Einhell - Empfehlungen kommen!!!!

Seite 22 von 25
neuester Beitrag: 05.05.21 18:37
eröffnet am: 31.01.05 12:58 von: letzau Anzahl Beiträge: 616
neuester Beitrag: 05.05.21 18:37 von: 95Prozent_T. Leser gesamt: 130328
davon Heute: 37
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24 | 25  

27.10.20 14:09

62 Postings, 922 Tage 95Prozent_TraderOoops, he did it again ;-)

Thannhuber hat gestern auch am XETRA zugeschlagen. Da waren es insgesamt 79600 ?

https://www.godmode-trader.de/nachricht/...any-ag-deutsch-139,8928178  

29.10.20 12:39

3830 Postings, 4139 Tage JulietteUnd Kroiss

29.10.20 13:17

62 Postings, 922 Tage 95Prozent_TraderEr machte die 1/4 Mio voll ...

29.10.20 13:56

767 Postings, 4448 Tage FFrodxinHmm

Fünfstellig war ich heute auch. Trotzdem scheint bei anderen noch immer der Coronavorbehalt aus der Prognoseerhöhung zu überwiegen.  

29.10.20 19:34

110 Postings, 294 Tage PinnebergInvestEinhell DDs

sehe ich auch als sehr gutes Zeichen. Einhell hat sehr konservativ prognostiziert. Dazu die DDs in nicht geringem Umfang.

Der Herr Thannhuber dürfte in diesem Jahr für gut 50% seines Nettoeinkommens durch Einhell einkaufen gewesen sein - finde ich in diesen Zeiten nicht verkehrt.

Offenbar sieht man sich in sämtlichen Vertriebskanälen sehr gut aufgestellt für Lockdowns in den wichtigsten Regionen, sonst würde man so nicht weiter zu kaufen :)  

29.10.20 21:02

102180 Postings, 7724 Tage KatjuschaFFrodxin, ich habs dir gestern an anderer Stelle

schon gesagt.

Den Corona-Vorbehalt findest du derzeit bei fast allen Unternehmen. Das ist einfach eine vorsorgliche Pflicht, um sich gegen spätere Vorwürfe abzusichern.

Einhell hat aber im ersten richtig harten Lockdown sogar Corona profitiert. Das mag jetzt im Herbst nicht mehr so der Fall sein, weil Einhell die Leute nicht mehr irgendwelche Gartengeräte kaufen, um sich in Corona-Zeiten wenigstens schöne Stunden im Garten oder auf dem Balkon machen zu können. Aber ich glaube auch nicht, dass Einhell im November wegen dem weichen Lockdown leidet. Wieso auch? Die Baumärkte bleiben ja offen, und man kann auch online kaufen.

Einhell wird vielleicht nicht am oberen Rand der erhöhten Prognose rauskommen, aber relativ sicher den unteren Rand treffen. Und damit wäre man mit KGV von etwa 9,5 immernoch sehr günstig bewertet, zumal ohne Nettoverschuldung. Ich kann deutsche Aktien mit KGV von unter 10 in diesem Krisenjahr an einer Hand abzählen, erst recht wenn sie eine starke Bilanz ausweisen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.10.20 21:12

767 Postings, 4448 Tage FFrodxinKatjuscha

Irgendwie verstehst du meine Aussage nicht oder hast es missverständlich formuliert. Ich habe heute für einen fünfstelligen Betrag gekauft.

Insofern, den Oberlehrer einfach wieder einpacken.  

29.10.20 22:06

339 Postings, 757 Tage Teddy97Alleine die

stetigen Insiderkäufe von Kroiss sichern gefühlt den Kurs ab. Sobald es etwas korrigiert, sammelt er weitere Aktien ein. Inzwischen dürfte er auch schon ca. 7% der ausstehenden Aktien besitzen, oder?
Vllt leg ich mir auch mal welche ins Depot. Wenn dieses Jahr die HV in Präsenz stattgefunden hätte, dann wären sie schon drin.  

29.10.20 22:51
1

102180 Postings, 7724 Tage KatjuschaFFrodxin, was soll das denn jetzt?

Musst du jetzt persönlich werden?

Ich habe lediglich ganz sachlich auf deine Aussage zum Coronavorbehalt geantwortet.

Was hat dein Kauf damit zu tun?
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.10.20 05:06

767 Postings, 4448 Tage FFrodxinWenn das die neue Sachlichkeit ist...

na dann.

 
Angehängte Grafik:
19c511f0-a0a5-4bff-91c3-36a1e99852ba.jpeg (verkleinert auf 33%) vergrößern
19c511f0-a0a5-4bff-91c3-36a1e99852ba.jpeg

30.10.20 05:23

767 Postings, 4448 Tage FFrodxinBezüglich deiner Aussage.

Du weißt es, ich weiß es, andere hier im Forum wahrscheinlich auch.

Einhell ist ein Coronagewinner oder besser formuliert ein ?Nicht ganz so großer Corona Verlierer?. Ob das ins Bewusstsein des Großteils der anderen Marktteilnehmer gelangt ist, erscheint vor dem Hintergrund der Kursentwicklung nach den Insiderkäufen zumindest fraglich.  

30.10.20 09:03
1

102180 Postings, 7724 Tage KatjuschaWas ist an der von dir rot ummalten

Aussage unsachlich?

Das ist einfach ein Fakt, den ich einleitend beschrieben habe. Nichts daran ist unsachlich.


Was Corona betrifft, sehe ich Einhell als robust dagegen an, solange die Baumärkte offen sind, zumal man selbst in Q2 mit zeitweise geschlossenen Märkten starke Zahlen lieferte. Da hat man im Frühjahr von Kunden profitiert, die wegen Corona erst recht sich einen schönen Garten, Balkon etc. einrichten wollten. Ich würde Einhell aber trotzdem nicht als klassischen Profiteur oder Corona-Gewinner bezeichnen, da man vermutlich nicht dauerhaft davon profitieren kann.

Aber KGV von mittlerweile 9 in einem Krisenjahr eines bilanziell mehr als soliden Unternehmens? Wenn das kein Kauf ist, was dann?
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.10.20 09:27
1

767 Postings, 4448 Tage FFrodxinEs geht

um das Oberlehrerhafte Gehabe. Ich schätze deine Beiträge, trotz deiner schwierigen Benutzeroberfläche.  

30.10.20 09:29
1

3830 Postings, 4139 Tage Juliette...

"Aber KGV von mittlerweile 9 in einem Krisenjahr eines bilanziell mehr als soliden Unternehmens? Wenn das kein Kauf ist, was dann?"

plus 2 Prognoseanhebungen im Corona-Jahr. Nicht so schlecht...

Das Q4 wird auch gut werden, da ich vorgestern im Baumarkt mir eine Tischkreissäge von Einhell gekauft habe :-)

Neben Lang&Schwarz und IVU gehört Einhell inwischen zu meinen größten Positionen. Bei allen drei Aktien kann ich ruhig schlafen.


 

30.10.20 10:44

102180 Postings, 7724 Tage KatjuschaWas ist denn oberlehrerhaft daran, wenn man

einleitend schreibt, ?wie gestern schon beschrieben ...?.

Also irgendwie versteh ich die Welt nicht mehr, für welche Selbstverständlichkeiten man sich heutzutage in Foren rechtfertigen muss.

Und man kann ja auch nicht bei jeder Kleinigkeit der selben Meinung sein. Foren setzen unterschiedliche Meinungen geradezu voraus. Das ist der Sinn dabei.
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.10.20 19:12

717 Postings, 1090 Tage Der_SchakalAlso ich

konnte in Katjuschas Zeilen auch beim besten Willen nichts oberlehrerhaftes entdecken.....
das aggregierte Volumen der Insiderkäufe dürfte jedenfalls inzwischen schon recht stattlich sein, bin geradezu faul, das mal aufzudröseln. Jedenfalls ein echtes Schmankerl für uns.  

16.11.20 16:46

3830 Postings, 4139 Tage JulietteBestes Ergebnis der Firmengeschichte

Einhell steigert Umsatz um 14%:

Landau a. d. Isar, 16.11.2020 - Der Einhell Konzern erzielte von Januar bis September 2020 einen Umsatz in Höhe von 529,6 Mio. Euro. Im Vorjahr lag der Wert zum gleichen Zeitpunkt bei 463 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern beträgt 37,4 Mio. Euro (i. Vj. 26,6 Mio. Euro) und liegt damit deutlich über dem Vorjahresniveau. Die gute Ertragslage lässt sich sowohl auf den Boom in der DIY-Industrie zurückführen, als auch auf die positive Entwicklung der Marke Einhell selbst....

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...geschichte/?newsID=1409003  

01.12.20 20:13

110 Postings, 294 Tage PinnebergInvestAmazon Bewertung

Habe heute mal sämtliche Einhell Produkte bei Amazon reviewed. Schon erstaunlich, wie gut die Bewertungen da sind. Ausschließlich 4,5 bis 5 Sterne. Oft auch prozentual mehr 5 Sternebewertungen als vergleichbare Bosch Geräte.

Habe ein ähnliches Spiel mal vor 4 Jahren gemacht, als ich erstmals in Einhell investiert war. Da war man etwas schlechter von den Bewertungen her.

Rekordjahr, DD's, fehlt nur noch ein ARP für einen perfekten Cocktail.  

02.12.20 14:20

183 Postings, 343 Tage _HajoDips

Bei Einhell gibt es immer mal solche Dips die nur einen Tag oder auch nur eine Stunde halten und postwendend mit X% aufwärts quittiert werden. Leider stand mein Körbchen diesmal etwas zu tief. :(

Ich vermute Insider bzw. die Eigentümer, die im Wissen um die Zahlen bzw. die Entwicklung nachkaufen.

Hajo  

02.12.20 16:12
1

102180 Postings, 7724 Tage Katjuschaerneute Anhebung der Prognose, deutlich!

Damit haben wir etwa ein EPS von 9,0 ?

----


Nachricht vom 02.12.2020 | 15:58 Einhell Germany AG: Vorläufige Umsatzzahlen zum 30. November 2020 / Anpassung der Prognose Einhell Germany AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Monatszahlen Einhell Germany AG: Vorläufige Umsatzzahlen zum 30. November 2020 / Anpassung der Prognose 02.12.2020 / 15:58 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Vorläufige Umsatzzahlen zum 30. November 2020 / Anpassung der Prognose Die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte Einhell Germany AG (ISIN: DE 0005654933) gibt folgendes bekannt: Nach Vorliegen der vorläufigen Umsatzzahlen zum 30. November 2020 konnte der Einhell-Konzern im Zeitraum Januar bis November 2020 Umsätze von ca. 665 Mio. Euro (i. Vj. 566 Mio. Euro) erzielen. Der Einhell-Konzern erhöht seine ursprüngliche Prognose. Es wird für das Geschäftsjahr 2020 nun mit Umsätzen in Höhe von 700 Mio. Euro (bisher 670 Mio. Euro / i. Vj. 605 Mio. Euro), sowie einer Rendite vor Steuern von 7,0% (bisher 6,5% / i. Vj. 5,4%) gerechnet. Ausschlaggebend hierfür sind das unerwartet gute Herbstgeschäft in Europa sowie ein exzellenter Start in das Gartenjahr auf der Südhalbkugel. Die Umsätze in Australien und Südamerika liegen bisher deutlich über den Planungen. Landau/Isar, 2. Dezember 2020 Der Vorstand 02.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: Einhell Germany AG Wiesenweg 22 94405 Landau/Isar Deutschland Telefon: +49 (0)9951-942-166 Fax: +49 (0)9951-942-293 E-Mail: helmut.angermeier@einhell.com Internet: www.einhell.com ISIN: DE0005654933, DE0005654909 WKN: 565493, 565490 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1152335 Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-----------
the harder we fight the higher the wall

02.12.20 16:21

3830 Postings, 4139 Tage JulietteSuper! bei Einhell brummt der Laden.

Und das nicht esrt seit heute. Jetzt sogar auch auf der "Südhalbkugel" :-)
Kaum vesrtändlich, dass der Kurs nicht schon weit über 100 steht.

Vielleicht aber schreckt den ein oder anderen die Aktionärstruktur ab nach Delistings von RI, Centrotec.
https://www.einhell.com/de/investor-relations/...ionaersstruktur.html
 

02.12.20 16:25

102180 Postings, 7724 Tage Katjuschaversteht jemand die Kursreaktion?

Bin ganz verblüfft.

Deutliche Anhebung der Prognose, KGV um die 9, aber Kurs stagniert oder sinkt sogar leicht.

Ist da noch irgendein Fonds drin, der unbedingt raus will, oder ist die News am Markt noch nicht bei jedem angekommen?

-----------
the harder we fight the higher the wall

02.12.20 16:31

3830 Postings, 4139 Tage JulietteEher Zweiteres

Einhell braucht da immer ein bißchen, wie IVU.
Aber allgemein ist es, wie gesagt, kaum verständlich, dass der Kurs eh nicht schon viel höher steht bei der Bewertung und dem positiven Newsflow der letzten Monate  

02.12.20 16:33

3830 Postings, 4139 Tage JulietteIch habe jetzt privat und im wikifolio

nochmal nachgekauft.
Kann ja wohl nicht Warstein! :-)  

Seite: 1 | ... | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24 | 25  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln