finanzen.net

Chemesis Inc. - günstige Cannabis-Aktie

Seite 59 von 63
neuester Beitrag: 04.06.20 18:29
eröffnet am: 06.09.18 13:58 von: tzadoz77 Anzahl Beiträge: 1570
neuester Beitrag: 04.06.20 18:29 von: to99 Leser gesamt: 236625
davon Heute: 34
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62 | ... | 63   

15.01.20 09:12

596 Postings, 186 Tage kfzfachmannBald wird die Menge Einstürmen

Die Aktie ist absolut ein Schnäppchen

 

15.01.20 09:19
2

498 Postings, 5292 Tage sowaCannabis-Aktie schafft den Turnaround

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits im Dezember hatte ich in den Live-Streams bei LYNX, als auch bei unseren Trading Webinaren darauf hingewiesen, dass es im Januar möglicherweise bei den Cannabis-Aktien zu einer Erholung kommen könnte. Grund hierfür ist der sogenannte Januar-Effekt. Hierbei werden insbesondere Branchen, welche im vorigen Jahr hart abgestraft wurden, von Großinvestoren aufgekauft. So wundert es auch ein wenig, dass gerade in den letzten Handelstagen wieder etwas Momentum in den Cannabis-Sektor gekommen ist. Canopy Growth zeigte bereits im Dezember mit dem höheren Tief eine mögliche Bodenbildung an. Mit dem Breakout über das Niveau von 22.40 USD ist diese nun abgeschlossen. Der Abwärtstrend konnte erstmals seit Monaten beendet werden und das Wertpapier geht nun in eine Kaufphase über.


Expertenmeinung: Einhergehend mit den frischen Kaufsignalen könnte es in den kommenden Tagen zu einer heftigen Kursreaktion nach oben kommen. Grund hierfür ist nicht nur das allgemein hohe Interesse von Privatinvestoren an diesem Sektor, sondern vor allem die nach wie vor extrem hohe Zahl an Leerverkäufern. Immerhin befindet sich das Short-Float der Aktie nach wie vor über 20 Prozent. Die Bären könnten somit unter Druck geraten. Zahlreiche Teilnehmer dürften nun ihre gewinnbringenden Shorts der letzten Monate schließen und somit das frisch entfachte Feuer weiter anheizen. Ein Sprung auf 30 bis 35 USD könnte ein mögliches Kursziel ergeben.

https://www.lynxbroker.de/analysen/...is-aktie-schafft-den-turnaround

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

15.01.20 09:27

5 Postings, 144 Tage Chewbacca78Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

15.01.20 09:35

3204 Postings, 3925 Tage JoeUp#1452

da bin ich noch vorsichtig.  Wenn man den Index auf 3 oder 6 Monate stellt, so ist der derzeitige
"Aufschwung" eher ein Hüpfer wie die anderen vorher auch!!!
Aber ich lasse mich gerne überraschen!

https://marijuanaindex.com/stock-quotes/...cannabis-stocks-in-canada/
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

15.01.20 09:40

596 Postings, 186 Tage kfzfachmannNaja

Hüpfer würde ich nicht sagen.

Eher würde ich die Umsätze sehen.
Chemesis macht sehr gute Umsätze .
Der Kurs ist sehr stark gedrückt worden.
Bei der Stückzahl an Aktien müsste wir laut Umsatz gefühlt bei 2 $ stehen .  

15.01.20 09:44
2

5 Postings, 144 Tage Chewbacca78Es gibt wieder Neuigkeiten

CHEMESIS INTERNATIONAL INC. KÜNDIGT UMRECHNUNG VON 2.109.461 USD FÜR EIGENKAPITAL- UND ZUSCHUSSOPTIONEN AN

Chemesis International Inc. hat eine Vereinbarung mit bestimmten Wandelschuldverschreibungsinhabern getroffen, wonach sie aus verschiedenen Wandelschuldverschreibungen etwa 2.109.461 USD zurückzahlen, indem sie diesen Betrag in Eigenkapital umwandeln. Die Schuldverschreibungen werden zu einem Wandlungspreis von 90 Cent pro Stück in 2.343.846 Unternehmenseinheiten umgewandelt, wobei jede Einheit aus einer Stammaktie und einem Bezugsrecht für eine Stammaktie besteht. Jeder Warrant kann für einen Zeitraum von 24 Monaten ab dem Datum seiner Ausgabe für eine Stammaktie zu einem Preis von 1,12 USD ausgeübt werden.

Die Umschuldung wird voraussichtlich am 17. Januar 2020 abgeschlossen sein.

Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es Direktoren, leitenden Angestellten und Beratern des Unternehmens im Rahmen seines aktienbasierten Vergütungsplans insgesamt 2.295.000 Aktienoptionen gewährt hat. Die Optionen können für eine Laufzeit von fünf Jahren zu einem Preis von 90 Cent je Stammaktie, dem letzten Schlusskurs vor dem Tag der Gewährung, ausgeübt werden.  

15.01.20 09:45

5 Postings, 144 Tage Chewbacca78Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

15.01.20 09:52

596 Postings, 186 Tage kfzfachmannKlingt für mich positiv

15.01.20 09:55

5 Postings, 144 Tage Chewbacca78Schwirig zu beurteilen

Preis ist mit 90 Cent doch recht hoch.  

15.01.20 09:57

2080 Postings, 1374 Tage sfoa@kfzfachmann, #1437/1447 -

dass ich nur sinnlose Beiträge hinterlasse, ehrt mich in Deinen Augen natürlich nicht und ist bedauerlich. Vielleicht solltest Du mal nach Deiner kurzen Mitgliedschaft nachlesen, was andere User und ich hier "informatorisch" seit 1 Jahr und länger beigetragen haben. Dann liest Du mal Deine Beiträge zum Invest CHEMESIS (2x?) und wie hilfreich diese für die User hier waren! Vielleicht kommst Du dann zu einem anderen Urteil, vielleicht...

Ich dachte Dein #1437 sollte uns sagen, daß Du auf dem tiefen Kurs ein Chemesis-Invest aufgebaut hast und nun fett im Plus bist; das suggeriert Dein Posting jedenfalls mal so. Dass Du aber "nur" Chemesis in einem Musterdepot von Dir betrachtest, bringt Dein Post in ein ganz neues Licht ;-) Einfach nur lächerlich. Und dieses Post von Dir findest Du wirklich "sinnvoll" im Gegenteil zu anderen Postings? Dass Chemesis gerade täglich steigt - das liest hier jeder und ist für die meisten User im Moment so übrig wie ein Kropf, ausser dass es gut tut, den "Anstieg" zu sehen (aber wo kommen wir denn her?)! Deine Bemerkung "Was ist hier los"... wolltest Du mehr wissen oder sollte das nur ein Schlagwort sein?  Und ganz besonders interessant ist an Deinem Post, daß Du "weit im Plus stehst", wir wissen nun, daß Du kein Invest meinst, sondern Dein Musterdepot ;-))
Also, sorry, der Schwatten von mc.cash war mehr als berechtigt auf Dein Posting, ich wollte die Bewertung aber eher als mitleidige Satire sehen... Danke für die Blumen, dass Du mich jünger einschätzt ;-)  Aber so alt möchte ich nicht werden, dass ich mal in den Gefilden Deines #1437 lande.

Übrigens, Du erinnerst mich ganz stark an "webnettt"...  Weiter viel Erfolg mit Deinem Musterdepot. Vielleicht helfen Deine Erfahrungen/Erfolge aus Deinem Musterdepot, auch mal "richtig" in Invests zu gehen ;-)  Dabei belasse ich es , keine weiteren Kommentare zu Dir, ausser Du postest was Informatives/Interessantes zu Chemesis. Take care and carry on, sfoa      

15.01.20 10:03

596 Postings, 186 Tage kfzfachmannHast du eine Kurzfassung?

Habe wirklich kein Interesse an sinnlosen Sachen.

Keiner hat Interesse... Sry  

15.01.20 10:11
1

2080 Postings, 1374 Tage sfoaHallo Leute,

bei aller Euphorie der letzten Tage, haltet den Ball ganz flach. Noch sind es rund 95% MINUS, die wir vom Hoch letztes Jahr entfernt sind! Bei den Canabis-Titeln lohnen auch keine Fundamentaldaten anzuführen, die ohnehin fast (noch) nichtssagend sind (auch bei den Markrführern!). Noch ist Canabis eine Phantasiegeschichte, wenn auch begründet in großen Teilen berechtigt.
Zur Info: wir waren letztes Jahr schon über 1,50 Euro, zeitlang um die 1,40 Euro. Den Re-Split mal ausser acht gelassen stehen wir heute/jetzt aktuell bei 0,075 Euro. Also schön die Kirche im Dorf lassen und mal nachrechnen wieviele % PLUS zu bewältigen sind, um diese 1,50 Euro (heute sind es dann nach dem Re-Split 15,... Euro!!!). Der Weg heisst von 0,75 Cent bis auf ca. 15 Euro laufen...

Ausgenommen natürlich Diejenigen, die bei um die 0,30/0,70 Euro bis heute VIELE tausend Stücke eingesackt haben und nun freudig der Dinge harren, egal ob bei 2 oder 3 oder 4 Euro oder...
Ausgenommen alle Diejenigen, die das Papier nur in einem Musterdepot liegen haben. Die können sich natürlich trotzdem beim Ansehen über die "grüne Position" im Musterdepot freuen... ;-))  

15.01.20 11:09
1

3204 Postings, 3925 Tage JoeUp#1456

hier werden m.E. Geschenke verteilt. Bei der jetzigen Geschwindigkeit der Kurserholung
sind Warrants mit Ausübung 1,12 USD = 1,01 ?  (z.Zt.) recht großzügige Kurse. Auch gemessen
an den Umsätzen, die bereits erzielt wurden und noch werden.
Nun gut, diese Geschenke muß man den Gläubigern machen, damit sie so einer Schuldenum-
strukturierung zustimmen.
Aber jetzt mal schnell wieder 2,3 Mio. Optionen bereitstellen für die Direktoren und Mitarbeiter
ist schon recht happig. Ausübungspreis 90 $Cent = 81 ?Cent.  auf 5 Jahre. Das hätte man zeitlich
staffeln können. 2 Jahre 90 $Cent, danach 2 Jahre  1,10 $Cent und danach 1 Jahr 1,30 $Cent.
Das hätte der Gesamtentwicklung der Firma entsprochen und auch mehr Geld in die Kassen
gespült. Unbd die Direktoren und MA hätten trotzdem einen guten Schnitt gemacht.
So haben wir bezogen auf den derzeitigen Aktienbestand bereits eine Dilution von rd. 100 %!
Also an der Situation der Firma hat sich nichts geändert, nur der Kurs. Die jetzige Situation wird
aber genutzt, um sich Vorteile zu verschaffen. Nur die Altaktionäre können hoffen, daß durch gute
Umsätze, Gewinne und Kurssteigerungen ihre Verluste ausgeglichen werden.
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

15.01.20 15:06

2080 Postings, 1374 Tage sfoaDas

ist jetzt kein "Wasser in den Wein gießen", das ist nur mal die Realität aufzeigen, die man bei einer so volatilen Kursentwicklung und nach dem Kurseinbruch von ca. 1,50 Euro auf  rund 0,03 Euro (vor Re-Split) mit berücksichtigen sollte: unabhängig, daß wir jetzt gerade/heute eine Kursentwicklung seit Jahresanfang 2020 von ca. 0,30 Euro auf ca. 0,80 haben (nach Resplit 1 für 10!), was rund +160% beträgt, macht der Tages-Kursgewinn (aktuell um 14.45) von rund +20% gerade mal so rund 1% vom letztjährigen Kurseinbruch wett! Man kann sich über jede derzeitige positive Kursentwicklung freuen, aber über nachhaltige positive Entwicklung kann noch keiner sprechen. von unseren derzeitigen 0,80 Euro bis ca. 15 Euro bedarf es einer Kursentwicklung von ca./rund 1.800% ... Also, Mutige (Überzeugte?) mal voran, was man aus 1.000 Euro so alles machen kann/könnte. Musterdepot nützt aber nichts... "Ich wär so gerne Millionär" oder "Dreams are ten a Penny", das sind die Hits...oder auch no risk, no fun - no snitch, no gun - der Spruch ist von einem User aus anderem Thread geklaut ;-)
So schaut's aus. Ich hoffe auch, daß der positive Kurs-Trend sich bei Chemesis so fortsetzen läßt. Entscheidend sind wohl die belegbaren Aktivitäten in diesem Jahr (Zulassungen; Anbau+Ernten; weitere techn Fortschritte in der Produktion bzgl. Reinheitsgrade; und versch. Marktaquisitionen). Die ganzen Infos letztes Jahr waren TOP und vielversprechend (alles Zukunftsmusik...). Und wie reagierten die Investoren?
Erst wenn aus Euphorie und Erwartungen reale und nachweisbare Ergebnisse werden, dann geht es richtig los gen Norden mit dem Kurs. Phantasie ist genug am Markt... Mal sehen, was daraus wird. Ich bleibe weiter bullisch, aber nicht "blauäugig"...  Der Slogan "Dreams are ten a penny" kann nur von Chemesis selbst begraben werden ;-) Good luck @ all Investoren!    

15.01.20 18:01

596 Postings, 186 Tage kfzfachmann1$ geschafft

Ohne Anstrengung

Wie gesagt. Chemesis ist extrem unterbewertet !
2 - 3$ wären noch hinnehmbar  

15.01.20 18:33

596 Postings, 186 Tage kfzfachmannWie viele Aktien sind eigentlich im Umlauf?

Wirklich nur 67.000 handelbaren Aktien?  

15.01.20 20:04

3204 Postings, 3925 Tage JoeUpAktien

vor Split rd. 64 Mio. - danach 6,4 Mio.
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

15.01.20 20:06

596 Postings, 186 Tage kfzfachmannDanke

16.01.20 11:10

596 Postings, 186 Tage kfzfachmannWarum so ruhig hier?

Seid ihr noch da?
 

16.01.20 11:41
1

7 Postings, 145 Tage Pilger68Teile Einschätzung von sfoa großteils, nur...

Schönen guten Morgen allerseits,

möchte an dieser Stelle mal Danke sagen für die fundierten Beiträge hier im Chat. Insbesondere die von sofa halte ich für eine realistische
Einschätzung... . Mal abgesehen mal davon, dass meines Erachtens seitens CSI ausreichend Fundamentaldaten vorliegen - mal ganz klassisch ala Warren Buffet betrachtet -
dass sie in Punkto Umsatz [und sogar operativen Gewinn (!)] in Relation zu ihrer Marktkapitalisierung den unmittelbaren Konkurrenten weit voraus sind.
Da alle Daten akkurat auf den Seiten der CSE veröffentlcht sind, kann sich jeder gut selbst ein Bild von der bereits erreichten Umsatz- und Gewinnsituation - und den Steigerungsraten der letzten Quartale - ein Bild machen.

Wer das macht und alles in Relation zur aktuellen Marktkapitalisierung setzt kommt vielleicht zu einer noch optimistischeren Gesamteinschätzung - ich jedenfalls bleibe bullish bis zu einer Marktkapitalisierung vom ca. 15-20 fachen (operativen) avisierten Jahresgewinn für 2020, m.a.W. noch viele viele Millionen mehr.... . (Bei konservativer Hochrechnung der zuletzt de Facto erzielten Überschüsse]

Wünsche allen Investierten viel Erfolg und weiterhin eine konstruktive Diskussionsrunde! Schönen Tag.

PS: Möchte an dieser Stelle anmerken, dass ich bereits vor Wochen in anderen Cannabis-Foren auf die - im Peer-Vergleich- extremst unterbewertete CSI aufmerksam gemacht habe...  

16.01.20 11:50
1

498 Postings, 5292 Tage sowaInvestiere in dich selbst

Sei ängstlich, wenn andere gierig sind, und gierig, wenn andere ängstlich sind?

?Beobachte den Markt nicht genau?
Es mag trivial klingen, aber die psychologischen Auswirkungen  können schlimm sein, wenn du ständig die Aktie checkst. Anstatt ständig zu schauen, ob du ein paar Prozent im Plus oder Minus bist, ist es klüger, zu verstehen, warum du deine Investition getätigt hast, und dann dem langfristigen Prozess zu vertrauen. Anstatt ständig die Aktienkurse zu überprüfen.

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

16.01.20 12:47

596 Postings, 186 Tage kfzfachmannPilger und sowas

Pilger ich teile deine Meinung sehr sehr .
Auch wenn ich es wiederhole, diese Kurse und meinen Beitrag wird man bald beneiden.
So wie ich schon sehr viele andere alte Foren Beiträge beneidet habe wo mittlerweile ein Plus von 300 400 500% zu verzeichnen ist.

Sowa dieser Spruch ist absolut auf den Punkt getroffen. Ich habe selbst das riesen problem jahrelang gehabt. Alle 2min den Kurs kontrolliert . Das verleitet zu ständigen Verkäufen/ Käufen .

Am ende hat sich vieles sehr gesteigert und ich habe mich verdrängen lassen wegen Kleinigkeiten.  

16.01.20 16:38

2734 Postings, 3807 Tage mc.cashgrrr

hätte man mal ruhig mutiger nachgeschlagen ))-:
Habe zu wenig nachgekauft weil ich eh schon ziemlich spät dran war mi0,78 (Dachte ich zumindest zu dem Zeitpunkt)  

16.01.20 21:44

596 Postings, 186 Tage kfzfachmannWo sieht man den aktuellen chart

16.01.20 21:54

5 Postings, 144 Tage Chewbacca78Und wieder abwärts

Jemand ne Ahnung, warum es gerade wieder abwärts geht? Irgendwelche neuen Informationen? Konnte leider nichts finden.  

Seite: 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62 | ... | 63   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
TUITUAG00
BayerBAY001
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985