Curevac-IPO, ein "lohnenswerter" Einstieg?

Seite 73 von 152
neuester Beitrag: 05.08.21 14:24
eröffnet am: 14.08.20 07:31 von: Scontovaluta Anzahl Beiträge: 3800
neuester Beitrag: 05.08.21 14:24 von: Slash Leser gesamt: 770567
davon Heute: 2607
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 |
| 74 | 75 | 76 | ... | 152   

01.05.21 02:32

15 Postings, 96 Tage gaudimax2021Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.05.21 09:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

01.05.21 09:06

2827 Postings, 2744 Tage eintracht67Nachbörslich, zwar bei geringen Umsätzen, noch

01.05.21 12:42
1

9588 Postings, 4867 Tage RichyBerlin#1801

"..am günstigsten? Moderna, BioNTech oder Curevac?"

Marktkapitalisierung per 01.05.2021;
17,1 Mrd.? Curevac .. Sollte sich ändern, wenn Zulassung da/Umsätze sicher sind.
36,4 Mrd.? BioNTech.. Scheint mir so langsam fair bewertet. Muss alles mit Pfizer teilen.
59,6 Mrd.? Moderna..  Muss mit niemandem teilen
 

01.05.21 19:09
1

490 Postings, 280 Tage AliveZulassung

Mal sehen, welche Verhinderungsargumente kommen, wenn die Schweiz zugelassen hat...  

02.05.21 15:15
2

2827 Postings, 2744 Tage eintracht67CureVac könnte auch vor südafrikanischer

02.05.21 15:19
1

2827 Postings, 2744 Tage eintracht67Im Mai könnte nun die Zulassung erfolgen

02.05.21 16:55

8886 Postings, 7799 Tage SlashDie Frage ist, ob das noch ausreicht um die Gewinn

Zu scheffeln. Die Länder haben sich schon die am Markt verfügbaren Medikamente eingekauft. Curevac könnte in de Länder verkaufen die nicht genügend Lieferanten haben. Ob dort aber die Preise zu erziehen sind stelle ich in Frage. Wie heißt es so schön, wer zu spät kommt den Bestraft das Leben ( in diesem Fall die Börse). Warten wir morgen mal ab.

Gruß
Slash

 

02.05.21 17:58

74 Postings, 347 Tage soho69@Slash

Sehe ich anders. Es wird noch immer genügend Impfstoff benötigt auf der Welt, außerdem liegt der Focus doch garnicht nur auf dem Impfstoff. Curvac hat noch andere Sachen in der Pipeline und ich finde das große Cash machen eher kritisch bei der Nachhaltigkeit. Wehe wenn die guten Zahlen mal in zwei, drei Jahren wegbrechen, was dann? Dann lieber weniger Gewinn, konstante Nachhaltigkeit, keine drastischen Einbrüche und zwischendurch mal was unerwartet Neues. Oder ?  

02.05.21 18:40
1

2827 Postings, 2744 Tage eintracht67Mir bereitet hier eher der Gedanke Sorgen,

wenn sich dann der Staat mal von seinen gut 17% Anteilen trennen sollte, um die marode Staatskasse aufzupolieren. Die Haltefrist hat ja 180 Tage betragen und ist seit Ende Januar abgelaufen. Immerhin hat der Bund ja bisher ein hübsches Sümmchen verdient (mehrere Milliarden). Wenn sich dann mal ein Abverkauf der Anteile ankündigt könnte das einen regelrechten Kurssturz verursachen. Aber ich hoffe, der Bund möchte seine Aktien noch etwas länger halten, so liest es sich jedenfalls:  "Ohnehin betrachtet der Bund die Beteiligung als "strategische Investition". Sie sei nicht auf eine kurzfristige Veräußerung angelegt. "Es handelt sich um eine mittelfristige Beteiligung", heißt es aus dem Ministerium"

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...n-bundesregierung-1.5002387  

02.05.21 18:46

74 Postings, 347 Tage soho69Also ...

bevor sich der Staat von solch einem Goldesel trennt... . Die Kiste ist ja noch voll mit ein paar Telekom und Commerzbank Aktien und noch viel mehr. Da würd ich mich von Curvac am wenigsten trennen.  

02.05.21 20:37

9588 Postings, 4867 Tage RichyBerlin#1809

Die würden die 17% ja nicht über die Börse abstoßen. Das wäre natürlich verheerend.. Das würde wohl direkt an einen anderen Investor weitergegeben werden (der nicht aus Fernost kommt..)
 

02.05.21 20:48
3

9588 Postings, 4867 Tage RichyBerlinUnd aus Fernwest

sollte er wohl auch nicht kommen.. ;)

--
Charttechnisch alles tutti !
 
Angehängte Grafik:
curevac_2021-05-02.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
curevac_2021-05-02.png

03.05.21 07:29
1

2827 Postings, 2744 Tage eintracht67@ richy...ja, das solche Pakete außerbörslich

den Besitzer wechseln ist mir auch klar. Kann mir auch nicht vorstellen, dass sich der Bund komplett in einem Atemzug von seinen 17% trennen sollte.....wer soll das bezahlen können? Da werden dann wohl irgendwann mal sukzessive "kleinere" Pakete den Besitzer wechseln.
Ich meine ja nur, dass alleine solche Ankündigungen in der Regel negativ aufgenommen werden. Kommt natürlich auch immer drauf an, wer ist der Abnehmer und welche Inspiration steckt dahinter......aber das ist ja alles noch Zukunftsmusik......heute wieder 3-stellig?  

03.05.21 10:27

8886 Postings, 7799 Tage SlashIch könnte mir Vorstellen,

Das die Regierungen aufgrund der nun doch vorhandenen BioNTech knappheit Curevac nun doch schneller genehmigen muss und das den Kurs diese Woche nach oben treibt. Es bleibt spannend.

Gruß
Slash  

03.05.21 11:47

133 Postings, 113 Tage SQ123@ Slash - gut möglich....

...sollte der Kurs heute Nachmittag wieder nach unten gehen, übelege ich mir nachzulegen.  

03.05.21 20:38

939 Postings, 563 Tage poet83Nachmittags geht's runter

Ist immer dasselbe...  

03.05.21 21:15

280 Postings, 217 Tage Sascha2Langsam

wird echt mal Zeit das den Worten auch Taten folgen.
Bis jetzt kam nur Blabla und die Konkurrenz zieht in riesen
Schritten davon!  Die 3.Welle ebbt ab die Pandemie scheint
unter Kontrolle zu kommen und CV kommt nicht und liefert. Ein Trauerspiel
und ich beginne an meinem Invest zu zweifeln.  

04.05.21 07:01

939 Postings, 563 Tage poet83Notfallzulassung

Glaube nicht mehr an eine Notfallzulassung.

Die Zahlen sinken jetzt wohl drastisch und es wird immer schneller geimpft und läuft gut. In 4 Wochen sind wa durch mit dem impfen in der ersten Runde.

Die Kinder mit biontech in paar Wochen.

Jetzt wird schon die dritte Impfung im Herbst anvisiert.

Curevac wird noch liefern und sicherlich gut tun, aber in den letzten 6 Monaten ist so viel passiert, dass Curevac 3 Schritte hinterher hinkt.

Aber Curevac wird ja nicht nur corona Impfstoff produzieren, sondern hat viel mehr weitere Krankheiten im Blick. Wenn die in 3 Jahren ein Mittel gegen Krebs entwickeln verdient man damit noch mehr Anerkennung und Milliarden....bei coronavirus hat man ja eher dass Gefühl die Produzenten sollen das ohne Gewinn abgeben..  

04.05.21 07:46
1

8886 Postings, 7799 Tage SlashSo habe ich bei Medigene auch gedacht

Jetzt könnt ihr euch den Laden angucken. Nene, entweder die Notfallzulassung kommt, dann stehen sie auf ATH oder eben nicht, dann ist der Börseneinstiegswert 10 Fach Überbewertet. Aber wir wollen die Hoffnung nicht aufgeben

Gruß
Slash  

04.05.21 09:03
1

133 Postings, 113 Tage SQ123Sascha2 - ruhig Blut und Geduld...

bin bei Biontech auch viel zu ungeduldig und schnell wieder ausgestiegen, und jetzt schießt der Kurs heute auf die 190? zu! Einzig blöde nur, dass die Zulassung n.n. da ist und der Laden dadurch immer noch tiefrot ist. Aber diese Pandemie hat gezeigt, dass die Sitaution nicht zu untershcätzen ist, auch die Impfungen nicht einmalig sein werden. Sicherlich werden mehrere Unternehmen alles dran setzen, hiervon zu profitieren und investieren darin. Der Markt wird sich aufteilen, aber die Impfungen bleiben vorerst.
BG  

04.05.21 09:04

939 Postings, 563 Tage poet83Biontech plus 7 Prozent

Wegen der Meldung der Zulassung für Kinder in den USA.

Biontech hat bald den halben Markt abgebildet.. da wurde hier von curevac noch bicht mal eine einzige Dose ausgeliefert. Es ist wirklich sehr schade.

Mag sein, dass curevac in 5 Jahren bei 200 Euro steht oder aber bei 50 Euro.. nur so langsam wird man hier wirklich ungeduldig.  

04.05.21 09:20

133 Postings, 113 Tage SQ123poet83..stimme ich Dir nur teilweise zu

Biontech hat bald den halben Markt abgebildet.. da wurde hier von curevac noch bicht mal eine einzige Dose ausgeliefert. Es ist wirklich sehr schade.
-> mag sein, aber es gibt immer noch viel zu wenig Impfstoff!
Und das Virus mutiert und neue Varianten stehen an:
https://nachrichten.idw-online.de/2021/05/03/...n-die-naechste-runde/
 

04.05.21 09:59

8886 Postings, 7799 Tage SlashUnd Curevac hat schon x Millionen impfdosen

Auf Halde liegen die noch nicht auf die neuen Mutationen abgestimmt sind.  

04.05.21 10:04

1 Posting, 93 Tage SoIsses02CV Notfallzulassung

Die Bundesregierung hat das bei Biontech auch nicht gemacht, warum sollte sie das dann bei CV machen? Merkel ist da strikt dagegen, da sie sich (und damit auch Spahn) streng an die EU Regularien hält (EMA Zulassung als Basis vorher gibt es nix)und das auch bei CV tun wird. Ob das nun sinnvoll ist oder nicht, denn mit jedem tag an dem man mehr Menschen impfen könnte, würde man Leben retten bzw. die Inzidenz weiter senken. Dies ist aber der Regierung egal, denn zumindest kann sie sich später nicht nachsagen lassen, dass sie ein Unternehmen bevorzugt hat, wo sich sogar noch 17% Anteile hat. das macht es noch umso schwieriger. Denn da ist ja noch die Börsenaufsicht, die mit dem Finger zeigt, dass hier ggf. ein Antielseigner sich durch solche Beieinflussung ggf. einen Vorteil verschafft. Fazit, das mit der Notfallzulasung von CV in Deutschland wird nix, aber das ist ja nix Neues und jeder weiß es, somit nicht Kursrelevant. Eher wird das interessant wenn die kleine schweiz CV die Notfallzulassung erteilt, denn damit öffnen sich Türen auch für andere Länder und das wäre schon sehr positiv für CV und damit sicherlich auch Kursbeeinflussend. Außerdem ist CV sicher nicht auf Deutschland angewiesen. Dieh haben genug Verträge mit anderen Länder und der Markt ist so groß, dass die ihren Stoff auch gut losbekommen. Dumm nur, dass wir hier Deutshcland nicht davon partizipieren werden oder nur sehr spät, obwohl CV im eigenen Land liegt. Mit einer anderen Person ganz oben, wäre es sicher anders und wir hätten auch bei Biontech eine Notfallzulassung bekommen und wären jetzt soweit mit dem Impfen wie Israel......  

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 |
| 74 | 75 | 76 | ... | 152   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln