"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 11398 von 11634
neuester Beitrag: 31.10.20 00:31
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 290848
neuester Beitrag: 31.10.20 00:31 von: 58840p Leser gesamt: 21910747
davon Heute: 1508
bewertet mit 356 Sternen

Seite: 1 | ... | 11396 | 11397 |
| 11399 | 11400 | ... | 11634   

13.08.20 10:24
8

1987 Postings, 450 Tage KK2019ich würde dem

Bildungssystem vorschlagen, ein neues Berufsbild einzurichten: Ich glaub es tut Not.

Berufspolitiker*in mit IHK Abschluss, Lerninhalte:

Wie stehle ich mich aus der Verantwortung?
Wie und wo finde ich gute systemkonforme Sündenböcke?
Wie schiebe ich dem Sündenbock meinen Versagen in die Schuhe?
Errichtung einer quasi-Diktatur.
Wie nehm ich den Bürger am besten aus, so dass er noch dazu applaudiert.
Wie funktioniert Korruption?
 

13.08.20 10:38

167 Postings, 679 Tage ProtonproDonald T setzt Lohnsteuer aus.

Wenn ich den Link dazu einstelle wird das nicht anerkannt. Bitte selber Googeln. Sorry.  

13.08.20 12:18
5

3250 Postings, 1462 Tage Qasar#963 Parteien und 'Demokratie'

ein Einparteiensystem wie die SED möchte ja auch hier niemand, dennoch haben wir es bereits. Eindeutig sichtbar in den Vorgängen nach der Wahl des FDP-Mannes in Thüringen. Ein Anruf aus dem fernen Ausland genügte, um die Wahl zu annullieren und neu zu wählen, bis derjenige an der Macht ist, der dafür vorgesehen war.
Das ist Null Demokratie, das ist ein Einparteiensystem, das auf die Staatsratsvorsitzende zugeschnitten ist. In der DDR gab es noch bessere Kontrollmechanismen, nämlich das Zentralkommitee. Das fehlt bei uns gänzlich und erlaubt einsame Entscheidungen einer einzigen Person.

Im Anzeigenblatt meiner Stadt steht ein Leserbrief, in dem sich der Autor über die fehlgeleitete Lokalpolitik beklagt und die Projekte aufzählt, die gegen die Bürgerinteressen gerichtet waren, und nur von Bürgerinitiativen gestoppt werden konnten:
- eine provisorische Postbaracke vor der Stadthalle
- das Roden von Bannwald
- Bebauung vor der Stadthalle mit einem Hotel (das jetzt leer wäre) und einem Maximarkt
- Belassen der Bahnstromleitung im Stadtzentrum
u.a.
In der Stadt Fürstenfeldbruck hat man ein ähnliches Problem: Dort gräbt ein großes Kieswerk ein riesiges Loch in einem Waldareal, das die Wasserversorgung der Stadt sicherstellt.  Die Politik ist angeblich vertraglich gebunden, diesen Wahnsinn zuzulassen.
Es hat sehr viel geregnet in unserer Gegend, und dann reden die Leute wieder vom Klimawandel wegen Wassermangel in der städtischen Versorgung, gell... ist ja logisch.

Wozu braucht man Politiker, wenn sie nur Lobbyisten der Unternehmen sind und Bürgerinteressen mit Füßen treten? Wohlgemerkt alle Parteien.

Ich kann auf so etwas gerne verzichten.


 

13.08.20 13:17

15519 Postings, 5814 Tage pfeifenlümmelzu #901

Rund 85 000 Tests wurden nach Angaben von Huml bislang insgesamt gemacht. Die Übertragungsprobleme beträfen aber fast ausschließlich die Tests an Raststätten und Bahnhöfen, wo insgesamt bei knapp 60 000 Menschen Rachenabstriche genommen worden seien. Wie viele von ihnen aus welchem Land ankamen und wo sie wohnen, ist noch unklar.
https://www.sueddeutsche.de/bayern/...a-soeder-panne-kritik-1.4998294
-------------------
In Quarantäne gegangen?
Nö.
Die Infizierten laufen als Virenmutterschiffe noch durch die Gegend und stecken andere an.  

13.08.20 13:36
2

6335 Postings, 3429 Tage SilverhairLerninhalt für Vertreter des

"freien Markt"
Wohlbedacht:  Es mischt sich nicht der STAAT ein, es bettelt der Markt.
Was ist das nun? Anti-Sozialismus?
Nur um den "freien Markt"-Schwachsinn mal von der Existenzseite und nicht vom sozialen Standpunkt die Beine wegzuhauen.
https://www.businessinsider.de/politik/...paign=cleverpush-1597317769
...
"Offiziell ist die 14er-Liste ?Verschlusssache?. Ein Geheimnis, von dem nur so viel bekannt ist: Auf der Liste stehen 14 Konzerne, die infolge der Corona-Pandemie derart wirtschaftliche Probleme haben, dass sie finanzielle Hilfen vom Staat möchten. Entweder über Kredite oder über eine direkte Staatsbeteiligung. Ebenfalls bekannt: Auf der Liste steht die Lufthansa, für die die Bundesregierung bereits ein neun Milliarden Euro schweres Rettungspaket geschnürt hat. Und TUI, die nach einem Umsatzeinbruch von 98,5 Prozent (-72 Millionen Euro) im Frühjahr, nun Unterstützung in Höhe von 1,2 Milliarden Euro erhalten.
Nicht bekannt dagegen: Nach Recherchen von Business Insider steht auf der Liste neben Autozulieferern, den MV Werften sowie einem hessischen Luftfahrt-Sicherheitsunternehmen auch der niedersächsische Stahlhersteller Georgsmarienhütte. Ebenfalls auf der Liste: Kreuzfahrtanbieter AIDA Cruises aus Rostock."....usw

 

13.08.20 13:43
1

6335 Postings, 3429 Tage SilverhairAch so

Die 10 000 mittleren- bis Kleinunternehmen, die MEHR als die ersten 15 000 ? benötigen, sind da nicht dabei.
Im freien Markt gäbe es sie bereits nicht mehr.
Und die Vetreter ebenjenen Marktes hätten endlich die Quittung für ihren Starrsinn.
Da wäre das normale Leben nämlich tot.
Oder wie es mal hieß:  Lieber tot als rot!  ...und dann gäbs noch die Durchhalte-Parole !  

13.08.20 13:48
4

203 Postings, 153 Tage waswiewoSilverhair

"Offiziell ist die 14er-Liste ?Verschlusssache?. Ein Geheimnis, von dem nur so viel bekannt ist: Auf der Liste stehen 14 Konzerne, die infolge der Corona-Pandemie derart wirtschaftliche Probleme haben, dass sie finanzielle Hilfen vom Staat möchten. ...

Genau diese 14 Konzerne muss man notfalls pleite machen lassen. Der Markt richtet es und es entstehen neue Firmen wenn nötig. Wenn nicht dann weg.

Staatshilfe ist Sozialismus pur.  

13.08.20 13:50
3

3250 Postings, 1462 Tage Qasar#929 Infizierte ohne Symptome

können niemanden anstecken. Wer wirklich krank wird, bleibt ohnehin zuhause, oder macht nochmal einen Test beim Arzt.

Solche Meldungen sind reine Propaganda, um die Angst weiter zu schüren. Wenn ich mich umschaue, fallen mir nur Idioten mit Masken auf, aber Kranke sehe ich keine. Ist ja auch kein Wunder im Hochsommer.  

13.08.20 13:52
2

203 Postings, 153 Tage waswiewo#931

Die 10 000 mittleren- bis Kleinunternehmen, die MEHR als die ersten 15 000 ? benötigen, sind da nicht dabei.
Im freien Markt gäbe es sie bereits nicht mehr.

Das sind die Zombi Unternehmen die es in der freien Marktwirtschaft  sowieso nicht mehr gegeben hätte.

Mit der Rettung jedes einzelnen Unternehmens wird viel Geld verbrannt, welches in neue innovative Unternehmen besser angelegt wäre.  

13.08.20 13:54
3

15519 Postings, 5814 Tage pfeifenlümmelzu #930

"Kreuzfahrtanbieter AIDA Cruises aus Rostock."....usw"
-----------
Für die Luxusbranchenanbieter wollen sie das Geld des Steuerzahlers noch hinterher schmeissen?
Ebenso für die TUI?
Alles unnötige Brotfresser.  

13.08.20 14:01
7

203 Postings, 153 Tage waswiewoein Unternehmen

das keine 3-6 Monate ohne Hilfe durch steht ist im Kern krank und bereits tot. Niemand kann auf Dauer von der Hand in den Mund leben.
Bei solchen Unternehmen ist es immer besser diese abzuwickeln.

Gelder die vom Staat zur "Hilfe" geleistet werden, versickern oft in den Taschen der Führungsebene und die Insolvenz wird dankend ein paar Monate später  bekannt gegeben.  

13.08.20 14:04

2472 Postings, 3148 Tage farrierHmm, #284935

"Für die Luxusbranchenanbieter wollen sie das Geld des Steuerzahlers noch hinterher schmeissen?
Ebenso für die TUI?
Alles unnötige Brotfresser."

Ganz so würde ich es nicht sehen. Man hat nur diesen Läden, Allen voran die Lufthansa, erlaubt,  Dividenden zu zahlen, ohne entsprechende Rücklagen zu bilden.
Ebenso wie bei WC kann doch kein Mensch mehr die "Buchführung" überprüfen. Da blickt doch Keiner mehr durch. Und das ist auch der Sinn der Sache.

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/...4d4f-83b1-7377e4cdb70a.html

Ein Unternehmen, dass seinen Betrieb nicht ohne Einnahmen und Kredite mindestens 3-6 Monate weiterführen kann, ist  eigentlich eh pleite ;-)
Die Lufthansa bekommt Staatshilfe vom Steuerzahler, und wirft trotzdem die Steuerzahler raus ...

Lufthansa: Verhandlung mit Verdi zu Bodenpersonal abgebrochen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Wie gesagt: Die Probleme mit unfähigen, überbezahlten "Konzernleitungen" besteht schon viel länger, als es Corona gibt...  

13.08.20 15:35
4

15519 Postings, 5814 Tage pfeifenlümmelzu #935

Ebenfalls auf der Liste: Kreuzfahrtanbieter AIDA Cruises aus Rostock.
500 Millionen Euro werden benötigt

Das Unternehmen gehört dem britischen und US-amerikanischen Konzern Carnival Corporation & plc, dem größten Kreuzfahrtunternehmen der Welt. Weltweit betreibt die Firma mit Sitz in Panama mehr als 100 Schiffe, wird an der New Yorker und Londoner Börse gehandelt.
https://www.businessinsider.de/politik/...milliarden-hilfen-vom-staat
-----------------
"gehört dem britischen und US-amerikanischen Konzern Carnival Corporation & plc"

Sebstverständlich tritt nun der deutsche Steuerzahler ein.

 

13.08.20 15:52
4

15519 Postings, 5814 Tage pfeifenlümmelWettervorhersage

Laura Moy, Rechtsprofessorin an der Georgetown University, bezeichnete die Entwicklung als alarmierend. Vergleichbare Enthüllungen gebe es immer wieder. Nutzer hätten keine Ahnung davon, dass nach der Installation einer Wetter-App, eines Spiel oder einer anderen harmlos wirkenden Anwendung ihre Bewegungsprofile gesammelt und verkauft würden. Asif Khan, Gründer des Branchenverbands Location Based Marketing Association, räumte ein, dass mehr Transparenz nötig sei. Verbraucher sollten aufgeklärt werden, dass "diese Daten von der Regierung genutzt werden könnten".
https://www.heise.de/news/...ml?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE  

13.08.20 17:13
3

1750 Postings, 4153 Tage holzauge999Verkehrs-wende Nostalgie DDR

Nur wenns interessiert !! Das wurde alles durch die Übernahme kaputtgemacht 80% der Güter auf der Schiene Wahnsinn,Heute unvorstellbar,jeder Ort vernetzt im Nahverkehr. Dafür Heute 4spuren Autobahnen mit Dauerstau und endlosen LKW staus, DB naja 300 kmh trotzdem nicht pünktlich und überteuert usw.

Hier der Link aus dem Westfernsehen :

https://www.youtube.com/...-CVXMk&list=RDDYDAEpwTZT0&index=12

Gruss Holzi PS: Energiewende,Verkehrswende wann wann sie sind schon so lange an der Macht und reden vom Fahrrad.
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

13.08.20 17:15
4

24152 Postings, 3620 Tage charly503wir, ich , habe insofern mit Kreuzfahrten,

abgeschlossen. Der Maskenball beginnt also schon, bevor man ins Flugzeug steigen will, Virenfreipass nicht älter als 48Stunden, dort weiter, alles vermummte, vormals hübsch ausschauende Flugbegleiterinnen brauchen nicht mehr den Kaffee vorlächeln und der Weg zum Klo verbissen den Drang haltend, fällt auch nicht weiter auf. Dann vorm Schiff selbiges Impfpass oder Bescheinigung, Deine Blutwerte haben kein Coronski. Auf dem Schiff dort weiter, Maskenball mit Kellnerbedienung weil, selber greifen is nich! Wenn Inseln angefahren werden, kein aussteigen weil, könntest ja was einfangen. Sonst mußt da bleiben in Qarantäne und den nächsten Dampfer buchen. Zurück zu selbiges. Will Euch nicht langweilen, jedoch kommt so etwas für mich nie wieder in Frage. Lieber dann Balkonien und Kloatien, leider aber im TV nur Konserven als Zeitvertreib, wenn Poolien nicht ruft und der ruft täglich. 30° C besser als Karibik mit Maskenball.  

13.08.20 17:23

1750 Postings, 4153 Tage holzauge999Achso

Das rundherum und die Sprachlosigkeit auf den Versammlungen könnte auch Heute bei den neuen Einheitsparteien zu sehen sein.

Gruss Holzi PS: Auf in die EUDSSR.
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

13.08.20 17:31

24152 Postings, 3620 Tage charly503auch nicht schlecht!

x Forscher bestätigen Coronaviren in Aerosolen ? Mindestabstand könnte nutzlos sein x  

13.08.20 17:56
1

1750 Postings, 4153 Tage holzauge999Einer noch

https://www.youtube.com/watch?v=F9D1xAD9kYE


Gruss Holzi PS: Auch kritisches Westfernsehen um 1990 zum Thema Reichsbahn und DDR. Man man so war das.  
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

13.08.20 19:08

1090 Postings, 272 Tage ScheinwerfererBesenverleih

da musst nirgendwohin fahren und kannst selbst vor deiner Haustüre kehren Charly503. Da gehts nicht um Gier außer bist nur zufällig an die Falsche geraten. Daher einfach vorher fragen und ausborgen denn das gehört sich aus Anstand.<  

13.08.20 20:23

24152 Postings, 3620 Tage charly503,würde es ganz dringend begrüßen

die Rufer untersuchen zu lassen!

x Polen signalisiert Russland und der NATO: Wir sind zum Kampf bereit x  

13.08.20 21:17
3

355 Postings, 126 Tage SymbaZwei Nachrichten des Tages

1.) 10.800€ und bis zu drei Jahre Haft für die Nutzung von einem Fahrstuhl

Eine Frau aus Deutschland ist in Österreich wegen wiederholten Bruchs ihrer Quarantäne zu 10.800 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Die Anklage fordert jedoch weiter eine Haftstrafe auf Bewährung und meldete nach dem Urteil am Landgericht Innsbruck Berufung an, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Wien sagte. Die 54-Jährige, die in Schwaz im Bundesland Tirol lebt, war im April positiv auf das Coronavirus getestet worden und hatte einen Bescheid über ihre Heimquarantäne bekommen. In den Tagen darauf ging sie jedoch einkaufen, benutzte den Fahrstuhl im Haus - die Polizei nahm die Frau schließlich fest und brachte sie ins Gefängnis. Das Landgericht Innsbruck verurteilte die 54-Jährige wegen der fahrlässigen Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten. Nach österreichischem Recht sind dafür bis zu drei Jahre Haft möglich.

2.) 3.600€ und neun Monaten Haft auf Bewährung für die fahrlässige Tötung von einem Kind

Eine Lehrerin ist in Düsseldorf zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden, weil sie bei einem Verkehrsunfall eine neunjährige Schülerin ihrer Schule getötet hat. „Sie haben nur auf Rechts-vor-links geachtet, sonst hätten sie das Kind gesehen”, sagte der Richter des Amtsgerichts am Mittwoch und sprach die Frau wegen fahrlässiger Tötung schuldig. „Die Spurenlage spricht zudem dafür, dass sie ungebremst über das Kind hinweg gefahren sind.” Die seit dem Unfall dienstunfähige Lehrerin muss zudem 3600 Euro zahlen.

 

13.08.20 21:43
1

1852 Postings, 3859 Tage Starbiker945

Arschtritt und rausschmeißen, geht bei jeder Disco doch auch. Solche Klugscheißer merkens einfach nur auf die direkte Tour! Sein Recht gegen das Recht auf Unversehrtheit anderer Kunden.....da würde ich mich gar nicht lange mit absabbeln. Dann kann er ja die Polizei rufen!  

Seite: 1 | ... | 11396 | 11397 |
| 11399 | 11400 | ... | 11634   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: benutzerfreundlich, Katjuscha, pfeifenlümmel, Starbiker, Weckmann

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Allianz840400
Daimler AG710000
NIOA2N4PB
AlibabaA117ME
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BASFBASF11
Lufthansa AG823212