finanzen.net

Sanochemia mal anschauen

Seite 8 von 102
neuester Beitrag: 14.12.19 20:09
eröffnet am: 01.08.11 10:44 von: sard.Oristane. Anzahl Beiträge: 2537
neuester Beitrag: 14.12.19 20:09 von: the_aa Leser gesamt: 407689
davon Heute: 111
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 102   

19.06.12 18:09
2

120 Postings, 3438 Tage clubman@SOM17

Grafik sollte eigentlich korrekt angezeigt werden - hab es vorhin auch mit einem anderen Rechner (bzw. andere IP-Adresse) probiert ..

Wenn man sich einen logarithmischen 10-Jahreschart ansieht, so läuft die untere Trendlinie bei ca. 1,40. Seit einer Woche bietet jetzt der Bereich um 1,3x Unterstüzung - ein Boden könnte sich hier bilden. Charttechnisch wäre das wichtig, sonst könnte das wirklich noch ein Pennystock werden.

Wenn ich (schon länger) investiert wäre, würde ich jetzt nicht verkaufen, weil ein technischer Rebound überfällig ist (ein RSI um 10 ist schon äußerst ungwöhnlich). Mir ist nur (wie im vorigen Post) geschrieben aufgefallen, dass bei 1,36 eine größere Verkaufsorder liegt, wo man offensichtlich nur die Spitze sieht. Diese Marke wurde in den letzten Tagen öfters "angeschossen", bislang aber nicht überwunden. WENN dieser Block fällt, würde es nach meiner Erfahrung wieder sehr schnell in die andere Richtung gehen. Ich habe bei 1,35 eine erste Position gekauft, die ich bei Überschreiten der 1,40 Marke nochmals aufstocken würde.

Auch wenn man bei (in Auftrag gegebenen?) Analysen wie Close Brothers oder Performaxx aufpassen muss, erscheinen die aktuellen Kurse durchaus eine gute Kaufgelegenheit zu sein ..

http://www.boerse-express.com/pages/1252420

 

19.06.12 21:43

96 Postings, 2881 Tage SOM17Hallo clubman

Danke für die Interessante Info. Kenne mich noch nicht so gut aus, deshalb habe ich mir das Buch (Das Grosse Börsenlexikon von Hans G. Linder/ Volker Tietz) gekauft. Hier stehen sehr viele Fachausdrücke der Börse von A - Z drinnen. Habe vorhin auf das Lupensymbol (angehängte Grafik) geklickt, lies sich aber leider nicht öffnen. Keine Ahnung warum. Mit Ribound meinst du sicher eine Technische Reation aufgrund der starken Verluste in den letzten Wochen. Langfristig hat die Sanochemia Aktie sicher viel Potential. Und Geduld hat sich schon oft bewährt. LG. Som17  

19.06.12 22:52
1

120 Postings, 3438 Tage clubmanHallo SOM17

Hab mir den Thread ein bißchen durchgelesen .. Du dürftest mit überschaubarem Risiko (1.000 Stück) investiert sein bzw. offenbar aus Österreich stammen - falls Du vorrangig in österreichische Aktien investiert bist, sollte Dir Börsenfrust nicht fremd sein ;-)

Ich wollte noch ein paar Anmerkungen los werden:

- von einer IR-Abteilung wirst Du NIE den Grund für einen Kursverfall erfahren - in den meisten Fällen werden sie genau so ratlos wie Du sein

- österreichische Small Caps (Warimpex, HTI, Teak Holz, ..) befinden sich fast alle im Bereich von Alltime Lows. Die Schuldenkrise bzw. die damit verbundene Aversion gegen (illiquide) Aktien ist daran sicher nicht gänzlich unschuldig

- der RSI ist ein netter technischer Indikator .. ich verwende ihn auch gerne. Er zeigt allerdings nur an, dass die Wahrscheinlichkeit für einen Rebound steigt, im schlimmsten Fall kann er aber auch Monate unter 30 stehen ..

- ich beziehe vor einem Kauf immer fundamentale und charttechnische Aspekte mit ein. Aus fundamentaler Sicht konnte ich keine Gründe recherchieren, die den Kursverfall rechtfertigen würden. Das Unternehmen schreibt derzeit schwarze Zahlen, auch die Erfahrungsberichte von mehreren Aktionären, die auf der HV Ende März gewesen sind, waren durchwegs positiv. Charttechnisch ist alles geschrieben, unter 1,3 sieht es für mich düster aus ..

- meine Interpretation der letzten Kursentwicklung ist jene, dass ein "größerer" Aktionär (können 200.000 - 300.000 Stück sein) seinen Bestand abbaut. Meistens sind auch hier strategische und weniger fundamentale Gründe ausschlaggebend. Im genannten Fall wären das ca. 2 % der Aktien (somit wäre der Besitzer unterhalb der Meldeschwelle), wodurch das Unternehmen bzw. die IR keine Ahnung hätten, woher die Stücke kommen.

- ein angekündigtes Aktienrückkaufprogramm ist ein nettes Zeichen unter dem Motto "unsere Aktie ist unterbewertet!", häufig werden sie aber nicht ausgeübt, da die small caps dieses Geld anderweitig viel dringender brauchen.

Fazit: das Chancen/Risiko Verhältnis ist aus meiner Sicht auf dem aktuellen Niveau (1,3x) sehr vielversprechend - ich würde die Aktie jedenfalls gegenüber der anderen österr. Biotechaktie Intercell, die jährlich 20 - 40 Mio Euro verbrennt, bevorzugen ..

 

20.06.12 08:52

96 Postings, 2881 Tage SOM17Guten Morgen Clubman

Ja das ist richtig, ich bin aus Österreich. Wohne in der Nähe der wunderschönen Wachau. Hatte mal kurzfristig Wienerberger Aktien, Wolford Aktien, und VW Aktien. Hatte mir die Aktien über eine Bank gekauft, da ich selbst nicht handle. Das Problem war am Anfang, daß ich nie Geduld hatte. Sobald die Aktie nach Süden ging verkaufte ich sie sofort. Wolford ist ja eine gute Vorarlberger Firma. Die Aktie die meiner Meinung das wenigste Risiko birgt ist die Post Aktie. Hier gibt es kaum große Schwankungen. Damals lag sie bei 20 Euro, jetzt bei etwa 26 Euro. Allerdings jetz einsteigen kommt vieleicht zu spät. Ich entschied ich mich im Dez. 2010 Sanochemia Aktien zu kaufen, da damals der Kurs 3,70 Euro betrug, und ein par Jahre vorher noch fast 20 Euro. Anfangs gings ja rauf bis 4,60 Euro, ehe der große Verfall begann. Vorige Woche entschied ich mich zum Verbleib, egal was kommt. Selbst wenn es eine Penny Stock werden sollte. Vieleicht besuche ich ja mal die Firma. Der Burgenländische Standort ist ja nicht weit entfernt. Was hältst Du vom MACD, oder vom Momentum?? Wenn beim MACD die untere Linie die Signallinie nach oben durchkreutzt, sollte das ja ein klares Kaufsignal sein, oder?? Mfg. Som17  

20.06.12 17:05

96 Postings, 2881 Tage SOM17MACD Linie kreuzt Signallinie nach oben!!

Die MACD Linie kreuzte am Nachmittag die Signallinie nach oben, auch der RSI stieg auf 30%. Weiters wurde die wichtige Marke von 1,36 Euro nach oben durchstoßen. Dies sollte sich in den nächsten Tagen posetiv auf den Kursverlauf auswirken. LG. Som17  

20.06.12 18:26

120 Postings, 3438 Tage clubmanMACD ..

Ich verwende den MACD eher weniger, da das Signal in der Regel zu spät kommt, sprich wenn sich der Zug schon längst in eine Richtung (long oder short) in Bewegung gesetzt hat. Neben dem RSI schaue ich mir auch gerne die Bollingerbänder an, um Extremsituationen zu erkennen.

Ich würde aber bei small caps die Charttechnik nicht überbewerten. Aus meiner Erfahrung kommen extreme Kursausschläge eher aus Sondersituationen zustande. Wenn (wie ich es bei Sanochemia vermute) ein größerer Geber seine Anteile verkauft, dann kann das aufgrund der geringen Liqudität schon zu einem Kurssturz führen. In diesem Fall ist dann etwas "Bauchgefühl" gefragt, um eventuell eine Trendwende zu erkennen. Ich versuche diese vorrangig anhand des Orderbuches zu bestimmen. So konnte man gut erkennen, dass in den letzten Tagen trotz eines Käuferüberhanges der Kurs nicht über 1,36 ging, da sich dort eine größere Eisbergorder verbarg. Heute war es dann (endlich) soweit, dass diese Order weggekauft wurde, wodurch sich erwartungsgemäß ein schöner Tagesgewinn einstellte.

Wie Du schon vorhin geschrieben hast, hat sich das Chartbild jetzt deutlich verbessert - die Indikatoren haben großteils auf Kaufen gedreht und die langfristige Trendlinie wurde wieder zurückerobert.

Fundamental ist bei einem Buchwert über 4 so oder so nicht viel verhaut, charttechnisch bleibe ich bei meiner Ansicht: kaufen oberhalb von 1,3 (darunter leider kurzfristig short).

 

04.07.12 10:23

343 Postings, 2897 Tage AbnobagallusBodenbildung

Hat sich hier nicht inzwischen ein lehrbuchartiger Boden gebildet?

Die Aktie ist doch nach wie vor so unglaublich unterbewertet ...?  

05.07.12 14:05

96 Postings, 2881 Tage SOM17@ Abnobagallus

Hallo Es sieht wirklich nach einer Bodenbildung aus. Sehe hier sogar einen doppelten Boden. Auch der RSI sieht deutlich besser aus. Gefahr besteht nur dann, wenn der Kurs unter 1,30 fallen sollte, da es dann bis 1,0 runtergehen dürfte. Aber das dürfte nach dem aktuellen Chart nicht der Fall sein. Du hast damit recht, dass die Aktie im Moment viel zu unterbewertet ist. Ich persönlich rechne in den nächsten Tagen mit einem weiter steigenden Kurs, und bin Froh das ich dabei geblieben bin. Mfg. SOM17  

10.07.12 11:02

96 Postings, 2881 Tage SOM17Frage?

Wieso blockt in letzter Zeit der Kurs immer bei etwa 1,45 Euro nach Süden ab?? Liegt hier eine markante Wiederstandslinie?? Mfg. Som17  

17.08.12 08:27

34 Postings, 2895 Tage ZerobladeSchöne Zahlen

Sind ja gute Zahlen, die hier veröffentlicht wurden. Umsatz steigt, man bewegt sich wieder deutlich in der Gewinnzone und die Schulden sinken auch. Ob das für drastische Kurssteigerungen reicht - eher nicht. Dafür sind die erzielten Gewinne noch zu dünn und das Vertrauen in die Nachhaltigkeit der Entwicklung vielleicht noch zu brüchig. Aber ein Abrutschen Richtung der Tiefstkurse von Juli kann ich mir so andererseits überhaupt nicht mehr vorstellen. Sollte jetzt langsam wieder bergauf gehen mit dem Kurs.....1,80/1,90 sollten bis Jahresende möglicherweise noch drin sein.  

17.08.12 10:06

96 Postings, 2881 Tage SOM17Gute Zahlen, aber

mittelfristig siehts meiner Meinung nach düster aus. Die Zahlen sind zwar gut, der Umsatz gestiegen, die Schulden gesunken, und dennoch keine Reaktion von seitens des Kurses. Was mich aber mehr als beunruhigt, ist die Aussicht auf das 4. Quartal. Bin seit Dezember 2010 bei Sanochemia, aber seit Jänner 2011 gehts mit dem Kurs stettig nach unten, und das trotz guter Meldungen. Wenn ich heute höre, das wir uns auf ein schwieriges 4. Quartal einstellen können, schrillen bei mir ohrenbetäubend die Alarmglocken!! Was das für den Kursverlauf bedeuten würde kann man sich vorstellen. Bin am überlegen, ob ich jetzt nicht aussteigen soll, den wenn es schon mal von seitens Sanochemia heißt wir können uns auf ein schwiriges 4. Quartal einstellen, liegt die Befürchtung nahe, daß es bald Richtung Penny Stock gehen könnte. Mfg. SOM17  

20.09.12 09:39

245 Postings, 2643 Tage tobias1964die kleene geht ja up

die geht ja up schade ich habe verkauft.egal.ich gönne es euch.  

20.09.12 10:22

20 Postings, 2648 Tage MercatorabnobaEinstiegskurse bis 2 EURO.

Nach m. M. sind das bis 2 EURO "Einstiegskurse", dies insbesondere auch unter Berücksichtigung der fundamentalen Daten von Sanochemia.

Angeblich ist - einer Meldung vom 18.09.2012 zufolge - Sanochemia bislang der exklusive Hersteller von synthetischem Galantamin für Janssen Pharmaceuticals für den Einsatz in einem Arzneimittel zur Behandlung der Alzheimer Krankheit.  

20.09.12 15:44

20 Postings, 2648 Tage MercatorabnobaKursziel

Bin mal gespannt, bis wann von den Analysten ein neues Kursziel ausgerufen wird ...  

20.09.12 18:15

96 Postings, 2881 Tage SOM17Ausbruch nach Norden!!

Ehrlich gesagt habe ich vor mehr als einem Monat noch überlegt, ob ich verkaufen soll, da ich seit Dezember 2010 ganz schön verloren habe. Gott sei Dank habe ich im ORF auf die Sendung ECO gehört, in der es hies: Wenn man auf einem längerem Zeitraum ( 5 bis 8  Jahre) eine Aktie anlegt steigt mal relativ gut aus. Man sollte Ruhe bewaren, auch wenn es mal nach Süden geht. Langfristig kann es nur besser werden, da die Aktie ja noch immer viel zu niedrig bewertet ist. Mfg. SOM17  

20.09.12 19:21

2493 Postings, 5406 Tage manhamGlückwunsch an

alle die jetzt eingestiegen sind.
Ich war auch kurzfristig zu 1,50 eingestiegen  u n d  
wegen anderer Dispositionen habe ich dann wieder +- null verkauft.
War offensichtlich ein Fehler.
Auch wenn ich jetzt nicht mehr investiert bin,  und dass
soll keine pushen sein.
Ich sehe bei sanochemia  eine gute Story.
Auch was die Ausweitung der Märkte angeht.  

21.09.12 10:02

20 Postings, 2648 Tage Mercatorabnoba1,99 EURO - jetzt ist der alte Widerstand erreicht

Spannend wird, ob sich das Papier in den nächsten Tagen so halten und den Widerstand von 2 EURO nehmen kann ...  

21.09.12 17:37

245 Postings, 2643 Tage tobias1964zu heute

hält sich aber sehr gut die kleene, nachdem starken Anstieg. Kaum Gewinnmitnahme, ich glaube die läuft locker über zwei.Euch allen Investierten wünsche euch weiterhin viel freude und schönes wetter.  

04.10.12 22:04

221 Postings, 5801 Tage T0511die firma ist auf den richtigen Weg,

und ich sage halten und schauen was kommt.
Kursziel sollte mal neu bewertet werden...  

04.10.12 22:08

343 Postings, 2897 Tage AbnobagallusKursziel

Ja, sehe ich auch so.

Jetzt gilt es, in Ruhe den 2 Euro-Widerstand zu nehmen ...  

05.10.12 23:45

27 Postings, 2626 Tage futureviewSanochemia endlich wieder auf dem Weg nach oben

SUPER sag ich da nur - und hoffe es geht so weiter

Die 2 er Marke ist erreicht!!!!!

Lg an alle die diese Aktie in Ihrem Portfolio haben

 

24.10.12 11:46

10866 Postings, 6620 Tage TigerHandelsaufnahme der Unternehmensanleihe gestartet

Sanochemia Pharmazeutika AG: Handelsaufnahme der Unternehmensanleihe gestartet





Sanochemia Pharmazeutika AG / Schlagwort(e): Anleihe

24.10.2012 / 11:41


--------------------------------------------------



Börsenhandel der Unternehmensanleihe der Sanochemia Pharmazeutika AG gestartet

- Handelsaufnahme in Frankfurt und Wien

- Zeichnungen weiterhin möglich

Wien, 24. Oktober 2012 - Die mit 7,75 Prozent p. a. verzinste Unternehmensanleihe der österreichischen Sanochemia Pharmazeutika AG (ISIN der Anleihe: DE000A1G7JQ9 / WKN: A1G7JQ), einem international tätigen Pharmaunternehmen, kann nun im Open Market in Frankfurt und im Dritten Markt der Wiener Börse gehandelt werden. Die Notierungsaufnahme in den regulierten Markt der Bourse de Luxembourg wurde beantragt.

Privatanleger aus Deutschland, Österreich und Luxemburg können die Unternehmensanleihe nach der Einbeziehung in den Handel zum jeweiligen Börsenkurs weiterhin über das Unternehmen unter der kostenfreien Hotline 00800-7000 80 80 (Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr) oder über www.sanochemia.at/de/investoren/ erwerben. Institutionelle Anleger haben die Möglichkeit, über die Zahlstelle Bankhaus Gebr. Martin AG zu zeichnen. Die Angebotsfrist endet spätestens am 18. Juli 2013.

Die Emission erfolgt durch ein öffentliches Angebot in Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie über eine Privatplatzierung in europäischen Ländern.

Das Anleihekapital wird die SANOCHEMIA Pharmazeutika AG vorrangig für ihre Wachstumsstrategie verwenden. Dabei sind insbesondere Investitionen in die Internationalisierung, den Ausbau des Veterinärgeschäfts sowie in den Bereich Produktentwicklung vorgesehen. Teile des eingesammelten Kapitals sollen zusätzlich in die Finanzierung laufender klinischer Studien sowie in die Deckung kurzfristiger Verbindlichkeiten fließen.

Eckdaten der Emission:

Emittentin: SANOCHEMIA Pharmazeutika AG

ISIN/WKN: DE000A1G7JQ9 / A1G7JQ
Wertpapierart: Inhaber-Teilschuldverschreibung
Volumen: bis zu 15.000.000 Euro
Kupon: 7,75 Prozent p. a.
Zeichnungsfrist: ab dem 23. Juli 2012 - Die Zeichnungsfrist wurde bis auf weiteres verlängert
Laufzeit: 6. August 2012 bis 5. August 2017
Zinszahlungen: jährlich, erstmals zum 6. August 2013
Rückzahlung: 7. August 2017
Rückzahlungskurs: 100 Prozent
Börsennotiz: Dritter Markt der Wiener Börse und Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse. Eine Einbeziehung in das Teilsegment Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse ist zu einem späteren Zeitpunkt vorgesehen. Die Zulassung zum regulierten Markt der Bourse de Luxembourg wurde beantragt.
Covenants: Kündigungsrecht der Gläubiger u. a. bei Kontrollwechsel und in anderen Fällen, wie Insolvenz oder Zahlungseinstellung der Emittentin, wie im Einzelnen in den Anleihebedingungen beschrieben
Zahlstelle: Bankhaus Gebr. Martin AG
Kirchstraße 35, 73033 Göppingen, Deutschland
Telefon: +49-7161-6714-0, E-Mail: info@martinbank.de

Wichtiger Hinweis:

Wertpapiergeschäfte sind mit Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituation beraten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Informationen stützen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Kredit- und Wertpapierinstitute. Die Zulässigkeit des Erwerbs eines Wertpapiers kann an verschiedene Voraussetzungen - insbesondere Ihre Staatsangehörigkeit - gebunden sein. Bitte lassen Sie sich auch hierzu vor einer Anlageentscheidung entsprechend beraten.


Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Schuldverschreibungen der SANOCHEMIA Pharmazeutika AG dar. Das Angebot von Schuldverschreibungen der Emittentin erfolgt ausschließlich durch und auf Grundlage des von der Commission de Surveillance du Secteur Financier ('CSSF') des Großherzogtums Luxemburg gebilligten, veröffentlichten und an die zuständigen Behörden in Deutschland und Österreich notifizierten Prospekts, der in elektronischer Form auf den Internetseiten der SANOCHEMIA Pharmazeutika AG unter www.sanochemia.at/de/investoren/ zum Download bereit steht und bei der SANOCHEMIA Pharmazeutika AG, Boltzmanngasse 11, 1090 Wien, Österreich, kostenfrei erhältlich ist. Im Zusammenhang mit dem Angebot sind ausschließlich die Angaben im Prospekt verbindlich.

Diese Unterlage darf nicht in die Vereinigten Staaten, Australien, Kanada oder Japan oder jedes andere Land, in dem der Vertrieb oder die Veröffentlichung dieser Unterlage rechtswidrig wäre, verbracht oder dort veröffentlicht werden. Die Schuldverschreibungen werden weder gemäß dem United States Securities Act of 1933 noch bei irgendeiner Behörde eines U.S.-Bundesstaates oder gemäß den anwendbaren wertpapierrechtlichen Bestimmungen von Australien, Kanada oder Japan registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch für oder auf Rechnung von U.S.-Personen oder anderen Personen, die in Australien, Kanada, Japan oder den Vereinigten Staaten ansässig sind, angeboten oder verkauft werden. In den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada und Japan wird kein öffentliches Angebot der Schuldverschreibungen stattfinden.

Über die SANOCHEMIA Pharmazeutika AG

Die SANOCHEMIA Pharmazeutika AG mit Hauptsitz in Wien ist ein international tätiges, voll integriertes Pharmaunternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Entwicklung und Erzeugung von Wirkstoffen, Arzneimitteln und Diagnostika. Zu ihren operativen Geschäftsfeldern zählen die Bereiche Humanpharmazeutika, Veterinärpharmazeutika, Produktion (u. a. auch Auftragsproduktion für Dritte) sowie Forschung und Entwicklung.

Die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen im Bereich der Medikamentenentwicklung, der Synthese- und Pharmaproduktion sowie im Vertrieb von klinischen Diagnostika. Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten konzentrieren sich auf spezielle Teilbereiche in der Onkologie und der Entwicklung von Diagnostika. Zu den umsatzstärksten Produkten der SANOCHEMIA Pharmazeutika AG gehören das Röntgenkontrastmittel Scanlux(R) sowie Syntheseerzeugnisse.

SANOCHEMIA deckt alle wesentlichen Stufen der Wertschöpfungskette inhouse ab - von der Entwicklung und Herstellung von Wirkstoffen über die Arzneimittelproduktion bis hin zu Vermarktung und Vertrieb. Mit Tochtergesellschaften in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, den USA, der Slowakei, Tschechien und Ungarn sowie weltweiten Vertriebspartnerschaften und Kooperationen hat SANOCHEMIA Zugang zu vielen der wichtigsten Pharmamärkte der Welt. Im Geschäftsjahr 2010/2011 erwirtschaftete das Unternehmen mit derzeit 188 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 34 Mio. Euro. Ein steigender Anteil des Umsatzes wird bereits heute mittels maßgeschneiderter Marktzugangsstrategien in wachsenden Pharmamärkten wie dem Nahen und Mittleren Osten, Mittel- und Südamerika, Ägypten, Nord- und Zentralafrika oder Russland generiert.

------ Ende der Meldung

Rückfragehinweis:

Investor Relations

Margarita Hoch

SANOCHEMIA Pharmazeutika AG

Boltzmanngasse 9a-11

1090 Wien, Österreich

Tel. : +43 (0) 1/ 3191456 - 335

E-Mail: m.hoch@sanochemia.at


Ende der Corporate News


--------------------------------------------------
24.10.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

--------------------------------------------------





Sprache:

Deutsch



Unternehmen:

Sanochemia Pharmazeutika AG




Boltzmanngasse 9a - 11




A-1091 Wien




Österreich



Telefon:

+43 (1) 319 14 56-0



Fax:

+43 (1) 319 14 56-44



E-Mail:

office@sanochemia.at



Internet:

www.sanochemia.at



ISIN:

AT0000776307



WKN:

919963



Indizes:

Prime Standard



Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Wien (Dritter Markt (MTF) / Third Market (MTF))












Ende der Mitteilung

DGAP News-Service





--------------------------------------------------




189981  24.10.2012  

04.12.12 20:59

343 Postings, 2897 Tage AbnobagallusWann gibt es hier mal wieder Neuigkeiten?

Wann packt dieses Papier endlich mal den 2 ?-Widerstand?  

05.12.12 10:09

96 Postings, 2881 Tage SOM17Hallo Abnobagallus

Ich frage mich auch wann der Kurs endlich mal den hartnäckigen Widerstand von 2 Euro durchbricht. In letzter Zeit blockt er bei 2 Euro immer wieder ab, und das trotz positiver Meldungen. Leider gibt es noch immer keinen Analysten Ausblick auf 2013. Was mich aber positiv stimmt ist, daß der Kurs im Herbst nicht deutlich unter 1,80 Euro (GD 200) gerutscht ist. Damals hies es ja wir müssen uns auf einen schwierigen Herbst einstellen. Die Befürchtung lag nahe das der Kurs neue Tiefststände erreichen könnte, was aber GOTT SEI DANK nicht eintratt. Das Gegenteil war der Fall. Bin mir aber sicher, wenn die vorläufigen Zahlen für das GFJ 11/12 (sollten in Kürze veröffentlicht werden) positiv ausfallen, dann knackt der Kurs auch den hartnäckigen Widerstand von 2 Euro, und der Weg ist zumindest bis 2,50 Euro frei. Mfg. SOM17  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 102   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD