finanzen.net

achtung analytik jena

Seite 8 von 98
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09
eröffnet am: 16.01.06 09:41 von: derhexer Anzahl Beiträge: 2428
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09 von: downer Leser gesamt: 190863
davon Heute: 3
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 98   

18.05.06 17:26

2574 Postings, 5022 Tage PlatschquatschChart

auf Wochenbasis sollte es nicht unter ca.6,40?
 
Angehängte Grafik:
ana.png (verkleinert auf 78%) vergrößern
ana.png

18.05.06 18:18

96694 Postings, 7187 Tage KatjuschaStochastik kratzt auch an der Nulllinie

Also kurzfristig müsste es eigentlich wieder leicht aufwärts gehen können. Mal sehen, ob sich der Kurs wieder über die 8 bewegen kann. Das könnte in ähnlichem Marktumfeld wie heute natürlich sehr schwierig bis fast unmöglich sein. Aber wenn die Aktie mal wirklich entdeckt wird, also von etwas liquideren Martteilnehmern, dann dürfte dem Anstieg bald nichts mehr im Wege stehen.  

19.05.06 07:58

39842 Postings, 4988 Tage biergottBO

hat die Gewinnschätzungen angehoben! Für 2006 von 0,28 auf 0,35 und für 2007 von 0,31 auf 0,40 je aktie. die kalkulieren ja eh immer konservativ, zeigt aber auch, das sie auch so langsam dahinter steigen. aber langsam halt.

PROST!  

19.05.06 10:48

39842 Postings, 4988 Tage biergottalso der bereich

um die 8 euro kann schon ziemlich schnell kommen....



           8,35       150  
           8,29       300  
           8,16       221  
           8,15       717  
           8,05       3.000  
           7,98       1.500  
           7,75       986  
           7,70       970    <-- 7,70  (!!!)
           7,10       1.900  <-- 7,10
           7,05       150  
 
Quelle: [URL]http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/AJA.aspx[/URL]  
 
240        6,95    
300        6,92    
1.900        6,86    
150        6,81    
300        6,72    
160        6,70    
300        6,66    
1.904        6,61    
150        6,56    
8.000        6,53    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
13.404                   1:0,74          9.894
 

19.05.06 12:27

96694 Postings, 7187 Tage KatjuschaNa ja, BO ist etwas vorsichtig, aber wenigstens

haben sie AJA auf der Watchlist. as ist doch schon mal schön. Ich denke ihre Schätzung mit 40 Cents für 2007 wird man schon 2005/2006 erreichen. Da fehlen ja nur noch 17 Cents im 2.Halbjahr. Das ist zu schaffen.
2006/07 müsste man eigentlich eher 60 Cents erwarten dürfen, auch wenn die Verwässerung durch die KE dann u schlägt. Trotzdem dürften bei den mehrmals erwähnten Hebeleffekten bei steigendem Umsatz im Instrumentengeschäft die Gewinne deutlich steigen.


@biergott, und die 1900 bei 7,10 sind vom Marketmaker. Die mss man nur anknabberb, dann sind sie weg. Bis 7,70 steht also faktisch gar nichts im Ask.  

19.05.06 12:36

39842 Postings, 4988 Tage biergottwo siehst du das der

seine finger im spiel hat?  

19.05.06 12:50

96694 Postings, 7187 Tage KatjuschaGanz einfach, er operiert seit Monaten mit

1900 auf beiden Seiten. Erkennt man ganz leicht daran, wenn sich 2 gleich große Pakete in Bid und Ask so an 2.oder3.Stelle tummeln. Manchmal sind es auch etwas weniger Stücke, aber eigentlich sinds seit Monaten immer die 1900 Stück. Es sei denn es war nicht nötig, nur wenn das OB so dünn ist wie derzeit, ist es ja seine Aufgabe für genügend Liquidität zu sorgen, und dann taucht er wieder auf.

Hat man ja übrigens eben wieder gesehen, als er die 1900 von 7,10 auf 7,14 hochgenommen hat, nachdem der Kurs auf 7 angezogen hat.  

22.05.06 10:23

4155 Postings, 5359 Tage martin30smAnalytik Jena stabil bei 7 Euro bei einbrechenden

Märkten! Sauber, weiter so!  

22.05.06 13:39
1

96694 Postings, 7187 Tage KatjuschaGuckt mal aufs Ask! :)

Kurs Brief     Stück  

           8,45       500  
           8,35       150  
           8,29       300  
           8,16       221  
           8,15       717  
           8,05       2.000  
           7,75       986  
           7,70       530  
           7,69       890  
           7,10       1.900  

Die 1900 sind vom Marketmaker. Eigentlich steht also bis 7,69 nichts im Ask!


 

23.05.06 09:36
1

96694 Postings, 7187 Tage KatjuschaKann mir einwer sagen was er will. Bei manchen

Aktien wird der Kurs doch manipuliert. Die Bewertungen werden langsam aberwitzig niedrig, und manche Trades machen einfach null Sinn. Da werden hohe Summen tief ins Ask gestellt in Nähe des Bids und gleich darauf aufgekauft. Eigentlich signalisiert das Kaufdruck, aber die Anleger denken bei fallenden Kursen, wenn sie nicht genau auf die Trades achten, es wäre Verkaufsdruck und werden noch mehr verunsichert.  

23.05.06 18:20
1

4155 Postings, 5359 Tage martin30smAnalytik Jena - bin gespannt wann es hoch geht!

Unter 12 Euro gebe ich auf jeden Fall nichts aus der Hand!

Habe in den letzten Tagen von Drillisch auf Analytik Jena umgeschichtet. Die Zukunftperspektiven von Analytik Jena sind meiner Meinung nach deutlich spannender als der von Drillisch, die immer nur die ganze Kohle horten und jetzt eine Dividende zahlen (keinen interessiert das anscheinend - Kurs fällt deutlich).  

24.05.06 00:48
2

96694 Postings, 7187 Tage KatjuschaAJA erinnert mich derzeit stark an Nemetschek als

ich vor 18-20 Monaten den Thread zu Nemetschek hier bei Ariva eröffnet habe.

Nemetschek notierte damals (Mitte 2004) bei 7 ?. Man hatte ein KGV04 von 20, weshalb der Kurs auch als nicht günstig angesehen wurde. Es war aber absehbar, dass das KGV in 2005 auf 10 oder sogar tiefer sinken würde. Zusätzlich hatte Nemetschek noch über 2,5 ? Cash pro Aktie und einen guten Cashflow bei solider Bilanz. Erst Ende 2004 wurde die Aktie richtig entdeckt und sprang schon Anfang 2005 auf 12 ?, um weitere 3 Monate später auf 20 ? zu gehen. Kürzlich war die Aktie sogar bei 25 ? im Hoch.

Was hat das mit AJA zu tun?

Also nicht nur dass Analytik Jena derzeit auch bei 7 ? steht, der Cashbestand dürfte auch nach dem 3.Quartal noch bei über 3 ? pro Aktie liegen. Wie bei Nemetschek ist eine Halbierung des KGVs auf Sicht von einem Jahr absehbar. Auch AJA hat nach der KE ne solide Bilanz. Und im Unterschied zu Nemetschek wächst Analytik Jena sogar prozentual zweistellig im Instrumentengeschäft.

Ich wills zwar nicht mit dem Vergleich übertreiben, aber man sieht daran, wie schnell ne Unterbewertung abgebaut werden aknn, obwohl die Aktie monatelang von den Anlegern wenig Beachtung findet.


Jedenfalls ist AJA genau wie Nemetschek damals hoffnungslos unterbewertet, und seit heute Abend kommt wieder Vogelgrippe-Fantasie ins Spiel. In Indonesien soll es erstmals ne Übertragung vom Mensch zu Mensch gegeben haben.


-----

Barry Ritholtz
Human to Human Bird Flu transmission?
5/23/2006 5:14 PM EDT

Birinyi Associates points to a Bloomberg story at 1:43pm implying Human to Human Bird Flu transmission in indonesia as the source of the selloff.

The chart looks like that's where the softness began; ; Kudos to Cumberland Advisor's David Kotok for flailing this issue recently when everyone had already moved passed it...
 

24.05.06 09:10

4155 Postings, 5359 Tage martin30smSpread von 10%

WKN: 521350  ISIN: DE0005213508
Geld: 6,91  Vol.: 1000
Brief: 7,75  Vol.: 986
Zeit: 09:09:37  Datum: 23.05.2006
 

24.05.06 09:27

39842 Postings, 4988 Tage biergottmorgääähn!

ich glaub heut kommt ganz schön umsatz auf die schaufel! schon 6300 über xetra gehandelt, aktuell 7,10 zu 7,34!  

24.05.06 09:29

4155 Postings, 5359 Tage martin30smKönnte wirklich ein interessanter Tag werden! o. T.

24.05.06 09:42

4155 Postings, 5359 Tage martin30smMöglicherweise Vogelgrippe von Mensch zu Mensch

Möglicherweise Vogelgrippe von Mensch zu Mensch übertragen

In Indonesien ist es möglicherweise zum ersten Mal zu einer Übertragung der Vogelgrippe von Mensch zu Mensch gekommen. Nach einer Häufung von tödlichen Infektionen innerhalb einer Familie in Indonesien wollte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) dies nicht mehr ausschließen. Es gebe allerdings keinen Beleg für eine Mutation des Erregers oder dessen Verbreitung über den engen Familienkreis hinaus, betonten WHO-Experten am Mittwoch in Jakarta.

Sechs von sieben infizierten Mitgliedern der Familie aus Kubu Sembelang im Norden der Insel Sumatra sind bereits an der Vogelgrippe gestorben, das letzte Opfer am vergangenen Montag. Alle Betroffenen hatten über längere Zeit Kontakt zu einer anderen schwer erkrankten Person. Eine direkte Übertragung könne deshalb nicht ausgeschlossen werden, andere Möglichkeiten der Ansteckung würden aber weiter geprüft, erklärte der WHO-Seuchenexperte Steven Bjorge.

Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


Bezeichnend ist nach seinen Angaben, dass sich in dem Dorf Kubu Sembelang kein Geflügel mit dem Vogelgrippe-Virus H5N1 infiziert habe. Andererseits sei der bei der betroffenen Familie registrierte Erregertyp genetisch identisch mit einer Variante, die in der Region schon früher bei Menschen aufgetreten sei. Dies lasse eine Ansteckung von Mensch zu Mensch vermuten. Es habe sich aber auch gezeigt, dass keine größeren Mutationen des Erregers stattgefunden hätten. Eine Ausbreitung über den Familienkreis hinaus und damit die Möglichkeit einer Pandemie sei nicht zu befürchten.

Weltweit sind bislang 124 Menschen an der Vogelgrippe gestorben. In den meisten Fällen konnte eindeutig nachgewiesen werden, dass sie sich bei erkranktem Geflügel angesteckt hatten. Laut Bjorge traf dies auch auf das erste infizierte Mitglied der Familie aus Kubu Sembelang zu.
 

24.05.06 09:48

39842 Postings, 4988 Tage biergottoder so, maddin! PROST! o. T.

24.05.06 09:58

39842 Postings, 4988 Tage biergottschon

20 TEUR umsatz bei xetra, aktuell 7,33 euro, RT 7,26-7,48!  

24.05.06 10:40

96694 Postings, 7187 Tage KatjuschaNa sieht ja endlich mal freundlicher aus o. T.

 
Angehängte Grafik:
aja12b.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
aja12b.png

24.05.06 11:23

39842 Postings, 4988 Tage biergotthoffe

der anstieg is net nur temporär durch die vogelgrippegeschichte mensch-zu-mensch-ansteckung beeinflußt sondern genereller natur. na werden sehen. auf alle fälle gut, das der trend bestätigt wurde!!!  

24.05.06 13:11

105 Postings, 5032 Tage rostatusbärenstark, trotz stark einbrechendem Gesamt

markt heute +8%.
Sollte der Markt heute nochmal zurückkommen könnte ich mir ein heranlaufen an die 8 Euro durchaus vorstellen.

MfG rostatus  

24.05.06 13:27

6262 Postings, 5212 Tage Fundamentalder heutige Effekt beruht

leider ausschließlich auf dem neuen Vogelgrippe-Fall.

Dennoch ist Analytik nach wie vor eine Position wert.
Aufgrund der (ralativ hohen) Bewertung solltet Ihr aber
unbedingt auf die kommenden Zahlen achten, ob AJA tat-
sächlich die (relativ hohen) Erwartungen erfüllt, was
ich aber für durchaus realistisch halte.

Aber hier ist ja ausführlich über die Entwicklung und
das Potenzial AJAs gepostet worden.    

24.05.06 13:45

39842 Postings, 4988 Tage biergottfundi,

wie gesagt, ich hoff ja, das net nur die vogelgrippe heute wirkt. aber woher willst du wissen, das es "leider ausschließlich auf den neuen Vogelgrippe-Fall" zurückzuführen ist? klar spielt das mit rein. glaub aber net, das so viele anleger sagen: uh, irgendwas mit vogelgrippe im busch, muss sofort AJA kaufen!  

24.05.06 13:50

8001 Postings, 5204 Tage KTM 950Biergott, ist aber so

Schau dir Generex, Novavax an, die sind dabei einen Impfstoff gegen H5N1 zu entwickeln und wie die heute zugelegt haben, auch Biota die ein Medikament haben, das auch gegen H5N1 wirksam sein soll.
Einen kleinen Effekt rechne ich einem kleinen Rebound zu nach dem letzten Kursverlauf.  

24.05.06 15:54

96694 Postings, 7187 Tage Katjuscha@Fundamental, hohe Bewertung? Häää?

Du scheinst Bewertung wieder mal nur am KGV festzumachen. Selbst wenn das KGV diesen Jahres (etwa 17) auch im nächsten Jahr auf diesem Niveau bleibt, ist die Aktie aufgrund der sehr soliden Bilanz (cahsbestand und Buchwert pro Aktie) ohnehin unterbewertet. Ist also überhaupt nicht die Frage, ob Analytik Jena weiter wächst. Auch wenn ich im nächsten Jahr davon ausgehe, da man in den letzten 1-2 Jahren stark investiert hat, sich breiter aufgestellt hat und nicht umsonst die Kapitalerhöhung erfolgreich durchgezogen hat. Mit dem Geld hat man was vor.

Auch habe ich nicht ohen Grund Nemetschek gestern erwähnt. Damals hättest du vermutlich wie einige andere User auch (kannst dir die ersten 20 Postings ja nochmal im Nemetschek-Thread anschauen!) von einer "relativ hohen Bewertung" gesprochen, weil das KGV damals bei 20 lag.

Analytik Jena hat im Unterschied zu Nemetschek sogar bereits für das Jahr 2005/06, dass in 4 Monaten vorbei sein wird, ein KGV von 17. Man wächst stärker als nemetschek und hat sogar eine höhere Cashposition als Nemetschek damals. Und man ist genauso gut aufgestellt.

Die Vogelgrippe wird immer wieder erwähnt, wenn es aufwärts geht, weil angeblich die Aktie nur deswegen steigt. Das die harten Fakten auch für einen Kauf sprechen, wird da gerne mal vergessen, und das hat nichts mit meinen Prognosen für die nächsten 2 Jahre zu tun. AJA ist auch gemessen an den aktuellen Daten unterbewertet. Oder soll der Kurs etwa bei etwas schlechteren Quartalszahlen unter Buchwert fallen?
Kein anderen Wert der Branche hat ein KBV unter 2 oder KUV unter 2. AJA bewegt sich noch bei KUV von unter 0,5 und KBV von 1,2 (bereits unter Berücksichtigung der Kapitalerhöhung).


Das Ding ist und bleibt ein kauf, egal ob mit oder ohne Vogelgrippe.  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 98   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
Siemens AG723610