Solar Millennium vor dem Durchbruch ?

Seite 5 von 410
neuester Beitrag: 02.02.20 16:04
eröffnet am: 25.09.10 08:54 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 10248
neuester Beitrag: 02.02.20 16:04 von: Gartenzwerg. Leser gesamt: 1125706
davon Heute: 11
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 410   

28.09.10 20:35

100412 Postings, 7197 Tage BiotestHier mal eine Meldung von Heute!

28.09.10 21:18
1

2819 Postings, 7812 Tage fws@biotest

Den Kurs von 12 bis 15 Euro wünschen sich wahrscheinlich viele, um noch einmal bei SM günstig einsteigen zu können. Wenn aber demnächst (wohl im Oktober) die letzte noch ausstehende US-Genehmigung für Blythe kommt und dann auch noch die Finanzierung für das Projekt gemeistert wird, sind das ganz sicher die reinen Wunschträume.

Wer jetzt noch verkauft, muß meines Erachtens damit rechnen, jederzeit auf dem falschen Fuß erwischt zu werden. Denn auch weitere positive News sind wohl in Kürze zu erwarten. Und steigt der Kurs erst einmal über 23 Euro (Abwärtstrend adé), dauert es bestimmt nicht mehr sehr lange, bis das Gap zwischen 26 und 28 geschlossen wird.  

28.09.10 22:16

6872 Postings, 4110 Tage Neuer1Kurse

leider nur die alten Dinge, frisch aufgewärmt. S2M wird leider immer noch mit einer gewöhnlichen Produktionsstätte verglichen, bei denen ein konstanter Umsatz pro Monat/Quartal/Jahr wichtig ist. Bei S2M sind es ein paar wichtige Objekte, die über Jahre hinweg für das Ergebnis wichtig sind. Blyhte alleine,  kann und wird alles ändern.  

28.09.10 23:00
4

259 Postings, 3919 Tage oecorentnerHaftung Aufsichtsrat

Als der Aufsichtsrat den Vertrag mit Utz Claassen bekannt gab, stieg der Kurs um ca. 10 % bei einem Stand von 30 €, bei 12,5 Mio Aktien macht das einen Mehrwert von ca. 36 Mio € für die Aktionäre. Da hat sich keiner über den Aufsichtsrat beschwert.

Daß ein deutscher Professor zu blöd ist, sich in sein Kämmerlein zu setzen ab und zu ein paar warme Worte zu sagen und die Leute arbeiten zu lassen ist einfach unglaublich. Es ging SM nie besser als jetzt, SM hatte nie mehr Optionen als jetzt ohne Classen und mit Classen auch. Nur weil ein Professor hinschmeißt, muß man nicht mit dem Aufsichtsrat böse sein. 4 Mio € Antrittsprämie ist viel Geld, aber der Wertzuwachs war 36 Mio €.

Ich fliege morgen nach Spanien (wenn nicht gestreikt wird) und schaue mir auf der Rundreise auch Andasol an. Bin neugierig. Wenn´s WLAN gibt schaue ich auch vorbei.

 

28.09.10 23:34

239 Postings, 3972 Tage lector123Immer noch kein Real Decreto

Es ist nicht zu fassen, aber das spanische Dekret, das den regenerativen Markt regeln soll, wurde immer noch nicht veröffentlicht! Langsam beginne ich mir ernsthafte Sorgen zu machen wegen Ibersol, denn ich befürchte, dass Firmen wie RWE, Innogy und Stadtwerke kaum einsteigen werden, bis die Regulierung nicht draussen ist, und ich glaube kaum, dass ein Baubeginn ohne zusätzliche Investoren die Zahlen für das GJ retten können...

Der Minister lacht sich bestimmt ins Fäustchen, denn der gesammte regenerative Markt ist in Spanien völlig zum Erliegen gekommen! Keine Windparks, keine FV-Anlagen, keine Biogas-Anlagen, nur die solarthermischen Anglagen, die keine weiteren Investoren brauchen, können langsam vor sich hin bauen...

 

29.09.10 10:38

34 Postings, 4279 Tage joke51hallo...

...sind die "ängstlichen" jetzt raus ?

 

29.09.10 10:53
1

239 Postings, 3972 Tage lector123Es war zu erwarten

dass es wieder nach unten geht, wenn keine guten Nachrichten kommen; diese werden dann aber kräftig einschlagen. Der Ball liegt mal wieder auf dem Dach von SM... Es scheint, dass unsere Ausdauer noch einmal getestet wird. Nur bin  ich kein Trader und mich interessiert der Kursverflauf auf lange Sicht. Das Final Hearing von BLM wird, glaube ich, zwei Wochen vorher einberufen; ausserdem fürchte ich, dass News über Palen und Amargosa im Moment verpuffen würden. Also, bleibt zu hoffen dass das DoE uns mit einer Loan Guarantee demnächst überrascht!

 

29.09.10 11:48

239 Postings, 3972 Tage lector123Speichertechnologie

Ist zwar schon ein paar Tage her, aber trotzdem interessant, denn SM arbeitet doch eng mit DLR zusammen:

"Feststoff-Speicherkonzept auch bei niedrigen  Temperaturen unproblematisch

Im Gegensatz zu den gängigen  Flüssigsalz-Speichersystemen besitzt der Feststoffspeicher laut DLR  entscheidende Vorteile: Niedrige Temperaturen sind für Feststoffe  unproblematisch, während flüssiges Salz bei Temperaturen unter 230 Grad  Celsius kristallisiert und nicht wieder verwendbar ist. Darüber hinaus  versprechen sich die DLR-Wissenschaftler vom CellFlux-Konzept deutlich  reduzierte Investitionskosten thermischer Energiespeicher. Bei einem  Flüssigsalz-Speicher macht allein die erforderliche Salzmasse bereits 50  Prozent der Investitionskosten aus. Nun sollen Feststoffe eingesetzt  werden, deren Kosten nur noch ein Zehntel dessen ausmachen. Durch die  Wahl eines anderen Speichermediums und eines effizienten  Wärmeübertragungskonzepts könnten die Speicherkosten demnach  entscheidend gesenkt werden."

www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/...is-ausgezeichnet.html

 

29.09.10 12:16

16372 Postings, 4651 Tage ulm000So ist es lector123

Ohne handfeste News, sei es über Ibersol oder Blythe-Investoren, wird hier nichts gehen. Schreibe ich nicht das erstemal. Die Unsicherhieten hier sind einfach viel zu hoch.  

29.09.10 14:05

2819 Postings, 7812 Tage fwsWegen Löschung #64 und #75:

Da die genannten Postings vom Moderator gelöscht wurden, gebe ich hier lediglich einen Hinweis auf mein letztes Posting #4224 im Nachbarthreat mit dem Titel Kursdrücker und Aussichten für Solarkraftwerke

http://www.ariva.de/SOLAR_MILLENNIUM_AG_Namens_Aktien_t226402  

29.09.10 14:49

2819 Postings, 7812 Tage fwsinteressanter Artikel zu Solar-Zukunftsaussichten

29.09.10 14:57
1

2819 Postings, 7812 Tage fwsund ebenfalls zu den Aussichten

Mittelfristig (bis 2020) Gesamtinvestitionsvolumen von rund 160 Milliarden US-Dollar für solarthermische Kraftwerke realistisch:

http://www.solarserver.de/solar-magazin/...larthermische-energie.html  

29.09.10 15:24

16372 Postings, 4651 Tage ulm000Was tut sich in der MENA-Region ?

Interessante Zusammenstellung vom Renewable Energy World Magazin über Planungen von Erneuerbaren von Algerien über Marokko bis zu Saudi Arabien. Gibt einen guten Überblick was in der MENA-Region bei CSP geplant ist.

Der Link dazu:

http://www.powergenworldwide.com/index/display/...-of-the-future.html
("MENA: The renewable heartland of the future")  

29.09.10 17:07

2819 Postings, 7812 Tage fws@ulm000 #113 - Region Nordafrika-Arabien

Es dürfte keinen Zweifel geben, daß in vielen dieser Länder aus den Öleinnahmen genügend Geld vorhanden ist, um CSP-Projekte auch zu finanzieren. Nach dem Öl sehen sie offenbar langfristig die Sonne als unerschöpfliche Anzapf-Quelle und Ressource zur Vermehrung ihres Reichtums.

Zwei kleine Auszüge aus dem von ulm bereits in #113 verlinkten Artikel.

... Egypt’s first large-scale solar development is nearing completion 90 km south of Cairo at Kuraymat. The solar component of the ISCC plant is being built on behalf of the NREA by Solar Millennium, which installed the last of almost 2000 parabolic trough collectors – covering 130 000 m2 – at the 150 MW solar farm in April 2010. The plant’s location gives access to the grid and natural gas pipelines, as well as to water from the Nile. Solar Millennium hopes the project will be a model for solar farms that the Desertec group plans to one day use to supply power to much of North Africa and southern Europe....

...It seems the time really has come for this region to move beyond oil and develop its potential as a renewable energy powerhouse. The scale of the plans in the committed countries is impressive, and political motivation to achieve growth while reducing carbon emissions seems clear. There is certainly scope for the region as a whole to follow the leaders...  

29.09.10 17:56

66 Postings, 5278 Tage FrauTooseLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.09.10 18:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Bashversuch - Wo ist die Begründung f.d. Aussage?

 

 

29.09.10 18:07

239 Postings, 3972 Tage lector123Im Prinzip keine schlecht Idee

wenn man dafür bezahlt würde, denn es nimmt durchaus Zeit und Aufwand hier zu posten... Nur müssten wir dann immer Positives schreiben, und das ist nicht immer der Fall.

Hoffe der spam wird bald gelöscht!

 

29.09.10 18:09

66 Postings, 5278 Tage FrauToosesolar mill

kurz vor dem Collaps ?  

29.09.10 18:11
1

2819 Postings, 7812 Tage fwsDubiose Basher hier?

Ist Bettina Faun vom wiwo-forum jetzt zu FrauToose mutiert?

Wenn man von den Zukunftsaussichten von solartherimischen Kraftwerken (CSP) überzeugt ist und dieses auch durch entsprechende Links belegt, ist man noch lange kein Pusher!

Einen Beleg (Link) für den Beitrag von FrauToose gibt es dagegen nicht.  

29.09.10 18:11

222 Postings, 3932 Tage CaesarManriqueBravo an Mod. Zwergnase

für die prompte Löschung des Mülls.
Aber wie ein weiteres Post beweist, die Alte lässt nicht locker und macht munter weiter !  

29.09.10 18:11

66 Postings, 5278 Tage FrauTooseLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.09.10 12:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

29.09.10 18:13

66 Postings, 5278 Tage FrauTooseLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.09.10 12:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Bashversuch

 

 

29.09.10 18:22

2819 Postings, 7812 Tage fws@ulm

ich glaube, Du solltest einen weiteren Teilnehmer sperren!  

29.09.10 18:24

239 Postings, 3972 Tage lector123Die bekommt hoffentlich gleich eine definitive

ID-Sperre verpasst.

 

29.09.10 18:27

6872 Postings, 4110 Tage Neuer1Frau Toose

Wenn ich gegen ein Unternehmen so negativ eingestellt wäre, dann würde ich das links liegen lassen und meine Zeit mit etwas verbringen dass mir etwas nützt. Was soll denn das ? Hier sind Menschen investiert, die an die Zukunft von CSP glauben. Selbst eine Gewinnwarnung wäre den meisten egal, da diese Teilnehmer hier zum großen Teil langfristig investiert haben.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 410   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln