Kibaran Resources heißt nun EcoGraf LTD

Seite 10 von 63
neuester Beitrag: 05.08.21 07:03
eröffnet am: 16.12.19 15:54 von: MK1978 Anzahl Beiträge: 1560
neuester Beitrag: 05.08.21 07:03 von: mapan. Leser gesamt: 285788
davon Heute: 1115
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 63   

08.04.20 14:38

1228 Postings, 3110 Tage Lumia920...

?COVID-19 wirft ein grelles Licht auf die Schwachstellen globaler Lieferketten. Batteriegraphit für Lithium-Ionen-Batterien ist ein (skandalöser) Extremfall, weil hier die Abhängigkeit von China 100 Prozent beträgt. Nur China genehmigt noch die Verwendung von hochgiftiger Flusssäure, die zur Reinigung von Naturgraphit gebraucht wird.

Ecograf Limited (ASX: EGR; FRA: KNL) arbeitet ? mit Hilfe von deutschem Know-How ? an einer umweltfreundlichen Alternative zur Aufbereitung von Naturgraphit in batteriefähiges Graphit. Das Ecograf-Verfahren kommt ohne Flusssäure aus. Die Anlage von Ecograf wäre weltweit die erste, die Naturgraphit ohne Einsatz von umweltschädlicher Flusssäure zu Batteriegrafit veredeln kann.
?
Genau aus dem Grund sind wir hier.
Super zusammengefasst und wir sind davor der erste Supplier außerhalb von China zu werden und das ohne Flusssäure.
Quelle: https://ariva.de/news/kolumnen/...ff-fuer-Ecograf-garantieren-8328664  

08.04.20 15:31

10656 Postings, 2807 Tage Orion66riverstone

Danke.
Selbstverständlich schaue ich weiterhin hier vorbei. Ist ja höchst interessant.
Meine Erwartungshaltung, insbesondere für eine oder mehrere EcoGraf-Anlagen, hat sich ja im Ziel nicht verändert.
Sollte es bei mir laufen wie erhofft, werde ich später wieder in EGR rückinvestieren.
Bis dahin hat AS hoffenlich die Finanzierung für die Projekte in "trockenen Tüchern".

So long!
 

08.04.20 19:50

1440 Postings, 3439 Tage riverstoneOrion66...

Na sehr gut - schauen wir wie schnell es wirklich geht!
Die letzten Wochen waren mit dem täglichen Fallen des Kurses doch etwas hart!
Verständlich - hier Ecograf gegen eine andere Chance bei den vielen sehr tief stehenden Substanzwerten einzutauschen, aber dafür war ich zuweit im Minus...und immer noch von der Story überzeugt :-)

Alles Gute und bis bald!





 

08.04.20 20:26
1

1081 Postings, 3761 Tage bayerberVideo ?

Am 06. April wurde ein neues Interview veröffentlicht, welches hier noch nicht erwähnt wurde.
https://goldinvest.de/videos/video/...ks-managing-director-of-ecograf
Da mein englisch gerade so zum übersetzen von Texten reicht und ich lieber Übersetzer verwende, würde ich bitten, das sich das von euch jemand anhört der es auch versteht, was dort gesprochen wird und anschließend mitteilt, ob es etwas anderes neues gibt
Danke schon mal

@Orion, auch von mir viel Glück für deine anderen Invests, ich persönlich hätte jetzt nicht den Mut hier alles zu verkaufen, um evtl. später nochmal einzusteigen.  

08.04.20 20:57
3

1228 Postings, 3110 Tage Lumia920Bayerber

Habe mir das Video angesehen... ich hätte es nicht tun dürfen, jetzt will ich nochmal mehr shares kaufen... Andrew ist wirklich sehr überzeugt und bullish für Kwinana.
Hier die Punkte:
- momentan werden 100% von spherical graphite in China produziert, alle Partner suchen dafür Alternativen
- 9 von 11 feedstock Proben haben eine Fähigkeit für eine Verwertung in eine EcoGraf Anlage ergeben
- man kann 5-10% unter Momentanem Marktpreisen das Produkt anbieten
- alle Autobauer und Batterieproduzenten suchen grüne Lösungen
- im Vergleich zu China hat Ecograf eine patentierte Lösung ohne die teure und giftige Flusssäure
- (EINSCHUB) dieser Punkte ohne Flusssäure ist super wichtig
- man arbeitet momentan gleichzeitig an den Feldern Offtake, Land Leasing und Constructionplanung

Sehr interessant ist auch, dass Andrew in der letzten Minute Volvo erwähnt... letzte Woche habe ich erfahren, dass Andrew auf jeden Fall einen call mit einer Gruppe aus Schweden hatte. Wenn das Volvo war, wäre das natürlich super.  

08.04.20 21:00

10656 Postings, 2807 Tage Orion66Mann, ehrlich,

ich bin vollkommen überwältigt! Vielen Dank Euch Allen!
Hoffentlich geht mein Plan entsprechend auf und ich kann später als Investor hier wieder mit diskutieren.
Ist ja doch etwas total anderes, wenn man Anteile an der Firma hält, über die man redet.
Aber, auch so, werde ich mich hier fortlaufend informieren, um im Bedarfsfall die Weichen stellen zu können.

Trotz der Seuche schöne Feiertage, bleibt vor allem gesund und haltet die Stellung.

;-)))

Gruß
Orion

 

08.04.20 21:09

10656 Postings, 2807 Tage Orion66Hi Lumia, eine Nachfrage dazu:

"- man kann 5-10% unter Momentanem Marktpreisen das Produkt anbieten "

Ich denke, dass ist so gemeint, dass EGR  5-10% unter Marktpreis anbieten kann, dazu noch absolut "grün" und trotzdem dieses Super-EBITDA von $35-42 Mio im Jahr pro Anlage einfahren kann, das mich immer faszinierte.
Richtig?  

08.04.20 21:31

1228 Postings, 3110 Tage Lumia920Orion

Bei 6:55
?We expect to be 5-10% below the existing market price for Kwinana?  

08.04.20 21:43

10656 Postings, 2807 Tage Orion66Danke Lumia,

ich wollte nur nochmals die sehr gute, geplante Rentabilität der EGR-Anlagen hervorheben.

5-10% unter Marktpreis hört sich ja für weniger informierte auf den ersten Blick nicht so gut an, wie rund 40Mio Ebitda pro Anlage, denke ich mir. Da kommt man eher in Wallung.
War nur gut gemeint   ;-)))  

08.04.20 21:53

1081 Postings, 3761 Tage bayerberLumia

Besten Dank für die Übersetzung  

09.04.20 14:35
1

577 Postings, 2733 Tage kojo01Hallo Orion

ich wünsche Dir auch das allerbeste, habe Deine Beiträge immer sehr geschätzt. Vielleicht steigst Du ja doch mal wieder ein. Bin ja nun auch sch0n seit fast 5 Jahren hier investiert und habe in dieser Zeit immer wieder aufgestockt.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Osterfest - und bleibt Gesund!!!  

09.04.20 18:21

10656 Postings, 2807 Tage Orion66War leider zu erwarten. Nur Info, keine Bewertung!

"So sei auch der Markt für Batterierohstoffe wie Lithium, Kobalt, Nickel und Graphit stark gestört."
Für 2020 sehen die Marktexperten von Wood Mackenzie schwarz für den Elektroautomarkt. Die Elektrifizierung werde aber weitergehen.
 

09.04.20 19:22

10656 Postings, 2807 Tage Orion66Grundsätzlich bitte ich darum,

solange ich keine Aktien in EGR halte, eingestellte Infos/Beiträge von mir als neutral und ohne Bewertung zu betrachten. Sie sollen rein der Informationsweitergabe dienen.
Ich würde sehr gerne weiterhin hier Kontakt halten.
Danke und GLTA  

12.04.20 10:34
3

727 Postings, 1353 Tage MK1978Tweet von EcoGraf heute morgen

"Benchmark estimates the raw material requirements for Toyota?s 60GWh capacity to equate to approximately 14,000 tonnes of cobalt, 52,200 of lithium, 40,200 tonnes of nickel and 72,000 tonnes of graphite."
#EV #battery #Toyota #cobalt #graphite #lithium #nickel

Schauen wir, inwieweit uns das betrifft. ;-)

Frohe Ostern  

14.04.20 09:46

727 Postings, 1353 Tage MK1978Moin Orion66

Ja, habe das heute Morgen auch verfolgt.
Ich kann dazu nicht sehr viel sagen, weil ich absolut keine Ahnung von den rechtlichen Hintergründen besitze.
Wenn es um Interessenkonflikte geht, ist das sicher eine logische Entscheidung.
Aber es wird auch geschrien
Zitat: "Dieser Ankündigung ist ein endgültiger Hinweis auf das Interesse des Direktors beigefügt.
Das Unternehmen freut sich, Vorkehrungen getroffen zu haben, um seine technische Zusammenarbeit fortzusetzen
mit ProGraphite über den firmeneigenen Reinigungsprozess des Unternehmens, einschließlich der Bewertung von
hochreine Kohlenstoffprodukte, Batterierecycling, synthetische Graphitanalyse und kugelförmiger Graphit
Beschichtungen zur Unterstützung neuer Geschäftsmöglichkeiten."

Dem Kurs scheint es nicht zu beeindrucken.
Dann wird es sicher die Tage noch eine weitere Ankündigung geben.  

14.04.20 10:23
2

1228 Postings, 3110 Tage Lumia920...

Die australischen Aktionäre haben mit Andrew gesprochen.
Das Announcement scheint ein negativeres Bild zu zeichnen als es letztlich ist.
Andrew meint die Beziehung zu Frey ist immer noch wie davor, Frey war in meinen Augen auch nie ein richtiges Board member, da er nur an ecograf gearbeitet hat und sich nicht um Finanzierung/Epanko etc gekümmert hat.
Der Prozess ohne Flusssäure ist auch unserer. Ebenso dient Frey weiter als Consultant, so wie das announcement es auch nennt.  

14.04.20 20:56
1

3677 Postings, 3263 Tage exit58The winner is...

ganz klar Cristoph Frey und seine Firma ProGraphite GmbH.

Warum ? ,,, weil man es bei Kibaran/Ecograf versäumt hat seine IP rechtzeitig und richtig zu schützen.

Was bedeutet das ? ... nun man braucht für eine Finanzierung in der Größenordnung des Werks in Kwinana ein belastbares Gutachten eines unabhängigen Experten oder eines unabhängigen Instituts.
Hat man ein erteiltes Patent zu seinem zu prüfenden Verfahren, ist dies kein Problem, denn man kann unbesorgt seine Daten zur Prüfung freigeben ohne befürchten zu müssen, dass jemand anders das Verfahren kopieren kann. Hat man aber kein erteiltes Patent muss man sorgfältig abwägen wem man seine Prozessdaten zur Prüfung vorlegt. Da liegt es natürlich nahe das dort prüfen zu lassen wo diese Daten schon bekannt sind. Dazu muss aber Herr Frey und ProGraphite unabhängig von Ecogtaf sein.

Für Herrn Frey und seine Firma ein lukrativer Auftrag der wahrscheinlich mit weiteren Folgeaufträgen verknüpft ist.

Trotz der Kröte die man als Ecograf in diesem Fall schlucken muss sehe ich für uns Aktionäre aber den positiven Aspekt, dass man jetzt zielstrebig und ohne Rücksicht auf Verluste (in diesem Fall den Verlust von Frey als Aushängeschild des anerkannten Grahitexperten) in Richtung Finanzierung von Kwinana steuert.

Ich hoffe dass die nächste Unternehmensnachricht die Zusage der Finanzierung für Kwinana ist. Nach Möglichkeit unter Beteiligung der australischen Regierung. Das wäre die halbe Miete mal wieder zweistellige Centkurse zu sehen. Let's hope for the BEST !  

15.04.20 00:14
1

62 Postings, 765 Tage TanzGraphiteexit58...

You don't need to hope for the best, you just need to sit back and relax with a glass of wine (or whatever your poison is) and wait. Thins are happening and we will get news soon. We are very close!  

16.04.20 20:12

1081 Postings, 3761 Tage bayerber...

Ich habe gerade mal auf der Seite der Johns Hopkins University nachgeschaut wieviel offiziel an Corona Erkrankte es in Tanzania sind.
Stand 16.04.20 18:56 Uhr, 94 Infizierte und 4 Tote
Das sind aber nur die offiziell bekannten. ich möchte nicht wissen, wieviel da bereits angesteckt sind und nichts sagen. Habe vor kurzem einen Bericht aus Kenia gesehen. Da gehen die Leute, obwohl sie infiziert und krank sind zur Arbeit, da sonst niemend Geld verdient um die Familie zu ernähren.
Ich gehe davon aus, dass es in Tanzania ähnlich sein wird.
Deswegen finde ich den Vorschlag von Wilma, welcher von TanzGraphite weitergrleitet wurde, sehr gut und hoffe das man darauf eingeht.
In Afrika geht es erst los. Ich hoffe es wird nicht zu schlimm.
Hier noch der Link zur Uni
https://coronavirus.jhu.edu/map.html  

17.04.20 16:18

727 Postings, 1353 Tage MK1978Auch wenn ich mich unbeliebt mache...

Ich persönlich halte davon recht wenig.
Nur im Vergleich die Schweden.
Schweden ohne Shutdown hat nicht mehr Corona-Opfer, dafür keinen wirtschaftlichen Schaden
Allen «Experten» zum Trotz: Das Land, in dem Politiker/innen am wenigsten panisch reagierten, verzeichnet bei der Corona-Mortalitätsrate keinerlei Auffälligkeiten.

Afrikaner leiden weniger an Wohlstandskrankheiten der westlichen Welt. Daher wird der afrikanische Kontinent nicht unter dem Corona zugrunde gehen.
Hier ist Armut und Hunger das allgegenwärtige Problem.
Jedes Jahr sterben weltweit vermutlich zwischen 290.000 und 645.000 Menschen an Atemwegserkrankungen infolge einer Influenza-Infektion, so die neueste Schätzung eines internationalen Forschernetzwerks unter Federführung der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC. Das sind deutlich mehr Grippe-bedingte Todesfälle als bislang angenommen. Zuvor ging man von einer sogenannten Excess Mortality Rate von 250.000 bis 500.000 jährlich aus. (Artikel von 2017)

Ich denke, wir haben eine "normale" Grippewelle
die nicht so stark ist wie die von 2018.




 

17.04.20 17:26

1081 Postings, 3761 Tage bayerberNein

Du machst dich deshalb nicht unbeliebt. Ist halt deine Meinung dazu. Der große Unterschied zwischen Corona und Influenza ist eben, daß es für die Grippeviren Medikamente und jedes Jahr einen neuen Impfstoff gibt und für COVID 19 eben noch nicht. Gehört aber eigentlich nicht hierher und deshalb Entschuldigung für off-topic.  

17.04.20 20:59

3677 Postings, 3263 Tage exit58@MK1978

ich war beruflich sehr oft in Schweden und kann Dir sagen, das der bei uns jetzt eingeforderte 1,5m Mindestabstand bei denen normal ist und die persönliche Komfortdistanz eines Nordeuropäers ist. Dort wirst Du auch eher selten mit Handschlag begrüßt. Social Events nach Feierabend sind da eher die Seltenheit (eventuell auch weil das Bier teuer ist und nicht schmeckt). In In Italien, Spanien oder Brasilien sitzt Dir Dein Geschäftspartner aber schon fast auf dem Schoss und Du kannst froh sein wenn Du nach der Afterwork Party Dein Hotelzimmer noch findest.
Wir Deutsche bewegen uns irgendwo in der Mitte. In Nordeuropa sind zwar die Ansteckungsquoten nicht so hoch wie bei uns aber die prozentuale Rate der Verstorbenen ist deutlich höher (liegt auch an unserem top Gesundheitswesen). In Deutschland ist Corona in der Statistik der Sterblichkeitsrate kaum zu erkennen, aber schau Dir mal die Kurven von Frankreich und England oder im speziellen die von New York an, da geht die Kurve 2-3x mal über das normale Monatsmittel früherer Jahre.
Wie das in Afrika wird weiß man nicht, da das Virus ja trocken heiße Luft und vor allem UV Strahlung nicht so gut verträgt. Von einer normalen Grippe würde ich deshalb nicht sprechen wollen.  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 63   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln