Drägerwerk, kein Träger Wert.

Seite 8 von 15
neuester Beitrag: 29.04.15 13:03
eröffnet am: 19.09.06 13:20 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 369
neuester Beitrag: 29.04.15 13:03 von: Robin Leser gesamt: 117468
davon Heute: 73
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 15   

22.10.10 14:30

177 Postings, 4808 Tage irontigerkursentwicklung

Ich denk der Abverkauf wird weitergehen,da wieder einige einiges wissen was wir Kleinen nicht wissen!!!Falls ich meinen Einstandskurs jeh wieder erreichen sollte steig ich ein für allemal aus dem ganzen Sch... aus .Macht einfach keinen Spass zuzuschaun wie die sauer verdiente Kohle von Kurzfristzockern um die Ecke gebracht wird.Es wird ja nur umverteilt,grins.Werd mein Geld anderweilig verjubeln und noch a bisserl Spass dabei haben.Hab mir das lange genug angeschaut und begriffen das wir leider von allem keine Ahnung haben können!!!!Wird zuviel Mist von großen Playern gemacht,was mit Nachhaltigkeit nichts zu schaffen hat.Allen investieren trotzdem viel Glück die nächst Zeit.

 

22.10.10 22:31

3884 Postings, 3948 Tage 2141andreasdrägerwerk

kurzfristig werden nach den heutigen tag weitere Kursverluste zu erwarten sein, den nächsten Widerstand sehe ich bei 56 Euro. Allerdings überlege auch ich, vorher auszusteigen, es gibt Aktien in meiner Watch bei denen mir grad die Gewinne davonlaufen.

Ob ich aussteige oder dabeibleibe entscheide ich am Wochenende und werde es in meinen Thread dasDepot schreiben.

Andreas

 

23.10.10 11:24

177 Postings, 4808 Tage irontigerkursentwicklung

Es wäre schön wenn endlich mal jemand zugeben würde das wir alle nur kleine Spielbälle sind und alles was an der Boerse läuft nichts mehr mit Logik zu tun hat.Im Falle von Draeger sind ja ein paar Gewinnmitnahmen irgendwann mal okay,aber in 10 Tagen fast 20% zu verlieren erscheint mir doch etwas komisch,oder?????

 

23.10.10 18:55
1

2 Postings, 3887 Tage dagobert11Aktienkurs

Ein Wiederstand befindet sich bei ca 71? (resultiert aus dem Juli und Oktober 2007, wurde also 2x getestet). Danach ging er für Dräger nur noch abwärts. Mit der Prognoseanhebung hatte die Aktie Intraday diesen Wiederstand wieder erreicht und es folgte der Abverkauf. Die nächste Unterstützung ist bei ca 57?. Allerding befindet sich jetzt bei 57? auch eine langfristige Aufwärtstrendlinie seit September 2009 sowie die 100 Tage Linie. Demzufolge ist es äußerst Unwahrscheinlich, das Dräger diesen Wiederstand reißt. Denn Fundamental steht das Unternehen glänzend da und nach den Zahlen wird bis Jahresende mit Sicherheit ein neues Alzeithoch zu sehen sein.

Man muß auf sich selbst Vertauen und nicht auf Experten,
Gewinnschätzung vom "Fachmagazin" Börse online für 2010 4? pro Aktie. Schwer nachzuvollziehen, was die "Experten" da von sich geben, wenn Dräger im Halbjahr schon 3,75? je Aktie verdient hat, ein Halbjahr noch aussteht, und die Prognose angehoben wurde. Zumal vor dem Hintergrund, das Dräger in der Regel 50% des Umsatzes im letzten Quartal macht.

Also nur ruhig Blut, zurücklehnen und Abwarten!!!  

24.10.10 18:37

3884 Postings, 3948 Tage 2141andreasDrägerwerk

Die aktuellen Einstufungen der Analysten halte ich auch für zu kurzfristig abgesenkt. So viel schlechter sind Aussichten auch nicht, es fallen halt nur ein paar Sondereffekte weg.

Ob das allerdings der Markt so warnimmt ist anscheinend fraglich.

http://www.godmode-trader.de/Draegerwerk-Aktie/Profichart

Ich weiß nicht ob der Link funktioniert, ab hab mal den 1 Jahreschart eingestellt. Werde noch dabeibleiben und hab meine Stopkurs auf 56 Euro gesetzt.

Andreas

 

24.10.10 18:42

3884 Postings, 3948 Tage 2141andreasDrägerwerk

man sieht leider die von mir gezeichneten Linien nicht.

Aber aktuell dürfte der Kurs nach meiner Sicht genau am unteren Punkt des Aufwärtstrends angelangt sein. Sollte am Montag ein weiterer Abverkauf stattfinden und der Kurs gar unter 56 Euro schließen werde ich aussteigen, da ich dann weitere Kursverluste erwarte.

Andreas

 

25.10.10 09:37

177 Postings, 4808 Tage irontigerkursentwicklung

Guten Morgen,soviel zum reissen der 57,-€ Marke.Wie weit wirds dann wohl noch runtergehen????Einfach nur ein Scheißspiel.

 

25.10.10 12:18

3884 Postings, 3948 Tage 2141andreas@irontiger

die 57 Euro halte ich für leicht zu hoch angesetzt. Nach meiner Meinung liegt der nächste Widerstand bei 55,50 bzw. 56 Euro. Deshalb habe ich meinen Stopkurs auf 56 Euro gelegt.

Andreas

 

25.10.10 14:10

564 Postings, 3965 Tage diogenes10wir sind weiterhin im Sinkflug...

wobei heute wohl der umsatzstärkste Tag der letzten 30 Tage werden dürfte. Zu den heutigen Tiefstständen am frühen Vormittag wurde gehandelt als gäbe es kein Morgen mehr. Nächsten Donnerstag gibt's die QIII-Zahlen - wer will da so hastig aus- bzw. einsteigen? Hat jemand einen Plan wie die Darbietungen der letzten Tage zu bewerten sind?  

25.10.10 17:25

2740 Postings, 4372 Tage tom77wie solls

Wie solls zu werten sein ???

Rein von den Indikatoren her gab es schon bei rund 67 € ( noch vor dem Tag des Jahreshochs bei 72 € ) Verkaufssignale sowohl beim MACD, RSI und Stochastik.

eine Aktie , die ne Jahresperformance hinlegt von über 100 % wird auch irgendwann mal abverkauft und sein es durch " Sell on good News ".

Zumindest ist der ganz große VerkaufsDruck erstmal raus bei Dräger !

Und so wie es aussieht bildet sich heute ein " Hammer ", der allerdings morgen erst bestätigt werden muß. Was im Umkehrschluß wieder steigende Kurse bedeuten würde !

Den Chart dazu reich ich gleich mal nach Xetra Schluss rein !

 

 

25.10.10 17:57

3884 Postings, 3948 Tage 2141andreastom,

lies doch mal bitte #183

würdest du dich ähnlich verhalten? bzw. ähnlich sehen?

bin nach Gewinnmitnahme bei 64,12 wieder eingestiegen.

Andreas

 

25.10.10 18:56

2740 Postings, 4372 Tage tom77mein chart...

Die roten Kreise sind die angesprochenen Indikatoren , die dort bereits Verkaufssignale geliefert haben !

Der Hammer , den ich vorhin ansprach ist nicht wirklich " Mustergültig " ! Aber dennoch als solcher zu sehen , zumindest meiner Meinung nach. Dieser muß morgen jetzt noch bestätigt werden !

Die heutige Unterstützung hätte bei 54,30 € gelegen ( ist nicht eingezeichnet ) ! Wurd allerdings auch nicht getestet !

Der Char befindet sich mometan im Niemansland ! Es wird sich morgen zeigen, wie es weitergeht !

 

 
Angehängte Grafik:
draeger.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
draeger.jpg

25.10.10 18:57

2740 Postings, 4372 Tage tom77bild zu groß ??

Wenn das Bild nach dem vergößer Button nicht voll zu sehen ist, macht nen Rechtsklick auf dem Chart und " als neue Seite Öffnen " !!

 

25.10.10 21:16

564 Postings, 3965 Tage diogenes10alles gut

zu sehen. Danke! Bin aber nicht so'n Experte was die Kerzen, Linien, Bänder und Hämmer angeht ;-)
Sehe nur das die Linien nach oben zeigen und hoffe auf weitergehende Entwicklung dementsprechend.
Mein Augenmerk lag eben u.a. auch auf den merklich hohen Umsätzen, die wir bei den Abwärtsbewegungen der letzten Tage sehen konnten. So wiege ich mich denn in der Hoffnung, daß wir es hier nicht mit einer jener fragwürdigen Praktiken zu tun haben, bei der Aktien mit vergleichweise geringen Umsätzen und jenseits jeglichen Realitätsbezuges zu Ihrem Ausgangspunkt nach Süden zurück befördert werden.  

26.10.10 11:07

564 Postings, 3965 Tage diogenes10und wie

sieht es heute aus, wird sich ein 'Hammer bestätigen'  ?  

26.10.10 11:20

10991 Postings, 7339 Tage andyyeher 10 % runter und nicht hoch

Drägerwerk wird doppelt herab gestuft
20.10.2010 (www.4investors.de) - Die Analysten der Commerzbank haben die Aktie von Drägerwerk in zweifacher Hinsicht herab gestuft. Zum einen senken sie ihr Kursziel leicht um einen Euro auf 66 Euro. Zum anderen wird aus dem bisherigen ?add? für den TecDAX-notierten Titel ein ?hold?. Veränderungen gibt es auch bei den Ergebnisprognosen. Während die Gewinnschätzung je Aktie für 2010 von 4,90 Euro auf 5,20 Euro angehoben wird, reduzieren die Experten die Prognose für das kommende Jahr massiv von 5,69 Euro auf 4,69 Euro.

Für 2011 erwarten die Experten ein geringeres Momentum, haben daher ihre EBIT-Schätzung gesenkt. Im besten Fall erwarten die Experten für Drägerwerk im kommenden Jahr gleichbleibende Margen. Die Herabstufung wird zudem mit der starken Entwicklung der Aktie begründet.
( mic )  

26.10.10 12:40

2740 Postings, 4372 Tage tom77Nsja

Ob das mit dem Hammer was wird läst sich erst nach Xetra Schluss sagen. Sieht bis jetzt aber gut aus.

@ andyy
Diese zahlen, von denen du da schreibst sind allerdings im Kurs mit drin
Wenn ich von nem Gewinn je Aktie von 5,2 ? ausgehe liegt das KGV bei 11.
Bei 4,7 ? für 2011 wäre das KGV irgendwo bei 13-14.
In dieser hinsicht würde ich immer noch von günstig bewertet sprechen.

Am 4.11.2010 kommen die zahlen, dann sind wir schlauer  

26.10.10 20:21

2740 Postings, 4372 Tage tom77Der Hammer

Der Hammer hat sich heute übrigens bestätigt !

Dies ist somit " Bullish " zu werten, sprich steigende Kurse bei Dräger !

Ziel ist erstmal wieder der Aufwärtstrend bei 60-61 € , danach der Wiederstand bei 64,01 € !

 

PS : Das ist meine Meinung

 

26.10.10 20:43

2 Postings, 3887 Tage dagobert11Gewinnschätzung

Der Gewinn pro Aktie sollte ,bei vorsichtiger Schätzung, bei 5,9? pro Aktie liegen.
Allerdings nur ausgehend von den bisher bekannten Meldungen. Die Schätzung kann nach den neuesten Quartalszahlen auch durchaus noch höher gehen. Alles in allem immer noch günstig bewertet.

Der heute eingeleitete Aufwärtstrend sollte sich forzsetzen, da die 57? gehalten haben. (siehe 179)  

26.10.10 21:31

564 Postings, 3965 Tage diogenes10gut dann

weiß ich jetzt wo der Hammer hängt... nein weiß ich nicht, denn ich sehe keinen Hammer...

Jetzt im Ernst: Vielen Dank an tom77 für die gegebenen Hinweise, kann jedoch diesen Kerzenchart mit Hammer-Formation nicht reproduzieren/sehen. Wenn er aber nun bestätigt ist, ihr ihn sehen könnt und er obendrein noch Gutes verheißt soll's mir sehr recht sein. Grund zu Freude ist ebenfalls, daß andyy mit seiner Prognose nicht so ganz richtig lag! Es sah ja den ganzen Tag schon ganz gut aus, wollte nur den Tag nicht vor dem Abend loben. Schön anzusehen auch der Kurssprung noch schnell zum Feierabend ;-)

bleiben wir dran  

28.10.10 09:01

564 Postings, 3965 Tage diogenes10wie ist's,

ist der bestätigte Hammer noch ein Hammer oder hat er sich inzwischen zu einer Säge umgeformt um den Kurs abzuägen?

nein, nein ich bin nicht ungeduldig -was den Kurs anbelangt, wollte nur mal schauen ob ich hier das Licht ausmachen soll.  

28.10.10 14:09
1

2740 Postings, 4372 Tage tom77Läuft doch

Geht doch hoch.
Nachdem gestern ein allgemein schlechter Tag war kommen heute die Käufer zurück.

Ungeduld ist das schlimmste an der Börse !  

28.10.10 17:19

564 Postings, 3965 Tage diogenes10ja

bin auch zufrieden und nicht ungeduldig. Dräger zieht ruhig seine Bahnen - sehr gut!  

01.11.10 16:30

564 Postings, 3965 Tage diogenes10arm dran

wäre man, würde man an der Börse die Logik als Mittler zum Erfolg betrachten. Nicht selten wird unmittelbar nach Vorlage eines guten Zahlenwerkes die Aktie des betreffenden Unternehmens auf drastischen Talfahrt geschickt, weil jeder aus der illustren Zockergemeinde sich für schlau hält wenn er der postum der Regel "sell on good news" folgt - und das natürlich möglichst vor allen anderen. Kürzlich erst wieder wunderbar bei Dialog zu sehen. Und dann gibt es Fälle wie heute hier bei Dräger, bei der sich die Anteile trotz grau gefärbter Analystenkommentare und zurückgesetztem Kursziel munter über eben genau dieses reduzierte Kursziel nach oben hinwegsetzen als gäbe es generell nur diese eine Richtung. Dräger mit pessimistischem Kommentar im Rücken heute an der Tec Dax Spitze - ein Schelm wer da Böses denkt.

die Kloß-Brüder
http://www.ariva.de/news/...e-Close-Brothers-Seydler-Research-3566438  

02.11.10 18:06

564 Postings, 3965 Tage diogenes10Mach es ...

Mach es noch einmal Dräger: Auf die Kurszielsenkung der Langohren von 'Meister Lampe' folgt eine weitere beharrliche Kurssteigerung von immerhin 1,33 % und damit Platz 5 im heutigen Tec Dax - Platz 5 von oben wohlgemerkt.


http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=41353  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 15   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln