Clere AG - Auf zu neuen Ufern!

Seite 8 von 49
neuester Beitrag: 09.03.21 10:37
eröffnet am: 02.05.16 12:08 von: Homer_Simp. Anzahl Beiträge: 1217
neuester Beitrag: 09.03.21 10:37 von: KostoLenin Leser gesamt: 518368
davon Heute: 31
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 49   

24.05.16 12:02

1221 Postings, 1916 Tage OS286Die Zahlen

besagen nichts anderes für Clere. Die 25,50 EUR stehen. Auch das ist Fakt und keine Träumerei!  

24.05.16 14:22

855 Postings, 1868 Tage El PrimeroVor ein par Tagen

klang das aber alles noch ein wenig anders.

25,50  Wahnsinn, im Leben gebe ich meine Aktien dafür nicht ab. u.s.w.

Aber immer schön cool bleiben und mal abwarten wie lange noch die rote Farbe hier täglich aufblinkt.

 

24.05.16 15:31

1221 Postings, 1916 Tage OS286Cool bleiben und Abwarten!

Wasserstandsmeldung:
http://irpages2.equitystory.com/elector_ma/pdf/...smeldung_240516.pdf

Bis dato, als zur Halbzeit des Pflichtangebotes, wurden 0,19 % des Grundkapitals als Angebot angenommen.  

24.05.16 16:07
5

260 Postings, 2623 Tage Olivia1Empfehlung Angebot nicht annehmen!

Et voila, nur ein Auszug:

"

XI. EMPFEHLUNG
Unter Berücksichtigung der Informationen in dieser Stellungnahme, der Gesamtumstände im Zusammenhang mit dem Angebot sowie der Ziele und Absichten der Bieterin unterstützen Vorstand und Aufsichtsrat das Angebot zum Erwerb weiterer Clere-Aktien grundsätzlich und sind der Meinung, dass der Erwerb weiterer Clere-Aktien durch die Bieterin im besten Interesse der Clere AG und den Aktionären der Clere AG ist. Allerdings sind Vorstand und Aufsichtsrat der Ansicht, dass die von der Bieterin angebotene Gegenleistung nicht angemessen im Sinne von §§ 39, 31 Abs. 1 WpÜG ist.  
Aus diesem Grund und basierend auf den vorstehenden Ausführungen in dieser Stellungnahme empfehlen Vorstand und Aufsichtsrat allen Clere-Aktionären, das Angebot zu der angebotenen Gegenleistung nicht anzunehmen.
Jedoch sollte jeder Clere-Aktionär unter Würdigung der Gesamtumstände, seiner individuellen Verhältnisse und seiner persönlichen Einschätzungen über die zukünftige Entwicklung des Wertes und des Börsenpreises der Clere-Aktien eine eigenständige Entscheidung darüber treffen, ob und gegebenenfalls für wie viele Clere-Aktien er das Angebot annimmt. Vorbehaltlich der geltenden Rechtsvorschriften haften Vorstand und Aufsichtsrat nicht für wirtschaftliche Beeinträchtigungen von Clere-Aktionären, die auf die Annahme oder Nichtannahme des Angebots zurückzuführen sind.  
Diese Stellungnahme und die vorstehenden Empfehlungen wurden im Vorstand und Aufsichtsrat am 24.05.2016 jeweils unabhängig voneinander verabschiedet.
Bad Oeynhausen, 24. Mai 2016
Clere Aktiengesellschaft
Der Aufsichtsrat
Der Vorstand

"  

24.05.16 16:32

260 Postings, 2623 Tage Olivia1Link zur Stellungnahme

24.05.16 16:41
2

260 Postings, 2623 Tage Olivia1Geht's jetzt up?

Der Vollständigkeit halber: cool​ 

"Darüber hinaus hat sich der Aufsichtsratsvorsitzende und Weitere Kontrollerwerber, Dr. Thomas van Aubel, bei der Abstimmung des Aufsichtsrats über diese Stellungnahme seiner Stimme enthalten."

 

24.05.16 16:57
2

260 Postings, 2623 Tage Olivia1Unternehmensbewertung

"Daher stellen Vorstand und Aufsichtsrat im Rahmen ihrer Bewertung auf den Substanz- bzw. Liquidationswert der Gesellschaft ab.


Das konsolidierte Eigenkapital der Gesellschaft belief sich zum 31. März 2016 auf rund EUR 199,9 Mio.s, ermittelt nach internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS). Bei 5.889.063 ausgegebenen Clere-Aktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie entfällt auf jede Aktie hiervon ein Betrag von EUR 33,95. Aufgrund der hohen Barmittel der Gesellschaft wäre diese auch in der Lage, eine Ausschüttung in entsprechender Größenordnung vorzunehmen. Auch bei Abzug der bei einer Ausschüttung des Nettovermögens anfallenden Kapitalertragssteuer (bei einer angenommen Steuerquote von 26,375% bezogen auf den Dividendenanteil) verbleibt ein Betrag von EUR 28,21 pro Aktie, der deutlich über dem Angebotspreis von EUR 25,50 liegt. Zudem existieren bei der Gesellschaft Verlustvorträge in Höhe von ca. EUR 60 Mio., die bei erfolgreicher zukünftiger Geschäftstätigkeit der Gesellschaft genutzt werden könnten."

 

24.05.16 17:01

260 Postings, 2623 Tage Olivia1Ende der Meldungen!

"X. ABSICHT VON VORSTAND UND AUFSICHTSRATSMITGLIEDERN ZUR ANNAHME DES ANGEBOTS

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Herrn Thomas van Aubel, ist der Weitere Kontrollerwerber. Das Angebot erfolgt daher mittelbar auch in seinem Namen.

Frau Frauke Vogler hält selbst Clere-Aktien. Sie beabsichtigt nicht, das Angebot anzunehmen.

Herr Klaus Rueth hält persönlich keine Clere-Aktien.

Der Vorstand der Gesellschaft, Herr Oliver Oechsle, hält selbst Clere-Aktien und beabsichtigt nicht, das Angebot anzunehmen."

 

24.05.16 18:31
1

660 Postings, 2339 Tage P.Holland 1927Vielen herzlichen

Dank an Olivia I.  

29.05.16 10:49

660 Postings, 2339 Tage P.Holland 1927Alle schon verkauft?

Na wer verkauft hier für 25,45 €?  

29.05.16 11:10
1

No No

 

29.05.16 14:48
1

3403 Postings, 5692 Tage der EibscheNever

30.05.16 06:26

134 Postings, 2384 Tage HS987-)

EUR 25,50 je Aktie der Clere AG

Annahmefrist: 10. Mai 2016 bis 7. Juni 2016


Die Elector GmbH Berlin  hat, bis zum 24. Mai 2016, 14.00 Uhr,
insgesamt 31,10 % des Grundkapitals und der Stimmrechte der Clere AG.

Da haben sie in 14 Tagen aber recht wenige Aktien dazu erhalten.
Hoffentlich bleibt es so!
 

30.05.16 09:18
2

1221 Postings, 1916 Tage OS286Wer clever ist,

legt jetzt nach anstatt zu verkaufen!  

30.05.16 16:30

1221 Postings, 1916 Tage OS286Unglaublich ...

http://www.ariva.de/news/Directors-Dealings-Clere-AG-deutsch-5765532
Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.

--------------------------------------------------


Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Firma: Elector GmbH

Person mit Führungsaufgabe welche die Mitteilungspflicht der juristischen Person auslöst
Angaben zur Person mit Führungsaufgaben
Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktien
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE000A2AA402
Geschäftsart: Kauf
Datum: 26.05.2016
Kurs/Preis: 25,50
Währung: EUR
Stückzahl: 13687
Gesamtvolumen: 349018,50
Ort: außerbörslich

 

30.05.16 16:49
1

2721 Postings, 2015 Tage Petrus-99Clever

ob der Kauf von Clere Aktien clever ist wird sich zeigen. Im Mai war die Performance nicht so toll.
Auf die nächsten 5 Jahre gesehen könnte es clever gewesen sein oder auch nicht. Wie bei jeder anderen Aktie auch. Nachher ist man immer schlauer. Vielleicht sind die cleversten auch, die die ihre Teile zu 25,50 hergeben. Clever ist im Moment vA, der seinen Masterplan weiter konsequent durchzieht, wie auch immer der aussieht.  

30.05.16 19:02
2

1544 Postings, 3320 Tage 1erhartDie können gar nicht clever sein

sonst hätten sie über die Börse verkauft.

 

30.05.16 21:13

2721 Postings, 2015 Tage Petrus-99Hmm?

Gibt es denn gerade Käufer, die bereit sind mehr als vA zu bezahlen? Komisch, dass niemand bereit ist wenigstens 26 EUR für die 13.000 zu bezahlen. 9 EUR davon schon bald wieder zurück, also eigentlich nur 17 EUR. Woran liegt es nur, dass diese Aktie nicht steigen will? Kollege vA hat doch für die totale Transparenz gesorgt. Insofern ist sein Pflichtangebot tatsächlich fair, denn mehr ist die Aktie zur Zeit offensichtlich nicht wert.  

31.05.16 06:37
1

1544 Postings, 3320 Tage 1erhartAlso gestern wurden

rund 9000 über XETRA gehandelt zwischen 25,635 und 26,14

heisst die gestrigen Verkäufer haben alle mehr als das Angebot erhalten. Dass sich der Kurs nicht viel weiter von dem Angebot entfernt solange es läuft liegt in der Natur der Sache.

Nur die in der letzten Woche sogar bei 25,35 verkauft haben die kann man wirklich nicht verstehen.

Und jede Aktie ist momentan nur das wert was man momentan bezahlt.
 

31.05.16 07:07

2721 Postings, 2015 Tage Petrus-991erhart

Echt? Warum liegt das in der Nstur der Sache? Bedeutet das, dass wenn das Pflichtangebot bei 24 EUR wäre, jetzt auch der Kurs bei 24,20 EUR läge? Diejenigen, die so überzeugt von Clere und vA sind müssten doch eigentlich alles absaugen was noch unter 30 zu kriegen ist. Der Kurs sollte sich doch irgendwann mal am vorhandenen Cash orientieren. Warum macht er das bei Clere nicht? Bei Balda wurden 1.000 Gründe genannt, die nichts mit der Petson vA zu tun hatten. Woran liegt es bei Clere, wenn nicht an mangelndem Vertrauen? Mag hier mal jemand seine Thesen nennen?  

31.05.16 08:18
1

1544 Postings, 3320 Tage 1erhartWeil einfach zuviele

so ticken. Das habe ich oft genug erlebt in mittlerwiele fast 40 jährigen Börsenzeit.

Gerade bei solchen Smallcaps sind ja sehr häufig fast nur Privatanleger investiert. Da die Aktie ja in keinem Index ist sind Fonds und grössere Investoren fast ausgeschlossen. Und es gibt viele alte Baldaaktionäre die wollen das ganze für sich persönlich einfach beenden.

Hier gilt für mich bei Kursen unter dem Angebot einfach einsammeln was ich auch mehrmals getan habe. Und dann warten wir einfach ab was bis zur Kapitalherabsetzung passiert.  

31.05.16 11:13
1

97 Postings, 3553 Tage Grabi50@Petrus-99

Also da bin ich bei 1erhart!!Es ist einfach nur depp wenn man die Stücke unter dem Angebotskurs von Elector im Markt verkauft*Vertrauen zu vA. hin oder her*Ich glaube eher das von interresierter Seite
der Kurs unten gehalten wird*Echte Freund stehen zusammen*Gruss Grabi50  

31.05.16 12:07

2721 Postings, 2015 Tage Petrus-99@Grabi und 1erhard

Das wollte ich auch nicht kritisieren was 1erhard dazu geschrieben hat. Ich finde es nur einfach etwas bedenklich, dass sich hier keine neuen Anleger finden, die bereit sind über 26 EUR zu kaufen. Wenn die Aktie so unterbewertet ist und das prozentual nach der KHS noch deutlich zunimmt, dann frage ich mich halt nach dem "Warum". Nur weil vA 25,50 EUR bietet heißt das ja nicht, dass der Kurs nicht zulegen müsste. Das Potenzial der Aktie sollte ja eigentlich unabhängig vom Pflichtangebot beurteilt werden. Was also muss passieren damit der Kurs anspringt. Warum soll der Kurs steigen, wenn die Frist für das Pflichtangebot abläuft. Aus meiner Logik kann der Kurs dann unter 25,50 fallen aber muss nicht wieder steigen. Das Angebot ist eine gute Absicherung nach unten und natürlich ist der ein Depp, der jetzt unter 25,50 verkauft. Da gebe ich euch beiden natürlich recht.  

31.05.16 13:23

97 Postings, 3553 Tage Grabi50@Petrus-99

dann gehen wir d'accord in der Einschätzung*Natürlich kann nach Ablauf der Elector Offerte der Kurs unter die 25,50 Euro gehen*Möglich ist Alles aber ich glaube eher das die Kurse von bestimmter Seite lieber niedrig gehalten werden*Nur löse ich ungern einen 100 Euro-Gutschein zu 75 Euro(bei Karstadt) ein*Ich glaube es ist hier noch einige Geduld gefordert*Gruss Grabi50  

31.05.16 13:24

1544 Postings, 3320 Tage 1erhartDa ich in meinem Leben mit meinem

echten Zunamen schon alles erlebt habe, was man so erleben kann sollte auch hier gelten:

Ludwig Erhard war ein grosser Politiker
Heinz Erhardt war ein grosser Schauspieler

A.Erhart ist nur ein kleiner Privatier der vor ein paar Monaten zum Rentier mutiert ist.  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 49   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln