Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1578 von 1593
neuester Beitrag: 25.09.21 12:19
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 39812
neuester Beitrag: 25.09.21 12:19 von: Kicky Leser gesamt: 10093006
davon Heute: 2829
bewertet mit 97 Sternen

Seite: 1 | ... | 1576 | 1577 |
| 1579 | 1580 | ... | 1593   

19.07.21 14:33

69210 Postings, 8003 Tage KickyAltmaier braucht mehr Strom

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0233914.html?feed=ariva
"Wirtschaftsminister Peter Altmaier rechnet mit einem deutlich höheren Strombedarf in Deutschland bis 2030 als bisher prognostiziert. Grund sei die starke Zunahme von Elektroautos und Wärmepumpen. Statt von bisher erwarteten 591 Terrawattstunden werden anhand neuer Berechnungen bis zu 665 Terrawattstunden im Jahr 2030 benötigt. Wo soll der zusätzlich benötigte Strom herkommen?

Hersteller von Photovoltaik- und Windkraftanlagen wie Nordex, Encavis oder JinkoSolar und deren Anteilseigner wittern bereits neue Aufträge und satte Renditen, denn es scheint gesetzt, dass der zusätzliche Bedarf aus erneuerbaren Energien gedeckt werden soll.  

19.07.21 16:59

2713 Postings, 4018 Tage sonnenschein2010steigt

auffällig mit Beginn US-Handel,
schon mehrfach die letzten Tage.

Mal sehen ob die Short-Quote sich ändert...  

20.07.21 13:27

69210 Postings, 8003 Tage KickyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.07.21 13:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 12 Stunden
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

20.07.21 21:08
2

412 Postings, 3043 Tage Andinity...

Anlaysten sind ja nicht gerade beliebt, aber ich wundere mich das bisher keine weiteren Kurszeile ausgegeben wurden.

Schon am 02.07. direkt nach der KE Verkündung haben lediglich Jeffries mit (30€) und Bank of America (35€) ihre sehr opistischen Kursziele genannt. Die anderen warten wohl bis kurz vor oder nach den Q2 Zahlen.

Bezüglich  der Leerverkäfuer. Die waren auch nicht alle weg als der Kurs sogar bis 29€ gelaufen ist. Im Grunde hätte man dieses Jahr mit Nodex gut Geld verdienen können wenn man die Gewinne migenommen hätte. Es gab ja mehrmal ein Pingpong zwischen 20-27€...

Durch zahlreiche Studien wurde darüber hinaus nachgewiesen, dass Leerverkäufe einen positiven Einfluss auf die Liquidität eines Marktes haben, weil sie angebotserhöhend wirken und zudem Volatilität abbauen.10 Bei Börsengängen und Kapitalerhöhungen werden Leerverkäufe außerdem als Mittel von Emissionsbanken genutzt, um den Kurs des emittierten Wertpapiers zu stabilisieren und so das Anlegervertrauen aufrechtzuerhalten.

Quelle:law-journal.de

 In meinem Flatex Depot sind die neuen Aktien seit heute auch gebucht, ob es eine schlaue Entscheidung war wird sich zeigen. sealed

Das zweite Halbjahr wird offensichtlcih nicht so rosig für die Windaktien wie das erste.

 

21.07.21 07:53

69210 Postings, 8003 Tage KickyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.07.21 12:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

21.07.21 19:48

968 Postings, 3048 Tage zocker2109Wo geht der Kurs hin

Ist hier derzeitig die Luft raus oder erholen wir uns wieder mit dieser Aktie?  

22.07.21 01:07

2717 Postings, 7590 Tage Bengaliwird hochgehen!

22.07.21 09:22
2

69210 Postings, 8003 Tage Kickyman muss ja hier sehr vorsichtig sein

wenn man über den Anteil an Shortern berichtet, da wird man gesperrt wegen Marktmanipulation!
alles Hedgefonds wie Marshall Wace oder Susquehanna ,aber PDT partners und Systematica sind raus !
https://shortsell.nl/short/Nordex/30
Zerohedge berichtete gestern detailliert über Short Squeeze an der Wallstreet mit Charts
https://www.zerohedge.com/markets/...ke-stock-short-squeeze-continues  

23.07.21 09:32
1

69210 Postings, 8003 Tage KickyDie Bodenbildung bei Nordex läuft weiter

auf Hochtouren. Im frühen Handel notierten die Papiere des Turbinenbauers am Freitag erneut im Plus, die Aktie kann sich weiter von den Tiefs lösen. Derweil hat der Konzern eine neue strategische Zusammenarbeit mit dem Rotorblatthersteller TPI Composites bekannt gegeben.In Türkei und Indien arbeiten die beiden Konzerne bereits zusammen. Nun wurde die Kooperation auch auf den Betrieb in Mexiko ausgeweitet. .....
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0234206.html?feed=ariva  

23.07.21 12:24

312 Postings, 402 Tage fbo|229284482Jouu, genau so sieht?s aus

23.07.21 12:28

985 Postings, 4951 Tage dreherthgute news, trotzdem Minus

Ich finde dass Nordex ziemlich gute news bringt, aber das Teil bleibt noch da unten stehen. Hoffe in der kommenden Zeit, dass sie für Banker wieder interessant wird und ein paar positive Analysen würden dann helfen die Richtung nach oben einzuschlagen. Ich bleibe investiert und warte mal ab.
 

23.07.21 15:16

968 Postings, 3048 Tage zocker2109hier muss man jetzt nachkaufen

ich denke das sind gute schnäppchen ek-preise ich denke wir sehen hie rbald ganz andere kurse ich schlage im aug wieder zu wenn der preis sich nicht stark verändern wird !!!!!  

23.07.21 15:58
2

832 Postings, 3886 Tage pablo55Ich kann einfach nicht verstehen, wie Nordex bei

so einer Meldung abverkauft werden kann.
Die Margen werden so gesichert und Nordex kann das Auftragsvolumen ausdehnen.
Hätte eigentlich einen 10% Sprung machen müssen.
Hier ein sehr guter Artikel über das Outsourcen von Nordex.
https://www.nebenwerte-magazin.com/...enproduktion-spart-liquiditaet/  

23.07.21 20:06
1

246 Postings, 504 Tage Starduster.

Der gesamte Sektor hat heute Prügel bezogen, das liegt nicht an Nordex und nicht an der News.
 

23.07.21 21:19
1

412 Postings, 3043 Tage Andinity-

Was für ein Timing, dass TPI (-10%) auch ausgerechnet heute die Prognosse wegen Rohstoffkosten und Logistik für 2021 gekürzt hat, allerdings wird nur mit einer kurzfristigen Flaute gerechnet. https://www.fool.com/investing/2021/07/23/.../?source=iedfolrf0000001



Bisschen Paradox ist aktuell schon das trotz Allzeithochs an den Märkten Grüne Werte immer noch abverkauft werden, obwohl Klimaschutz gerade überall  mehr Thema denn je ist.  Eigetlich ist es so gut wie sicher das nach den Q2 Zahlen wohl min. 13,xx angelaufen werden bevor es dann hoffentlich wieder nach oben geht.

 

24.07.21 12:09
1

131 Postings, 1390 Tage Newcomer_2017Grün und Umweltverträglich

Für mich ist das gute Zeit zum Nachkaufen, einfach Nutzen! Um die Jahreszeit braucht mann gar nicht so viel Geduld haben bis Nordex wieder oben ist. Wenn hier jemand die Wahlen abwartet soll er es tun, aber ich sehe hier einen deutsche Firma die Ihre Umsätze auf dem Weltmarkt. macht.  

25.07.21 08:13
1

968 Postings, 3048 Tage zocker2109200tage line

ich denke es ist jetzt hier wichticg wieder auf die 20? marke zu achten hoffe das wir hier scvhnell wieder licht am ende des tunnels sehen werden ! hoffe wir starten am mo freundlich ?  

25.07.21 12:02

3135 Postings, 2893 Tage kostolanin17,67? oder

die 38TageLinie wären schon ein Anfang.

Gegen 20,30? ;-) hätte ich auch nichts einzuwenden, zumal sich in dem Bereich 100er und 200er Linien fast kreuzen.

Aber wohl dank der KE eher nicht und ob die Zahlen ( nach den schlechten von Gamesa ) etwas Druck nach oben machen, kann man hoffen, aber realistisch ist es nicht.

Ich habe nach längerer Nordex Abstinenz am Freitag ein paar Stücke gekauft, aber nicht aus Überzeugung sondern weil es Freitag den ganzen Sektor traf und ich mit engem SL ausschließlich trade.

Um mir längerfristig wieder Nordex & co ins Depot zu legen, müsste es zumindest Aussichten auf Gewinne geben und d a s  tut es derzeit leider nicht.

Vor den Zahlen werden sich sicher die ein oder anderen Bewegungen in beide Richtungen ergeben.

Mal sehen.  

25.07.21 12:11

3135 Postings, 2893 Tage kostolaninZwischen ca

17,50 und 21 klafft auch noch ein ziemliches Gap, das bei einem Ruck nach oben zumindest eine Anlaufstelle wäre;-)

Da bei 17,12 letztendlich aber eine wichtige Unterstützung gerissen wurde, könnte bei einem nachhaltigen Durchbruch der 16 durchaus aber nochmal die 15  angesteuert werden.

Vabanquespiel..  

25.07.21 15:34
1

630 Postings, 475 Tage TillyIChart

Kurzfristig regieren die Charts. Ich habe zwei Fibostrekcen drin. Beide zum Hoch zum Jahreswechsel mit Startpunkt Coronatief und dem letzten Verlaufstief vor dem Hoch. Dort sieht man, dass ein Fibowiederstand im Bereich 14,8 liegt. Diesen Weg sollte man also unbedingt als mögliche Option einplanen, aber nicht als Sicher sehen, ansonsten befinden wir uns in einem Volumental, das aktuelle Niveau ist also so etwas wie eine Ruhemarke. Der Berg nach oben ist aber leider höher als der nach unten zudem sind alle Indikatoren noch eher auf Sell gerichtet. Eventuell bildet sich ein Doppelboden aus, dass muss man beobachten, dass Gerede, was diesbezüglich aufkommt, ist aber noch etwas früh. Man kann drauf spekulieren mehr nicht. Wer einsteigen will kann es, sollte aber nachschießen können, falls es die 14,8 aufsucht.

Disclaimer: Charttechnik ist grafische Wahrscheinlichkeitslehre, jeder sollte über seine Investition selber entscheiden, reine Analyse.  
Angehängte Grafik:
chart_nordex.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
chart_nordex.png

25.07.21 15:41
1

630 Postings, 475 Tage TillyINordex Fundamental

Der Graph ist von vor zwei Wochen bei 18 Euro, aber die Prognosen des Cash Flows sind ja gleich. Glaubt man an diese Weiterhin ist Nordex auf die nächsten Jahre nicht überbewertet. Aktuell stehen wir bei 17, was zwar im Mittel zum Gesamtmarkt  im Schnitt liegt, im Vergleich zur Konkurrenz niedrig. Sollte Nordex den Wandel zur höheren Kosteneffizienz und zu mehr Aufträgen schaffen, beides ist auf Basis der Auftragsmeldungen und News plausibel, so dürfte das KCFV schnell unter 10 sinken und damit der Wert eher günstig werden. In der Analyse ist die neue Aktienzahl drin, nicht aber mögliche Effekte aus der KE bezogen auf den Cash Flow.

Uns selbst wenn der CF nicht zu wächst wie erwartet müssten die Einbußen schon desaströs werden, dass das aktuelle Niveau tatsächlich dauerhaft zu hoch wäre. Aber natürlich wären solche Kürzungen erst einmal für einen massiven Rutsch verantwortlich.

Auch hier gibt es keine Sicherheit, auf Grundlage der jetzigen Zahlen.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-07-14_um_21.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-07-14_um_21.jpg

26.07.21 09:56

832 Postings, 3886 Tage pablo55Dem Kurs nach wartet der Markt sehnsüchtig

auf eine Gewinnwarnung von Nordex. Noch 2,5 Wochen bis zum Zahlenwerk am 12.8.
Hätte Nordex nicht schon gemeldet wenn da was im Argen wäre?
In der Bugwelle von Gamesa wäre das besser verdaulich gewesen. Daher glaube ich mal dem Nordexvorstand und rechne mit überraschend gute Zahlen. Mit dem Outsourcen der Rotorblattproduktion werden die Gewinnmargen besser kalkulierbar und gehebelt. Transportprobleme/ -kosten werden sich in Grenzen halten, da vor Ort produziert und die Gewinne werden sich einstellen.
Zinskosten werden gesenkt und das im Vorfeld um Bekämpfung des weltweiten Klimawandels .
Ich sehe schwer steigenden Aktienkurs die folgenden Jahre.  

26.07.21 10:44
kenne kein Unternehmen, welches seine Gewinnwarnung nach der "Bugwelle" der Konkurrenz ausrichtet.
Den Rest wird man sehen... sollte hinkommen mit den aktuellen Nordex-Modellen und der hohen on-shore Windkraft Nachfrage.
Große Ausnahme: Bayern, da weht kein Wind ;-)  

Seite: 1 | ... | 1576 | 1577 |
| 1579 | 1580 | ... | 1593   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln