Gruppenvergewaltigung durch Syrer - Freiburg

Seite 3 von 8
neuester Beitrag: 30.11.18 08:11
eröffnet am: 26.10.18 16:01 von: n1608 Anzahl Beiträge: 182
neuester Beitrag: 30.11.18 08:11 von: Ding Leser gesamt: 22138
davon Heute: 1
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

27.10.18 20:26
15

2208 Postings, 1546 Tage sfoaLügenpresse?

wie Pegidaleute immer wieder rufen. Was dran oder nicht?
RTL hat von der Massenvergewaltigung heute in den Nachrichten um 18.45 ausführlich berichtet. Im ZDF um 19.00, öffentlich-rechtlich, kein Wort über diese Massenvergewaltigung mit dem offensichtlichen Haupttäter, einen syrischen Flüchtling und Asylbewerber, so RTL.
Eine nachdenkenswerte Redewendung besagt: auch wer nichts sagt, kann damit lügen. Wer für sich in Anspruch nimmt, wie die öff.-rechtlichen Anstalten von Funk und Fernsehen, wahrhaftig zu informieren, muss sich halt auch immer hinterfragen lassen. Und unsere öff.-rechtl. Medien kritisieren Russland&Co. ... Wie verar... man uns nur... wir sind geschichtlich von manchen Machennschaften nicht mehr so weit entfernt...  

27.10.18 22:21
7

7435 Postings, 3959 Tage no IDDa war ein DEUTSCHER dabei!!

wie abartig sind wir deutsche doch!!

Schande über Deutschland.

Wurde heute allerdings auch schon mal leicht modifiziert geschrieben, "einer der Verdächtigen hat deutschen Pass".  

27.10.18 22:29
19

17696 Postings, 3327 Tage tirahundGuten Abend.

Ich wünsche zunächst dem Opfer und den Angehörigen ganz viel Kraft und hoffentlich mit den richtigen Leuten an der Seite.

Dann möchte ich mal fragen, was dieser Fall mit anderen Vorzeichen (z.Bsp. deutsche Männer mit weniger Haaren etc.) in unserem Land auslösen würde?

Ferner habe ich heute gelesen, dass ein grüner Politiker die Kanzlerin wegen ihrer Flüchtlingspolitik kritisiert hat. Ich habe selten so gelacht!

Darüber hinaus möchte ich Ariva und die Moderatoren mal bewerten. Ergebnis: Nicht gut.

Allerdings sollte hier mittlerweile jeder User die Einstellung und Vehaltensweisen der Moderatoren mitbekommen haben.

Ich wünsche allen Usern und Moderatoren und selbstverständlich Herrn Pape einen schönen und erholsamen Sonntag.

Gute Nacht Deutschland.




 

27.10.18 23:04
4

10900 Postings, 1333 Tage SzeneAlternativWofür plädiert ihr denn?

Alle Flüchtlinge haben ab sofort Einreiseverbot oder was?
Gerne dürft ihr euch mal outen, wenn ihr diese menschenverachtende und gegen das GG stehende Maßnahme befürworten würdet.
Die Typen werden hoffentlich ordentlichst bestraft, dafür sorgen unsere Gesetze.
Verhindern lassen sich solche Taten aber auch in Zukunft nicht.
 

27.10.18 23:41
7

5102 Postings, 3941 Tage mikkkiMan merkt immer

einfache Weltbilder wenn man zwischen  "Alle" oder "Keiner" unterscheiden kann.
Szenie. Dein Ernst? Worüber wurde hier die letzten drei Jahre diskutiert?
Ein Anfang wäre wenn bei der momentanen Situation mit Wohnungsmangel die Menschen ohne Asylgrund, also ca. 500.000 ausreisen würden.
Aber ja, Ist ja voll Nazi.  

27.10.18 23:42
9

7435 Postings, 3959 Tage no IDAlle Flüchtlinge??

wie wäre es mal mit einer vernünftigen Unterscheidung in Kriegsflüchtlinge (1), Wirtschaftsflüchtlinge (2), "Glücksritter" (3), ....... (4) und "sonstige" (5)

Niemand (auch die Pösen Rassisten von Rechts) haben etwas gegen Asyl für wirklich verfolgte Personen. Niemand will ernsthaft Hilfe verweigern, Aufbau unterstützen und temporär Schutz bieten.

Aber kein vernünftiger Mensch würde eine Schleusse auf beiden Seiten öffnen um zu sehen wie der Strom ungehindert fliesst. Fragt mal die Holländer, die haben Erfahrung mit "Land unter" wenn man keine Dämme baut.

Und wenn jemand in eine laufende Kettensäge fasst: Welcher Zahn der Kette hat den Finger abgetrennt? Da müsste man auch die einzelnen Zähne erfassen um eine Aussage treffen zu können!!

Gute N8!  

27.10.18 23:45
5

5102 Postings, 3941 Tage mikkkiWar

heute übrigens in einem netten syrischen Restaurant essen, Szeno. Die Seite gibt es zum Glück auch.
Leider mache ich als Lehrer an der Schule in der Hinsicht auch viele nicht so schöne Erfahrungen.
Ein syrischer Schüler hat mir zum Beispiel erzählt das die Freunde seines Vaters tot sind, weil sie zum islamischen Staat gegangen sind.
Als ich den Vater dann mal persönlich gesehen habe, wusste ich was da abgeht. Prädikat Salafist.  

27.10.18 23:46
8

7435 Postings, 3959 Tage no IDEinreiseverbot ist das eine

Mir persönlich würde es schon mal ausreichen wenn man einfach vorhandene Idioten des Landes verwiesen könnte.

Die Frage ist nur: Wohin. Das ist ungefähr so wie bei der Kernenergie.

Entweder man lebt damit, oder man hat Probleme mit der Entsorgung und Endlagerung!  

27.10.18 23:50
7

5102 Postings, 3941 Tage mikkkiso

ist es. Die Akzeptanz für echte Flüchtlinge wäre noch einiges höher, wenn die Menschen die hierherkommen um der Gesellschaft die entsprechenden Konsequenzen erfahren würden und minimum ausreisen müssten.
Und wenn sie staatenlos sind. Mir persönlich echt egal. Ihr Problem.
Ich frage mich immer warum Deutschland die Probleme der Welt zu seinen macht.  

27.10.18 23:51
4

5102 Postings, 3941 Tage mikkkisolle übrigens

Man merkt immer einfache Weltbilder wenn man nur zwischen  "Alle" oder "Keiner" unterscheiden kann heissen.
Der Vino. Gute Nacht.  

28.10.18 00:10
5

6429 Postings, 1879 Tage bigfreddyVergewaltigungskultur,

falls so etwas mal, aus lauter Gewohnheit, in (ferner?) Zukunft zu Deutschland gehören sollte. SCHRECKENSSZENARIO!


 

28.10.18 00:21
2

10900 Postings, 1333 Tage SzeneAlternativMikki usw.

Ganz kurz und knapp : Nach Prüfung erfolgt bei Bedarf die Ausweisung. Punkt.  

28.10.18 00:26

10900 Postings, 1333 Tage SzeneAlternativMikki im Speziellen

Antworte mal auf meine Frage, die ich gestellt habe.
Sollte direkt an der Grenze geklärt werden, ob ein Syrer aufgrund Krieg einreisen darf oder aufgrund Armut abgewiesen werden sollte.?
Man kann sich hier mittlerweile nur noch an den Kopf klatschen. Syrer haben nach deutschen Recht übrigens das Recht hier einreisen zu  dürfen (Ich bin dir jetzt schon sehr entgegengekommen, um jetzt mal auf den Threadtitel zurückzukommen).  

28.10.18 08:41
9

4400 Postings, 1181 Tage clever und reich#63 Eine Handhabung wie in ALLEN anderen

westlichen Demokratien an den Grenzen würde genügen, vorab natürlich die deutschen Regelsätze für Asylbewerber auf internationale Standards absenken. Wie machen es denn Schweiz, Schweden, Dänen, Amis etc? Ob viele der vorgeblichen Syrer tatsächlich aus Syrien kommen und ob die verbleibenden "echten" Syrer wirklich alle politisch verfolgt werden, oder doch nur zu einem großen Teil Wirtschaftsflüchtlinge sind? Falls es ein solches deutsches Gesetz gibt, dann muss man es ändern, ist doch klar. Einzelfallprüfung und fertig, insbesondere da der Krieg in Syrien in den allermeisten Gebieten vorbei ist.


Syrische-Staatsbuergerschaft-wird-massenhaft-vorgetaeuscht
https://www.welt.de/politik/deutschland/...senhaft-vorgetaeuscht.html  

28.10.18 08:44
8

4400 Postings, 1181 Tage clever und reichDie sogenannte Flüchtlingskrise war und

bleibt zumeist ein deutsches Problem, dieses hat individuelle Gründe.  

28.10.18 09:13
9

8412 Postings, 3871 Tage mannilueWas ist ein Flüchtling?

Alle Flüchtlinge haben ab sofort Einreiseverbot oder was?
Gerne dürft ihr euch mal outen, wenn ihr diese menschenverachtende und gegen das GG stehende Maßnahme befürworten würdet.

Tja...wieviele Kriege sind zZ in Afrika am laufen...so dass diese Menschen dann übers Mittelmeer kommen.......MÜSSEN!

aber..man tituliert die trotzdem als Flüchtlinge !
Als ob da massenhaft Kriegszustand herschen würde.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...er-Fluechtlinge-sinkt.html

93 Prozent der Befragten finden es weiterhin richtig, dass Kriegsflüchtlinge aufgenommen werden.
Nur sechs Prozent lehnen das ab. ( Man macht also um die 6% solch ein Fass auf !)

Deutlich zurückgegangen ist die Bereitschaft, sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge aufzunehmen.
69 Prozent der Deutschen finden es falsch,
Anhänger aller großen Parteien finden es mehrheitlich falsch, Wirtschaftsflüchtlinge aufzunehmen.
( Warum machen die das dann trotzdem?)

Selbst 63 Prozent der Unions-Anhänger sprechen sich demnach für ein Einwanderungsgesetz aus.

?echte Wege zu legaler Arbeitsmigration öffnen?...ähh..nix mit Krieg ?

um es mal zusammenzufassen:
Für manche ist bereits der ein Flüchtling...der den Wunsch der Einreise äußert.....
warum auch immer....

deshalb auch mal hier reinschauen:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...-von-fluechtlingen/

Eine Einreisekontrolle ist unumgänglich, denn die Erfahrungswerte zeigen:
Wer erstmal im Lande ist, verläßt dies meist nicht wieder...freiwillig.

Und.."Flüchtlinge" mit 21 Identitäten...was sind das für Menschen?
https://www.ariva.de/forum/...t-quo-vadis-557758?page=268#jumppos6721

Wie bitteschön will man den wieder loswerden?

Einen ........ Mitarbeiter im Betrieb kann man kündigen....

Einen "Flüchtling" der falsche Angaben macht........was macht man mit dem?


 

28.10.18 09:15
8

8412 Postings, 3871 Tage mannilueso nebenbei angemerkt

dieser Thread ist irgendwie hier falsch aufgehoben

wesendlich besser wäre er bei:

Flüchtlinge Willkommen.

nur meine ganz persönliche Meinung !

Schönen Wahlsonntag..
und ein böses Erwachen....ab 18:00 Uhr.  

28.10.18 09:38
13

5102 Postings, 3941 Tage mikkkiGuten Morgen.

"Antworte mal auf meine Frage, die ich gestellt habe.
Sollte direkt an der Grenze geklärt werden, ob ein Syrer aufgrund Krieg einreisen darf oder aufgrund Armut abgewiesen werden sollte.?
Man kann sich hier mittlerweile nur noch an den Kopf klatschen. Syrer haben nach deutschen Recht übrigens das Recht hier einreisen zu  dürfen (Ich bin dir jetzt schon sehr entgegengekommen, um jetzt mal auf den Threadtitel zurückzukommen).  "

Du hast doch provokativ in den Raum gefragt mit "Alle" und ich habe dementsprechend geantwortet.
Hier m.M dazu zum wievielten Mal eigetlich? KP.

1) Erstens handelt es sich um einen nahöstlichen Konflikt, daher ist es an sich schon falsch gelaufen das Deutschland neben der Türkei ggf, obwohl die da ja noch viele Wurzeln, bzw eine ähnliche Kultur herrscht, die Hauptlast getragen hat.
2) Dementsprechend ja. Hätte man von Anfang an klipp und klar sagen müssen das auch nicht jeder Syrer kommen kann und weiterreisende ggf an der Grenze abweisen müssen, wenn sie in einem vorherigen EU-Land waren.
3) Die Menschen die sich in der Zeit als Gute abgefeiert haben, sind doch die Gleichen die sonst bei Bankenrettung etc. sich über die Sozialisierung auf Kosten der Steuerzahler beschwert haben. Eigentlich hat die Flüchltingsbetreuungsindustrie, wie Caritas (Kenne da ein paar Bekannte die da arbeiten und weiß welche Beträge da dem Staat in Rechnung gestellt werden genau das Gleiche gemacht und auf Kosten der Allgemeinheit mit politischen Druck ihren Betrieb in eine Goldquelle verwandelt.

"Syrer haben nach deutschen Recht übrigens das Recht hier einreisen zu  dürfen"
Ja genau Recht. Wie oft wurde geltendes Recht und EU-Recht die letzten Jahre gebrochen. Interessiert doch niemanden mehr. Frankreich kann anscheinend weiter reisende Wirtschaftsflüchtlinge, also auch Syrer die in einem vorherigen EU-Land sicher waren abweisen und genauso sollte Deutschland es machen. Das ist meine Meinung dazu.  

28.10.18 09:59
13

4066 Postings, 4112 Tage Versucher1... mein Eindruck zur Medien-Berichterstattung:

In der 'Heute'-Sendung von gestern/19 Uhr  wurde berichtete über die Brief-/Paketbomben die in den USA an liberale/freie/vernünftige (= Trump-Gegner) hochgestellte Personen/Institutionen gesendet worden waren und alle von den Polizeibehörden abgefangen worden sind.
Der mutmassliche Täter wurde dabei präsentiert mit Bild (Passbild, ohne Balken), Name, Alter, Herkunft, seine bisherigen Straftaten deretwegen er polizeibekannt ist wurden aufgezählt, dass er Trump-Anhänger sei und Trumpsche Wahlkampf-Veranstaltungen besucht hatte wurde gesagt (oder hab ich das doch aus der Zeitung?).
Allgemein scheint mir, es  wird in der DE-Presse dargestellt, dass Trump und seine Präsidentschaft für die Tat dieses Mannes Verantwortung trage. Das sei in einer Konsequenz, was Trump sät.

Da also hat das ZDF keine Hemmungen, persönliche Daten eines mutmasslichen Täters zu veröffentlichen. Und wer für dessen Taten am Ende politisch verantwortlich sei ... die Linie von Trump zu dem Täter, ei das ist eindeutig/offensichtlich, so empfand ich es dem Zuschauer nahegelegt berichtet.

Und wir in DE sollen genau wissen, was seit und mit Trump in den USA für böse Leute leben. 

Die (zZ) 8 mutmasslichen Täter (7 Syrer, 1 mit deutschem Pass), alle polizeibekannt, in Flüchtlingsheimen wohnend, die in DE/Freiburg die junge Frau missbraucht haben sollen und die in Polizeigewahrsam sind/verhört werden ... da hab ich in dieser Heute-Sendung nix drüber gehört/gesehen.
Der in der Presse als Hauptäter genannte, von dem sah ich ein Bild (Balken über den Augen, Gewehr tragend) in der Zeitung, las ich sein Alter, dass er syrischer Kurde sei, und sich für nen harten Burschen hält. Nix von den anderen 7 Burschen. Eine Aufzählung der bisherigen Straftaten fand nicht statt. Es wurde vom Freiburger OB davor gewarnt, von diesen mutmasslichen Tätern auf andere Flüchtlinge zu schliessen. Eine Verbindung zum DE/EU-Flüchtlingsdrama (jeder darf rein ohne Ausweis oder Identitäts-Nachweis, über Lügen/Betrug dabei wird gutwillig hinweggesehen, XXX)  bzw. wer dafür politisch die Verantwortung tragen könnte ... es wird hingewiesen darauf, dass die AFD das nun auschlachten könnte.  

 

28.10.18 10:16
11

106973 Postings, 7702 Tage seltsammir ist es mittlerweile zu blöd, auf solche #54

Provokationen ernsthaft antworten zu wollen.
Jedoch Aussagen wie: Zitat: "Verhindern lassen sich solche Taten aber auch in Zukunft nicht." .
Hier antworte ich noch mal: DOCH! Solche Taten lassen sich auch in Zukunft verhindern!!
 

28.10.18 10:20
10

2208 Postings, 1546 Tage sfoa@mikkki -

Du hast prinzipiell Recht.  ABER, mit SzeneAlternativ diesbezüglich eine konstruktive Gesprächsgrundlage zu finden ist sinnlos! Wenn jemand behauptet, die Wand ist rot, obwohl jeder sieht, dass sie weiss ist, und der "rot-Sehende" es nicht will, dass diese Wand weiss ist, dann wirst Du diesen "rot-Sehenden" NIE überzeugen können. Weil er nicht will, egal wie die Realitäten sind... Also, gelassen bleiben und einfach akzeptieren was Du nicht ändern kannst... Und, von "Deutschem Recht" hat SzeneAlternativ weniger Ahnung als manch anderer hier; das ist eine Vermutung von mir, keine Behauptung ;-)

Ist ohnehinn sinnlos, wie hier polemisch argumentiert wird "jeder Syrer" darf nach Deutschland einreisen. Egal ob Syrer oder nicht, nach D darf JEDER Erdenbürger einreisen! Manche brauchen dazu einen Pass, andere nicht, aber ohne "Papiere" geht gar nicht, vor allem wenn man seine Papiere vernichtet, fälscht etc., um seine Identität zu verschleiern und zu leugnen und um "deutsches Recht" zu seinen Gunsten auszuhebeln u.v.m. Und wer geltendes deutsches Recht inkl. Flüchtlingsvereinbarungen, Konventionen u.a. sich dazu hinbiegen möchte, der kann das tun, hat aber nichts mit "deutschem Recht" zu tun. AUSSERDEM, deutsches Recht zu verbiegen oder auszuhebeln, das ist doch bei unserer allgemeinen Rechtslage kein Problem! Dazu braucht es nur mehr als nur eine Rechtsschutzversicherung und das "vermutliche" Recht auf seiner Seite. Es braucht nur "genug" Kohle, um sich den privat agierenden Spitzenanwalt leisten zu können, der  unendlich viele "Schlupflöcher" in den zig gegensätzlichen Rechtsauslegungen der einzelnen § kennt. Der "gemeine, kleine" Anwalt macht das für seine staatlich festgelegten Sätze nicht, wo er "Du und mich" vertreten muss. Beispiele gefällig? Mal nachgoogeln bei Spitzensportlern, Politikern, "Wirtschaftskapitänen" u.v.a.  Übrigens, das ist in sog. Vorzeige-Demokratien im Prinzip nicht viel anders bzw. genau so möglich (nur etwas beschränkter!) als in allen anderen windigen Demokratien oder Diktaturen. Aber wir Deutsche brauchen uns mit unserem Recht und seiner oftmals zweischneidigen Auslegung nun wirklich nicht erhöhen, weder gegenüber anderen noch uns selbst. Das Recht ist auch bei uns in D schon so zugeschnitten, dass dadurch der eine immer gleicher ist als der andere... Fazit: Recht haben und Recht bekommen - das muss sich nicht bedingen...    

28.10.18 10:40
5

2208 Postings, 1546 Tage sfoa@seltsam / #70,

genau so ist es! Man hätte es verhindern können; und man kann es in Zukunft auch!

genau diese Argumentation von #54/SzeneAlternativ ist es, die die Menschen in D derzeit mehrheitlich umtreibt (dazu einfach Umfragewerte nachgoogeln!!): INNERE SICHERHEIT !  Durch solche Argumentationen wie in #54 suggeriert man ja ganz offensichtlich den Bürgern, dass der Staat als Gewaltmonopolist es nicht im Griff hat, die innere Sicherheit (Mord, Vergewaltigung, Einbrüche, Diebstähle) zu gewährleisten. Und der Verweis "Einzelfälle" oder "das gibt es auch ohne Flüchtlinge" zieht nicht mehr und darf es auch nicht! Diese ganzen Probleme durch meistens nur zeitlich begrenzte "geduldete Neubürger" kommen eben zusätzlich dazu... und nicht zu wenige, wenn man nur die bei Ariva geposteten "Einzelfälle" betrachtet.  
Vielleicht wird es ja besser, wenn die "Grünen" wirklich mal für ganz Deutschland Realpolitik machen "müssen", und nicht nur auf Landesebene (z.B. siehe BW/Kretzschmann, wo es gaaaanz anders läuft, als es die Bundesgrünen gerne hätten!!). Dann wird der Polizei mal ordentlich gezeigt, was sie zu tun, aber vor allem zu lassen hat... Da gibt es keine Polizei zum Schutz von irgendwelchem Eigentum mehr, da wird die vielfach mögliche "Überwachung" abgeschafft, Polizeieinsatzverbote bei allen Protestaktionen, egal ob Wälder gerettet werden müssen, ob Kastorbehälter transportiert werden müssen. Autobahnen verschwinden; überall werden Sonnenblumenfelder neu entstehen und, und, und. Ob die Mehrheit der Bürger weiss, was für eine Euphoriewelle auf sie zurollt? Noch sind ja die "Grünen-Prozente" lange nicht die Mehrheit, aber... Na ja, in der Realpolitik wird die Grünen einiges einholen; wie die Geister, die man rief und dann nicht mehr so problemlos los wird. Die Deutschen sind doch das (intelligente) Volk der Denker und Dichter ;-).....      

28.10.18 10:44
6

106973 Postings, 7702 Tage seltsamich empfand es schlimmer noch, sfoa, ich sah

dahinter die Aussage: nun tut doch nicht so, es ist nun mal da, da kann man nichts machen, heult nicht rum, gewöhnt euch dran.  

28.10.18 10:46
4

2208 Postings, 1546 Tage sfoaist klar,

"das las" ich schon auch dabei mit als Meinung...  

28.10.18 11:00
4

57507 Postings, 4054 Tage meingottAbschiebungen

Tja...das ist zumindest bei uns hier in Österreich ( zur Zeit noch) nicht möglich, wenn auf die Täter in ihrem Heimatland die Todesstrafe wartet.
So geschehen hier bei uns in Wien
Und da muss man sich dann doch schon mal die Frage stellen, ob solche Gesetze überhaupt noch Zeitgemäß sind.


https://www.krone.at/555408

Die Strafen wurden nun vom OLGh bestätigt.

https://diepresse.com/home/panorama/wien/5506153/...estaetigt-Strafen

Im ORF wurde sogar noch der Flüchtlingshelfer bei Gericht gezeigt ( ebenfalls ein Gebürtiger Iraker, jedoch schon lange in Österreich und Ö Staatsbüger) , der die Verurteilung einen Witz nannte ..die Strafen seien viel zu hoch und willkürlich...auch hier sollte sich der Staat einmal überlegen, ob man nicht solche Leute besser fern hält von Flüchtlingen...und hier scheinbar so eine Tat auch noch runter spielen wollte und ev dazu animierend rüber kommt.

 

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln