Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 698 von 738
neuester Beitrag: 26.11.20 19:14
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 18449
neuester Beitrag: 26.11.20 19:14 von: beegees06 Leser gesamt: 4375236
davon Heute: 1724
bewertet mit 49 Sternen

Seite: 1 | ... | 696 | 697 |
| 699 | 700 | ... | 738   

23.03.20 18:16

3828 Postings, 3268 Tage Taktueriker81Also

für mich siehts derzeit eher aus als ob die Jinko Aktie ihren Boden gefunden hat und kurz vor dem Ausbruch über 14$ steht.
Glaube nicht das Solar stark von der Corona Krise beeinträchtigt wird und bleibe daher für den weiteren Jahresverlauf weiterhin bullisch.
Natürlich sofern auch die westliche Welt das Virus zeitnah in den Griff bekommt.

VG
Taktueriker
 

23.03.20 19:27

56 Postings, 1176 Tage Investor 72@Taktueriker81

Soviel Optimismus möchte ich auch haben.Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen das es nach überstandener Krise so weiter gehen kann mit der Weltwirtschaft.Alles wird sich verändern.  

23.03.20 19:42
1

3828 Postings, 3268 Tage Taktueriker81Investor

klar wird es Verwerfungen geben, ich denke jedoch das der Solarsektor gut durch diese Krise durchsteuern wird.
Bei dem vielen Geld was in die Märkte gepumpt wird, sollte auch ein Teil davon an der Börse landen.
Darauf spekuliere ich und ist ja jedem selbst überlassen wo er seine Kohle in der Krise anlegt.
Denke das viele Fonds rein bezüglich der Performance auch wieder investieren müssen.

We will see.

Vg
Taktueriker
 

24.03.20 08:45
1

321 Postings, 1370 Tage 123funJa, Taktueriker

daß sehe ich auch so.

Die Modulpreise sind auch stabil.

https://www.energytrend.com/pricequotes/20200319-16676.html

Allen Gesundheit, und den anderen, daß sie bald wieder gesund werden.  

24.03.20 09:19

611 Postings, 1805 Tage stokerJinko Malaysia Fab

Die dürfte komplett still stehen, Cell and Module, da in Malaysia seit einigen Tagen komplett alle nicht lebensnotwendigen Fabs geschlossen wurden. Das ist ein signifikanter Anteil an der Jinko Produktion.  

24.03.20 09:32

321 Postings, 1370 Tage 123funStocker,wir würden

Dich um den Quellennachweis bitten, ansonsten stufen wir deine Nachricht einfach als fake news ein.

Allen viel Glück  

24.03.20 09:45

321 Postings, 1370 Tage 123funDax

Panik verschwunden - Dax weit über 9000 Punkten

Am deutschen Aktienmarkt beruhigt sich die Lage am Dienstag weiter. Der Dax gewann wenige Minuten nach dem Auftakt 6,17 Prozent auf 9280,29 Punkte. Zuletzt bewegte sich der deutsche Leitindex in diesem Bereich am 13. März. Am Vortag hatte der Dax nach seinem freundlichen Ausklang der Vorwoche zwar wieder im Minus geschlossen, aber immerhin klar über seinem Tagestief.

Der MDax der mittelgroßen Werte legte um 5,26 Prozent zu auf 19 827,82 Zähler. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gewann 5 Prozent.Am deutschen Aktienmarkt beruhigt sich die Lage am Dienstag weiter. Der Dax gewann wenige Minuten nach dem Auftakt 6,17 Prozent auf 9280,29 Punkte. Zuletzt bewegte sich der deutsche Leitindex in diesem Bereich am 13. März. Am Vortag hatte der Dax nach seinem freundlichen Ausklang der Vorwoche zwar wieder im Minus geschlossen, aber immerhin klar über seinem Tagestief.

Der MDax der mittelgroßen Werte legte um 5,26 Prozent zu auf 19 827,82 Zähler. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gewann 5 Prozent  

24.03.20 17:18

1239 Postings, 2559 Tage Trader LeoSieht heute

fantastisch aus,hoffe es bleibt kein Strohfeuer...  

24.03.20 17:45

321 Postings, 1370 Tage 123funJa, sieht gut aus,

habe glücklicherweise in den letzten Tagen schön nachgelegt.

Einfach nur FUN.

Jetzt hoffen wir, daß Corona so wenig Schaden wie möglich anrichtet, und die Menschen sich weiter vernünftig verhalten.

Allen viel Glück  

24.03.20 17:59

321 Postings, 1370 Tage 123funEs sitzen

immer noch Panikmacher an der Seite, und hoffen, daß alles noch viel schlimmer wird,( und der Kurs einstellig ) für noch bessere Einstiegskurse.

Nur noch Kopfschütteln über deren Verhalten!!

Aber vielleicht, fährt ja der Zug ohne sie ab, wär doch schön.

Allen viel Glück !

 

24.03.20 20:43

3828 Postings, 3268 Tage Taktueriker81Schöner Move

heute und mal sehen ob sich in den nächsten Tagen die Lage sich weiter stabilisieren kann.
Man sieht aber schon das Jinko wenn sich die Lage aufhellt einen starken Hebel nach oben hat.

Vg und bleibt gesund.
Taktueriker  

25.03.20 10:55
1

611 Postings, 1805 Tage stokerDie beiden Pole

der Kurs zwischen den Rettungsaktionen, Hoffnung auf eine V-Formation und den düsteren Aussichten in den USA , Indien und anderen Solar-Schwerpunktländern.
Ich bin gestern nach dem Anstieg erstmal komplett aus Jinko raus, vielleicht etwas zu früh, (US-Hilfspaket), aber ich glaube, dass nochmal eine Welle nach unten kommt, wenn in den USA das Virus mehr Probleme macht. Die Krise ist ja leider noch nicht vorbei, auch wenn der Donald schon mal das Ende zu Ostern verkündet hat.
Man sollte auch ein Augenmerk darauf haben, in welchen Ländern die Produktionsstätten liegen und wie dort momentan die Lage ist. Das betrifft alle großen Solaries, denn alle Tier 1 Hersteller haben große Oversea-Fabs. In China selber liegt die Utility-Rate wohl wieder jenseits der 80%.

Ansonsten kommen morgen die CSI-Zahlen, hier ist mit einem sehr guten Ergebnis zu rechnen, besonsers für den Q1 Ausblick, besingt durch die Kraftwerksverkäufe in Japan und Italien, die in das Q1 Ergebnis eingehen werden. Bei den Margen war CSI ohnehin führend.
 

25.03.20 11:29
1

321 Postings, 1370 Tage 123funStocker

schreib uns doch nicht wann Du ausgestiegen bist, daß wissen wir schon vorher, schreib uns doch bitte wann Du kaufst.

Hast schon was zum Modupreis gefunden?  

25.03.20 19:25

1239 Postings, 2559 Tage Trader LeoDie Canadian Solar Zahlen

sollten unserer Jinko nochmal einen Schub geben - sofern der Ausblick bei Canadian stimmt.
Ansonsten geht es wieder Richtung Süden...  

25.03.20 22:42

611 Postings, 1805 Tage stokerDa mache ich mir keine Sorgen

Zahlen und Ausblick sollten stimmen, es gab eine ganze Reihe guter News, inklusive der gemeldeten Kraftwerksverkäufe, die in q1 fallen. Was die Modulproduktion angeht, so war CSI bei den Margen stets etwas besser als Jinko, da sollte auch alles in Ordnung sein. Das Aktienrückkaufprogramm läuft übrigens noch.

Es gibt allerdings zwei Faktoren. Erstens, und absolut entscheidend, ob die Märkte morgen mitspielen. Unberechenbar, wie morgen die Börse aussehen wird. Und zweitens, die Preise über die gesamte Wertschöpfungskette, von Polysilicon über Wafer, Zelle und Module beginnen zu fallen, warum ist ja klar...
Es bleibt spannend.  

26.03.20 05:27

321 Postings, 1370 Tage 123funStocker,

bitte Quellennachweis, daß Modulpreise fallen, oder sind daß schon wieder fake news von dir ?

Wäre nichts neues.

Deine Glaubwürdigkeit ist ziemlich am Ende.  

26.03.20 05:43
1

321 Postings, 1370 Tage 123funStocker,

was ist mit Deiner Aussage vom letzten Donnerstag " Ich werde, wenn wir einstellig im Eurobereich sind, langsam Positionen aufbauen " ?

Na ja, schön langsam machst du dich ganz schön lächerlich hier.

Wer soll Dir noch irgendwas glauben ?

Hier keiner mehr.



Allen viel Glück und Gesundheit  

26.03.20 10:51

1239 Postings, 2559 Tage Trader LeoSMA Solar mit

guten Aussichten für 2020,die Aktie über 12% im Plus. Macht Hoffnung für Jinko!  

26.03.20 11:16

611 Postings, 1805 Tage stokerUnd CSI...

Mit exzellentem Ergebnis, EPS für 2019 3,88USD. Übertrifft die Erwartungen, und auch wieder mit sehr guten Margen.

https://www.google.com/amp/s/seekingalpha.com/amp/...beats-on-revenue  

26.03.20 11:33

611 Postings, 1805 Tage stokerAusblick

Besonders interessant ist der Ausblick für 2020
Man rechnet bei CSI mit 10 bis 12GW Module Shipment und einer Steigerung der Gross Marge auf 26%-28%. (Margen beziehen sich auf q1 Ausblick). Damit dürfte CSI die besten Margen in der Branche haben. Aber CSI hat auch ein anderes Geschäftsmodell als Jinko. Man ist viel mehr im System- und PPA und Projektgeschäft drin. Interessant auch die neue Ausrichtung, die erwähnt wurde: Offenbar will man ins Storage Business einsteigen.
 

26.03.20 11:38

1239 Postings, 2559 Tage Trader LeoMan muß sich anpassen

und dem Markt liefern,was er verlangt.Das scheint CSI zu gelingen.Bin gespannt wie Jinko heute reagiert.Bin wie so viele wohl hier noch tief in den roten Zahlen mit der Aktie.  

26.03.20 12:19

611 Postings, 1805 Tage stokerBewertung Jinko vs CSI

Es wäre eigentlich kindisch die Kurshöhe zweier Unternehmen zu vergleichen, aber da Jinko und CSI EPS-mäßig in der gleichen Liga spielen und ähnlich hoch verschuldet sind, kann man das machen. Ich sehe deutlich, dass CSI wieder höher bewertet werden wird als Jinko (was bis auf die letzten Wochen auch oft so war). Jinko hat zwar die deutlich größere Produktion (Zellen und Module) , da kann CSI nicht mithalten, aber CSI hat die deutlich besseren Margen und ein flexibleres, besser diversifiziertes Geschäftsmodell. Daher kann CSI auch flexibler auf Krisen und den sich andeutenden Modulpreisverfall reagieren. Die Börse mag mehr Unternehmen wie CSI. Hinzu kommt noch der Name und die Kanadische Registrierung - reine Psychologie, beides sind rein Chinesische Unternehmen. Der CSI Kurs hat Jinko wieder überholt.  

26.03.20 17:29

1239 Postings, 2559 Tage Trader LeoCSI konnte Jinko

leider nicht weiterbringen.Schade,dacht im gutem Umfeld heute würde es etwas nach oben gehen.  

26.03.20 17:56

242 Postings, 4641 Tage d0minationGleichschritt

CSI und Jinko aktuell mit dem identischen Kurs. Mal schauen wer das Rennen macht.  

26.03.20 17:59
3

16036 Postings, 4448 Tage ulm000Jinko nicht weiter bringen ?

Jinko gestern: 16,48 $ - Heute aktuell 17,75 $ ---- + 7,8% zu gestern -- ist doch ganz ok oder ??

Ich muss mal die Fakss News mit der Malaysia-Produktion richtig stellen. Jinkos Malaysia-Produktion ist derzeit voll in Auslastung. Ebenso die große Malaysia Produktion von First Solar:

https://www.greentechmedia.com/articles/read/...coronavirus-shutdowns

Zudem hat Jinko bei den Q4-Zahlen vor knapp 2 Wochen klipp und klar gesagt, dass man mit 100% Vollauslastung arbeitet. Außérdem wird Jinko in Q2 zusätzlich 500 MW in die USA liefern zu NextEnergy und diese 500 MW kommen logischerweise aus der Malaysia-Poduktion, denn erstens wäre die Florida-Produktion noch viel zu klein dafür und zweitens müsste Jinko aus ihrer chinesischen Produktion rd. 60% an Strafzöllen hinlegen.

Übrigens: Die Modulpreise sind schon seit 3, 4 Wochen einigermaßen stabil und bei Mono-Modulen gibt es einen Engpass derzeit:

https://www.energytrend.com/pricequotes/20200326-16750.html

Aktuell ist für die China-Solaris das größte Problem ihre Module aus der chinesischen Produktion verschicken zu können z.B. nach Lateinamerika, Japan, Australien oder Europa, denn die ganze Transportkette in China funktioniert nach wie vor noch nicht zu 100%.

Jedoch deutet es sich schon an, dass es bei einigen Solarprojekten, aktuell vor allem in Indien, aber da ist Jinko nicht allzu sehr engagiert, zu Verzögerungen kommen wird. Welche negative Effekte das haben wird weiß derzeit keiner.

Positiv ist, dass offenbar der chinesische Solarmarkt dank Sonderunterstützung der chinesischen Politik, trotz der ganzen Corona Probleme auf ca. 40 GW hoch gehen wird in diesem Jahr. Da sollte dann für Jinko etwas Gutes rausschauen, sollte es in anderen Märkten eng werden bei der Nachfrage wegen Einschränkungen. im letzten Jahr hat Jinko in China rd. 2,5 GW verkauft und damit einen Marktanteil von 8%. Jedoch möchte Jinko nicht unbedingt in China große Modulvoluminas verkaufen, da in China wie auch in Iindien die Modulpreise die niedrigsten überhaupt sind. Aber wenn es sein muss, dann wird Jinko in China ihre Module strärker verkaufen, da Jinko diese Marktmacht mitsamt dem mittlerweile erstklassigen Produktportfolio hat.  

Seite: 1 | ... | 696 | 697 |
| 699 | 700 | ... | 738   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln