HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 162 von 185
neuester Beitrag: 14.05.21 00:38
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 4609
neuester Beitrag: 14.05.21 00:38 von: Falco447 Leser gesamt: 790641
davon Heute: 1249
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 160 | 161 |
| 163 | 164 | ... | 185   

14.02.21 14:23

737 Postings, 2593 Tage SchlauenIch frage mich

warum die die Zahlen nicht wie gewohnt "rausrücken". Hoffentlich platzt da keine negative Bombe.  

14.02.21 15:29
1

Clubmitglied, 3837 Postings, 1859 Tage Baerenstark@Schlauen

Also ich glaube Du kannst doch auch die bisherigen Fakten zusammenzählen und das meine ich jetzt nicht böse.

Die ersten 9 Monate aus 2020 sind bekannt und in Q4 wurde im Dezember noch einmal die Prognose erhöht für 2020.

Ein konservativer Ausblick auf 2021 und die kommenden 4-5 Jahre wurde gemacht mehr auch nicht.

Schaut man sich die Traffic Daten an wie das Jahr 2021 gestartet ist geht es kaum besser. Und damit meine ich nicht die Traffic Steigerung von Q1 2020 zu Q1 2021 sondern die starke Steigerung von Q4 2020 zu Q1 2021(bisher zumindest den Januar).

Bei keinem Unternehmen der Welt kann man negative Überraschungen ausschließen oder vorhersagen aber die Chance das es solche bei HF geben wird ist meiner Ansicht nach so dermaßen gering das ich viel eher mit positiven Nachrichten rechne.

Also einfach weiter den Blick auf die Daten die wir haben werfen und man dürfte positiv sein und sich auf das freuen was noch kommt.  

14.02.21 16:10
1

860 Postings, 1899 Tage El Primero@ Bärenstark

Ich mache mir als Daytrader so wie so keine Sorgen, im Gegenteil je höher die Schwankungen sind , um so höher sind die Tagesgewinne.

Freu mich schon auf morgen, dann geht es wieder rund.

Allen noch ein schönes Rest Wochenende.  

17.02.21 09:15

76 Postings, 1960 Tage Bronkowski1@Baerenstark

Erklärung??  

17.02.21 14:25
2

Clubmitglied, 3837 Postings, 1859 Tage Baerenstark@Bronkowski

Wofür??
Nicht für den 3-4% Kursrückgang heute oder?
Es gibt doch nichts neues also alles beim positiven alten.

Bei mal stärker fallenden Kursen die Chance nutzen und sollte es noch einmal in den 60er Bereich gehen ist das meiner Meinung nach ebenfalls eine sehr gute Kauf Chance.

Aber da muss Dich jeder sein eigenes Bild machen.
Hellofresh ist viel viel weiter in Sachen Profitabilität und wachsen stärker im Umsatz wie sehr viele andere E-commerce Unternehmen.  Hellofresh müsste meiner Ansicht nach mit einem deutlichen KUV Zuschlag bewertet werden gegenüber diesen anderen Unternehmen wie z. B Zalando...

Ein KUV von 3-3,5 für kommende sollte eine faire Bewertung sein welche noch in 2021 erreicht wird. Nur meine Meinung... Da ich mit Umsätze von 6,5 Milliarden Euro in 2022 rechne kann sich jeder mein faires Kursziel ausrechnen....  

17.02.21 14:59

892 Postings, 5607 Tage luckypeterhallo

da ich in solchen Bilanzen und Dimensionen nicht so fit bin....
Was wäre denn dein faires Kurssziel
habe mir 1500 stücke ins Depot gelegt
und bin gespannt auf das was da kommt

Gruß  

17.02.21 15:10

892 Postings, 5607 Tage luckypeter@Barenstark

ich weiß alles auf eine karte zu setzen ist gefährlich
aber ich möchte 1 jahr früher in rente
mach mir mal mit einem realen Kursziel ein bisschen Hoffnung .
Was denkst Du, steht die Aktie in einem Jahr?  

17.02.21 15:14

499 Postings, 543 Tage mlop@luckypeter

bei ihrem benutzernamen kann ja garnichts schief gehen mit dem invest ;O  

17.02.21 15:26
3

Clubmitglied, 3837 Postings, 1859 Tage Baerenstark@luckypeter

Bevor ich Dir meiner Ansicht nach den fairen Wert für Hellofresh in 2021 nenne frage ich mich wieso Du so viel Geld in Aktien investierst wenn Du solch einfache Rechnungen nicht selbst machen kannst. Bedeutet für mich das Du eigentlich mit sehr wenig Ahnung viel Geld einfach irgendwo anlegst. Ziemlich naiv finde ich.....Sorry möchte Dir da jetzt nicht zu nahe treten aber ich würde versuchen bei deinen Invests echt Eigenrecherche zu betreiben und die Grundlagen der Fundamentalbewertung etwas zu verstehen.
Selbst dann ist es immer noch schwierig genug sein Geld gut anzulegen....

Also aufgrund meiner Umsatzschätzung oben von 6,5 Milliarden Euro in 2022 sehe ich den fairen Wert für Hellofresh bei 112 Euro. Ich setze hierfür ein KUV 22 von 3 an. Dieses "Ziel" ist ein mitelfristiges Ziel. Normalerweise schaut man mindestens im letzten drittel des laufenden Jahres schon auf die Entwicklung des Folgejahres und nimmt solche Entwicklungen vorweg. Also gehe ich davon aus das HF gegen Ende des  Jahres mit einem Kurs von 112 Euro fair bewertet wäre.

Ob es so kommt.....We will see....  

17.02.21 16:07
3

892 Postings, 5607 Tage luckypeter@Barenstark

Ich weiß, dass ich in den Feinheiten der Berechnungen nicht viel Ahnung habe.
Habe dafür auch wenig Zeit.
Aber ich bin 62. Habe immer auf Bauchgefühl und das Momentum als Grundlage gesetzt.
Ohne die ganz riskanten Dinge zu probieren.
Nur Dax oder MDax Werte
Seit 35 Jahren. Bin eigentlich sehr zufrieden.
Bei Hello Fresh überzeugt mich einfach die Gesamtgemengelage
Das mit den Kochboxen wird sich durchsetzen.
Man muss nicht einkaufen. Man bekommt es geliefert. Man verliert den Kochspass nicht.Man schmeißt nichts weg. Deshalb wird dieses Ding wachsen und wachsen. Meiner Meinung nach. Es werden Filialen in anderen Ländern aufgemacht. usw......Siehe McDonalds oder Burger  King, sind auch immer größer geworden. Wird sich bestimmt auch nach der Pandemie durchsetzen. Die oben genannten Vorteile bleiben ja bestehen.
Ich bedanke mich sehr herzlich für Deine Antwort. Hat mich sehr gefreut.
Gruß
 

17.02.21 18:14

860 Postings, 1899 Tage El Primero5 Euro ca.7 %

an einem Tag ist schon mal eine Hausnummer.  

17.02.21 18:23
1

1779 Postings, 3460 Tage Cueneytja, das stimmt

Morgen dürfte es weiter nach Süden gehen, meiner Meinung nach  

17.02.21 18:29

321 Postings, 1190 Tage MänkBin optimistisch

Bei den Wachstumsraten sehe ich keinen Grund zu verkaufen ;-)
Bin auf die Quartalszahlen & den Ausblick gespannt...  

17.02.21 18:42
1

634 Postings, 5115 Tage Charly77Das war schon ...

... ein senkrechter Abfall heute Morgen pünktlich um 9.00 h.
Wenn's nur um Stop Losses und ums "Abfischen" gegangen wäre, hätte man einen anschließenden Rebound erwarten können. Der kam nicht und der Kurs schwächelt mehr oder weniger den ganzen Tag vor sich hin.
Hoffe nicht, dass da einige mehr wissen als andere ...  

17.02.21 19:50
1

76 Postings, 1960 Tage Bronkowski1Genau so

ging es bei mir auch heute morgen. Zwischen 9 und 9 Uhr 3 konnte man überhaupt nicht Handeln. Zum Glück, ich habe mich dann zu 50% bei 73 wieder eingekauft. Normalerweise fällt sie die nächsten 2 Tage noch ein wenig um dann in der letzten Woche des Monats wieder Fahrt auf zu
nehmen. Ich vermute das Heute große Pakete abgeworfen worden sind und ein aufsteigen immer abgewürgt worden ist.

Vor ein paar Wochen hat sich doch irgend ein Großer mit 5-6 % verabschiedet und die Pakete werfen die jetzt % weise in den Markt. Ich glaube mit Insider wissen hat das nichts zu tun.
Ist nur so eine Vermutung, weil heute morgen das war nicht normal. Ende des Monats sind wir schlauer.  

17.02.21 20:31
2

Clubmitglied, 3837 Postings, 1859 Tage BaerenstarkOh man Leute

Warum so unsicher? Verstehe es nicht. Habt Ihr Euch denn gar nicht mit Hellofresh und den Fundamentaldaten und Trends beschäftigt?

Schaut doch einfach mal Google Trends und Simularweb rein vielleicht könnt Ihr dort anhand den Daten ja sehen wie gut es um Hellofresh steht....

https://trends.google.com/trends/...oday%205-y&q=%2Fg%2F12214p7ws

 

17.02.21 20:37
1

769 Postings, 1416 Tage Flash88ich versteh das auch nicht

Ihr tut ja so als ob nur Hellofresh gefallen ist. Das gab es jetzt schon mehrmals und hellofresh ist immer stärker zurück gekommen.  

17.02.21 20:44

634 Postings, 5115 Tage Charly77#4042

So steil, sprich senkrecht gefallen zur Markteröffnung ohne anschließende wenigstens leichte Erholung - das gab es heute auch bei anderen Papieren?

Mag sein, mir fallen spontan allerdings keine ein ...

 

18.02.21 17:06

860 Postings, 1899 Tage El PrimeroBin seit über

20 Jahren "im Geschäft" aber so eine Reaktion habe ich selten erlebt.  

18.02.21 18:00

102253 Postings, 7731 Tage Katjuschaich fand diese Kerze gestern garnicht so unlogisch

Möglicherweise haben da einige Chartprogramme den Verkaufs-Button gedrückt, nachdem der Uptrend der letzten Wochen gebrochen wurde.

Ich denke aber, viel tiefer als 67-68 ? wird es kaum gehen. Dafür waren die letzten News zu gut. Aber man weiß es nicht.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_hellofresh.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_halfyear_hellofresh.png

18.02.21 18:45

634 Postings, 5115 Tage Charly77Und weiter geht es ...

... sukzessive abwärts.

Entweder dreht der Kurs nach dem Test der 38-Tage-Linie wieder nach oben oder die Unterstützung bei 63/64 ? gibt spätestens Halt.

Falls beides nicht eintritt, würden mich "Erklärungen" der Fachleute interessieren.
Der "Trend" wäre in diesem hoffentlich nicht eintretenden Fall wohl eindeutig ... und nicht immer geben "Fundamentaldaten" - wenn sie denn alle bekannt sind - den Ausschlag für eine Kursentwicklung ...  

18.02.21 19:01

102253 Postings, 7731 Tage Katjuschaselbst wenn es auf 63 ? runter geht,

wo ich übrigens keine Unterstützung sehe, sondern eher bei 66-67 ? und dann erst wieder 60-61 ?, wüsste ich nicht welchen eindeutigen Trend es dann gäbe. Es wäre nur eine der vielen Korrekturen, die wir bei HF schon häufiger gesehen haben. Oder befand sich HF im Abwärtstrend als man im September und November auf 36 bzw. 38 ? korrigierte? Solche Korrekturen waren immer Kaufgelegenheiten.

Wobei es aktuell tatsächlich so aussieht als würden wir zumindest den Bereich 67-68 ? (maximal 66,x ?) nochmal sehen. Dann muss man weitersehen. Hängt dann auch etwas vom Timing ab, ob man sich vor/nach Zahlen oder in schwächeren Märkten befindet.
-----------
the harder we fight the higher the wall

18.02.21 19:15

4930 Postings, 1639 Tage dome89Rein Thoretisch sind

auch 52-55 Euro möglich Hochs aus Oktober. Sollte es mal eine Schön Marktkorrektur gehen. Würde aber ja fast schon ein Geschenk sein.  Bei Katjuschas Chart ist da ja noch ein Gap offen, man weiß ja nie...  

18.02.21 19:24

49 Postings, 166 Tage hacimeAlso bis 55?

wäre es schon eine heftige Korrektur, müsste dann ca 20% noch mal runter was ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen kann. Vor allem weil bald der Geschäftsbericht veröffentlicht wird und mit guten Zahlen stabilisieren könnte  

18.02.21 19:29

737 Postings, 2593 Tage SchlauenSelten

so viel gequirlte Sch…. gelesen, von den Herren Experten.

Da hat Einer mehr Ahnung als der Andere.  

Seite: 1 | ... | 160 | 161 |
| 163 | 164 | ... | 185   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln