Solon - die deutsche Solar-Perle

Seite 1 von 239
neuester Beitrag: 26.10.20 06:18
eröffnet am: 07.08.07 07:59 von: charly2 Anzahl Beiträge: 5951
neuester Beitrag: 26.10.20 06:18 von: Reecco Leser gesamt: 542333
davon Heute: 160
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
237 | 238 | 239 | 239   

07.08.07 07:59
30

6642 Postings, 5316 Tage charly2Solon - die deutsche Solar-Perle


Solon meldet vorläufige Zahlen, hebt die Prognosen an und baut seine
Kapazitäten gewaltig aus - da muß jetzt ein neuer Thread her:


SOLON AG meldet vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2007 und baut Produktionskapazitäten aus
Berlin, 7. August 2007 - Die Berliner SOLON AG für Solartechnik (ISIN DE0007471195) legt vorläufige Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2007 vor:

Danach erhöhte sich der Konzernumsatz um 36 % auf 193 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 141,8 Mio. Euro). Das EBITDA stieg um 61 % auf 19 Mio. Euro (Vorjahr: 11,8 Mio. Euro), während sich das EBIT um 60 % auf 15 Mio. Euro verbesserte (Vorjahr: 9,4 Mio. Euro). Bereinigt um im 1. Quartal 2007 erzielte Einmaleffekte stieg das Konzernergebnis auf 8,7 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 5,5 Mio. Euro), eine Verbesserung um 58 %. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,90 Euro (Vorjahreszeitraum: 0,61 Euro).

Für das Gesamtjahr 2007 rechnet das Unternehmen damit, seine Wachstumsprognose von 30 % deutlich zu übertreffen.

Die endgültigen Unternehmenszahlen der SOLON AG sowie der vollständige Bericht zum 30. Juni 2007 werden am 22. August 2007 veröffentlicht.

Aufgrund der anhaltend guten Geschäftsentwicklung wird der SOLON-Konzern seine Produktionskapazitäten bis Ende 2007 von derzeit 130 Megawatt auf 210 Megawatt ausbauen:
Am neuen Produktionsstandort in Berlin-Adlershof stehen dann Kapazitäten von 50 Megawatt zur Verfügung. Die Produktionskapazität in Greifwald wird auf 70 Megawatt erweitert. An den Standorten Österreich und Italien erfolgt ein Ausbau auf 30 bzw. 20 Megawatt. Bei der neuen Tochtergesellschaft in Tucson, USA, werden derzeit Kapazitäten von 40 Megawatt aufgebaut. Die Gesamtinvestition beträgt ca. 20 Mio. Euro und ist in der aktuellen Unternehmensplanung bereits berücksichtigt.



Moderation
Zeitpunkt: 02.03.12 20:45
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
237 | 238 | 239 | 239   
5925 Postings ausgeblendet.

20.10.20 16:20

894 Postings, 191 Tage Schackelsternmit diesen einfachen Fragen welche man ja durchaus

einmal stellen darf, hattet Ihr die Chance mit Euren Antworten ( Ja / Nein ) zu untermauern, daß Ihr ein ehrliches Interesse an einer vernünftig geführten Diskussion besitzt.
Wie leider nicht anders zu erwarten war ist dies nun offensichtlich nicht der Fall. Der eine entzieht sich der Antwort durch Schweigen, der andere durch Gegenfragen.
 

20.10.20 16:23

894 Postings, 191 Tage Schackelsternoh, Honey hat nicht geschwiegen, sehr löblich

aber ein Ja / Nein sieht anders aus....  

20.10.20 16:42

263 Postings, 84 Tage HonestMeyerSinnloses Getue.

Geht die Welt unter: Ja. Denk mal nach, wie man dieses "Ja" deuten kann.  

20.10.20 16:54

894 Postings, 191 Tage SchackelsternHoney in #5926 schreibst Du was von bitterer Pille

wer weiß das schon ?
Schau mal bitte die Zeitachse, also 02.10.2012 wo Du berichtest, daß alle ausgestiegen sind, also nach der Antragstellung und Eröffnung der Insolvenz am 01.03.2012.

Hier ein Auszug von Sigma Finance GmbH, die den Insolvenzverwalter in der sehr schweren Phase unterstützt hatten :

Die Herausforderungen im Rahmen des M&A-Prozesses lagen in einer komplexen Transaktionsstruktur durch die Notwendigkeit eines hybriden Asset und Share Deals mit vier insolventen Inlandsgesellschaften sowie mehreren nicht insolventen Auslandsbeteiligungen. Zudem musste eine Fortführungslösung für SOLON inklusive einer kartellrechtlichen Freigabe unter hohem Zeitdruck bis zur Verfahrenseröffnung erfolgen.

Nun die Frage, wie sah die Fortführungslösung denn genau aus ? Was ist denn aus den Aktien geworden ?  

20.10.20 17:05
1

263 Postings, 84 Tage HonestMeyerDer M&A Prozess der Töchter ist abgeschlossen

Es gab keine Fortführung der Solon SE. Das merkst du daran, dass es keinen Insolvenzplan gab, denn OHNE Plan funktioniert der M&A Prozess nicht laut unserem Aktienrecht. Hahaha.

https://dejure.org/gesetze/AktG/274.html

Reite dich nicht in irgendetwas rein , dass du nicht verstehst, Schackel.  

20.10.20 17:13

894 Postings, 191 Tage SchackelsternHoney, wer verreitet sich ?

um 16.13 Uhr in #5926 meintest Du noch :

1. könnte also bis zum Schlußtermin ggfs. noch ein Insolvenzplan aufgestellt werden ?
Ja, ggfls.. Aber welcher Aktionär hat hier bei Solon genug Stimmrechte, um  eine HV mit der SdK als Gläubiger zu überleben ? Finde niemanden mehr. Siehe Beitrag Nr. 5863 ! Oder unten. Alle haben schon längst verkauft. Aus gutem Grund.

und eben in #5031 meinst Du :

Es gab keine Fortführung der Solon SE. Das merkst du daran, dass es keinen Insolvenzplan gab, denn OHNE Plan funktioniert der M&A Prozess nicht laut unserem Aktienrecht. Hahaha.

was soll man da noch sagen, wer verreitet sich nun ?  

20.10.20 17:37

12456 Postings, 3517 Tage RudiniDas sind die Fakten:

Die Solon SE verfügt über kein operatives Geschäft mehr, und wird derzeit abgewickelt. Bei einer prognostizierten Insolvenzqoute von unter 4% werden die Aktionäre leer ausgehen. Sobald die Schlussrechnung vorliegt, und die Schlussverteilung erfolgt ist, wird das Insolvenzverfahren aufgehoben, und die Solon SE im HR gelöscht. Vorhandene Aktien werden dann wertlos ausgebucht.

Quellen:
www.google.de/amp/s/www.spiegel.de/...r-aus-a-827351-amp.html
https://www.ariva.de/news/...-se-veraeusserung-des-operativen-4038827

Gesetzliche Grundlagen:

Gemäß § 262 Abs. 1 Nr. 3 AktG wird die Gesellschaft mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens aufgelöst. Nach Abschluss des Insolvenzverfahrens wird Gesellschaft gemäß § 273 Abs. 1 Satz 2 AktG im Handelsregister gelöscht.

Die Fortsetzung einer aufgelösten Gesellschaft setzt gem.§ 274 Abs. 2 Nr. 1 AktG die Bestätigung eines Insolvenzplan voraus, der den Fortbestand der Gesellschaft vorsieht. Letzteren gibt es bei der Solon SE allerdings nicht.

Allerdings scheint nicht jeder in der Lage zu sein, diese Fakten zu verstehen...  

20.10.20 17:48

894 Postings, 191 Tage Schackelsternhoney #5931

M&A Prozesse sind auch umkehrbar, aber das weißt Du doch sicherlich...  

20.10.20 21:51

2592 Postings, 1597 Tage michelangelo321Meine Sperre ist nun vorbei.

HonestMeyer &Rudini haltet mal kurz Eure Füße still. IHR könnt die Fragen von Schackelstern nicht
beantworten.    >>>>>>>>>>Warum ,weil Ihr diese Frage nicht versteht!

Warum macht Ihr so einen Wind wenn doch nichts zu erwarten ist?  Aber der Auftraggeber wird nicht zufrieden sein.
Es ist das Geflecht der SOLON AG  , SOLON SE mit den vielen Tochterunternehmen,Gesellschaften und dann noch Verschmelzung und dann wieder Namensänderungen sehr,sehr schwer für Euch zu erkennen um dann das Wissen zu haben. ;-)  

20.10.20 22:09

12456 Postings, 3517 Tage RudiniMichel,

hast Du noch immer nicht kapiert, dass das operative Geschäft bereits vor Jahren veräußert wurde, und der Erlös so gering war, dass eine Insolvenzquote im mittleren einstelligen Bereich zu erwarten ist?

Dies hat der Insolvenzverwalter so kommuniziert, und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Was bitte gibt es an diesen eindeutigen Aussagen nicht zu verstehen?  

21.10.20 16:30
1

7452 Postings, 4047 Tage extrachili#5935...

...nun hast Du eine Neue...

Michel Du weißt doch gar nicht was "Wissen" bedeutet! Egal wo Du schreibst, jedes mal kommst Du mit den krassesten Behauptungen daher, ohne den geringsten Nachweis erbringen zu können! Siehe Conergy, siehe Thielert, siehe Walter Bau... Wenn man Dich auffordert, mal sachliche Belge für Deine Behauptungen zu erbringen, fängst Du an zu pöbeln. So wie Dein letzter Beitrag im Thielert-Thread! 1 Tag Sperre, Beleidigung...
Also wie soll man mit Dir vernünftig diskutieren können, wenn Du Fakten leugnest und selber keine Beweise für Deine haarsträubenden Behauptungen lieferst! Statt dessen plapperst Du alles Schackel nach, aber selber weißt Du nichts!  

23.10.20 13:36

7452 Postings, 4047 Tage extrachili...und nochmal eine...

...sowas aber auch... LOL  

25.10.20 09:50

894 Postings, 191 Tage Schackelsternein wenig ( Restrukturierungs- ) Geschichte

25.10.20 09:53

894 Postings, 191 Tage Schackelsternmicrosol wollte schon 2005 bei Solon einsteigen

25.10.20 11:26
1

263 Postings, 84 Tage HonestMeyerFür Solon SE in Liquidation nicht mehr relevant

Ohne Insolvenzplan kommt der Schlusstermin und danach das Ende der AG und Aktie. Beweis:

Das Recht der AG
"Nach erfolgter Liquidation ist die Gesellschaft beendet. Ist die Liquidation beendet und die Schlussrechnung gelegt, so haben die Abwickler den Schluss der Abwicklung zur Eintragung ins Handelsregister anzumelden (§ 273 AktG). Im Anschluss wird die Gesellschaft aus dem Register gelöscht."

https://www.brennecke-rechtsanwaelte.de/...e-Aufloesung-der-AG_109832

Das versteht sogar ein Börsenanfänger.
 

25.10.20 13:20
1

7452 Postings, 4047 Tage extrachiliEs gibt ein...

...paar User, wie Schackel und michel, die meinen, dass sie Ahnung von der Börse hätten. Dabei reiten sie eine Pleite nach der anderen... Conergy, Trielert, Walter Bau,...
Obendrein können sie Fakten nicht akzeptieren. Der Kurs wurde mit kleinen Einsätzen gepusht! Die paar mickrigen, lächerlichen Umsätze zeigen klar, dass hier kein echter Interessent einsteigen will, sondern nur Kleinanleger, die mal 50,- oder 100,- ? riskieren wollen. Wer sich so einen Schrott ins Depot legt, bekommt es wahrscheinlich nie wieder los...
Denn ohne Käufer, bleibt man auf den Aktien sitzen! Wenn sie sich nicht mehr verkaufen lassen, wird einem nicht mal einen Verlustvortrag angerechnet!  
Angehängte Grafik:
2020-10-25_13_04_18-....jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
2020-10-25_13_04_18-....jpg

25.10.20 14:53

12456 Postings, 3517 Tage RudiniDas sind die Fakten:

Die Solon SE verfügt über kein operatives Geschäft mehr, und wird derzeit abgewickelt. Bei einer prognostizierten Insolvenzqoute von unter 4% werden die Aktionäre leer ausgehen. Sobald die Schlussrechnung vorliegt, und die Schlussverteilung erfolgt ist, wird das Insolvenzverfahren aufgehoben, und die Solon SE im HR gelöscht. Vorhandene Aktien werden dann wertlos ausgebucht.

Quellen:
www.google.de/amp/s/www.spiegel.de/...r-aus-a-827351-amp.html
https://www.ariva.de/news/...-se-veraeusserung-des-operativen-4038827

Gesetzliche Grundlagen:

Gemäß § 262 Abs. 1 Nr. 3 AktG wird die Gesellschaft mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens aufgelöst. Nach Abschluss des Insolvenzverfahrens wird Gesellschaft gemäß § 273 Abs. 1 Satz 2 AktG im Handelsregister gelöscht.

Die Fortsetzung einer aufgelösten Gesellschaft setzt gem.§ 274 Abs. 2 Nr. 1 AktG die Bestätigung eines Insolvenzplan voraus, der den Fortbestand der Gesellschaft vorsieht. Letzteren gibt es bei der Solon SE allerdings nicht.
 

25.10.20 16:01

2592 Postings, 1597 Tage michelangelo321SOLON SE ist aktuell...

Diese User Rudini,extrachili,HonestMeyer  versuchen  hier gegen zu kämpfen,frage mich nur warum?
>>>Es sind keine Aktionäre und können Ihre gestellten Aufgaben nie erfüllen!
Ich behalte meine paar Aktien sowieso. :-)  
>>>:-) :-)  der Auffwand welcher von diesen Typen betrieben wird ,das ist echt lustig.  

25.10.20 16:59

7452 Postings, 4047 Tage extrachiliMichel...

...wir haben eben was gegen inhaltslose Dummschwätzer, die Fakten nicht akzeptieren können!  

25.10.20 17:13

5292 Postings, 1607 Tage Reecco#5944

"Ich behalte meine paar Aktien sowieso. :-)  "

Seit wann und Wieviele ? ( Screenshot)
 

25.10.20 17:50

894 Postings, 191 Tage Schackelsternes gibt nur 1 Video auf youtube von microsol solon

da wird von einem Konglomerat berichtet...

wer es ansehen möchte, sollt ein wenig Geduld mitbringen, es ist weit hinten versteckt...  

25.10.20 20:13

2592 Postings, 1597 Tage michelangelo321Na gut muß mal den Aufwand nochmals ...

aufführen.da hat sich der Tippteufel wieder mal eingeschlichen. Sorry.
Reecco ist gut so !!  

25.10.20 21:05

5292 Postings, 1607 Tage Reecco@michel

Warum ? Sie Posten "Ich behalte meine paar Aktien sowieso. :-) " und können nicht nicht Posten ..Ich behalte meine xxx  Aktien vom xxx sowieso. Warum ?
 

25.10.20 21:44

12456 Postings, 3517 Tage RudiniMichel,

hast Du jetzt ein neues Tätigkeitsfeld nachdem Du mit Thielert gegen den Baum gefahren bist?  

26.10.20 06:18
1

5292 Postings, 1607 Tage ReeccoDie versuchens doch weiterhin

anderen mit Ihrer Zombiekomödie zu unterhalten und ein paar Cent zu entlocken. Schlimm, was Ariva alles frei rum laufen lässt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
237 | 238 | 239 | 239   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Allianz840400
NIOA2N4PB
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BASFBASF11
Lufthansa AG823212