finanzen.net

Berentzen - mehr als nur ein Schnaps?

Seite 70 von 71
neuester Beitrag: 14.09.20 21:20
eröffnet am: 28.07.16 15:40 von: Invest123 Anzahl Beiträge: 1773
neuester Beitrag: 14.09.20 21:20 von: Wünsch31 Leser gesamt: 437908
davon Heute: 95
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | ... | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 |
| 71  

21.07.20 01:01

762 Postings, 2435 Tage buzzlerProduktion

Das mit der nicht ausreichenden Produktionen lesen wir hier seit Jahren.

Was lesen wir dazu von Begrenzten? Nichts.

Solange es hier keine News gibt, passiert einfach gar nix. Ich halte meine paar Aktien, aber ein Kauf ist es so nicht. Schade.  

03.08.20 10:17

81 Postings, 1080 Tage Tom7070ich gehe mal davon aus,

dass die nächsten Zahlen positiv überraschen werden.  

03.08.20 14:09
1

2251 Postings, 7599 Tage NetfoxDas denkt der Markt aber nicht. Seit der HV

geht´s nur bergab.  

03.08.20 16:59
1

370 Postings, 1366 Tage Wünsch31Zahlen für Q2/2020

Hallo Freunde Berentzen hat in einer Vorabmeldung doch schon die Zahlen für das erste Halbjahr 2020 veröffentlicht.
Ebit in Q1/2020 1,1 Millionen Euro, EBIT in Q2/2020 1,0 Millionen Euro.
Die Firma ist also weiter, trotz der extrem schwierigen Rahmenbedingungen, profitabel.
Da in jedem Geschäftsjahr bisher das zweite Halbjahr besser gelaufen ist, darf man für 2020 mit einem EBIT von 4,5 bis 6 Millionen Euro rechnen.
Fazit die Lage ist schwierig, aber Berentzen hat alles unter Kontrolle.  

03.08.20 17:33

81 Postings, 1080 Tage Tom7070Wünsch31

Danke für die Info !
Das war mir gar nicht mehr bewusst...
 

03.08.20 17:51

81 Postings, 1080 Tage Tom7070Vielleicht

haben sie noch ein paar Flaschen mehr verkauft als angenommen.
An der Küste soll ja relativ viel los sein.  

04.08.20 20:21

370 Postings, 1366 Tage Wünsch31Erfreulich, hoppla

unsere Aktie steht aktuell bei 5,90?  

05.08.20 10:40

51 Postings, 555 Tage mp quax(Rum)ms,

war nur ein Stroh(rum)feuer...  

10.08.20 17:49

242 Postings, 803 Tage der_fliegenfaengerMonolith hat fleißig verkauft

Jetzt wissen wir auch, wieso der Kurs so gesunken ist letzte Woche.

Monolith hat seinen Anteil von 9,93% auf 4,95% reduziert.

https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...iten-verbreitung/?newsID=1384961  

10.08.20 17:58

370 Postings, 1366 Tage Wünsch31Yepp

Die Niederländer haben seit Monaten gut 500.000 Stücke in den Markt gebracht.  

11.08.20 07:53
1

242 Postings, 803 Tage der_fliegenfaengerHJ Zahlen sind da

Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft veröffentlicht Halbjahresfinanzbericht
Profitabel trotz dämpfender Corona-Effekte

- Konzernumsatzerlöse mit 73,5 Mio. Euro wie erwartet unter Vorjahreshalbjahr

- Konzernbetriebsergebnis (EBIT) in Höhe von 2,1 Mio. Euro weiterhin positiv

Haselünne, 11. August 2020 - Die im Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN: DE0005201602) hat heute ihren Konzern-Halbjahresfinanzbericht veröffentlicht. Im ersten Geschäftshalbjahr 2020 erzielte die Unternehmensgruppe einen Konzernumsatz in Höhe von 73,5 (1. HJ 2019: 79,2) Mio. Euro. Das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (Konzern-EBIT) lag in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2020 bei 2,1 (1. HJ 2019: 5,0) Mio. Euro, das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Konzern-EBITDA) bei 6,4 (1. HJ 2019: 9,0) Mio. Euro. Damit wurden die am 22. Juli 2020 veröffentlichten vorläufigen Geschäftsergebnisse bestätigt.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...onaeffekte/?newsID=1385059  

12.08.20 17:09

370 Postings, 1366 Tage Wünsch31Profitabilität?

Ja die Berentzen-Zahlen für das erste Halbjahr 2020 hätten mit Sicherheit schlechter ausfallen können.
Das EBIT von 2,1 Millionen Euro ist auch nicht übel, aber!
Da sehen wir noch 1,4 Millionen Euro die angeschrieben werden.
Das ist natürlich wie ein Schlag in die Zwölf.
Am Ende bleibt ein Reingewinn von 149.000? für 01.-06.2020  

14.08.20 14:53

762 Postings, 2435 Tage buzzlerVertrieb

Aus meiner Sicht liegt das schlechte Ergebnis weiterhin daran, dass man es nicht auf die Kette bekommt MIO MIO überall in die Regale zu bekommen. Ich bin nach RLP in einen Ballungsraum umgezogen mit über 500k Einwohner in wenigen Kilometern Umkreis und ich bekomme, wennich Glück habe im Edeka mal ne Mio (normal) oder ne Cola. Den Rest sucht man vergebens! Und der Sommer war hier heiß und trocken, die Getränkemärkte hatten trotz Corona viel zu tun.  

14.08.20 16:42

370 Postings, 1366 Tage Wünsch31@ Buzzler

Ja grundsätzlich hast Du Recht, aber......
Man muss halt die finanzielle Kraft haben sich bei den Einzelhändlern in die Regale zu kaufen.  

15.08.20 09:27

370 Postings, 1366 Tage Wünsch31@ Buzzler

Vertrieb kann mit Mio Mio absolut klappen!
Bei uns in Niedersachsen gab es die letzten drei Wochen erst bei Hol Ab dann bei Edeka und aktuell noch bei Rewe eine Vertriebskampagne für Mio Mio.
Die Läden waren jeweils mit mindestens vier Sorten gut beliefert.
In meinem Rewe in Braunschweig gab es alle sieben Sorten und gestern zum Feierabend war man fast ausverkauft.
Da sind mindestens 30 Kisten verkauft worden.
Absoluter Kampfpreis 5,35? je Kiste!
 

25.08.20 14:49

7 Postings, 113 Tage 29MärzMio Mio

Man kann dem Halbjahresbericht entnehmen, dass der MioMio Absatz um 16% gewachsen ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum, die Frage ist nun, ob das ein guter Wert ist.  

25.08.20 22:51

762 Postings, 2435 Tage buzzlerMio

Sicher ist 16% erstmal gut. Man darf annehmen, dass dies gleichbedeutend ist mit mir: Jede produzierte Flasche wurde verkauft.

Heute bin ich von der A650 nach Ludwigshafen abgebogen und stand vor einen riesen Plakat, welches Werbung für alle Mio Sorten machte. Sollte ich je in LU mehr als 3 Sorten dieses Jahr noch kaufen können, verdoppel ich die Anzahl meiner Berentzenaktien!  

26.08.20 07:48

370 Postings, 1366 Tage Wünsch31Mio Mio?

Nein die 16 Prozent Wachstum im ersten Halbjahr 2020 werden schön unterfüttert.
Im Geschäftsbericht werden, wenn ich mich richtig erinnere, 9,2 Millionen Liter für 01-06.2020 bei Mio Mio angegeben, also rund 18,5 Millionen 0,5 Liter Flaschen.
Bei uns im östlichen Niedersachsen wird Mio Mio auch gerade plakatiert.  

26.08.20 13:41

346 Postings, 1446 Tage MäxlJa

Buzzler@
Im REWE in LU - Rheingönnheim probieren , da ist normalerweise alles vorrätig.
Oder aber in Oggersheim bei der Fa. Bruch Mio Mio kaufen.
Falls nicht vorhanden , kann dort bestellt werden.
Falls wider Erwarten gar nichts geht , kann man immer noch als Trostpreis im Irish Pub  ( LU - Mitte ) ein Bier trinken.  

26.08.20 19:53

370 Postings, 1366 Tage Wünsch31Die bundesweite Versorgung

mit Mio Mio ist leider noch immer ausbaufähig, aber Mio Mio ist bei rund 100.000 verkauften Flaschen pro Kalendertag schon eine Nummer!  

27.08.20 13:54

4464 Postings, 1408 Tage dome89Uff Verkaufsdruck

Monolith geht weiter auf Verkauf ?  

27.08.20 22:26

7 Postings, 113 Tage 29MärzMio Mio

Wäre schön, wenn die begrenzten produktionskapazitäten, wie oben anklang, der Hemmschuh des Wachstums für MIo Mio wäre. Ich mag es nur nicht glauben  

28.08.20 06:54

370 Postings, 1366 Tage Wünsch31Mio Mio

Natürlich kann eine relativ kleine Firma wie Berentzen eine Marke wie Mio Mio nicht von jetzt auf gleich zur nationalen Marke machen.
Es gibt einige Hemmschuhe wie z.B. Produktionskapazitäten, aber auch Beschaffung von Flaschen/Kästen und natürlich der kostspielige Weg in die Regale der Einzelhändler.
Außerdem ist der Weg von den Produktionsstätten im Emsland und Brandenburg nach Süddeutschland verdammt weit.  

28.08.20 08:42

1865 Postings, 414 Tage KK2019Läuft nicht gut

kurstechnisch. Ich persönlich lass die Finger von Konsumaktien ohne Konsummöglichkeiten. Bei 1/Euro bin ich wieder dabei.  

28.08.20 15:41

762 Postings, 2435 Tage buzzlerLU

Okay, Rheingönnheim kann ich Mal schauen, im Edeka Gartenstadt gibt es nix, im Edeka, ich meine es ist Oppau nur Normal plus Cola, Kästen stehen immer irgendwo am Boden ein, wenn mal was da ist.

Der Punkt ist, es macht keinen Sinn, Mio riesig zu bewerben, und es ist fast an jeder Ecke ein Plakat, wenn ich es dann nicht kaufen kann. Das ist doch Gaga und rausgeschmissenes Geld.
 

Seite: 1 | ... | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 |
| 71  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
CureVacA2P71U
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
TUITUAG00
Plug Power Inc.A1JA81