Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 696 von 767
neuester Beitrag: 19.01.21 18:41
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 19158
neuester Beitrag: 19.01.21 18:41 von: beegees06 Leser gesamt: 4538791
davon Heute: 1372
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | ... | 694 | 695 |
| 697 | 698 | ... | 767   

16.03.20 09:52

630 Postings, 2199 Tage Bernd-kBan of short selling

in Südkorea für 6 Monate und in UK zunächst mal für 140 italienische und spanische Aktien.

Wenn das Schule macht und in Europa und den USA auch vollzogen wird...das wärs ;-)
Ist durchaus in der Diskussion.  

16.03.20 10:32

611 Postings, 1860 Tage stokerDas schürt die Panik

Solche Meldungen beruhigen die Märkte bestimmt nicht und es verstärkt womöglich den Abverkauf heute Nachmittag.  

16.03.20 11:03

56 Postings, 1231 Tage Investor 72@bernd-k

Corona bald langweilg in welcher Welt lebst du in Italien stirbt alle 4 Minuten ein Mensch.So schlimm wa es in China zu keiner Zeit.  

16.03.20 11:45

630 Postings, 2199 Tage Bernd-k@Investor72

Ich habe geschrieben, dass das Coronavirus bald langweilig wird, wenn sich die Fallzahlen so weiterentwickeln wie in den letzten Tagen. Die jetzt auftretenden Fälle sind infiziert worden, als praktisch noch keine beschränkenden Maßnahmen gültig waren. Mit den jetzt in Kraft getretenen Mobilitätseinschränkungen sollte sich die Ausbreitung des Virus deutlich verlangsamen.
Wenn nicht sowieso ein zu China/Südkorea/Japan vergleichbarer Effekt eintritt.

368 Tote in Italien gestern sind natürlich schlimm. Allerdings liegt die Sterblichkeitsquote in Italien auch sehr hoch im Vergleich mit anderen europäischen Staaten. Das Gesundheitssystem in Italien ist wohl ähnlich marode wie der Rest im Staat.

Ich möchte nicht den Eindruck erwecken, dass mir das Einzelschicksal der Betroffenen gleichgültig wäre.
Mir geht es eher darum, die derzeit herrschende Hysterie zu relativieren. Panikmache hilft niemandem.


 

16.03.20 18:10

217 Postings, 4635 Tage thor4766PANIK wo

also noch mehr Panik als in Deutschland gerade jetzt geschürt wird geht ja bald gar nicht man könnte meinen Ebola und die Spanische Grippe wären am wüten  

16.03.20 18:11

1122 Postings, 1972 Tage omega1000011,60?

die sind doch net ganz dicht !!  

16.03.20 18:15

611 Postings, 1860 Tage stokerDie Wahrheit ist der Kurs

und der Kurs ist nichts als die Wahrheit.
Vielleicht schaffen wir die Einstelligkeit (Euro) ja heute noch?  

16.03.20 18:17

1798 Postings, 3421 Tage Flaterik1988Krass hätte gedacht die 13 halten

mega übel was hier abläuft

Wie hoch ist Jinko verschuldet und wie ist die liquidtät ? Kann eine Insolvenz kommen_?  

16.03.20 18:20

1122 Postings, 1972 Tage omega10000Taktueriker

du bekommst den Hals auch nicht voll , nur am bashen.Die Leute sind genug genervt ,da muss man doch nicht noch ständig draufhauen ...  

16.03.20 18:45

342 Postings, 1425 Tage 123funDu meinst wohl Stocker,

ja der fällt extrem auf, als würde er sich über alles freuen , nur noch beschämend !

Stocker, morgen stirbt die halbe Menscheit, die hälfte der Firmen geht pleite, die andere hälfte wird arbeitslos, und du hoffst doch immer nur auf tiefere Einstiegskurse !

Schämst du dich eigentlich garnicht ?

Solche Panikmacher sollte man eigentlich sperren !!

Bitte verschone uns mit deiner Schwarzmalerei.

Du machst dich nur noch lächerlich !!  

16.03.20 19:11

342 Postings, 1425 Tage 123funStocker,

schalte doch mal deine Kiste aus, und denk mal positiv !!

Zum Beispiel :Lombardei: Ausbreitung des Coronavirus könnte sich verlangsamen

Der Gouverneur der Provinz Lombardei, Attilio Fontana, sieht erste Anzeichen für eine langsamere Ausbreitung des Coronavirus in der stark von der Krise betroffenen Region. Der Anstieg der infizierten Fälle sei nicht so stark wie in den vergangenen zwei, drei Tagen, sagt der Politiker im Radio 1. „Hoffen wir, dass dies der Anfang einer Umkehrung des Trends ist – ich sage das flüsternd.“

Aber Menschen wie Du wollen nichts positives hören, daß ist allgemein bekannt.

Allen viel Glück !!  

16.03.20 19:12

13375 Postings, 3020 Tage H731400Freunde

Never catch a falling knife.  

16.03.20 19:35

1122 Postings, 1972 Tage omega10000Ja stoker ,

nannte sich mal Taktueriker oder so ähnlich...schreibt genau so  

16.03.20 19:41

1669 Postings, 1685 Tage KorrektorDer Kursrückgang

könnte auf das gestartete Aktienrückkaufprogramm zurückzuführen sein. Der Investierte erwartet das Gegenteil. Aus Sicht des Unternehmens ist ein möglichst geringer Aktienkurs sinnvoll, um möglichst viele Aktien zurückkaufen zu könnenn.

Aus der Mitteilung von Donnerstag geht nicht richtig raus hervor, ob Jinkosolar den Rückkauf in Eigenregie machen wird oder eine Bank dazu beauftragt. Vielleicht ist es auch nur wieder eine Ankündigung und es wird fast gar nichts zurückgekauft. Aber danach hörte sich Kangping Chen so gar nicht an:

Mr. Kangping Chen, Chief Executive Officer of JinkoSolar, commented, "This share repurchase program authorized by the Board of Directors reflects our confidence in our future growth prospects. We are convinced that our technological transformation, industry-leading cost structure and expanding mono capacity have ideally positioned us to benefit from the enormous growth opportunities this sector continues to generate."

https://www.ariva.de/news/...-us-100-million-share-repurchase-8247929  

16.03.20 20:06

611 Postings, 1860 Tage stokerUnser Virus - Experte ist wieder da

"wie dumm die Menschen sind..." und "Grippe ist viel schlimmer..." "mit dem Virus hat das nichts zu tun..." Aber egal. Ich glaube so ganz falsch liege ich mit meinen Prognosen nicht, auch wenn ich vor 3 Wochen noch verlacht wurde, als ich meinte, ich steige unter 20? wieder ein (... der Zug fährt wohl ohne dich...) Realität vs Wunschdenken, ich habe immer gewarnt , die Krise fängt erst an, als einige hier diese für bereits beendet erklärt haben.
Die Einstelligen Kurse in ? kommen. Ob man das gut findet oder nicht ist dabei völlig egal.

In der Regel beauftragen Firmen Institute für einen Rückkauf, zumal in dieser Größenordnung. Das macht Jinko definitiv nicht selber.  

16.03.20 20:15

611 Postings, 1860 Tage stokerKursverfall durch Aktienrückkauf

CSI trifft es übrigens genauso, daher halte ich diese These für unwahrscheinlich. Es ist eher so, dass die Börse unter den jetzigen Umständen nicht mehr an eine Jinko-Erfolgsstory glaubt. Der Markt könnte wegbrechen und damit wäre dem Verfall der Modulpreise Tür und Tor geöffnet. Für Jinko wäre das katastrophal. Setb. hat das im Trash-Nachbarthread gut zusammengefasst.  

16.03.20 20:24

342 Postings, 1425 Tage 123funJa Stocker,

ich hätte nicht gedacht, daß es so schlimme Ausmaße annimmt.

Aber was du hier immer wieder , und täglich mehrfach ablieferst, ist wirklich sehr bedenklich.

" Wir haben noch lange nicht die Tiefststände gesehen, wann sind wir einstellig, wann unter 5 , wann Pleite.......

Verstehst Du, ich glaube Du brauchst langsam Hilfe, um wieder positiv zu denken.

Solche Leute haben meist keinen Spass mehr im leben, sehen alles nur noch negativ.

Schalte doch bitte einfach mal deine Kiste für ein paar Tage aus, und du wirst sehen, die Welt wird für Dich wieder bunter.

Mach es einfach für uns alle . DANKE.

Danke  

16.03.20 22:36

3828 Postings, 3323 Tage Taktueriker81Mal

wieder zu früh reingegangen, aber schichte weiterhin um.
Derzeit ist noch viel Unsicherheit, sollte sich aber legen wenn man das Virus in den Griff bekommt.
Die wirtschaftlichen Folgen werden gravierend sein, denke aber für Jinko beherrschbar.

VG
Taktueriker  

17.03.20 07:13

611 Postings, 1860 Tage stoker@Taktueriker Ich will auch wieder einsteigen

aber momentan ist es wirklich nicht so einfach. Modulhersteller werden besonders stark abverkauft, was darauf hindeutet, dass Investoren am Markt und damit an den Ausblicken zweifeln. Für Jinko wäre ein Verfall der Modulpreise sehr problematisch, mehr noch als für Longi (weniger Schulden, besser in China aufgestellt, andere Margen-Situation) oder CSI (mehr eigenes Projektgeschäft und damit auch langfristiger, flexibler). Man darf eben auch nicht vergessen, dass Jinko auch ohne Krise im letzten Jahr wahrscheinlich zum letzten Mal Weltmarktführer, was die Produktionskapazitäten angeht, gewesen ist. Longi und Tongwei ziehen nach und die Guidance von Longi ist 22GW für 2020...
Viel Erfolg!  

17.03.20 11:13

30 Postings, 1516 Tage Uli1985Ulm ?

Wie wird sich der Aktienrückkauf auf das EPS und KGV 2020 - aus aktueller Sicht - auswirken? Wir nähern uns ja einem 1er KGV :-)  

18.03.20 12:39

56 Postings, 1231 Tage Investor 72@Uli1985

Sorry nicht böse sein aber die Kurse werden die nächsten Wochen nicht von einen KGV abhängig sein.Es wird Zukunft gehandelt und da fragt man sich derzeit wie es nach der Krise überhaupt weiter geht.Meiner Meinung nach sind zweistellige Kurse bald für längere Zeit vorbei aber wie gesagt an der Börse gibt es immer zwei Meinungen.lg.  

18.03.20 13:28

611 Postings, 1860 Tage stokerWann wird nach der Krise sein?

Best case vielleicht 6-8 Wochen
Worst case vielleicht 2 Jahre

Selbst im best case sind wir tief in der Krise und auch die Solarmärkte werden konsolidieren.  

18.03.20 18:31

12 Postings, 826 Tage Cerberus83heute für 14,99 USD erfolgreich verkauft,...

... bei 13,01 wieder eingestiegen aber letzteres war zu früh getimet. Der Handel bei Tagesschwankungen ist bei Jinko gerade spannend. Ich vermute aber das wir auch in 2 Wochen einstellig sind bevor es in einem Jahr wieder über die 20 geht  

18.03.20 19:58

2039 Postings, 5593 Tage Gadricjetzt nachkaufen?

Bei anderen tut sich grad was...  

Seite: 1 | ... | 694 | 695 |
| 697 | 698 | ... | 767   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln