hat Guttenberg seine Doktorarbeit geklaut?

Seite 19 von 114
neuester Beitrag: 19.05.21 13:45
eröffnet am: 16.02.11 07:41 von: Slater Anzahl Beiträge: 2828
neuester Beitrag: 19.05.21 13:45 von: mod Leser gesamt: 110090
davon Heute: 25
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... | 114   

17.02.11 14:35

971 Postings, 4647 Tage tan_gohey

ist ein verdammter Zeitungsartikel "Schrifttum" im wissenschaftlichen Sinn, oder im Sinn der Promotionsordnung?????  

17.02.11 14:36
5

14723 Postings, 4630 Tage Karlchen_VGuckt mal auf die Anzeige der

17.02.11 14:39
2

2484 Postings, 4297 Tage Grisu007adas heisst aber nicht

dass man die Regeln ausser Kraft setzen und sich resigniert in die Ecke stellen sollte: Natürlich läuft nicht alles überall glatt...es menschelt überall....aber im Vergleich zu manch anderem Staat funktioniert es bei uns noch halbwegs gut...obwohl es mit Sicherheit besser laufen könnte.

WEnn man diese Plagiate jetzt durchgehen lässt, dann hat man ein Zeichen gesetzt: das Zeichen, dass der Zweck die Mittel heiligt, dass es egal ist, wie man irgendwas erreicht.

Es ist im Prinzip ne Grundsatzdiskussion, aber wenn man sich hinstellt, mit den Achseln zuckt und sagt, so ist es halt, dann kann man meines Erachtens echt einpacken.

Ich sage es nochmal: der Mann hat abegkupfert ....und zwar nicht nur eine Stelle sondern wirklich viele....Das Ausmass ist zu gross für ein Versehen. Das muss überprüft werden, bzw die Beweise kann man ja schon in Form von Textvergleichen im Spiegel, in der FAZ oder sonstwo lesen. Das ist ein Strafrechtsbestand. Die rechts- und wirtschaftwissenschaftliche Fakultät muss nun ein Verfahren einleiten und die Sache offiziell prüfen. Wenn Herr zu Gutenberg Glück hat, ist er nur seinen Titel los. Wenn er Pech hat, erstattet noch einer der Autoren, die er ohne Nennung abgeschrieben hat, Strafanzeige. Dann hat er auch noch ein Strafrechtsverfahren am Hals.

Dieses Verfahren ist standardisisert und gilt für Herrn oder Frau Sowieso, bei dem/ der man plötzlich nicht gekennzeichnete Zitate findet, und ich sehe nicht ein, wieso es nicht für einen Herrn zu Guttenberg gelten sollte.  

17.02.11 14:42

50720 Postings, 6412 Tage SAKUHahahahahahahaha!

@karlchen: Das is ja geil!

@tango: Hier kannste gerne mal in den Duden schauen, was unter "Schrifttum" steht.
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

17.02.11 14:43
1

2484 Postings, 4297 Tage Grisu007a@ tan_go

ja, auch Zeitungsartikel, Reden, Diskussionspapiere, alles was in irgendeiner Weise veröffentlicht worden ist, zählt dazu. Und selbst wenn Du einen Artikel oder ein Diskussionspapier benutzt, die noch nicht veröffentlicht ist, musst Du das angeben. Im Prinzip alles was belegbar von einem anderen kommt....sogar Fernsehsendungen, Interviews im Höfunkt oder sonst was

Hier noch einmal Auszug aus der Bayreuther Promotionsordnugn für Jura:  §7, Abs. 3:  (3) Die Dissertation ist in Maschinenschrift vorzulegen; sie soll gebunden oder geheftet sowie paginiert sein und außerdem ein Inhaltsverzeichnis und eine Zusammenfassung enthalten, die Problemstellung und Ergebnisse darlegt. Die benutzte Literatur und sonstige Hilfsquellen sind vollständig anzugeben; wörtlich oder nahezu wörtlich dem Schrifttum entnommene Stellen sind kenntlich zu machen.

 

17.02.11 14:48
1

2484 Postings, 4297 Tage Grisu007a@karlchen

das ist ja wirklich der Hit....:-)
Die Uni Bayreuth, die bis dato in der wissenschaftlichen Welt einen ausgezeichneten Rufe hatte, wird sehr erfreut sein :-)  

17.02.11 14:57
1

6882 Postings, 5115 Tage relaxedHumor haben sie bei der NZZ. Bravo!

17.02.11 14:58
4

44542 Postings, 7505 Tage Slaterwird nicht lange dauern, dann macht

Sixt Werbung mit: Rent - summa cum laude- nicht nur in Bayreuth  

17.02.11 15:02
4

10765 Postings, 5547 Tage gate4shareGlaubt Ihr echt,dass ein Mann wie Guttenberg lügt

und einfach abschreibt.

Er ist ja wohl nicht nur ein Mann mit Ehre, sondern sogar ein Edelmann!

Lügt so einer? Hat er es nötig überhaupt zu promovieren ? Und dafür noch abzuschreiben?  

17.02.11 15:08
3

6882 Postings, 5115 Tage relaxedGuttenbergs Fehler ist, dass er im falschen Fach

promoviert hat.

Es gibt Fächer und Doktorarbeiten, die kann kein Bild- und Spiegelredakteur lesen. ;-)  

17.02.11 15:11
4

2484 Postings, 4297 Tage Grisu007agate4share

schau Dir mal diesen Link an
http://www.spiegel.de/flash/0,,25296,00.html

nutze den Schieber und vergleiche die Texte

Nun kann man ja sagen, dass der Spiegel eher links steht. Drum hier noch ein Link aus der FAZ, die eindeutig CDU-nah ist....da kannst Du wunderschön vergleichen und Dir auch die Textseite aus der Diss direkt anschauen.....keine Fussnote, keine Kenntlichmachung - nada

http://www.faz.net/s/...CFA92EFBDEB07ECC76~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Ob so jemand es nötig hat: nein eigentlich nicht....aber es ist wohl passiert, warum auch immer !  

17.02.11 15:12
2

2484 Postings, 4297 Tage Grisu007arelaxed in der heutigen

Zeit hilft das auch nicht mehr...hier ein interessanter Artikel, wie man heutzutage Plagiate findet ....man braucht nur das richtige Computerprogramm

http://www.badische-zeitung.de/...ommt-man-dem-ideenklau-auf-die-spur  

17.02.11 15:12
2

9776 Postings, 4799 Tage KlappmesserDas hat relaxed messerscharf erkannt

Es gibt zigtausende Akademiker in Elektronik und Physik, die müssen sich verarscht vorkommen
-----------
Where do elephants fly,
when you make an Arschtritt try ?

17.02.11 15:13
1

30642 Postings, 5242 Tage Kroniosrelax: und du glaubst, dass ein Bild-Mensch

eine wirtschaftswissenschaftliche Doktorarbeit versteht???  
-----------
Das grösste Ärgernis, das man haben kann...
...ist man selbst!

17.02.11 15:18
1

14559 Postings, 5414 Tage NurmalsoWunderschön die NZZ-Anzeige

17.02.11 15:20
1

1663 Postings, 3820 Tage menschmaiergate4share

Die frage bleibt doch warum er dann nicht richtig abgeschrieben hat. Will meinen, so wie es echte plagiate hemmungslos tun.

Ich oute mich gerne nochmals: ich hatte schon einige echte abgeschriebene Arbeiten mit klarer Täuschungsabsicht auf dem Tisch.

Verstreute Fetzen oder Blöcke wie sie in der Arbeit von Gutti vorzufinden sind, sind sich davon unterscheidend auffällig anders. Und für den Aufwand das umzuschreiben, den ich auf maximal 3-4 Stunden wenn er dumm und unerfahren ist begrenzen würde, macht das keiner mit Absicht. Abgesehen davon wird er ab400 Seiten eher um Kürzung bemüht gewesen sein und nicht um aufbauschen!

Ich bin mal gespannt wann es Herrn F-Lescarno um die Ohren fliegt und seine Arbeiten geprüft werden. Ich kenne keinen, auch der renommiertesten Wissenschaftler, der nicht am Grundgerüst tradierter Überlegungen agiert, wodurch, noch dazu wenn man sich auf seine Mitarbeiter stützt, schnell Bausteine reingeraten, die zumindest abgekupfert wirken können.

Wer sich für Herrn F-L. kritische Meinung als Wissenschaftler zum Einsatz der Bundesmarine in den Weltmeeren interessiert, kann ja mal in der NordÖR 2009, S. 49 sienne Aufsatz lesen (wenn er aber nen übernommenes Zitat findet will ich an den Honoraren beteiligt werden, dass ist ja wohl klar).

Ps.:Gerade heute habe ich nach etwas gesucht und bin selbst in Werken von hervorrageden Wissenschaftler auf wörtliche Übereinstimmungen ganzer Absätze gestoßen, die alle voneinander abgeschrieben haben. Gehe jetzt aber nicht zur FAZ sondern gönne der SPD erstmal ihren Spaß;) Was mich aber ankotzt ist diese Proletarier Scheiße, dass man den Titel nicht gönnt usw.  

17.02.11 15:21
1

10765 Postings, 5547 Tage gate4shareGrisu habe da gestern schon sowas verglichen

Es sieht so aus!

Und die Uni Bayreuth soll auch eine Stellungnahme von ihm angefordert haben.

Es spicht schon vieles dafür.

Wie geht das eigentlich vor sich,so eine Promotion. Hält man da ständig Kontakt zum Doktorvater? Also bewertet er nicht die Dissertation, sondern auch sein Wissen, die Kenntnisse, das Potential etc,  was er sonst bei der Arbeit gewonnen hat?  

17.02.11 15:26
3

50720 Postings, 6412 Tage SAKU@gate:

Kommt drauf an. Wenn der Docfather ne "gescheite" Disse rausgibt, bedient er sich auch - zum Teil hemmungslos. Aber in dem Fall war's wohl eher nix neues, Kategorie "Fleißarbeit". Wie gut der Docfather aufgepasst und gelesen hat, sieht man ja...
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

17.02.11 15:27
1

10765 Postings, 5547 Tage gate4shareMenschmaier hat schon recht.......

Es ist ja nun wirklich nicht  viel Aufwand die  vermeindlich übernommenen Texte um zu schreiben. Das würde auch jemand schaffen, der sonst kaum etwas von der Materie versteht.

Hatte schon dran gedacht, dass er vielleicht die  ganze Doktorarbeit hat schreiben lassen, und derjenige, wollte eine Offenlegungsmöglichkeit (Verpetzen) sich offen lassen.  

17.02.11 15:33
1

10765 Postings, 5547 Tage gate4shareSorry SAKU, meinte nicht gewonnen im Sinne

von  "für sich verwendbar" sondern "Erkenntnisse über die Qualifikation des Doktoranden gewonnen".  

17.02.11 15:34
3

7530 Postings, 5638 Tage 2teSpitzeJetzt werden aber einige schwitzen!

Wenn jetzt noch mehr Arbeiten überprüft werden, können mit Sicherheit noch andere ihren Doktorhut in die Tonne kloppen. Aus allen Parteien, deshalb sind die auch so zurückhaltend bisher.
-----------
"An der Börse verdient man nur Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld." (A. Kostolany)

17.02.11 15:36
3

1982 Postings, 4949 Tage Floyd07Guttenberg und die Wahrheit passen nicht immer

zusammen, wie ein Blick in die NDR-Sendung Panorama vom 12.2.2009 zeigt. Angesprochen auf die Frage, was ihn zum Wirtschaftsminister qualifiziere, behauptete er, die Rhön Kliniken beim Gang an die Börse federführend begleitet zu haben. Dazu muss man aber wissen, dass Guttenberg Jahrgang 1971 ist, die Rhön Kliniken gingen 1999 an die Börse. Da war Karl Theodor gerade 18 Jahre alt...  

17.02.11 15:39
1

4261 Postings, 5136 Tage oliweleidNoch mehr abgekupfert?

 

Guttenberg soll noch mehr abgeschrieben haben

                                                         

Vor 48 Minuten  gmx

                                                       

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu  Guttenberg (CSU) soll in seiner Doktorarbeit noch mehr Texte  abgeschrieben haben als bisher bekannt. mehr

http://www.nachrichten.de/politik/Karl-Theodor-zu-Guttenberg-Verteidigungsminister-Afghanistan-Hindukusch-Amtsantritt-cid_5334626/

-----------
oliweleid

17.02.11 15:39
1

10765 Postings, 5547 Tage gate4shareWarum machte er den Doktor..........Da

habe ich gestern irgendwo gelesen, dazu hätte es sich in der Arbeit  selber, im Vorwort oder der Einleitung zu ausgelassen.

War schön ausgedrückt.... ich fasse es mal in meine Worte "eigene Eitelkeit" und "zurückhaltenes, aber unnachgiebiges Drängen der Familie."  

17.02.11 15:42
3

10765 Postings, 5547 Tage gate4shareFloyd schön doof, wenn man einem anderen der Lüge

bezichtigt  und dann selber nicht mal von 99 - 71 subtrahieren kann!

Gut, dass du nie eine Doktorarbeit versucht hast!  

Seite: 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... | 114   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln