finanzen.net

Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Seite 58 von 83
neuester Beitrag: 20.11.19 12:14
eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 2067
neuester Beitrag: 20.11.19 12:14 von: Winti Elite . Leser gesamt: 128608
davon Heute: 187
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 55 | 56 | 57 |
| 59 | 60 | 61 | ... | 83   

05.08.19 19:16

1353 Postings, 291 Tage Neutralinsky@MKID555 #1300

Zitat von @M5: . . . Das Modell S spielt KEINE ROLLE ! Versteht es doch endlich.
Er will ja genau weg von Premium, weil dort das Volumen gar nicht zu holen ist. . . .

D.h. MS/MX* sind Oberklasse, davon will er also eher weg.
(warum dann für 2019 trotzdem ein Verkaufs-Ziel von global 70-100T Stück?)
D.h. MS/MX galten als fast Premium-Niveau, mit Premium-Paketen incl. oder optional,
davon will er also auch eher weg.
*mit letztes Jahr noch akzeptabler GrossMargin; seit den diesjährigen massiven Preissenkungen verschenkt

Bleibt noch das Mittelklasse M3 mit biederem Design und mittelmäßigem Qualitäts-Level.
Da bewegt sich demnach TESLA nun bewusst auf einer Stufe mit FORD und OPEL...  

05.08.19 19:32

2871 Postings, 1877 Tage seemasterModel 3

Anstatt zu versuchen wie bisher in der Nische gut gebaute High-End-Luxus-Elektrofahrzeuge an statusbewusste, tugendhafte Signaleliten zu verkaufen, versucht das Unternehmen, schlecht gebaute Low-End-Elektrofahrzeuge für > 50.000 an "die Massen" zu verkaufen.

Das ganze sieht nach einer Katastrophe aus, da der Verkauf des Modells 3 die Margen von Tesla zerstört, indem es den Verkauf des Model S / X kannibalisiert.  

05.08.19 21:12

903 Postings, 668 Tage alphariderDividenden

Die Dividenden einfach weg zu wischen ist auch lustig, a la ?ihr mit euren Dividenden?.

BMW als Beispiel hat in den letzten 5 Jahren 15 - 20 Euro an Dividenden gezahlt, pro Aktie. Schlag den Wert mal auf den aktuell Kurs drauf, dann hast du eine Vergleichbarkeit mit Teslas Performance.  

05.08.19 22:44

291 Postings, 1856 Tage mkid555@Seemaster.....et.al.

..ok, wenigstens mal andere Argumente :) Dann halte ich mal dagegen:

#1 Das Geschäftsmodell von TESLA folgt nicht dem Premium-Ansatz der deutschen Carmaker. Das S-Modell war ein Entry-Point um im oberen Segment bei Innovatoren Umsätze abzugreifen - dieser Markt ist begrenzt und die Finanzierung von "Super-Service" auf allen Ebenen den Merc/Daimler bieten kann, können Sie ohne Volumenmodelle im unteren Bereich mit einem grossen Servicenetz gar nicht liefern. Dazu kommt ja noch, dass die unvermeidliche drastische Reduktion der Service-Umsätze schon von selbst das Service-Netz ausdünnen wird. Der Klassiker Öl, Bremse, Scheibe, Filter  - ist zu 80% ,  im Reparaturbereich kann ich es nciht einschätzen aber ich würde mal tippen der Motorrstrang reduziert sich auch heftig - weg. TESLA fährt keinen Premium-Ansatz sondern mehr, Technology-Führerschaft und Kostenleadership um mit extremem Volumina und der Ausweitung des SC-Netzes eine ganze Reihe von USPs zu bieten. Ein Opel-Image wäre für Tesla vollkommen OK, und für viele Nutzer auch. T-Model/Käfer Strategie. Wir könnten auch sagen sie finden sich im Image-Segment der Silicon Valleys wieder; irgendwo zwischen Microsoft und Alphabet, etwas nerdig auch, aber sehr, sehr funktional.  

#2 Premium der Deutschen Automarken !? EQC und E-Tron sind nicht mehr Premium, und ich sehe nicht die geringste Begründung für einen Premium-Preis in der 85k€-Klasse (Extras!). Weiss jeder, daß Sie ein paar Jahre zurückhängen: Antriebsstrang. Für einen Premium-Preis bekomme ich ein Auto mit Zweitwagenqualitäten. No go - für mich. Mag sein, daß mit extremen Marketingkosten, das jetzt durchgepusht werden kann, aber nicht dauerhaft. Alleine die Diskussionen die zur Zeit in den Medien losgetreten werden (Maschinenbau, Autobau in der Krise) werden dafür sorgen. Und das Schlechtreden der unsäglichen Medien. Der EQC ist ein GLX-Modell Kompromiss. Das Thema der Kosten und der Dividenden, alleine der Personabbau belastet die deutschen über Gebühr. EM lacht drüber. Werkstattabbau - gruselig, aber Kosten!

#3 Bleibt der Kernpunkt. die Batterie. Die Batterie ist zwar zulieferbar aber ganz sicher für die nächsten 2-5 Jahre DER Kerntechnologiefaktor mit zusätzlichen Geschäftsmodellen. Reichweite, Reichweite, Reichweite, Ladezeiten, LZ, LZ... bei erträglichen Kosten. Die Deutschen können sich das gerne zuliefern lassen. Koreaner und erst recht die Chinesen werden ihren typischen "Business-War" an dieser Stelle effektiv zu eigenen Gunsten steuern. Mal gespannt wann Daimler fest in Chinesischer Hand sein wird, der Börsenwert wird in den nächsten Monaten noch rasant nach unten zeigen. Wie immer an der Börse, wenn zu viele unklare Faktoren auftreten. Und genau das haben wir gerade und es werden noch viel mehr kommen. Die Klärung der Marktlage dauert noch 12-18 Monate, Daimler wird man für 30 bekommen können.

Ihr seht das natürlich anders. Aber weil die TESLA Konkurrenz (nicht Korea und nicht China) strategisch so schwach aufgestellt ist, und der E-Mobility Trend nicht mehr aufzuhalten, und die deutsche Regierung vollkommen unfähig (PC!) ist die deutschen Autofirmen effektiv zu unterstützen wie DT das im Schlaf macht, kann TESLA ordentlich aufblühen.  Mit ner Menge VOLA, sehr gut geeignet für shor-term Shorties…  Pleitewahrscheinlichkeit unter 1 %, Merging-Probability deutlich höher, EM raus aus Executive gut möglich. Es bleibt ein klarer Long mit langem Atem.
 



Irre.




   

06.08.19 08:01

291 Postings, 1856 Tage mkid555und das meint der Chef von Bosch


….
Nun sagte er der "Süddeutschen Zeitung", der Automarkt entwickle sich "deutlich schwächer, als wir alle noch vor einem Jahr gedacht haben". Es handele sich NICHT um eine kurzfristige Delle, die schnell wieder aufgeholt werden könne. Insbesondere der Rückgang bei Dieselmotoren wirke sich negativ aus. "Wenn wir bei einem Dieseleinspritzsystem zehn Mitarbeiter beschäftigen, sind es bei einem Benzinsystem drei und bei einem Elektrofahrzeug nur noch einer", sagte Denner.

Nun ja. Die Leute warten also mit den Neuanschaffungen...und irgendwann schlagen Sie doch zu.... Wo denn dann?

Ich fahre meine klassische Long (TESLA/Hyundai)/Short (DAIMLER) Strategie. Vermutlich muss ich aber noch mehr diversifizieren...um die VOLA etwas rauszunehmen. (+ CATL/LGChem -  BMW)

YM5C
 

06.08.19 09:23

2871 Postings, 1877 Tage seemasterService

Tesla

Überall verstärkte Servicebeschwerden, weltweit

Das deutsche Fanforum hat über 500 Themen zu den Problemen Model3:

https://tff-forum.de/viewforum.php?f=89

Servicebeschwerden im Kontext: Tesla ist finanziell unrentabel und hält das Volumen nur durch kontinuierliche Preissenkungen aufrecht. Musk weiß das und hält so den Service-Dienst am Minimum , um den unvermeidlichen Bankrott zu verzögern, den ein BESSERER Dienst BESCHLEUNIGEN würde.

Das aktuelle Quartal (Q3) ist das ERSTE, bei welchem der schlechte Ruf von Tesla im Servicebereich den Umsatz beeinflussen wird.

Daher kann man "Service" nicht für die Preissenkungen verantwortlich machen, die zur Aufrechterhaltung des Volumens in früheren Quartalen erforderlich sind, sodass "Fixing Service" das Volumen nicht "zurückbringt".



 

06.08.19 11:19

291 Postings, 1856 Tage mkid555SEEMASTER & Service

...logisch. Das ist die harte Tour.

Aber nur zur Erinnerung. Diese Gruseltour haben die "Alten" noch vor sich!  Sie wissen es bereits, und die Vertragshändler bekommen es jetzt schon massiv zu spüren. Das Thema Service wird gerade in D noch gruselige Erkenntnisse bezogen auf Elektro ergeben (siehe auch Bosch-Statement!) - na gut die Übergangszeit sind 3-10 Jahre.

Im Endergebnisse wird dann aber Elektro für die deutschen Hersteller noch teurer, weil im Verkauf die alten Margen aufgrund der Quersubventionierung durch hohe Maintenance nicht mehr gegeben ist.  Wie dann die Verkaufspaläste finanziert werden sollen - wer weiss es. Deshalb ist das Webvertriebsmodell in dieser transienten Phase fast unvermeidbar, der Service-Aspekt wird sinken. Das ist natürlich auch der Grund der Minimal-Extra/Austattungs-Strategie; die allerbeste Methode die Gesamtqualität zu maximieren (-> Teiletauscher!).

In Konsequenz: Ich zitiere meinen mir gut bekannten Mercedes-Vertriebsleiter. Beim EQC könne er "nicht einen Cent Rabatt" geben.  






 

06.08.19 11:45
1

3029 Postings, 2671 Tage phineasWeiterer Produktionsdirektor

06.08.19 14:49

2871 Postings, 1877 Tage seemasterWinti

Kannst Du uns vielleicht erklären, wie Elon Musk nächstes Jahr 1 Million Robotaxis auf die Strasse bringen wird?

Autopilot lässt Model 3 gegen die Leitplanke anstoßen

Hallo,

gestern bin ich mit angeschaltetem Autopilot auf der linken von zwei Spuren innerhalb einer Baustelle gefahren. Er orientierte sich gut an den gelben Linien und an der linken Leitblanke. Plötzlich zog er jedoch ein Stück nach links und ließ das Auto kurz gegen die Leitblanke stoßen.

An vier Stellen der linken Seite gibt es Kratzer und Eindellungen:

Ich hatte die Hoffnung, dass Tesla die Kosten übernimmt, da ich keine Schuld hatte sondern der Autopilot. Sie verweisen aber auf den Hinweis im Manual: "Verwenden Sie den Lenkassistenten nicht in der Stadt, in Gebieten mit Baustellen oder auf Straßen, die auch von Fahrradfahrern und Fußgängern genutzt werden."

Man sieht also, dass man sich auf den Autopilot nicht verlassen kann. Ich hatte auch keine Möglichkeit mehr einzugreifen. Ich dachte nicht, dass der Autopilot das Auto gegen die Leitblanke fahren lässt, da der Abstand per Radar dazu doch zuverlässig bestimmt wird.

Gruß
Yoshi

Quelle: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=89&t=30447

 
Angehängte Grafik:
11.png
11.png

06.08.19 17:59

903 Postings, 668 Tage alpharider@Seemaster

Es dürfen halt nirgendwo in Deutschland Baustellen sein. Ist doch logisch.  

06.08.19 18:03

1353 Postings, 291 Tage NeutralinskyTESLA M3+MS+MX 01-07'19 I.

Zulassungen Deutschland Österreich Schweiz
DE....: (J)..137+(F)1.092+(M)2.367=(Q1)3.596 (A)..575+(M)..433+(J)1.605=(Q2)2.613 =(1.Hj.)6.209
+(J)..607 d.h. Schnitt ..974/Monat
AT.....: (J)...21+(F)..166+(M)..748=(Q1)..935 (A)..183+(M)..178+(J)..473=(Q2)..834 =(1.Hj.)1.769
+(J)..166 d.h. Schnitt ..276/Monat
CH....: (J)...38+(F)..316+(M)1.243=(Q1)1.597 (A)..538+(M)..195+(J)..659=(Q2)1.392 =(1.Hj.)2.989
+(J)..234 d.h. Schnitt ..460/Monat
DACH: (J)..196+(F)1.574+(M)4.358=(Q1)6.128 (A)1.296+(M)..806+(J)2.737=(Q2)4.839 =(1.Hj.)10.967
+(J)1.007 d.h. Schnitt 1.711/Monat

Quellen: bekannt;
https://www.kba.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/...ett.html?nn=646300
www.statistik.at/web_de/statistiken/...ge_-_neuzulassungen/index.html
www.auto.swiss/statistiken/autoverkaeufe-nach-marken/  

06.08.19 18:04
2

1353 Postings, 291 Tage NeutralinskyTESLA M3+MS+MX 01-07'19 II.

Zulassungen Deutschland Österreich Schweiz

DE....: gesamt 2.181.788 davon .6.816 TESLA = 0,312% Marktanteil
AT.....: gesamt ..207.550 davon .1.935 TESLA = 0,932% Marktanteil
CH....: gesamt ..182.654 davon .3.223 TESLA = 1,765% Marktanteil
DACH: gesamt 2.571.992 davon 11.974 TESLA = nur 0,466% ! Marktanteil

Es haben sich rd. 99,5% der Auto-Käufer dieser 3 Länder g e g e n einen TESLA entschieden,
Ergebnis nach 7 Monaten des laufenden Jahres trotz gleich zu Beginn der Model3-Neueinführung.

und davor sollen die "erfolgreichen Etablierten" Angst haben ?  

07.08.19 07:27
2

291 Postings, 1856 Tage mkid555@Neutranlinsky ...und davor "Angst haben"...

...nö, die haben keine Angst, die sind sowas von siegessicher.

Nur die Aktionäre Ihrer Firmen sehen, dass Sie aufgrund mangelnder Angst zu wenig getan haben, und sorgen für einen sehr eindeutigen Trend der Aktien.

Hier noch ein netter Vergleich zum Schmunzeln: Steve Ballmer/IPhone.
https://www.youtube.com/watch?v=eywi0h_Y5_U

Der hatte auch keine Angst also vordergründig. Aber zum Trost: Microsoft steht heute glänzend da, wenn auch nur indirekt noch mit  Phones…

Jetzt kommt mir bitte nicht wieder mit: Vergleiche nie einen Carmaker wie Tesla mit einer SW-Firma.  Richtig ist doch wohl mehr. Die deutschen Autofirmen sind keine SW-Firmen, obwohl Sie sich genau in diese Richtung "mental" bewegen müssten.

Immerhin: die 1,7 % in der Schweiz sind eine nette Perspektive für D. Und hier ist ja die Ausgangssituation für TESLA extrem schlecht.

 

07.08.19 07:48
1

497 Postings, 187 Tage SEEE21Autos sind ein extrem zyklisches Geschäft

Und man kann zB bei Mercedes schon seit 2015 einen Abwärtstrend feststellen. Tesla läuft seit 2017 seitwärts/abwärts. Der Markt ist also nicht von Musks hochfliegenden Robotaxi Story überzeugt.
Die Techstory ist allerdings auch noch nicht vom Tisch da ansonsten Seemasters Vision schon Realität wäre.
Die Entscheidung steht also noch aus.
Tesla ist eine Hochrisiko Wette. Das sollte man wissen.  

07.08.19 08:57

1516 Postings, 1460 Tage Winti Elite Bseemaster

07.08.19 13:32
1

903 Postings, 668 Tage alpharider"Funding secured"

Heute ist auf Twitter übrigens "Funding Secured" Tag.

Genau 365 Tage seitdem Musk Tesla angeblich zu USD 420 von der Börse nehmen wollte.

Performance seitdem: -45%.  

07.08.19 15:31

2871 Postings, 1877 Tage seemasterWinti

Eine leere Hülle in der Provinz Pudong die mit 500 Millionen Kredit von chinesischen Banken finanziert wurde, dazu noch nicht fertiggestellt ist und keine Autos produziert.

Hat Tesla weitere 2 Milliarden US-Dollar geliehen, um den Bau / die Fertigstellung der Anlage zu finanzieren?

Kann die Kapitalstruktur von Tesla weitere Schulden in Höhe von 2 Mrd. USD tragen?

Das wären wichtige Fragen.

Ich würde über eine unfertige Fabrik in Shanghai nicht zu viel Lärm machen, da es eine gewaltige Gegenreaktion gegen US-Firmen und -Produkte geben wird, die auf den Handelskrieg von Trump zurückzuführen ist.  

07.08.19 18:39

1353 Postings, 291 Tage Neutralinskyaktualisiert Zulassungen in DE Januar bis Juli'19

MS_______: (J).91+(F).87+(M)...82=(Q1)..260 (A).40+(M).68+(J)..171=(Q2)..279 =(1.Hj.)..539
__________+(J).75 =614 d.h. Schnitt .88/Monat
MX_______: (J).44+(F).46+(M)...61=(Q1)..151 (A).21+(M).48+(J)...98=(Q2)..167 =(1.Hj.)..318
__________+(J).78 =396 d.h. Schnitt 57/Monat
MS/MX____: (J)135+(F)133+(M)..143=(Q1)..411 (A).61+(M)116+(J)..269=(Q2)..446 =(1.Hj.)..857
__________+(J)153 =1.010 d.h. Schnitt 144/Monat
M3_______: (J)..2+(F)959+(M)2.224=(Q1)3.185 (A)514+(M)317+(J)1.336=(Q2)2.167 =(1.Hj.)5.352
__________+(J)454 =5.806 d.h. Schnitt 829/Monat
MS/MX/M3: (J)137+(F)1.092+(M)2.367=(Q1)3.596 (A)575+(M)433+(J)1.605=(Q2)2.513 =(1.Hj.)6.209
__________+(J)607 =6.816 d.h. Schnitt 974/Monat
Quelle: bekannt;
https://www.kba.de/DE/Statistik/Fahrzeuge/...neuzulassungen_node.html

und davor sollen die "erfolgreichen Etablierten" Angst haben ? Nein !  

07.08.19 18:58
1

1353 Postings, 291 Tage Neutralinskymal wieder ein großer Irrtum der TESLA-'Bullen'

von @e-wow und anderen konnte man hier, im Nachbarthread, auf teslamag und im tff-forum lesen,
Ende März: ". . . schon über 8.000 Bestellungen für Model3 LongRange AllWheelDrive Premium . . ."
(Normal und einige Performance)
?

Fakt ist hingegen es sind nach 7 Monaten nur unter 6.000 Stück zugelassen !
sogar incl. ein paar RWD u. SRplus...

(Quelle: bekannt; www.kba.de)  

07.08.19 19:28

1353 Postings, 291 Tage Neutralinskyf a l s c h e r Jubel in der TESLA-Community

als der "Auto-Papst" Prof. Dr. F. Dudenhöfer Mitte Dezember 2018 euphorisch prognostizierte:
. . . TESLA wird in Deutschland 2019 wohl ungefähr 20.000 E-Cars absetzen. . .
und dafür von den hiesigen ElonMusk-Anhängern bekanntlich gefeiert wurde, auch durch zitieren.

Bei jedoch bisher nach 7 Monaten nur knapp unter 7.000 M3/MS/MX muss TESLA sich sehr anstrengen,
dieses Jahr überhaupt die 15.000... noch irgendwie zu schaffen !  

07.08.19 19:34

1353 Postings, 291 Tage NeutralinskyLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 08.08.19 13:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

07.08.19 20:37

1516 Postings, 1460 Tage Winti Elite BTesla hat keine Konkurrenz

3 Jahre Vorsprung gemäss Maydorn.

https://www.youtube.com/watch?v=VamPOS8x67M
 

08.08.19 05:13

291 Postings, 1856 Tage mkid555Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 08.08.19 11:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

08.08.19 05:14

291 Postings, 1856 Tage mkid555Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 08.08.19 11:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

Seite: 1 | ... | 55 | 56 | 57 |
| 59 | 60 | 61 | ... | 83   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81