finanzen.net

Solar Millennium vor dem Durchbruch ?

Seite 1 von 410
neuester Beitrag: 21.01.19 08:47
eröffnet am: 25.09.10 08:54 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 10246
neuester Beitrag: 21.01.19 08:47 von: Gartenzwerg. Leser gesamt: 1062625
davon Heute: 76
bewertet mit 45 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 410   

25.09.10 08:54
45

15140 Postings, 4045 Tage ulm000Solar Millennium vor dem Durchbruch ?

Wie von einigen User gewünscht mache ich aus gegebenen Anlass einen neuen Solar Millennium-Thread auf, da sich der "Thread-Vater" des bisherigen Solar Millennium Hauptthreads Biotest leider nicht mehr bei Ariva postet und sich somit leider nicht mehr um den bisherigen Hauptthread kümmert.

Es ist leider so, dass vor allem zwei User den bisherigen Hauptthread bei den Diskussionen sehr stark stören. Der eine User stellt fast immer unbelegte unterschwellige Behauptungen in den Raum  und der andere verdreht ganz bewusst Usern die Worte im Mund herum. So können keine normalen, sachliche Diskussionen geführt werden.  

Da sich das in der letzten Zeit immer weiter zuspitzt, sich mehrere Poster aus dem bisherigen Hauptthread dadurch in ihren Diskussionen gestört fühlen inkl. meiner Person und Ariva dagegen auch nicht viel unternehmen kann/will, eröffne ich einen neuen Solar Millennium-Thread. So ähnlich ist der User Roecki bei Solarworld Anfang des Jahres vorgegangen, als der alte Solarworld-Thread durch einige störende User quasi vor die Hunde gegangen ist. Das hat wirklich gut funktiniert und die Qualität ist erhebelich besser geworden.

Außerdem bietet sich auch aufgrund der Faktenlage ein neuer Thread bei Solar Millennium an. Solar Millennium hat vor etwas mehr als einer Woche quasi die Genehmigung für das weltgrößte Solarthermiekraftwerk mit 1.000 MW bekommen !! Wenn Solar Millennium dieses Projekt finanzieren kann zusammen mit Investoren, dann wäre das der ganze große Durchbruch für Solar Millennium und für das Geschäftsmodell eines Großprojektierer bei den Erneuerbaren Energien. Jedenfalls werden/müssen in den nächsten acht Wochen bei Solar Millennium positive News rüber kommen.

Hier mal ein Link wie das Geschäftsmodell von Solar Millennium funktioniert, denn offenbar ist es  einigen noch nicht ganz klar wie das Geschäftsmodell von Solar Millennium überhaupt funktioniert:

http://www.forum-technikjournalismus.de/fileadmin/...baum-Laumann.pdf

Wenn man sich diese Präsentation durchgelesen hat, dann erkennt man sehr schnell und auch ziemlich eindeutig, dass jedes Projekt bei Solar Millennium im Detail anders aussieht.

Hier noch ein Link wie große CSP-Kraftwerke funktionieren, denn CSP wird nach wie vor mit PV in einem Atemzug genannt, obwohl die Technologien sich grundsätzlich unterscheiden. Das einzige was beide Technologien miteinander verbindet ist die Sonne als Energiequelle:

http://www.forum-technikjournalismus.de/fileadmin/...ikolaus_Benz.pdf  

25.09.10 09:21

6622 Postings, 3504 Tage Neuer1schön

dann hoiffe ich, dass es hier sachlich zugeht und das verbreitete Wort auch zum Nutzen aller ist.  

25.09.10 09:27

15140 Postings, 4045 Tage ulm000So sehe und hoffe ich das auch Neuer1

Ohne auf wild und völlig unbelegte Behauptungen aufgebauten Posts. Das kann dann The-Link im WiWo-Froum machen und ohne dass MarcHe die Sätze rum dreht wie er gerade lustig ist.  

25.09.10 09:57
1

1792 Postings, 3772 Tage Sir Knoppixbin gerne hier dabei

Danke ulm000, ich denke, dieser moderierte Threat hebt das Niveau kräftig an.

Ist doch ganz schön "gefährlich", wenn ein user, der von Solar Millennium kein großes Hintergrundwissen verfügt in den "alten" Threat Beiträge gewisser user liest. Wenn mit teils richtige Fakten und vielen Zahlen hantiert wird, könnt diesem "neuen user" schnell ein falsches Bild von S2M suggiert werden.

Bei einer Berichtigung der Sachlage werden die Worte im Mund herumgedreht. Das Gegenargumentieren würde kein Ende finden.

Also ..... richtiger Weg ..... moderierter Threat.

Der Titel: "Solar Millennium vor dem Durchbruch ?" ist trefend gewählt! Die guten News der letzten Wochen und die Erwartungshaltung spiegeln sich dort wieder.
Die beiden links sind besonders für "Neuankömmlinge" informativ.

Weiter so! Nur ab morgen bin ich für 7 Tage im Urlaub !!!ohne PC!!! ;-)

Viele Grüße

-----------
Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen....
man weis nie, was man bekommt!

25.09.10 10:54

393 Postings, 3572 Tage TerenceSpencermoin jungs

..gute idee mit diesem neuen thread, das spart zeit und schont die nerven

 

25.09.10 11:04
2

100412 Postings, 6591 Tage BiotestMelde mich mal zurück!

Werde mich künftig gerne hier mit einbringen. Die letzten Jahre waren mit Sitz im Ausland verbunden,  und es blieb wenig Zeit für ariva!
Schon erstaunlich was meine damilge Frage so ins rollen gebracht hat! Habe heut seit langem wiedermal hier vorbeigeschaut und mich auch über einige Beiträge im alten Threat geärgert und auch über viele geschmunzelt  !

Viel Erfolg ulm000!

Gruß biotest  

25.09.10 11:35

1452 Postings, 4044 Tage publicaffairsdito

25.09.10 11:37

15140 Postings, 4045 Tage ulm000Hallo Biotest

Freut mich von dir zu hören bzw. zu lesen.

Wie schätzt du den Solar Millennium derzeit ein ?? Wäre interessant zu erfahren, denn du beschäftigst dich schon deutlich länger mit SM als ich.

Ich sehe derzeit SM so, wenn SM bei Blythe eine saubere, nachvollziehbare und transparente  Finanzierungsstruktur zustande bekommt, dann wäre das der endgülige Druchbruch für SM. Wenn nicht, dann wird es brenzlig werden.

Kann mir nicht vorstellen, dass Anleger wie auch interessierte Blythe-Investoren eine halbseidige Blythe-Finanzierungsstruktur ala Ibersol mit Cross Capital aktzeptieren würden. Zumal bei Blythe die Citigroup wie auch die Deutsche Bank mit im Boot sitzen und der Gehrke hat ja bei den Finanzierungen auch mittlerweile was zu sagen.

BrightSource scheint die Finanzierung für ihr geplantes 380 MW CSP-Kraftwerk in Kalifornien in den Griff zu bekommen. Alstrom gibt 120 Mio. ?, US-Pensionsfonds steigen mit ein und BrightSource hat einen eigenen Fonds für das Kraftwerk aufgegelegt. Mit der 30 TAX-Vergünstigungen, der Loan Guarantee und eventuell günstige Kredite durch die US-Notenbank und den abgeschlossenen Stromabnahmeverträgen dürfte die Rendite auch nicht allzu schlecht sein. Aber SM braucht nicht einen solchen Fonds wie bei Andasol 3 auflegen, denn der ist für einen Normalanleger nach meiner Meinung völlig ungeeignet.  

25.09.10 13:46

5620 Postings, 4794 Tage Vermeerdanke Ulm, ich fühle mich erleichtert

so einen Thread vorzufinden in dem man beim Lesen keine Magenkrämpfe kriegt :-)

Schönes Infomaterial in #1 !

Gruß, Vermeer
-----------
* * *

"Nichts ist besser als gar nichts."
(Herbert Achternbusch)

25.09.10 13:55

1792 Postings, 3772 Tage Sir Knoppixyoh

nur Neuer1 scheint noch nicht die neue Strategie angenommen zu haben :-)

Lag bei einer Sache heute so daneben ..... naja, muss jeder selber wissen.

Bin froh, dass du ulm000 die Initiative ergriffen hast.

Viele Grüße
-----------
Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen....
man weis nie, was man bekommt!

25.09.10 14:28

6622 Postings, 3504 Tage Neuer1Sir Knoppix

nun kann ich nicht folgen.  Bitte Info .  

25.09.10 14:40

1792 Postings, 3772 Tage Sir Knoppixsiehe Boardmail @Neuer1

-----------
Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen....
man weis nie, was man bekommt!

25.09.10 14:40

239 Postings, 3366 Tage lector123Auf ein erfolgreiches Schreiben!

Es ist wirklich erfreulich zu sehen, dass so viele alte Bekannte sich hier schon gemeldet haben, selbst Biotest!

Dann hoffen wir, dass wir bald viel positives zu kommentieren haben!

Viele Grüsse

 

25.09.10 14:43

138 Postings, 5311 Tage southcolglückwunsch ulm

hoffen wir mal für den neuen thread, für die firma und für die aktie das beste !!!

Bin ebenfalls seit 1998 dabei (im damals geschlossenen Fonds; Ursprungsidee: Realisierung eines Aufwindkraftwerks) und bin dabeigeblieben.
Grund:
durch meine geographische nähe zum firmensitz kenne ich einen teil der ursprünglich verantwortlichen und auch neu dazugekommenen persönlich, und zwar nicht durch die sm, sondern durch unterschiedlichste persönliche querverbindungen.  
habe letzte Woche erst wieder 2k aktien geordert  

25.09.10 15:12
1

1792 Postings, 3772 Tage Sir Knoppixbis jetzt schon 333 Zugriffe

ein guter Anfang!

Perf. seit Threadbeginn:   +0,00%
.... die grüne zweistellige Zahl bekommen wir auch non hin ;-)

Viele Grüße
-----------
Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen....
man weis nie, was man bekommt!

25.09.10 15:19
3

7197 Postings, 3781 Tage AND1und jeder dieser 333 "Zugreifer"

wird am Montag bestimmt Aktien ordern, jeweils mindestens eine...tolle Statistik *höhö*

25.09.10 15:51
2

239 Postings, 3366 Tage lector123Vorschlag

Habe mir so gedacht, dass es zum Neubeginn dieses Threads doch keine schlechte Idee wäre, wenn wir uns mal thematisch mit den verschiedenen Projekten von SM beschäftigen würden: Spanien (Ibersol, neue Projekte und Aussichten), Blythe, Palen, Amargosa und Ridgecrest, Marokko, Ägypten, Israel und Aussichten in Indien, China und El Salvador. Wir könnten auch noch einmal die Vorteile der Parabol-Technologie im Vergleich zu der Turm- oder anderen Technologien diskutieren und über die Partner von SM sprechen. Einfach, dass wir hier noch einmal thematisch zusammenfassen und aktualisieren, was wir im anderen Thread gepostet haben...

 

25.09.10 16:18
1

239 Postings, 3366 Tage lector123Ibersol und Aussichten im spanischen Markt

Wie schon bekannt, scheint mir der spanische Markt am nächsten zu sein, daher beginne ich gleich damit.

Ibersol (50% SM / 50% Ferrostaal) soll ja sein Projekt (Extremasol-1) noch im Oktober beginnen. Es scheint vorgesehen zu sein, dass Investoren, die auch bei Andasol-3 eingestiegen sind, Anteile von Ibersol übernehmen werden. Ob noch zusätzlich ein kleinerer Fond für andere Anleger angelegt wird, weiss ich nicht. Die Frage die sich mir hier stellt: werden die Gross-Investoren Beteiligungen direkt übernehmen oder Anteile eines Fonds? Wäre das Anlgen eines Fonds (der zwar durch die Beteiligung abgesichert ist, aber doch nominell in Händen einer SM-Tochter bliebe)  eine Möglichkeit die wahrscheinlich demnächst veröffentlichte spanische Regulierung zu umgehen, dass Projekte von der selben Gesellschaft projektiert, genehmigt, gebaut und über einen gewissen Zeitraum betrieben werden müssen? Die Regulierung ist, obwohl längst überfällig, immer noch nicht erschienen... Von dem Baubeginn noch im Oktober hängt auf jeden Fall das Jahresergebnis für das GJ 2009/2010, das am 31. Okt. endet, entscheidend ab. Da der Anteilverkauf an Ibersol nicht in dem ursprünglich geplanten Ausmass von statten gegangen ist (Unsicherheit durch die fehlende Regulierung, Durcheinander beim Partner Ferrostaal), wird es schwer sein den geplanten Umsatz von 350 Mill. zu erreichen. Nur der Baubeginn von zwei -statt ursprünglich einem- Kraftwerken in Blythe könnte die Zahlen für diese GJ noch retten. Da beide Projekte aber wohl gebaut werden, würde es sich nur um eine Verzögerung handeln. D.h. die Zahlen für das nächste GJ sähen entsprechend besser aus.

Zu den weiteren Aussichten in Spanien: SM besitzt noch andere Projekte, die sich in verschiedenen (Anfangs-)Stadien befinden. Im ZB haben wir ja gelesen, dass noch neue Projekte dazu gekauft wurden. Zudem scheint es noch ein Andasol-4 und ein Extremasol(Ibersol)-2 zu geben. In welchem Zustand sich Murciasol 1+2 befinden, weiss ich nicht. Das zuständige Ministerium fährt leider im Moment einen extremen Sparkurs, daher ist nicht zu erwarten, dass es demnächst eine Ausschreibung für die nächste Runde der Preregistrierung kommen wird. Ausserdem ist damit zu rechnen, dass die Subvention erheblich niedriger ausfallen wird! Vom Ministerium ist aber geplant, dass bis 2020 jährlich zwischen 500-800 MW im thermosolaren Kraftwerks-Sektor genehmigt werden sollen. D.h. SM könnte, trotz erheblicher Konkurrenz, bei jeder Ausschreibung mit 2-3 50MW-Projekten dabei sein und 1-2 eventuell auch realisieren (meine persönliche Einschätzung!).

 

25.09.10 16:35

239 Postings, 3366 Tage lector123Da wir kein Schönwetter-Thread sein wollen

glaube ich, dass es angebracht wäre auch die Geschichte mit Tobias Bosler zu kommentieren:

www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C81BCD3621EF555C83C/...on~Scontent.html

Nur weiss ich nicht viel über ihn, nur dass er sich im Anleger-Fernsehen überheblich positiv zu SM geäussert hat...

 

25.09.10 16:57
1

5620 Postings, 4794 Tage Vermeeres genügt ja

zu marktengen Aktien irgendwelche Veröffentlichungen zu lancieren, positive oder negative, und sich im Vorfeld entsprechend mit Long oder Short zu positionieren. Daraus folgt nicht, dass man sich mit der AG selbst dabei zusammengetan hat.  Hat nicht auch Frikkiboy die Allianzaktie empfohlen... Und anders gesagt: die Straub-Methode vor bösen Gerüchten short zu sein, beruht ja schließlich schon gar nicht auf einer konspirativen Verbindung mit der fraglichen AG. Mir kommt der Vorwurf an SM konstruiert vor.
Wenn ihr diese Gschichten diskutieren wollt, müsste man erst die Fakten dazu sehen, also einen Verweis darauf, was der Bosler, der Böse, zu SM publiziert haben soll. Oder noch besser, macht einen eigenen Straub&Bosler-Untersuchungsthread auf. Mich interessiert das für hier nicht so brennend. Meine Meinung.
-----------
* * *

"Nichts ist besser als gar nichts."
(Herbert Achternbusch)

25.09.10 17:30
2

15140 Postings, 4045 Tage ulm000Bin schon lange an der Börse

aber von diesem Bosler habe ich auch noch nie was gehört. Nur weil er im dAF ein 'Interview gegeben hat, sagt doch gar nichts. Im DAF geben so viele ein Interview über Small Caps, angefangen vom Beta Faktor bis zur Prior Börse, dass man so gut wie jede Aktie an den Pranger stellen könnte.

Dass dieser Bosler jemals zu SM etwas publiziert hat ist mir auch nicht bekannt. Außerdem wurde doch SM nie gepusht. Der Kursanstieg von SM war komplett News gesteuert. Angefangen hat alles vor einem Jahr als das Thema Desertec in den Medien so hochgepusht wurde, dann kamen im Dezember die wirklich sehr guten Zahlen von SM (da habe ich übrigens einige SM-Aktien bei 29,80 ? nach einem Plus von 50% in drei Monaten verkauft) inkl. eines sehr positiven Ausblickes und dann kam der Claaasen bei SM ins Spiel, der dann SM auf 44 ? hochgezogen hat. Dann kam das Trauerspiel. Angefangen im Januar mit einem einem sehr schwammigen und äußerst negativen Artikel von der WiWo über SM, dann die total mißratene Bilanzpressekonferenz (deutliches Runterschrauben der Gewinnprognose ohne richtig nachvollziehbare Gründe), danach habe ich dann zwei Stopp Losses gesetzt bei 28,50 ? und 27,50 ? die ja dann auch noch im Februar ausgelöst wurden, und dann kam der Abgang von Claassen, was dazu führte, dass die SM-Aktie abgestürzt ist.

Mit diesem Bosler hat das alles nun wirklich nichts zu tun und wer hier einen Zusammenhang mit SM versucht zu konstruieren, der ist alles andere als objektiv.  

25.09.10 17:35
3

1321 Postings, 7206 Tage fws@biotest, @ULM000

Auch mir ist ein objektiver und informativer Thread zu SM, den ich hier im neuen Thread von ULM000 erwarte, eindeutig sympathischer. Die Info´s von Ulm zu SM weiß auch ich zu schätzen - danke jedenfalls für die Arbeit.

Lügen und Verdrehungen von Sachverhalten einiger User im bisherigen Biotest-Thread, sind einfach lästig, stupide und kosten nur unnötige Zeit beim Lesen. Meine wenigen Beiträge und Links zu möglicherweise interessanten Seiten gibt es deshalb künftig ebenfalls bei Ulm hier zu lesen.

Ein Lamm Ulm´s bin ich deshalb noch lange nicht - auch so diffamierende Wörter aus dem alten Thread. Kritische und fundierte Beiträge zu SM ohne diese Wortglaubereien, Lügen, Halbwahrheiten und persönliche Diffamierungen wird es - denke ich - sicher auch hier einige geben. Denn welches Unternehmen macht schon alles richtig!

Biotest, warum schließt Du nicht einfach den alten Thread, einige der User dort sollen doch ihren eigenen Hass-Thread zu SM eröffnen. Gestört wird dann niemand mehr und das Anklicken zu positiven/kritischen oder negativen/absurden Beiträgen jeweils zu SM fällt den Interessierten und Investierten dann leichter.  

25.09.10 17:49

487 Postings, 4532 Tage first moverneuer Thread

mein Lob Ulm.

Das ist der richtige Weg und ein wichtiger Beitrag, um SM aus dem Kommunikationsschlamassel heraus zu führen.

Ich werde mich also zukünftig wieder mit Beiträgen an dem Forum beteiligen.

Ein Aufruf an alle, die sich kritisch, aber erkenntnisorientiert und sachlich einbringen wollen.

first mover

 

 

25.09.10 18:00

15140 Postings, 4045 Tage ulm000Genau first mover

mit "kritisch, aber erkenntnisorientiert und sachlich". So soll es ein, denn letztendlich bringt es niemanden etwas wenn man nicht alles auch kritisch beäugt, gerade bei SM, denn Bockmist haben die in letzten Monaten genug fabriziert und das Geschäftsmodell ist risikant ohne Frage. Auch das sollte so dann und wann immer mal angesprochen werden, aber nicht irgenwelchen Verdrehungen der Fakten. Da es bei den Großprojekten von SM um ordentliche Summen geht ist eine völlige Transparenz auch nicht immer gegeben, die wird es wohl zwangsläufig auch nie bei SM geben. Das bringt das SM-Geschäftsmodell einfach so mit sich. Auch dem sollte man sich im Klaren bei SM sein.  

25.09.10 18:07

222 Postings, 3326 Tage CaesarManriqueGlückwunsch an ulm000

Dank an ulm000 für sein Engagement und die Eröffnung des neuen Threads. Auch ich habe mich im alten Thread verabschiedet. Die böswilligen Unterstellungen und endlosen, nervtötenden Wiederholungen alter, längst abgehakter Vorwürfe durch einige User gegenüber Solar Millennium waren für mich schon seit längerem nicht mehr erträglich, eine Zumutung, und das ist noch stark untertrieben. Hoffe im neuen Thread auf einen zwar kritischen, aber vor allem objektiven Meinungsaustausch hinsichtlich Solar Millennium und ihren hoffentlich erfolgreichen Projekten.  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 410   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, Muhakl, no ID, WALDY_RETURN, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
adidasA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750