlig neu gemischt. Wie dann jene Immos abschneiden, deren "Wert" sich innerhalb der letzten 10 Jahre verdoppelten,  sei eines Jedem Phantasie überlassen.
Es gibt nun mal kein ewiges Wachstum aus dem Nichts heraus - Auch Bitcoin 2017/2018 sollte uns das vor Augen geführt haben.  

16.02.20 12:42

5234 Postings, 4280 Tage Motox1982hard drop?

ist wirklich hart abgeprallt, der bitcoin ... NICHT! ;-)  
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
11.jpg

16.02.20 12:45

16465 Postings, 7435 Tage preisfuchsMotox bitte nicht stören;-)

Es geht gerade um Geld für Bitcoin.
Verstehst das?  

16.02.20 12:48

7918 Postings, 2341 Tage Zakatemus@#89127

Du hast mich missverstanden. Natürlich weiss ich, dass ein Kredit beim Platzen einer Immoblase nicht fälliggestellt wird. Was ich meinte ist: die Schuldenlast wird in dem Falle nicht gesenkt aufgrunddessen, dass die Immo ja ab dem Zeitpunkt x wertmässig gefallen ist.
Hast Du mit der Bank einen Vertrag getätigt, wobei der Wert des zu bauenden Hauses mit ursprünglich 500 000 ? festgestellt und der Kredit entprechend ausgehandelt wurde, dann musst Du diese Summe auch bezahlen, falls nach dem Platzen der Immoblase der neu ermittelte Wert der Immobilie dann 200 000 ? sein sollte.
Falls Du nach dem Platzen der Immoblase schon 200 000 zurückgezahlt haben solltest, geht das Abzahlen aber weiter:
Die Bank gibt erst Ruhe, falls Du die vollen 500 000 ? nebst Zins und Zinseszins abbezahlt hast.  

16.02.20 12:52
2

16465 Postings, 7435 Tage preisfuchsZaka das ist aber ein extrem Beispiel

Immobilien werden so bestimmt nicht mehr abgewertet.
Aber wer weis?
Die Welt ist bunt ;-)  

16.02.20 12:53

7918 Postings, 2341 Tage ZakatemusApropos Gesundheit

Jetzt ab mit dem Fahrrad für minestens eine Stunde bei fast Frühlingswetter :-)
 

16.02.20 12:54

16465 Postings, 7435 Tage preisfuchsTja zaka

A bin ich dir voraus.
War bereits 1 Std. Im Wald :-)
 

16.02.20 12:56

7918 Postings, 2341 Tage Zakatemus@#89132

Ich habe extra ein Extrembeispiel gewählt. Aber wer weiss? Billionen schwirren als Derivate durchs Nirwana des ganz normalen weltweiten Finanz - Wahnsinns....wir werden es mit grosser Wahrscheinlichkeit erleben, wie die Realität nach dem Platzen der schillernden und prallen Illusionsblase aussehen wird.
Bin jetzt schon auf unsere Disussionen "danach" gespannt.
So long.  

16.02.20 12:58
3

965 Postings, 874 Tage tomtom88@ Zaka Wertsteigerung

1. die immobilienpreise haben sich verdreifacht und nicht nur verdoppelt; 200% siehe Diagramm eine Verdoppelung wären "nur" 100% in 10 Jahren. Fundamental bleiben die Daten gleich mehr Menschen in Deutschland brauchen eine Wohnung da die Einwohnerzahl zunimmt.

2. Die, die es sich leisten können wollen mehr Luxus oder Komfort was den Wohnungsmarkt weiter belastet, es werden zu wenige Sozialwohnungen gebaut.

3. Preistreiber sind nicht die Deutschen Häuslesbauer, sondern die internationalen Investoren die hier fast steuerfrei Kasse machen können.

4. Selbst wenn es ein Crash geben sollte glaubst Du ernsthaft, dass wir mehr als 50% verlieren (wäre immer noch einer Verdopplung).

5. Unbestritten machen vielleicht einige Käufer den Fehler und eine zu kurze Zinsfestschreibung aufgrund der aktuellen Zinsen zu unterschreiben, steigt dann der Zins kann die Hypothek eventuell nicht mehr getilgt werden. Darum sollte man sich nach der Decke strecken.

6. Dein Bsp. bezog sich auf einen Ingenieur mit gutem Einkommen, ein Haus in der Nähe von Stuttgart für eine halbe Million ist nicht teuer sondern Durchschnitt - wenn man überhaupt was findet. Die Nebenerwerbskosten müssen auch bedacht werden...

7. Der Vergleich mit den USA finde ich schwierig, dort wurden gezielt Schrottimmos an jederman vertickt, ohne Eigenkapital und dergleichen, zudem hat das amerikannische Arbeitsmodell zu gut wie keinen Kündigungsschutz - fakt ist aber auch (bis auf ein paar Kolateralschäden) dass die amerikanischen Banken besser da stehen denn je...

Gegenfrage:
Glaubst Du dass das Gelddrucken aufhört; welche Anzeichen siehst Du hier - ich sehe keine im Gegenteil?

Die Amis verabschieden schon wieder einen Haushalt mit gigantischen Haushaltsdefizit, die Chinessen werden Billionen in den Markt pumpen um die Corana Schäden zu dämpfen und die Europäer müssen erst mal sehen wo die jährlich fehlenden 6 Mrd der Briten herkommen sollen...  

16.02.20 13:46
2

1054 Postings, 863 Tage Graf YosterBTC, Aktien, Immos

Ich würde im Moment Bargeld horten, egal wie die Verzinsung aussieht. Erst mal sehen, wie das mit dem China-Virus ausgeht.
Falls die Seuche hier richtig ausbrechen sollte, kann der Immo-Markt ganz schön abkacken, z.B die Wohnungen in größeren Wohnanlagen, gerade schön teuer, weil scheinbar nicht so riskant wie Häuser (Reparaturen an d. Fassade aus d. Gemeinschaftskasse usw.) . mit Bargeld ist man mobiler, kann auch auf die Heide ziehen, was weiß ich.  

16.02.20 14:23
2

16465 Postings, 7435 Tage preisfuchsCash is Money

Vielleicht war es falsch zu früh etc.
Wie auch immer habe ich 80% meiner Aktien verkauft.

Mir gibt es keine Logik, wie derzeit alles steigt (ausser seit gestern Nachmittag Bitcoin;-) ) wenn das Dach und Tor der Wirtschaft fast Stillstand hat.
Wie war das, als ein bisschen Vulkan den Flugverkehr einschränkte?
Was war zu lesen?
Welch finanzielle Verluste waren das wegen etwa 10 Tage?

Das etwas Virus wird mit frischem Fiat Geld steril gemacht und die Märkte applaudieren Applaus.

Check ich da etwas nicht, oder sind wir jetzt alle wirklich like Aussagen Berliner total verblödet?
Verstehe daher auch nicht das Bitcoin wieder unter 10 K steht.

Verrückte Welt!  

16.02.20 14:43

10 Postings, 53 Tage Amliana17Löschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 16.02.20 16:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

16.02.20 14:58

5234 Postings, 4280 Tage Motox1982preisfuchs

Negativ Zinsen treiben die Anleger weg von Sparkonten hin zu Aktien und anderen Assets.

Diesen Effekt bewertet der Markt viel mehr als diesen Virus der dank moderner Medizin bald eingedämmt/behandelt werden kann.

 

16.02.20 15:02

16465 Postings, 7435 Tage preisfuchsNa dann

Für mich auch wenn es Wochen andauert Cash is Money  

16.02.20 15:06

5234 Postings, 4280 Tage Motox1982ja

cash is money, wird halt weniger mit der Zeit ...

ich vertraue in gewisse unternehmen mehr dass diese langfristig profitabel bleiben, als Notenbanken dass diese mein Geld stabil halten.

80% vom Aktienbestand verkaufen, ohne fundamentaler bad news ist halt sehr gewagt?  

16.02.20 15:06

16465 Postings, 7435 Tage preisfuchsMein Tag wird kommen

Vor allem schlaffe ich so sehr entspannt. DAX und Dow für mich total überhitzt.
Unsere Autobranche geht es auch sehr gut, und und und...
 

16.02.20 15:09

16465 Postings, 7435 Tage preisfuchsWird weniger oder auch nicht, wenn die Börse

Einbricht, ist es zum Kaufen sehr viel ;-)

In Glaube muss man haben!
Ich als Heide glaube an meine Spirits
Somit an
Krytos
EM und derzeit mehr an Cash als an Aktien  

16.02.20 15:15

16465 Postings, 7435 Tage preisfuchsSo, vom PC zu schreiben sinnvoller als

vom Smartphone mit anschließenden Wörtern, die man so nie geschrieben hat.

Ein Glaube muss man haben!

Mega, wie schnell meine Altcoins die "Bitcoin Vermehrung" aufgefressen haben.
Ein Kursrutsch wie gestern und zack weg.

Da macht Bitcoin Zocken doch mehr Sinn.  

16.02.20 15:15
2

5234 Postings, 4280 Tage Motox1982ich

baue derzeit wieder auf, habe 2018 wie hier im forum gepostet, meine blue chips verkauft und in bitcoin umgeschichtet, 1 tag danach ist der dow gecrasht, war ein glückliches händchen!

momentan in 11 Aktien drinnen, seit einigen Monaten.

meine Tesla Gewinne werde ich bald reinvestieren, entweder wieder in Tesla (bin Teslafan) sollte der Kurs nochmals stark nachgeben auf Niveau 300-400USD, was ich hoffe, oder vl. auch in IOTA wenn der wieder unter meinen EK fällt.

ABER meinen Aktienbestand würde ich nicht auflösen, fühle mich besser als den Inflationsschwund am Sparkonto, selbst wenn ich keine Gebührenbezahl und minimalste Zinsen bekomme ...


 

16.02.20 15:21
2

7918 Postings, 2341 Tage Zakatemus@tomtom88

Deine Artikel zum Immobilienmarkt sind sehr interessant und zeigen, dass Du Dich ziemlich intensiv mit der Materie auseinandergesetzt hast.
Ich denke, wir sind übereinstimmend der Meinung, dass sich der Immomarkt und auch der Aktienmarkt seit einigen Jahren nicht mehr synchron mit anderen Märkten entwickeln was ein Indiz dafür ist, dass Falschgeld in Immos und Aktien gepumpt wird und dass die Schere zwischen denen, die vom Falschgeld profitieren und jenen, die davon nicht profitieren immer weiter auseinandergeht. Das Ganze birgt auch ungeheuren sozialen Sprengstoff was sich darin manifestiert, dass neue Parteien entstehen und allgemein die Parteien sich gegenseitig öffentlich mit immer mehr Schmutz bewerfen was auf eine immer härtere Gangart schließen lässt.
 

16.02.20 15:25

16465 Postings, 7435 Tage preisfuchsMotox sehe es, dass du mir die Hand reichst :-)

Na ja kannst da zu deiner Meinung schon recht haben, aber gibt dir wirklich der überspitzte Aktien Berg Sinn?
Mir nicht, daher habe ich alt Aktien wie Facebook, Amazon und selbst meine Rennpferde wie ITM Power etc. verkauft.
Ich glaube, dass ich alle wieder preiswerter einkaufe.
Dazu habe ich mein Geld weg vom Euro in Singapur Dollar, Norwegische Kronen, Schweizer Franken und Canada Dollar umgeschichtet.

Wenn es nicht so kommt, schön.
Wenn es anders kommt werde ich, wenn das Blut in Strömen fliest, mich eindecken.


 

Seite: 1 | ... | 3564 | 3565 |
| 3567 | 3568 | ... | 3745   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100