Solar Millennium vor dem Durchbruch ?

Seite 6 von 410
neuester Beitrag: 02.02.20 16:04
eröffnet am: 25.09.10 08:54 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 10248
neuester Beitrag: 02.02.20 16:04 von: Gartenzwerg. Leser gesamt: 1125706
davon Heute: 11
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 410   

29.09.10 19:02
2

222 Postings, 3932 Tage CaesarManriqueHi Neuer1

Du redest ja mit der guten Frau wie mit einem kranken Pferd. Aber ich wette, das bringt nichts. Glaubst Du, die hat Bock darauf, Deine hehren Worte zu verinnerlichen ? Die wird einen Teufel tun. Sie ist ein Basher der übleren Sorte und will möglichst unter 10 ? (wieder?) rein. Das treibt sie um. Am besten: Ignorieren und ihre dauerhafte Sperrung betreiben.  

29.09.10 19:29

69 Postings, 3947 Tage WegmitKohleundAt.Organisierte Kampagne

Man bekommt immer mehr den Eindruck einer organisierten Kampagne gegen SM. Toose und Co. sind vermutlich bezahlte Leute. Utz Classen war meiner Meinung nach eine geplante Aktion, um einen potentiellen Konkurrenten zu schaden, da die großen Energieversorger den Trend der zukunftsträchtigen Technologien schlicht verpennt haben und nun krampfhaft an ihrer alten Technik festhalten. Leider werden sie dabei auch noch von diesen miesen Konzernmarionetten aus CDU und FDP nach Kräften unterstüzt. Aber deren Zeit wird bald abgelaufen sein. Ich hoffe nur, dass SM wenigstens der Deutschen Bank noch trauen kann. Diese Bank ist tief verstrickt in die Interessen von Konzernen, dass SM da ein unbedeutend kleiner Fisch ist.

 

29.09.10 19:43
1

487 Postings, 5138 Tage first moverFerrostaal der Schuldige?

Ich habe gerade im Handelsblatt eine Meldung gelesen (link kommt gleich), dass der arabsiche Investor droht, senen 70% Anteil an Ferrostaal  rückabzuwickeln, weil man nicht vollumfänglich über den Korruptionsskandal informiert worden sei. Daher weht also der Wind. Ich vermute, dass das der Grund ist für den schlechten Kurs heute.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...ur-kasse;2663972

 

29.09.10 20:11

16372 Postings, 4651 Tage ulm000Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.09.10 13:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Unterstellung - Sowas nennt man Volkshetze.

 

 

29.09.10 20:17

487 Postings, 5138 Tage first moverpost 129

Ich denke auch, dass die Araber nur um einen günstigen Preis für die restlichen Anteile pokern. Trotzdem dürfte diese Meldung kausal sein für den heutigen Kursrutsch. Denn andere News gab es nicht.  

29.09.10 20:49

2095 Postings, 4722 Tage allegro7kursziehl 12 Euro?

gelesen kaufempfehlung  bis 12 Euro. Wohl Krank
-----------
Mein Deutsch so gelernt wie Man spricht, Schul und Sprachausbildung habe ich nur im Italienische sprache erhalten, daher wer mein Deutsch nicht gefällt hat Pech gehabt.

29.09.10 21:06

259 Postings, 3919 Tage oecorentnerAraber

Soweit ich weiß ist SM zu 75 % an SM / MAN Ferrostaal beteiligt. Ich kann da kein Problem sehen, ausser dass MAN vermutlich bluten muss.

Die Araber als 100%  Eigentümer  der Muttergesellschaft ist doch gut. Aber SM hat beimGemeinschaftsunternehmen das Sagen.

Wie man sieht, haben kleine Ereignisse Auswirkungen auf den Kurs. Deswegen wäre es gut, wenn man eine Vorstellung über die Vermögenswerte hätte - jenseits der Quartalsgewinne.

Was sind die Projekte in USA wert? Wieviel würden die bringen, wenn man sie verkaufen würde?

dto in Spanien?

Was ist es wert, daß sie in Ägypten schon erfolgreich mit einem arabischen Unternehmen störungsfrei und termingerecht!!! zusammengearbeitet haben.

Was ist es wert, da? die Araber mit im Boot sind?

Bei einem Kurs von 18 € ist SM 225 Mio  wert - abzüglich Schulden.

Das ist doch zu wenig.

 

29.09.10 22:30

487 Postings, 5138 Tage first moverPost 132

Kleine Korrektur:

Solar Millennium ist zu 75% an der gemeinsam mit Ferrostaal gegründeten Flagsol GmbH beteiligt, die für Projektentwicklung und Bau von Solarthermischen Kraftwerken verantwortlich ist.  Bluten wird bei der ganzen Geschichte hauptsächlich, die Konzenrmutter MAN und bei Ferostaal wird es einen Arbeitsplatzabbau von ca 400 Leuten geben ( so der Bericht des Handelsblattes)  Die Auswirkungen auf Solar Millenium sollten damit sehr begrenzt sein.

 

29.09.10 23:46
3

48 Postings, 4105 Tage p.wolfFerrostaal

Im WiWo-Forum postet gelegentlich ein qualifizierte Insider zu Vorgängen um SM.
Ich hoffe, Valentino akzeptiert, dass ich ihn hier zitiere:


"Sehr geehrte Frau Faun,

wenn man sich den Artikel im Handelsblatt ganz anzeigen läßt, stehen doch gute News drin. Ich fasse mal kurz zusammen:

1.) IPIC bleibt bei Ferrostaal investiert und übernimmt die restlichen Teile von MAN.
2.) IPIC wälzt das Korruptionsstrafgeld in dreistelliger Millionenhöhe auf MAN ab, weil MAN das volle Ausmaß des Korruptionsskandals gegenüber dem IPIC verschwiegen hat. Die Chancen dafür stünden gut.
3.) Zusätzlich muß MAN einen Ausgleichsbetrag an die IPIC zahlen, weil der Korruptionsskandal die Neugeschäfte von Ferrostaal massiv beeinträchtigt (Wertminderung von Ferrostaal).

Wenn IPIC damit durchkommt, spült das Geld in die Kasse von Ferrostaal. Und nicht zu vergessen: Ein so großes Projekt wie Blythe und die noch kommenden des STA gewinnen für Ferrostaal immer mehr an Bedeutung, wenn die Projektacquisition an anderer Stelle schlechter läuft

Die schlechte Nachricht: 10% des Personals von Ferrostaal soll abgebaut werden.

Gruß

Valentino"  

30.09.10 09:07

487 Postings, 5138 Tage first moverFerrostaal

Die 10% des Personals, die bei Ferrostaal gehen müssen, können dann ja gleich bei Flagsol anfangen. Dort werden nämlich demnächst vom Installationsfacharbeiter über den Mechatroniker bis hin zum Ingenieur händeringend Leute gesucht, vorausgesetzt, sie sind auch bereit ins Ausland zu gehen.

Resümee:

Ich sehe die Nachricht auch eher positiv, zumal mit einem arabischen Investor bei Ferrostaal vielleicht ja auch endlich mal Bewegung kommt in die Entwicklung von solarthermischen Kraftwerken in der MENA Region.

 

30.09.10 09:10

259 Postings, 3919 Tage oecorentner@firstmover @p.wolf

o.k. SM hat die "alte" Flagsol GmbH für 75 % Anteil in die "neue"Flagsol GmbH eingebracht, die Araber halten 25 %. SM bringt das know how, die Araber das Geld.

Frage: Könnte es sein, daß die Araber die Projekte in USA finanzieren und besitzen wollen? Im Prinzip ist ja ein Solarfeld b e s s e r als ein Ölfeld, es liefert Strom solange die Sonne scheint. Ein Ölfeld ist irgendwann leer gepumpt. Bei einem Solarfeld braucht man allerdings Abnehmer in erreichbarer Nähe.

Gleiche Frage in Spanien: Wieviel Eigenkapital braucht SM um Ibersol und die anderen 3 Projekte zu finanzieren, zubauen und zu behalten, zumindest teilweise?

Meiner Meinung nach muß SM anders bewertet werden, nicht nach Quartalsgewinnen sondern unter Substanzgesichtspunkten. Die Ölmultis werden ja auch nach ihren bekannten Ölvorräten bewertet. Könnte sich eigentlich mal der Dr. Karsten von Blumenthal reinhängen.

 

30.09.10 09:53
1

194 Postings, 4215 Tage EnergyRevolutionDie Parabolrinne bringt Gewinne ;-)

 

 

Die Welt: 08:11|

Innovation der Woche

                    Drucken             Versenden             Bewerten            
Der beste Spiegel der Welt      

 

         
Von Norbert Lossau
                     

Kann die Güte eines optischen Spiegels darüber entscheiden, wie teuer die Produktion von Strom ist? Ja, das kann durchaus sein, und zwar dann, wenn es um solarthermische Anlagen geht, bei denen Sonnenlicht von parabolförmigen Spiegelrinnen reflektiert und auf ein Rohr in der Brennpunktlinie konzentriert wird. In diesen Rohren fließt ein spezielles Öl, das sich auf bis zu 400 Grad Celsius erhitzt. Damit kann Wasserdampf erzeugt werden, der dann Kraftwerksturbinen antreibt. Anlagen dieser Art sind zum Beispiel im Rahmen des Desertec-Projekts in der Sahara geplant. Je mehr Licht die Spiegel in einer solchen Anlage reflektieren und bündeln, umso größer ist offensichtlich die Energieausbeute. Da können schon einige Prozent mehr Licht von großer wirtschaftlicher Bedeutung sein.

                                 
 
               

Wissenschaftler der amerikanischen Firma 3M in St. Paul haben eine extrem dünne Kunststofffolie entwickelt, die Licht besser reflektieren kann als jeder Spiegel aus Glas oder Metall. Dieser Kunststoffspiegel, der drei Prozent mehr Licht reflektiert als gewöhnliche Spiegel, ist mithin der beste Spiegel der Welt. Noch wichtiger als die höhere Reflektivität ist indes das dramatisch geringere Gewicht der Folie im Vergleich zu herkömmlichen Materialien. Die Experten von 3M haben berechnet, dass durch den Einsatz der Folien das Gesamtgewicht der Spiegelrinnen um mehr als 75 Prozent reduziert werden kann. Damit können diese deutlich größer als bisher möglich gebaut werden und entsprechend mehr Sonnenlicht einfangen. Alles in allem führt dies zu einem verringerten Preis für die solare Produktion von elektrischem Strom.

           

Die dünne Folie besteht aus bis zu 1000 übereinanderliegenden Schichten aus verschiedenen Kunststoffen. Sie bilden zusammen ein komplexes optisches System, in dem die Lichtstrahlen so miteinander interferieren, dass sich unter dem Strich die extrem hohe Reflektivität ergibt.

 

http://www.welt.de/die-welt/wissen/article9970424/...el-der-Welt.html

 

30.09.10 12:23

2819 Postings, 7812 Tage fws#137 Effizienz- und Kostensenkungen bei CSP

Das ist nur eine Meldung unter vielen anderen, um die Effizienz und Kosten bei CSP zu senken. Die Entwicklung bei CSP ist noch lange nicht am Ende!

Für die Entwicklung eines neues Konzept eines Wärmespeichers für solarthermische Kraftwerke, das auf der Verwendung von kostengünstigen Feststoffen basiert, gibt es dafür sogar den EON-Forschungspreis:

http://www.solarserver.de/solar-magazin/...gspreis-ausgezeichnet.html  

30.09.10 13:13

2819 Postings, 7812 Tage fwsMein Posting #4251 im Biotest-Thread

Ich kann´s doch nicht lassen. Kleine Richtigstellung zu Put´s and Call´s:

http://www.ariva.de/SOLAR_MILLENNIUM_AG_Namens_Aktien_t226402  

30.09.10 13:59

2819 Postings, 7812 Tage fws#4252 und #4255 im Biotest-Thread

Den Kursdrückern dort, sollte man vielleicht doch nicht so einfach das Feld überlassen.  

30.09.10 16:49

224 Postings, 3916 Tage ecoboost1Desertec lebt...

Desertec!  

30.09.10 16:50

224 Postings, 3916 Tage ecoboost1Desertec lebt...

30.09.10 16:51

194 Postings, 4215 Tage EnergyRevolutionItalienischer Netzbetreiber neu bei Desertec

 

Italienischer Netzbetreiber neuer Gesellschafter bei Desertec

 

 

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...lenium-diskussionsforum

 

01.10.10 12:54

2819 Postings, 7812 Tage fwsAussagen von MarcHe und The-Link

siehe mein Beitrag #4279 zu deren dubiosen Beiträgen zu SM.

http://www.ariva.de/SOLAR_MILLENNIUM_AG_Namens_Aktien_t226402  

01.10.10 13:06
2

16372 Postings, 4651 Tage ulm000Mal ehrlich fws

Viel interessanter wäre es wenn SM mal wieder an die 20 ?-Marke ran kommen würde.

Ich für meinen Teil habe mir aus charttechnichen Gründen Yingli Solar ins Depot gelegt und dafür einige Renesola und Trina Solar Aktien verkauft.

Bei SM wird erst kurstechnisch richtig interessant wenn die 20 ?-Marke geknackt wird. Vorher ist das bei SM alles Spielerei und was dieser MarcHe so von sich gibt fws, ist mir nun wirklich total egal. Ob das nun dubios, Off Topic oder sonst was ist, ist mir so was von wurscht und interessiert mich nicht die Bohne. Soll er doch behaupten, spekulieren oder vermuten was er will, denn genau deshalb wurde ja dieser Thread aufgemacht um sich mit diesem User nicht immer auseinander setzen zu müssen.  

01.10.10 13:28

2819 Postings, 7812 Tage fws@ulm

im Prinzip hast Du Recht,. Ich wollte dieses ständige negative Gerede für andere nur mal kurz zurechtrücken. Mehr werde ich dazu auch nicht mehr sagen.  

01.10.10 14:00

16372 Postings, 4651 Tage ulm000Dann soll es so sein fws

03.10.10 13:17
1

1792 Postings, 4378 Tage Sir KnoppixHuhuu

bin wieder im Lande und habe einen PC in der Nähe.....

Ist ja überhaupt nichts passiert beim SM-Kurs ... plätschert immer noch langsam vor sich hin. Gut, möchte doch live dabei sein, wenn hier sich was tut ;-)

Lasst doch die "danebenliegenden" Postings im Nachbar-Threat links liegen! Falls sich doch ein neuer "potentieller SM-Aktionär" dort falsch informiert und daraufhin nicht kauft oder verkauft, dann ist es doch dessen eigene Schuld. Man sollte nicht sein Geld irgendwo anlegen, ohne sich richtig (verschiedene Stellen) informiert zu haben!

Wer möchte denn von uns so fleißig sein und die täglichen Falsch-Infos korrigieren? Der würde sich die Finger wund schreiben, so viel Mist steht dort geschrieben.
Kann ulm000 verstehen, wenn er keine Post dort mehr hinterlässt. Es nützt nichts, wenn einem dann die Worte verdreht werden. Man findet kein Ende.....keine vernünftige Basis.

Richtig lector123, mir reicht auch ein längerfristig gesehener höherer Kurs. Die "guten" Fakten bei Solar Millennium sind so vielzählig, bedeutsam und schließen auf ein hohes Potential .... da erscheinen die angesprochenen Dinge z.B. von MarcHe als peanuts bzw. sind völlig aus der Luft gegriffen.

Wünsche eine erfolgreiche Woche
-----------
Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen....
man weis nie, was man bekommt!

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 410   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln