finanzen.net

Postbank....wann kommt Übernahmeangebot?

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 31.08.15 08:55
eröffnet am: 12.04.10 09:29 von: brokeroderpo. Anzahl Beiträge: 252
neuester Beitrag: 31.08.15 08:55 von: flipp Leser gesamt: 66710
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   

12.04.10 09:29
8

512 Postings, 3454 Tage brokeroderpokerPostbank....wann kommt Übernahmeangebot?

Hallo, geehrte Forumsfreunde....

was meint ihr, wann kommt das Übernahmeangebot der DB und zu welchem Preis?

Mein "Bauchgefühl" lies mich vor wenigen Tagen (wieder) in Postbank einsteigen - ich glaube, das Übernahmeangebot der Deutschen Bank wird die nächsten Wochen erfolgen.

Geschätzter "Preis" wird bei unter 30? (26-29?) /Aktie liegen und dann weiter deutlich über 35? steigen.

Grüsse  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
226 Postings ausgeblendet.

25.04.15 07:20

14454 Postings, 5796 Tage inmotionLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 26.04.15 18:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unqualifizierte Kursprognose

 

 

26.04.15 13:26
3

5576 Postings, 4765 Tage VermeerIn den Turbulenzen eine Bank verkaufen zu wollen!

Die Postbank hat momentan total schlechte Presse: Wird abgestoßen weil ertragsschwach, passt der Deutschen Bank doch nicht und die eh in Schwierigkeiten wg. Strafzahlungen und ihre strategische Ausrichtung nix halbes und nix ganzes, und Angestellte streiken unbefristet und fordern Jobgarantien ... -- man muss vollkommen bescheuert sein, in einem solchen Umfeld eine Bank verkaufen zu wollen (wo gerade Banken vom Vertrauen der Kunden leben). Ist die Deutsche Bank bescheuert? Man sondiert erst im Stillen nach Kaufinteressenten und macht es dann publik wenn man einen Handel angebahnt hat. So wie die Deutsche Bank es macht ist es die sicherste Methode sich den Verkaufspreis selbst kaputtzuschießen. Oder sie ziehen am Montag ein Kaninchen aus dem Hut?

Wer jetzt noch Postbank-Kleinaktionär ist, hat sich wohl gedacht das sei eine sichere Sache -- mit Behrerrschungsvertrag festgezurrt und man kann super mit der Dividende kalkulieren. Ein böses Erwachen.

*
PS: Dem Robin-Posting weiter oben hätt ich ja gerne ein "witzig" gegeben, wenn das dann nicht als grüner Stern dastünde... Jedenfalls musste ich schallend lachen.
 

26.04.15 16:25
1

6222 Postings, 3966 Tage flipp@immotion

Post ist wohl ein Fall für die Mods. WO wird denn den Postbank zerschlagen? Lügen braucht hier keiner. Einzig die DB reduziert ihren Anteil von ca. 95% auf unter 50% bzw. würde die Postbank gerne komplett verkaufen. Und wir warten mal ab, eventuell ist die Rückkehr an die Börse auch eine gute Chance für die Postbank. Persönlich würde ich diese Variante gegenüber des kompletten Verkaufs bevorzugen.  

27.04.15 08:45

5576 Postings, 4765 Tage Vermeeraha! erst squeeze-out, dann Verkauf

das ist gegenüber den jetzigen Poba-Kleinaktionären natürlich das fairste. Gar nicht so dumm :-)  

27.04.15 08:50

6222 Postings, 3966 Tage flippQueeze out ist nicht schlecht, da der Kurs ja an

den letzten Monaten gemessen wird. immotion mit der Behauptung einer Zerschlagung und 15% Kurs Verlust für den heutigen Monat hat sich also schon mal blamiert :) ... .  

27.04.15 09:37

14454 Postings, 5796 Tage inmotionPB

Mein Posting spiegelte meine persönliche Meinung wieder.

Bleibt mal cool Leute....

Freut Euch doch das PB steigt......  

27.04.15 09:46

6222 Postings, 3966 Tage flippDeine Aussage wurde aufgrund einer

Lüge gelöscht, da stand NICHTS von persönlicher Meinung. Und selbst mit der lägest Du falsch ... .  

27.04.15 10:57

14454 Postings, 5796 Tage inmotionFlipp

wenn es Dir dabei gut geht, geht es mir auch gut....

 

27.04.15 11:29

6222 Postings, 3966 Tage flippIch bezweifel, daß es irgendwem bei deinen

Falschaussagen gut geht :) ... . Ach nein, DIR geht es ja damit gut.  

27.04.15 11:51
1

6222 Postings, 3966 Tage flippEnde Mai kommt dann auch noch

einmal die Garantie-Dividende. Das sind dann nochmal knapp 5% und in diesem Fall wird es den Kurs recht schnell wieder hochziehen. Wer die Unsicherheit der letzten Tage genutzt hatte konnte hier bis zu 23% bisher machen (gut, daß wäre außerbörslich und mit Wunschdenken, aber im Rahmen des Möglichen).

Dafür schmiert die Deutsche Bank ab, so kann es gehen. Wer hätte das vor ein paar Tagen noch gedacht, Börse ist manchmal voller Überraschungen.  

30.04.15 21:38

6729 Postings, 3785 Tage steven-blnSollte es ein squeeze out geben, so denke ich, das

es da ein paar Regeln gäbe. Ich weiss nur nicht, ob die Deutsche Bank, wie ursprünglich angegeben, die Postbank-Tochter nur vom Kurszettel nehmen wollte, was ja kein squeeze out ist. Beim Squeeze out wird man zwangsenteignet. Wir jedoch nur die Notierung eingestellt, besitzt man immer noch Aktien.  

30.04.15 21:45
1

6729 Postings, 3785 Tage steven-blnSollte es ein squeeze out geben, so ist der Preis

der Zwangsabfindung meist im Bereich des Durchschnitts der letzten Handelstage vor Bekanntgabe des Squeeze out.
Gemäß dem Artikel im Handelsblatt strebt ein ehemaliger Aktionär allerdings an, dass der Abfindekurs höher liegen müsste. Die Frage, die sich mir aufdrängt ist, wie kommt der Effecten-Spiegel (der klagende Altaktionär) darauf, dass die Deutsche Bank Aktien der Postbank von der damaligen Muttergesesellschaft, Deutsche Post, zu einen höheren Preis gekauft hätte? Selbst wenn dem so wäre, was man prüfen müsste, so ist seit dem einige Zeit vergangen, und der Abfindekurs müsste sich dort bewegen, was die Postbank wertmässig zum jetzigen Zeitpunkt wert ist.
 

01.05.15 13:35
2

6222 Postings, 3966 Tage flippSind aber zwei verschiedene Paar Schuhe ... .

Wer z.B. im April zu 29/30 Euro eingestiegen ist, den kann das Geplänkel um den damaligen Kaufpreis völlig egal sein. Für den ist nur wichtig wieviel mehr er als seine 30,- Euro Einstiegspreis bekommt. Bei an der Börse gelisteten Unternehmen spielt da meines Wissens neben anderen Dingen der Durschnittskurs der letzten drei Monate nach Bekanntgabe des squeeze out eine erhebliche Rolle. Wobei ich mir nicht sicher bin, was als "Bekanntgabe" zählt. Einfach die Absichtserklärung oder ein wirklicher Beschluß. Der Kurs pendelt sich nicht umsonst bei den jetzigen 36,50 Euro ein, die Rechnung haben da sicher schon genug durchgezogen.  

04.05.15 21:25

6729 Postings, 3785 Tage steven-blnWenn die Deutsche Bank nun aber eher gewillt ist,

einen größeren Teil ihres Anteils über die Börse zu verkaufen, wird der free float ja eher größer. Somit ist ein squeeze out eher unwahrscheinlich, wenn die Anzahl der freien Aktionäre vergrößert werden soll.  

11.05.15 13:58

6222 Postings, 3966 Tage flippErst der squeeze out und dann eine

Rückführung an die Börse ... . Ist auch aus den Meldungen der letzten Tage ersichtlich. Einzige Frage, welche ich zur Zeit habe ist, wie die mit der Garantiedividende umgehen, wenn die HV nun auf Ende August verschoben wird. Ob man dann alles in einem Paket bekommt, also Abfindung UND Dividende? Eigentlich dauert es ja noch von der HV bis zum endgültigen squeeze out ... . So oder so kann das hier für einige eine solide Einnahme werden (besonders, wenn sie nicht auf Robin und seine "shorter zertrümmern PB" Sätze eingegangen sind).  

15.05.15 19:17
1

50102 Postings, 4973 Tage RadelfanInteresse durch österreich. BAWAG

15.05.15 19:35

5576 Postings, 4765 Tage Vermeeram liebsten wäre mir ja

die Deutsche Post. Aus mancherlei naheliegenden Gründen  

07.07.15 21:16

6729 Postings, 3785 Tage steven-blnJetzt ist es aktuell. Die Postbank will die

letzten Aktionäre nun doch raus squeezen. Der Kurs der letzten Wochen war aber sowieso nicht besonders volatil, und somit ist der Kurs der Barabfindung im Bereich dessen, was man sowieso erwartet hatte. Etwas verwundert bin ich allerdings dann doch, dass der Barabfindungspreis unter dem heutigen Kurslevel ist. Morgen sehen wir dann hier die EUR 35,05.
http://www.finanznachrichten.de/...35-05-je-aktie-festgesetzt-016.htm  

07.07.15 21:23

6729 Postings, 3785 Tage steven-blnWie die Deutsche Bank den Abfindungskurs

berechnet hat, geht aus der Meldung allerdings nicht hervor. Die Deutsche Bank wird die Aktionäre aber sicherlich darüber noch informieren müssen. Schade, denn die Deutsche Bank macht sicherlich noch Kasse, wenn sie die Postbank verkauft. Und sie hätte ja wenigstens auch eigene Aktien, z.B. 1 DB Aktie für 10 Postbank Aktien zusätzlich zum Barabfindungsgebot anbieten können. Vielleicht bessert die Deutsche Bank noch nach. So schlecht ist die Postbank nämlich nicht.  

13.07.15 12:10

6729 Postings, 3785 Tage steven-blnTrotz Ankündigung des Abfindungskurses sinkt der

Börsenkurs nicht auf das angekündigte Niveau herab. Scheint hier noch was anderes im Spiel zu sein?  

13.07.15 12:12

6729 Postings, 3785 Tage steven-blnMöglichweise will die Deutsche Bank den

verbliebenen Aktionären die Möglichkeit geben, über die Börse vor dem Delisting noch mit einen etas höheren Kurs auszusteigen. Oder hoffen hier manche auf eine Nachbesserung des Abfindungsangebotes?  

13.07.15 21:33

6729 Postings, 3785 Tage steven-blnImmerhin bleibt der Kurs ziemlich stabil etwa

EUR 1,50 über dem erkärten Abfindekurs. Er ist heute sogar weiter leicht im Plus. Wir werden sehen, was das Postbank-Management den Aktionären empfiehlt.  

29.07.15 17:02

6222 Postings, 3966 Tage flippDenk einfach mal nach steven-bln ... .

Ist nicht böse gemeint, aber solche "Glaskugel-Aussagen" wie in #247 "Morgen sehen wir dann hier die 35,05" zeigen einfach, daß Du Dich schlecht informiert hast. Es gibt hier noch eine Garantiedividende von 1,66 Euro und die wurde dieses Jahr nicht (noch) ausgezahlt, da die HV verschoben wurde. In Summe kommst Du dann auf 36,71 Euro und alles ist in Butter. Da "weiß keiner mehr", ist auch nichts "anderes im Spiel", usw. ... .

Weiterhin sind solche Aussagen auch unverantwortlich, wenn nur eine Person darauf anspringen und womöglich verkaufen. Sollte es nämlich noch zu einer Nachbesserung kommen, also im Laufe der Zeit die Besitzer, denen die Aktie gegen die Barabfindung ausgebucht wurde, noch eine Nachzahlung bekommen, dann schauen Leute, welche auf deinen Post angesprungen sind in die Röhre. Die Nachzahlung (wenn es eine gibt) kriegen natürlich nur Leute, die bis zum Ende dabei waren.


 

31.08.15 08:55

6222 Postings, 3966 Tage flippSo Dividende verbucht und Kurs

liegt ca. bei den 35,05 (bzw. knapp darüber) ... . Also alles so eingetreten wie angekündigt.

Jetzt wartet man in Ruhe den Squeeze Out ab und ein Spruchverfahren wird schon jemand anstrengen. Damit hat man immer noch die Chance auf eine weitere Ausgleichszahlung und wenn nicht, war der Einstieg hier vor ein paar Monaten trotz allem lohnenswert (oder wenn man wegen der Garantie-Divi und Übernahme eh schon länger dabei ist).

Selbst wenn Leute wie Robin hier im April von einem "Zertrümmern der Postbank durch shorter" gefaselt haben (bei nicht mal 5% freefloat !!!), war ein Blick hinter die Kulissen sinnvoll! So kann man anderen Forenteilnehmern auch lohnenswerte Gewinne "zerschwätzen"! Nochmal "Danke" an Robin für solche Aktionen :) ... .  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
Ballard Power Inc.A0RENB
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BASFBASF11