finanzen.net

Wirecard AG: Mobile Payment und Risikomanagement

Seite 364 von 396
neuester Beitrag: 18.10.19 23:22
eröffnet am: 03.03.16 14:31 von: Fred vom Ju. Anzahl Beiträge: 9897
neuester Beitrag: 18.10.19 23:22 von: Mannixer Leser gesamt: 1557106
davon Heute: 22
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 362 | 363 |
| 365 | 366 | ... | 396   

16.04.19 09:55

399 Postings, 621 Tage Thomas TronsbergHalbinformationen

Es wird da auch behauptet, dass gegen Wirecard in Deutschland ermittelt wird.
Das ist richtig, aber nicht wegen Bilanzbetrug sondern wg. möglicher Verletzung der Ad-Hoc Pflichten!

Markus Braun wird als Betrüger dargestellt, der mit seinen "Falsch"-Aussagen nur sein Unternehmen schützt. Seine Integrität wird in Frage gestellt.

Die Darstellung des Sachverhalts wird verdreht, es wird Betrug als existent vorausgesetzt und Wirecard hätte jetzt Edo und Royson gefeuert um weiter Umsätze und Ergebnisse zu frisieren. Das sind die Verschwörungstheorien um 9/11 ja ein feuchter Furz dagegen.


Ich halte es für ziemlich überflüssig den Kursverlauf einer Aktie ohne News täglich zu kommentieren. Die IT-Times berichtet bei fallenden Wirecard-Kursen, von schwache Entwicklung, gegen den  Markttrend und steigt WC an einem Tag, ja dann ist größte Vorsicht geboten.

Man sollte WC mal einen Tipp geben, dagegen kann man sicher auch klagen.  

16.04.19 10:10

502 Postings, 252 Tage Alterbar12@In Deutschland

wird gar nicht gegen Wirecard ermittelt. Wo kommt den der Schwachsinn her?  

16.04.19 11:22
4

2449 Postings, 508 Tage stockpicker68???? ;))

Wirecard und O2 erweitern Zusammenarbeit

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060), der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und O2 Czech Republic, der größte Telekommunikationsanbieter auf dem tschechischen Markt, bauen ihre Partnerschaft aus. Noch mehr Händler werden nun von komplett integrierten mobilen Point-of-Sale (mPOS)-Lösungen und damit von der wachsenden Verbrauchernachfrage nach vollständig digitalisierten Zahlungsoptionen profitieren.

https://www.nebenwerte-magazin.com/tec-dax/item/...ern-zusammenarbeit

 

16.04.19 16:15
7

2449 Postings, 508 Tage stockpicker68gefällt mir...

jetzt noch Leerverkaufsverbot verlängern und dieses PACK schmoren lassen. bruzzl..bruzzl...lecker Shorties grillen ist angesagt :D

#9080

Die deutsche Finanzaufsicht BaFin hat bei der Staatsanwaltschaft München Anzeige gegen rund ein Dutzend Personen erstattet. Sie sollen in Form einer sogenannten Short-Attacke den Kurs der Wirecard-Aktie manipuliert haben. Das bestätigte die BaFin dem SPIEGEL. Die Aufseher verdächtigen Journalisten der britischen Wirtschaftszeitung "Financial Times" ("FT"), mit mehreren Fonds beziehungsweise einzelnen Investoren gemeinsame Sache gemacht zu haben.


 

16.04.19 17:07
2

201 Postings, 4038 Tage Alfons1982Dreckspack

16.04.19 17:26
3

5245 Postings, 2950 Tage Der_Held#9080

Ja, verwerflich, wenn man da "gemeinsame Sache" gemacht hat. Sollte auch geahndet werden! Und man könnte das eigentlich auch vermeiden, wenn man Leerverkäufe (und diese ganzen komischen Finanzprodukte) generell verbieten würde. Wer braucht sowas?

Unabhängig davon ... das wirklich Wichtige für Investoren/Aktionäre sollte sein, dass man darauf vertrauen kann, dass die Unternehmensbilanzen "sauber" sind. Und da ist es halt oftmals so, dass  fragwürdige Sachverhalte erst durch "professionelle Leerverkäufer" aufgedeckt werden (siehe Steinhoff, siehe Valeant etc.) und, diese Vorwürfe eben nicht durch die BaFin geprüft werden. Man macht es sich da meiner Meinung nach, auch als Staatsanwaltschaft München, zu einfach - frei nach dem Motto: "wo kein Kläger, da kein..." ;-)

"[...]Für den Vorwurf der Marktmanipulation kommt es nicht darauf an, ob die Vorwürfe der "Financial Times" sich als wahr herausgestellt haben oder nicht. Vielmehr geht es um die Frage, ob die Autoren der Wirecard-Artikel wussten, dass bestimmte Akteure zuvor Aktien leer verkauft hatten, um von der Wirkung der Artikel finanziell zu profitieren, und ob die Autoren diesen Interessenkonflikt unterschlagen haben.[...]

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...on-an-a-1263139.html

 

16.04.19 17:33
2

2449 Postings, 508 Tage stockpicker68Odey befindet sich

grad 10 Minuten von der FT in London entfernt. Kann mir gut vorstellen dass die öfters zusammen einen bechern gehen und sich über die verfluchten KRAUTS auslassen :D  

16.04.19 17:50
3

490 Postings, 1149 Tage WD BeobachterBafin erstattet Anzeige

16.04.19 18:02
2

2449 Postings, 508 Tage stockpicker68riecht ihr das auch?

boaaahhh, is des n Geschtank...







































....so schtinke nur angekohlte Shorties...muuuuahahahaha laugthinglaugthingcool

 

16.04.19 18:12
1

399 Postings, 621 Tage Thomas TronsbergUnd Kollege BoesesErwachen

Verpasst das beste , ist im osterurlaub  

16.04.19 18:13
1

2449 Postings, 508 Tage stockpicker68bruTzl..bruTzl..shorties verbrutzln :)))

 
Angehängte Grafik:
bruzl.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
bruzl.png

16.04.19 18:42
1

2449 Postings, 508 Tage stockpicker68Wenn ihr Shorties in eurer Nachbarschaft habt

dann solltet ihr jetzt den Gartenschlauch besser anschließen...die schlagen Funken ;))  

16.04.19 18:58
4

2449 Postings, 508 Tage stockpicker68BaFin / Karfreitag News?

Unterdessen kündigt die BaFin neue Veröffentlichungen für den 19. April 2019 an.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ankuendigung-19-04-2019


Wenn die BaFin das Verbot auslaiufen lässt...dann bräuchten die das wohl kaum dem Markt mitteilen und das noch an einem Feiertag. Gehe eher davon aus, dass am Freitag das Verbot verlängert wird und zwar so lange wie die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft München laufen.

Was dann wohl am Dienstag der Kurs macht :)))

 

16.04.19 19:04
2

536 Postings, 2032 Tage Thomas941@stockpicker68

Da hast du recht, wenn die BaFin schon so einen "offiziellen Auftritt" ankündigt, dann werden bestimmt neue Maßnahmen gesetzt. Ich halte nun eine Erweiterung des Leerverkaufsverbot auch für sehr wahrscheinlich. Ich muss ehrlich sagen, vor ein paar Tagen habe ich noch gedacht, dass sie das Leerverkaufsverbot einfach auslaufen lassen.  

16.04.19 19:12
5

2449 Postings, 508 Tage stockpicker68Meine Meinung..es kommt eine Verlängerung..

dann 25.5 Geschäftsbericht mit uneingeschränktem Testat und am 8.5 dann sehr gute Q.1 Zahlen...
150 ? wäre kurzfristig möglich!
Mal sehen ob das so hinhaut?  

16.04.19 19:13

2449 Postings, 508 Tage stockpicker6825.4 natürlich :))

16.04.19 19:24
1

399 Postings, 621 Tage Thomas TronsbergWenn das so weiter geht

Sehen wir die 150 Euro heute Abend noch  

16.04.19 19:26
2

2449 Postings, 508 Tage stockpicker68Ich würde sagen dass wir hier gerade

einen Short Squeeze sehen.....zumindestens covern wohl viele kleine Shorties...die großen kommen dann wohl später? ;)))  

16.04.19 19:29

2449 Postings, 508 Tage stockpicker68für die Nachwelt festhalten ;)

 
Angehängte Grafik:
shorties_brennen.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
shorties_brennen.png

16.04.19 19:31
1

1047 Postings, 2640 Tage File083Das ist erst der Anfang

XETRA wird morgen lustig
Denke 135€ machbar  

16.04.19 20:15
5

18268 Postings, 6550 Tage lehnaNa also, geht doch

Ähem--  die Leerverkäufer  haben extra für uns zum billigen Einkauf runtergeprügelt. Das nenn ich "soziales Verhalten."
Also auch mal ein Dank an die Jungs.
Auweiha, jetz träumen die Zocker und Finanzjongleure schon wieder von 150- also mit dieser ausufernden Gier wird das natürlich nix.
Ich wär schon zufrieden, wenn die Woche die 120 von Käufern erobert und mit Hauen und Stechen verteidigt würden...
ariva.de








 

16.04.19 20:26
2

399 Postings, 621 Tage Thomas Tronsberg150 ????

Ich habe eben schon DAUSEND gehört?  

16.04.19 20:52
4

83 Postings, 412 Tage MannixerWirecard wieder im Modus

Ich hatte mich schon gewundert über die geringen Schwankungen der letzten Tage, aber jetzt nimmt die Schwankungsbreite wieder zu wie erwartet. Das wird noch ein wilder Ritt die nächsten Tage und auch nach Ostern. Ich vermute die BAFIN wird das Verbot verlängern solange es keine eindeutige Klarheit gibt seitens  der laufenden Untersuchung und diese kann noch Monate dauern.
Das sollte zumindest den Kurs nach unten absichern falls nichts Unvorhergesehenes eintritt.
Und genau diese Komponente ist nicht vorherzusagen. Die Gretchenfrage ist ob die FT jetzt aufgibt mit der Berichterstattung oder ob sie vielleicht noch zum Finalschlag ausholen und  den ganz großen Trumpf aus der Hinterhand ziehen, was den Kurs wieder absacken lässt. Dies  würde erst Recht aufzeigen, um was für eine Schmierenkampagne es sich hier handelt aber möglich ist alles in der momentanen Presselandschaft!
Auf der anderen Seite scheint das Tagesgeschäft relativ unbeeindruckt davon zu sein.Die Adhoc  Meldungen sprudeln ja wieder fast täglich hoch?
Wirecard bleibt die spannendste  Aktie an der deutschen Börse !  

Seite: 1 | ... | 362 | 363 |
| 365 | 366 | ... | 396   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SAP SE716460
Infineon AG623100