finanzen.net

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 289 von 304
neuester Beitrag: 24.09.20 17:42
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 7584
neuester Beitrag: 24.09.20 17:42 von: Fidelis Leser gesamt: 816381
davon Heute: 1505
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | ... | 287 | 288 |
| 290 | 291 | ... | 304   

10.07.20 09:31
2

9687 Postings, 2807 Tage BÜRSCHENIst es nicht schön

Diese Nutzlosen Laberer ohen Hirn und Verstand aber hauptsache Große Fresse !

Na ja wems gefällt der soll halt sein Müstchen kühlen. Jeden das Seine !

Aber Schrotthaufen bleibt Schrotthaufen    Ich sehe 6.15 euro und Abwärts so ist schön und richtig !  

10.07.20 14:05

2126 Postings, 1322 Tage Aktienvogel..

...was bei Ariva fehlt ist eine mobile Ignore- Funktion. Zumindest bei Apple geht das nicht.  

10.07.20 21:24

1083 Postings, 445 Tage cavo73Bei Android auch nicht...

Nur im Browser kann man ausblenden.
Das Internet wird sich nicht durchsetzen.
TK Vorstand ist zur Zeit beschäftigt die eingetrudelten 17,2 Mia. Eur durchzuzählen.
Bzw. die habe. noch kein Platz gefunden wo sie die ganzen Scheinchen verstauen können, sind immerhin 34.400.000 500Eur-Scheine...  

11.07.20 12:39
1

3571 Postings, 6503 Tage ciskaDie CT sagt mir dass wir in ung.

3 Wochen bei 9 Euro stehen werden...............wee will see

https://www.ariva.de/thyssenkrupp-aktie/...mp;go=1&quoteType=last  

11.07.20 16:03
3

4396 Postings, 5692 Tage 123456aFussionsgespräche mit Salzgitter.

11.07.20, 13:51 | Von Dow Jones News
Salzgitter bereit zu Fusionsgesprächen mit Thyssen - schlüssiges Konzept nötig
FRANKFURT (Dow Jones) - Der Stahlkonzern Salzgitter zeigt sich aufgeschlossen für Fusionsgespräche mit dem angeschlagenen Konkurrenten Thyssenkrupp. Salzgitter-Vorstandschef Heinz Jörg Fuhrmann mahnte in einem Interview mit der Welt am Sonntag aber Bedingungen für einen Zusammenschluss zu einer Deutschen Stahl AG an. "Das ist nur dann eine Option, wenn ein Konzept gefunden würde, das geeignet ist, auch Salzgitter perspektivische Vorteile zu bieten. Das hat es bislang noch nicht gegeben. Ich möchte jedoch nicht ausschließen, dass es dies eines Tages geben kann."

Erste Gespräche mit der Thyssenkrupp-Vorstandsvorsitzenden Martina Merz hat es offenbar schon gegeben. "Dass wir miteinander sprechen, speziell Frau Merz und ich, ist ja geradezu selbstverständlich", sagte Fuhrmann mit Verweis auf eine schon viele Jahre bestehende Verbindung zu der seit Oktober 2019 amtierenden Managerin. "Man spricht selbstverständlich nur über Sachen, über die man sich auch unterhalten darf. Das schließt geschäftliche Aspekte nicht völlig aus."

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/smh

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

13.07.20 08:24

3571 Postings, 6503 Tage ciskaWird das ein V

 
Angehängte Grafik:
wai2.png (verkleinert auf 67%) vergrößern
wai2.png

13.07.20 10:15

94 Postings, 135 Tage Ernesto26Wo ist Bürschen...

Wenn er jetzt noch kommt und "Schrotthaufen" sagen würde, wäre es ein perfekter Wochenstart.  

13.07.20 10:41

7 Postings, 85 Tage DJ.REon und Thyssen-Krupp arbeiten zusammen

13.07.20 10:42

210 Postings, 1909 Tage bugs1Aus Schrott wird Gold

Mit dem Umbau der deutschen Stahlindustrie wird es ernst. Wasserstoff zur Stahlproduktion und ein Staat der bereitwillig Geld dafür ausgibt. Zumindest ist viel Phantasie im Laden - genug um den Shorties einzuheizen- what ever it takes...  

13.07.20 10:50

7 Postings, 85 Tage DJ.RBin dabei

Hab mich eingekauft. So günstig gibts den Einstieg aus meiner Sicht nie wieder.  

13.07.20 13:52

7 Postings, 85 Tage DJ.RH2

Ich denke, sobald allen klar ist, dass mit ThyssenKrupp auch ein großer H2- Player im Spiel ist, noch dazu mit Sitz in der EU (im Gegensatz zu Plug Power oder Nel oder ITM ) mit Partnern wie RWE, Air Products oder eben Eon, könnte der Kursverlauf sich ähnlich, wie bei den anderen, bereits genannten Wasserstoffaktien verhalten. Schau ma mal.
Keine Kaufempfehlung, nur meine Meinung!



 

13.07.20 19:05
2

2739 Postings, 980 Tage Der Paretoimmer das Gleiche, kaum steigt es geht Bürschen

auf's WC und verp.... sich .

.... sich zu irren ist doch keine Schande !

 

13.07.20 21:31

2 Postings, 73 Tage Franz OberhauserLV Atacke auf ITM Power

Haben erst ordentlich geschmissen und kaufen nun eure Stops billig auf.  
Angehängte Grafik:
1.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
1.png

13.07.20 21:34

2 Postings, 73 Tage Franz OberhauserLV Atacke auf ITM Power 2

 
Angehängte Grafik:
2.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
2.png

14.07.20 10:28

474 Postings, 2320 Tage stksat|228737186jaja Thyssen der Wasserstoffkonzern

träumts weiter ;)


p.s: Die Gesamtmarktkorrektur ist nicht weit weg.  

14.07.20 19:09
1

2739 Postings, 980 Tage Der Paretonachbörslich schon wieder im Plus...

@stksat: "träumts weiter ;)"

btw träumen... von was träumst du so nachts? erzähl mal.

Ach ne lass mal sein, ausser was Feuchtes kommt sicher nichts gescheites bei rum....  

14.07.20 19:33

299 Postings, 2289 Tage fbo|228743559Buerschen

kommt gleich wieder.

Haben wir erst die 7, dann wird er sicher wieder die 6 prophezeihen.

Aber eine Wasserstoffdiskussion bei TK halte ich aktuell für total fehl am Platz.

Klar, damit kann man zur Zeit die lahmste Gurke hoch treiben, doch im Ernst - was hat Thyssen im Moment an wahren Wasserstoff Aktivitäten?

 

14.07.20 21:02

184 Postings, 189 Tage Schreiberlingfbo: TK und H2

TK baut zwar Elektrolyse-Anlagen, macht damit aber offenbar keinen Gewinn. Siehe HJ-Bericht, das bereinigte Ebit war und ist negativ. Der Anlagenbau ist innerhalb des Konzerns nun dem Bereich Plant Technology zugeordnet. Irgendwie scheint man sich bei TK über die Bedeutung von H2 nicht ganz im Klaren zu sein; das Wort Wasserstoff kommt im HJ-Bericht lediglich 3 mal vor (S.26). Finde ich kläglich für eine Zukunftstechnologie. Hatte das auch schon in einem der H2-Foren geschrieben. Allerdings hatte ich zuletzt auch eine Präsentation von TK gesehen, in denen von der Errichtung von Elektrolyseanlagen mit der Leistung von insgesamt mehreren hundert MW berichtet wurde.  Gleichzeitig experentiert man beim Projekt "Reallabor Westküste" mit 30 MW über die kommenden 5 Jahre verteilt. Das Bündnis mit eon ist sicherlich ein richtiger Schritt; ob es da aber nur um die Versorgung des eigenen Betriebs (z. B. Stahlwerke) mit H2 geht oder auch die Produktion von H2 zwecks Vermarktung vorgesehen ist, habe ich bislang noch nicht erfahren können. Die diesbzgl. Kommunikation von TK ist m. E. absolut unterirdisch und es scheint, als wenn man noch nicht so genau weiß, was man mit dem Thema machen soll. Alles natürlich nur meine Meinung und für weitere konkrete Infos bin ich dankbar. Vielleicht führen H2-Aktivitäten bei TK ja doch noch dazu, dass ich mir in einem Anflug von Übermut ein paar Anteile ins Depot lege...  

15.07.20 08:30

9687 Postings, 2807 Tage BÜRSCHENJetz auch noch daß

Das schlägr dem Faß den Boden aus !                                                                                                                                                         Staatshilfen für einen Schrotthaufen das sagt mir alles wie es um Deutschland steht !  

15.07.20 08:41
1

354 Postings, 1214 Tage HolzfeldBürschen

..verzieh dich du Träne !!  

15.07.20 09:33
1

210 Postings, 1909 Tage bugs1Das sind keine Staatshilfen

Das sind Investitionen in die Zukunft- Das heißt auch - von China lernen / Bzw. gelernt zu haben  

15.07.20 10:22

452 Postings, 248 Tage poet83Endlich mal

sollte die Situation genutzt werden zum Kahlschlag und Umbau. Neue Konzepte. In 10 Jahren arbeiten hier nur noch 20k Personen, die mit neuer Technologie und neuen Geschäftsfeldern agieren. Dann steht der Kurs wieder bei 20e und verdient TK Milliarden. Ist schwer und krasser Weg, aber wenn man dann Stromlieferant ist oder mit tesla zusammen Autos baut, mir wurscht :-)  

15.07.20 19:36
2

4960 Postings, 5152 Tage brokersteveMühsam, aber noch lächerlich billig...

Thyssen müsste bei 15 Euro stehen.
In Kürze gehen 17 Mrd auf das Mont von Thyssen ein.

Dann wird der Handelsbereich mit dem Kauf von Klöckner gestärkt und für die anderen Sparten werden wohl bald auch industriepartnerschaften verkündet werden.

Ich bin mir sicher, dass wir hier bald kurse deutlichst über 10 Euro sehen werden wie auch bei Klöckner,
 

15.07.20 19:38

2739 Postings, 980 Tage Der Paretona "werter" Skat228737.. läuft der Kurs dir gerade

davon? Da hast du mal wieder so richtig daneben gelegen! Nicht ärgern: Aktien
sind halt nicht deine Welt.

meine Empfehlung: investiere in "Windeln.de" passt besser zu dir!

ThyssenKrupp  ist die Zukunft .... und diese ist nicht deine Welt...    

Seite: 1 | ... | 287 | 288 |
| 290 | 291 | ... | 304   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
NikolaA2P4A9
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Allianz840400
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1