finanzen.net

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 246 von 265
neuester Beitrag: 27.02.20 06:23
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 6603
neuester Beitrag: 27.02.20 06:23 von: demorlo Leser gesamt: 903449
davon Heute: 163
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | ... | 244 | 245 |
| 247 | 248 | ... | 265   

22.01.20 13:02
1

7187 Postings, 7424 Tage bauwi@willyulli - wenn es so wäre, ja

doch ich sehe es ein wenig  anders - es dient dazu, Kursverluste einzugrenzen!
Bei Unternehmen, die mich zu 100% überzeugen, gibt's einen Nachkauf. Hierbei spielt die Dauer der Investition eine untergeordnete Rolle.  Doch bei Unternehmen, wo ich dieses Zutrauen nicht habe, trenne ich mich inzwischen. Desto transparenter und besser die Unternehmenskommunikation ist, umso größer ist mein Vertrauen in dieses Unternehmen. Bei einem Burggraben erhöht sich dieser Score.
BlueChips genießen zusätzlich, dass Sie nicht  plötzlich mit Überraschungen kommen - mehr Sicherheit.
Natürlich ist mitunter auch die Charttechnik heran zu ziehen. Viele Faktoren, die solche Entscheidungen ausmachen.  Emotionen sind folglich etwas in den Hintergrund gerückt. Damit fahre ich besser.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

22.01.20 13:10
1

1231 Postings, 1914 Tage EtelsenPredatorEben

Mein neuer Einstieg bei 11,22. Da war die Aktie gerade um die 10 % runter gekommen. Dachte, da machste nix verkehrt. Ist ja auch so, nur halt zu früh. Konnte man nicht unbedingt ahnen, dass da Dinge passieren würden, die die Aktie mit runter ziehen.
Hier geht's nicht um das Verkünden persönlicher Erfolge. Aber interessant ist es schon zu lesen, wie andere denken und sich verhalten. Optimale Ein- und Ausstiege gibt es sowieso nicht. Bleibe auch dabei, vielleicht mit zwischenzeitlichen Verkäufen oder Zukäufen.
Fosun will TC neu beleben, las ich gestern. Ob sie damit Erfolg haben werden?  

22.01.20 16:14
1

2536 Postings, 4670 Tage xoxosBoeing Max

Ich werde keine Urlaub mit TUI buchen falls das Risiko existiert, dass diese Maschinen wieder zum Einsatz kommen. Da hilft auch kein neuer Name. Das könnte einb weiteres Risiko darstell, für das Boeing natürlich nicht aufkommen wird. Für TUI am besten wäre wenn diese Maschine nie wieder fliegen darf. Dann gibt´s Schadenersatz und keine Probleme mit Kunden die nicht mitwollen.  

22.01.20 17:48

2455 Postings, 3415 Tage lunimuc1737 Max

Dieses ich werde mit sowas nicht fliegen, weil...

Kann sich noch jemand an die Todesmachinen Mercedes A Klasse und Audi TT erinnern? ;) Das mal dazu...

In diesem Sinne.  

22.01.20 18:08

1205 Postings, 4492 Tage willyulliWelche Todesmaschinen??

Ist mir was entgangen??
Aber Eure posts nehme ich trotzdem ernst weil sie im kleinen bestätigen was ich befürchte....  

22.01.20 18:11

1205 Postings, 4492 Tage willyulliIch denke tatsächlich es wäre an der

Zeit für das Management eindeutig Position zu beziehen.
Im Moment findet ja schon ein Schlachtfest auf Raten statt.
Die Frage ist wie weit das gehen soll.
Am schlimmsten ist Unklarheit. Wenn dieser Zustand bis zum Grounding Ende anhält Prost Mahlzeit.  

22.01.20 18:11

13156 Postings, 4630 Tage Romeo237Firma Boeing crasht

22.01.20 18:25

2455 Postings, 3415 Tage lunimuc1Willyulli

Na wenn Du das nicht weist... Google mal, als die beiden Fahrzeuge damals neu auf dem Markt waren. Ich sag nur Elchtest...

Und heute sind das Top Autos.

So wird es bei der 737 auch kommen. Interessiert dann keinen mehr.  

22.01.20 22:52
1

1205 Postings, 4492 Tage willyulliFazit für heute:

Boeing - 1,3%, TUI minus 4,4 %.
Ohne Worte.  

23.01.20 07:19
1

950 Postings, 1644 Tage omega10000Freud

euch über Einstiegskurse ,Charttechnisch war es die letzten Wochen eindeutig das die 10? nochmal gerissen werden.Bis zur Hauptversammlung sollte sich der Kurs wieder ein gutes Stück erholen.  

23.01.20 08:05

3935 Postings, 4942 Tage brokersteveKlare kaufgelegenheit l...echt irre was hier abgeh

23.01.20 08:24
5

1205 Postings, 4492 Tage willyulliBrokersteve

nimmst mir nicht für übel, aber halt endlich mal die Klappe und bring lieber paar sachliche Infos.
Keiner will Dein gepushe hören.  

23.01.20 09:11
2

11082 Postings, 5888 Tage fuzzi08willyulli - sprachloses Entsetzen

ist Deinem obigen Post anzumerken:
"Boeing - 1,3%, TUI minus 4,4 %. Ohne Worte."

Eine Winzigkeit hast Du allerdings übersehen: der Boeing-Kurs ist die letzten drei Tage schon  um 7% gefallen. Und das, obwohl die Amis (PPT!) ihre Kurse fleißig stützen, um das Volk, das zu einem Gutteil von Aktiengewinnen lebt, bei Laune zu halten.

Die Anfälligkeit der hiesigen Börse für Kurseinbrüche beruht zum größten Teil darauf, dass die Deutschen klägliche Aktienmuffel sind.  

23.01.20 10:23

1205 Postings, 4492 Tage willyulliWenn Ihr den Kurs permanent verfolgt

zermürbt Euch das Teil.
Ich hab weder jobmässig Zeit noch Lust hier noch draufzusehen.
Long Therm Invest.
Abwarten.

 

23.01.20 10:47

1205 Postings, 4492 Tage willyulliUnd bevor ich mich jetzt hier definiv

etwas zuruckziehe: Ihr braucht nicht glauben dass ich mich nach total deplazierter Umschichtung von Aixtron, Wirecard und Schaeffler hier rundum wohlfühle - deshalb brauche hier wie manchd andere von Euch auch - Abstand.
Es ist erstmal ein deseaster, aber abgerechnet wird zum Schluss. In diesem Sinne.  

23.01.20 12:20
1

1231 Postings, 1914 Tage EtelsenPredatorWillyulli

Klingst schon wie POTUS:

"Boing: a bad company, very,very bad... totally desaster.." LOL  

23.01.20 12:24
1
der würde auch nicht merken, dass ich Boeing falsch geschrieben habe. Bad, so bad...  

23.01.20 12:32

767 Postings, 110 Tage Aktiensammler12Dass Blatt

kann sich an der Börse aber schnell wenden. Bin auch 20% im Minus aber gut, ist halt so... Ein paar Jahre Dividende und gut ist s wieder.

Bei meiner Hausbank habe ich seit über 20 Jahren BMW Aktien. Die Volatilität hat mich nicht interessiert nur 2008 wurde ich mal nervös. Ansonsten eine solide Geldanlage. Sollte ich meine TUI Aktien etwa einfach zur Hausbank transferieren um nicht täglich drauf zu sehen??  

23.01.20 18:48
1

3935 Postings, 4942 Tage brokersteveFundamental eine 16 Euro Aktie

23.01.20 18:50

91 Postings, 308 Tage Mr. Mangenommen 2020 wird genauso stark/schwach

wie 2019,
wo steht die Aktie dann bei ner fairen Bewertung?

Meint Ihr nach der Dividende gibts ne Short-Attacke?  

23.01.20 19:07
1

17 Postings, 241 Tage WorldsmoneyWird sich einpendeln

Zwischen 14 und 18 euros .
Nehme an das es sehr rasch gehen wird . Jetzt werden die Urlaube für heuer schon gebucht,  dann neu sind die herbsferien in Ö usw. Die zahlen 2020 werden sicher besser wie noch in den letzten Jahren. TC ist auch verschwunden und auf Digitalisierung  wird auch noch forciert. Finde das sie Top aufgestellt sind und zwei Urlaube hab ich auch gebucht : ) und jetzt sollte ich noch tui aktie kaufen
Viel Glück allen investierten

 

24.01.20 08:04

7904 Postings, 3596 Tage Resol_i+++%+++

heute gehts UP.  

24.01.20 09:05

1231 Postings, 1914 Tage EtelsenPredatorBoeing

Aufgrund der neuen Timeline reduziert die NordlB das Kursziel für die Boeing-Aktie weiter auf 260,00 und bestätigt die ?Verkaufen?-Empfehlung für die Aktie.
 

24.01.20 09:16

1205 Postings, 4492 Tage willyulliUnd was hat das mit TUI zu tun?

TUI hat roundabout
150 Flugzeuge
Knapp 400 Hotels
ca. 20 Schiffe
etc.

und rund 20 737max. Die hier offensichtlich alles durcheinander bringen.
Ich verstehe es nicht.  

24.01.20 10:22
4

2926 Postings, 2429 Tage dlg....

@Willy, zu Deinem Unverständnis lass uns doch einfach mal kurz auf die Zahlen schauen: TUI hat von voraussichtlich fast 400 Mio Euro 737 Max Schaden alleine in diesem Jahr gesprochen - da reden wir von über einem Drittel des erwarteten Jahresgewinns, der flöten geht und nicht mehr für eine Dividende zur Verfügung steht. Also was bringt mir der Vergleich der Anzahl der Hotels mit der Anzahl der Flieger wenn die 737 Max so einen immensen Einfluss auf die Profitabilität von TUI hat? Deswegen ist es mE wichtig, dass da endlich mal ein wenig mehr Transparenz reinkommt, was von Boeing kommen könnte, sowohl für 2019 als auch für 2020.

Schade eigentlich, bei dem EUR/GBP Kurs hätte der Kurs unter normalen Umständen sicherlich sehr positiv reagiert.

Zu Boeing selber, was ich nicht nachvollziehen kann: die sind vllt in der größten Krise seit Bestehen, sind aber weiterhin fast 180 Mrd. USD an der Börse wert. Anstatt hier eine Kapitalerhöhung durchzuziehen und vllt mal 20 Mrd USD an Eigenkapital/Liquidität einzusammeln, um sich/die Mitarbeiter/die Zulieferer/die Kunden abzusichern, reden die von Bankkrediten und Beibehaltung der Dividenden! Für mich unverständlich/unverantwortlich und zeigt mir, dass die den Ernst der Lage noch nicht verstanden haben wenn die jetzt noch Fokus auf die Belange der Aktionäre legen.  

Seite: 1 | ... | 244 | 245 |
| 247 | 248 | ... | 265   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750