finanzen.net

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 44 von 51
neuester Beitrag: 10.11.19 20:46
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 1274
neuester Beitrag: 10.11.19 20:46 von: Romanova Leser gesamt: 164503
davon Heute: 94
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46 | 47 | ... | 51   

14.10.19 19:46

3138 Postings, 1311 Tage BaerenstarkUnd das in Q3

Das ist mal ne Ansage wow.
 

14.10.19 19:46

3138 Postings, 1311 Tage BaerenstarkAktienkurs Richting ATH unterwegs

14.10.19 19:50

96661 Postings, 7183 Tage Katjuschadürften wir morgen wohl die 15 ? Marke testen

und vielleicht sogar gleich überwinden.

Q3 ein zweistelliger Ebitda-Gewinn, trotz der üblichen saisonalen Belastungen. Da kann man sich ausrechnen, was wir insbesondere in Q4/19 und vor allem ab Q2/20 sehen werden.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.10.19 19:53

3138 Postings, 1311 Tage BaerenstarkUser BB1910 hatte es schon mal gesagt

glaube ich....und ich bin ja auch von HF länger überzeugt das wir jetzt schon eine deutlich höhere Bewertung für HF als gerechtfertigt ansehen.
Denke das wird in den kommenden Wochen/Monaten ein Selbstläufer....mit ab und an kleineren Rücksetzern natürlich.  

14.10.19 20:42

1447 Postings, 2234 Tage CentimoHammer News. Wird morgen wohl über 15 ? eröffnen.

14.10.19 23:55

132 Postings, 1165 Tage BB19104 Prognoserhöhung seit dem Börsengang

Das ist jetzt bereits die 4. Umsatzprognosenerhöhung seit 2017, und das in dem Marktumfeld, wo fast jede andere Firma kämpfen muss.
Das man Umsatz und EBITDA-Marge auf dem Niveau von Q2 halten konnte spricht für sich, man bedenke die deutlich höheren Marketingausgaben im September.
Bin wirklich gespannt auf den Investorentag mit den Q3 Zahlen, vor allem wie hoch die Marge mittlerweile in den am weitesten entwickelten Ländern ist, gehe da schon von weit über 10% AEBITDA aus. Mittlerweile ist eine Bewertung von gerade mal dem 1,5-fachen des Umsatzes nicht mehr gerechtfertigt.  

15.10.19 10:01

39841 Postings, 4984 Tage biergottda ist Zug drin....

und gestern abend sahen die 14,40 Euro schon gut aus!  ;)

Operativ eigentlich immer auf dem Weg gewesen, aber was die Börse zwischendurch manchmal aus diversesten Gründen so einpreist..... krass.  

15.10.19 10:22
1

96661 Postings, 7183 Tage KatjuschaBB1910

Im Grunde wäre ein EV/Umsatz von 1,5 ja schon okay. Aber selbst bis dahin hätten wir für die 2020er Prognosen von 2,15-2,20 Mrd ? Umsatz ja schon ein Kurspotenzial bis 21,0 ?. Das ist jetzt jedenfalls mal mein Kursziel auf Sicht 6 Monate.
Man darf jetzt sicherlich auch nicht in zu viel Euphorie verfallen. Wenn man nach Ebitda-Multiplen geht, hätte man bei 21 ? etwa ein EV/Ebitda von 31-33, wenn man von 100 Mio Ebitda ausgeht.

Aber ich denk mal, bei 16 ? oder tiefer kann man nicht viel falsch machen, fundamental wie charttechnisch.

Jedenfalls WOW - Hellofresh dürfte wohl eine der besten deutschen Aktien des Jahres sein. Etwa 170% Kursplus dieses Jahr. :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 10:33
3

3616 Postings, 252 Tage Gonzodererstewow , so ich bin raus

seit gestern 19 Uhr ordentlich Gewinn gemacht und heute realisiert, das reicht mir, vielen Dank!

Sollte der Kurs nochmal einbrechen kaufe ich wieder ein, 12,50 ? mal sehen ob die nochmal kommen. Bis dahin viel Erfolg weiterhin!  

15.10.19 10:35

39841 Postings, 4984 Tage biergottder war gut!! *ggg*

15.10.19 10:39

3616 Postings, 252 Tage Gonzoderersteach Biergott

das muss nur Trump einmal trumpeln, die Analysten mal irgendeinen Müll schreiben, die Zahlen mal nicht zweistellig im Plus, dann wird es hier auch wieder ganz schnell einstellig, Börse ist keine Einbahnstrasse auch wenn es hier momnetan so aussieht, aus Erfahrung dann raus wann es am schönsten ist, und nicht auf noch höhere Kurse warten.  

15.10.19 10:46
2

96661 Postings, 7183 Tage Katjuschawenn du das glaubst, bist du aber sicher auch nich

gestern Abend zu 14,5 ? eingestiegen, wenn du befürchtest, dass HF nicht mehr zweistellig wächst.

Und dieses Risiko durch Trump hast du ja auch immer.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 10:54
1

3616 Postings, 252 Tage Gonzodererstenee ich bin bei

11 irgendwas eingestiegen, vor ein paar Wochen, warum sollte ich den Gewinn nicht mitnehmen?

4 stellig, kann ich gut mit leben.....

Der Kurs wird die nächsten Tage abverkauft, kleine Daxschwäche dann gibt es hier ziemlich schnell wieder Einkaufskurse, schön volatil der Titel und genau da sind die Chancen....  

15.10.19 11:07
2

132 Postings, 1165 Tage BB1910Gewinnmitnahme

Ich hab jetzt auch mal einen guten Teil meiner Gewinne mitgenommen. Bin zwar immernoch sehr überzeugt vom Unternehmen und dem Produkt, aber die Depotgewichtung ist bei mir extrem hoch geworden und das Chance-Risiko-Verhältnis ist aufgrund des Anstieges natürlich auch schlechter geworden.
Ich bin gespannt auf den Kapitalmarkttag und glaube, dass dort das mittelfristige EBITDA-Ziel angepasst wird. 10-12% scheint mir deutlich zu gering.
Ich rechne bereits in 2020 mit AEBITDA-Marge von 7% und mittelfristig eher mit 15%.
Zudem muss man bedenken, dass Hellofresh in den letzten drei Jahren jeweils mehr als 40% gewachsen ist, und das obwohl der US-Markt extrem geschwächelt hat, in diesem Jahr sogar fast 0 Wachstum hatte.
Der MDAX-Aufstieg Anfang nächsten Jahres dürfte auch immer näher kommen, was wieder zusätzliche Anleger anzieht...  

15.10.19 11:08

3616 Postings, 252 Tage Gonzoderersteund dafür gibt es dann einen schwarzen :-))

passt Dir irgendwas nicht? Ausstieg verpasst? schon komisch mit der Toleranz mancher Teilnehmer hier.....tststs  

15.10.19 11:12

96661 Postings, 7183 Tage Katjuschalol

solche User find ich immer witzig, die auf einen Schwarzen gleich mit mehreren Schwarzen reagieren, weil sie sich gleich persönlich gekränkt fühlen. :)


Und ja, an deinem letzten Posting #1089 passt mir was inhaltlich nicht. Du dürftest wissen, was es war. :)

Aber schön für dich, wenn du die Zukunft kennst. Musst wohl Milliardär sein.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 11:21

96661 Postings, 7183 Tage KatjuschaBB1910, seh ich genauso

Wenn man zu hoch gewichtet ist, sollte man auch mal etwas abbauen. Hab ich auch getan.

Andererseits beschreibst du ja sehr gut die Möglichkeiten. Wenn du gestern meintest, dass KUV von 1,5 mittlerweile zu wenig ist, und du gleichzeitig von mehr als 10-12% Marge mittelfristig ausgehst (man sollte aber bedenken, dass das auf 2022/23 bezogen war, und ich nicht glaube, dass HF das dort schon überbietet), dann würden sich natürlich exorbitant höhere Kurse ergeben.

Nimm mal 24% Wachstum 2020, dann 20% und dann 16% an, dann hätte man 3,0-3,1 Mrd ? Umsatz im Jahr 2022 bei rund 350 Mio ? Ebitda. Setzt man ein KUV von 1,7-2,0 an, läge das Kursziel bei 35 ? auf Sicht von 2 Jahren.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 11:23
1

132 Postings, 1165 Tage BB1910Unnötige Postings

Lasst uns hier doch nicht solche Trolle füttern, sondern über Zahlen, Entwicklungen und Co reden.

In Aktien-Foren hat jeder alles vorher gewusst. Amazon wurde bei 10? gekauft, bei Netflix wusste auch jeder schon, dass die 100 Mrd. wert sein werden...

 

15.10.19 11:26

3616 Postings, 252 Tage Gonzodererstezum Thema

es ist völlig normal wenn eine Aktie in 2 Tagen 20 % zulegt das es Gewinnmitnahmen gibt.

Ich empfehle die Aktie immer noch allen die ein Chancenpapier im Portfolio haben möchten, aber eben nicht zum momentanen Kurs. Es werden sich ganz sicher wieder Chancen für einen Einstieg ergeben, Varta  ist auch so ein Titel , kann Deine Reaktion nicht verstehen! Blind sein  für die Entwicklungen links und rechts nicht gut am Aktienmarkt,  Aktien jahrelang liegen lassen , klar Dividendentitel mit langer Historie aber keinen Wert der so kurz am Markt ist keine Dividende zahlt und einen KGV von sag Du es mir......KBV auch interessant in dem Zusammenhang.....  

15.10.19 11:26
5

132 Postings, 1165 Tage BB1910Marley Spoon

Übrigens ist Marley Spoon wohl kurz vor der Pleite. Sie sind schon in den letzten 12 Monaten nur über die Runden gekommen, da sie immer wieder durch Kapitalerhöhungen wiederbelebt wurden. Allerdings ist der Aktienkurs nun bei 36ct und die ausstehenden Wandelanleihen (die das 3 fache des aktuellen Cash-Bestands ausmachen) müssen zurückgezahlt werden, wenn der Kurs unter 50ct liegt am Stichtag. Zudem ist die Marge im zweistellig negativen Bereich und wirkliche Besserung ist nicht in Sicht.

Sollten die Pleite gehen und nicht übernommen werden, könnte sich HF wohl ein gutes Stück der 150 Mio. Umsätze schnappen, ohne wirklich viel Marketingaufwendungen zu haben, da diese Kunden ja bereits Kochboxen-affin sind  

15.10.19 11:32
1

96661 Postings, 7183 Tage KatjuschaGonzo, ich antworte dir ein letztes Mal, da BB1910

völliug recht hat, dass solche Postings überhaupt keinen Sinn ergeben. Und genau deshalb hatte ich dir anfangs auch den witzig-Stern gegeben und dann beim zweiten Posting den Schwarzen. Ich kann es schlicht nicht ab, wenn User in Threads kommen, nur um erstens zu erzählen wie super sie Gewinne gemacht haben und jetzt einen Abverkauf erwarten, und zweitens dann noch behaupten, ganz sicher zu wissen, dass es nun einen Abverkauf geben WIRD. Nicht mal den Konjunktiv benutzt du, sondern du so tust als kennst du die Zukunft. Dann agiere doch bitte zukünftig einfach mit anderen Formulierungen, beispielsweise Kurszielen oder eben dem Konjunktiv!

Im Übrigen haben BB1910 und ich heute auch Gewinne mitgenommen. Das ist also gar nicht der Punkt. Kannst du sogar in meinem Wikifolio nachvollziehen (da transparent), dass ich bei 16,4-16,6 ? vorhin deutlich Gewinne mitgenommen habe. Allerdings werden ich jetzt bei 15,7-15,9 ? (und falls es nochmal auf 15,5 ? geht) wieder zukaufen. Es bringt ja nichts, auf sinkende Kurse zu spekulieren, wenn die Fundamentaldaten eine klare Unterbewertung anzeigen. ? Im Übrigen interessant, was du plötzlich alles an negativen Dingen rauskramst, aber gestern bei 14,5 ? nicht verkauft hast. Schon interessant, was sich von einen auf den anderen Tag bei dir alles verändert hat. Ein Schelm wer ?

Grüß die Tage! Ich wird dir nicht mehr antworten. Der Thread war die letzten Wochen und Monate eigentlich ganz nett. Ich hoffe, das bleibt auch so. Für Pessimisten gibt's ja einen weiteren. kannst dich ja vielleicht GAB und Co anschließen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 11:36
1

3616 Postings, 252 Tage GonzoderersteMal Dir Deine Welt

wie sie Dir gefällt, echt warum bin ich Pessimist? ich glaube an das Unternehmen, alles was von Dir in den letzten Posts kam waren persönliche Angriffe und der Trittbrettfahrer bezeichnet mich noch als Troll? Leute habt ihr einen and er Waffel? Ok ich brauche dieses Forummauch nicht, findet euch mal weiter toll !  

15.10.19 11:46
2

96661 Postings, 7183 Tage Katjuschamal was zur Chartlage

Neues Allzeithoch und steilerer Trend.

Daher seh ich aktuell auch technisch keinen Grund, wieso es einen Abverkauf auf 12 ? geben sollte, erst recht nicht nach diesen starken Zahlen gestern Abend. Könnte eher sein, dass sich der Kursanstieg beschleunigt, weil sich (aus charttechnischer Sicht) eine Neubewertung einstellt, die ja auch fundamental gerechtfertigt wäre.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
hf2ja.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
hf2ja.png

15.10.19 12:44

58742 Postings, 7321 Tage Kickyoder Shortsqueeze ?

ist ja schon erstaunlich wieviele da als Leerverkäufer spekulieren ! benannt werden sie ja nur bei Veröffentlichungsverpflichtung... die Fonds ...
man fragt sich, ob die Entlassung von Zigtausenden der Bankenbeschäftigten Auswirkungen hat beim Spekulieren.
natürlich ist klar, dass amn bei über 16 erstmal an Gewinmmitnahme denkt, trotzdem halte ich sie einfach  

Seite: 1 | ... | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46 | 47 | ... | 51   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug, telev1

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
LEONI AG540888
BASFBASF11
Amazon906866
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747