cyan AG - neuer Thread

Seite 2 von 8
neuester Beitrag: 12.01.21 08:55
eröffnet am: 17.09.20 12:01 von: Saarlänna Anzahl Beiträge: 178
neuester Beitrag: 12.01.21 08:55 von: Gummersbac. Leser gesamt: 25931
davon Heute: 22
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

24.09.20 09:15

1436 Postings, 1309 Tage SaarlännaNiemals

hätte ich mit einer solchen Gegenfrage gerechnet! ;-)
Gut, die Erfahrung hat uns gelehrt, dass es immer wieder unerwartete Verzögerungen geben kann oder Projekte nicht anlaufen wie erhofft. Das ist möglicherweise immer mal wieder ein Thema.
Ich kann auch nicht ausschließen, dass es im nächsten Jahr auch mal wieder zu einer Kapitalerhöhung kommt (wobei ich nicht verstehe, dass daraus immer ein solches Drama gemacht wird). Hängt wohl auch davon ab, ob das Ziel eines positiven cash flows im nächsten Jahr auch erreicht wird.
Grundsätzlich hängt im Moment aus Einiges an Orange bzw. deren Strategie; also wann starten sie mit welchen Produkten, in welcher Form erfolgt der Marktstart, wann wird welche in welchen Ländern ausgerollt. Problematisch ist, dass Cyan auf die meisten Dinge kaum Einfluss haben dürfte, da Orange im Fahrersitz am Steuer sitzt und Anleger im Moment etwas im Trüben fischen, da wenig bis nichts kommuniziert werden darf.
Ansonsten wäre es natürlich schön, wenn Prognosen zukünftig eintreffen, wobei so ein Klopper wie Wirecard natürlich nicht vorhersehbar war (für mich zumindest). Corona ist im Moment natürlich auch noch ein allgegenwärtiges Thema und könnte aktuell noch auf der Bremse stehen.
Personell bzw. um bei Deine Metapher aufzugreifen: Der Kader wurde mit einigen hochkarätigen Spielern deutlich aufgewertet und von dem neuen Trainer halte ich sehr viel.
Für "gefährlich" halte ich ausschließlich Viren und Trojaner ;-)

 

24.09.20 11:10

61 Postings, 154 Tage Gummersbach2 Dinge

freefine, Risiko und Fragezeichen aufzeigen alles ok und dein "liebevoller" Schlagabtausch mit Saarlänna oft interessant. Was mich stört sind 2 Dinge. So Aussagen wie "eigene Pressemitteilung". Das ist für mich bewusste Irreführung, muss nicht sein.
Dann das Bälle zuspielen mit jemandem der nicht mal in einem Internetforum sein Narzissmus Problem verbergen kann und alle mit anderen Ansichten sperrt. Moralisch fragwürdig die Schwäche anderer für sich zu (be-)nutzen.
Kannst natürlich tun und lassen was du willst. Nur mal als Spiegel.  

24.09.20 11:21

61 Postings, 154 Tage GummersbachNeue Verträge?

Ansonsten wäre ich froh wenn endlich die Geduld der Aktionäre mal belohnt wird und das Cyan mal wieder einen neuen Vertrag mit einem Neukunden im Security Bereich meldet. Oder zumindest das in Vietnam alles unter Dach und Fach ist.  

24.09.20 13:00

151 Postings, 455 Tage freefineGummersbach

ja du hast recht - die grösste Freude für uns alle, wäre, wenn endlich mal eine positive Nachricht zu lesen wäre.
Zu deinen "Spiegelbildern: Ich gehe davon aus, dass niemand in Österreich der Wechsel des Managements eines kleinen deutschen Unternehmens auch nur im Ansatz interessiert - schon gar nicht das größte Boulevard-Blatt.
Daher muss diese Presseaussendung jemand lanciert haben. Da Arnoth und Cyan nicht gerade positiv wegkommen, kann man ja nachlesen, welcher Teil positiv rüberkommt.
Zum zweiten Punkt - da weiss ich nicht, was zwischen Purdie und Saarlänna vorgefallen ist. Vor circa einem Jahr haben sie mich gemeinsam für meine oft kritischen Fragen sogar manchmal aus dem Forum ausgeschlossen. Für mich gibts weder schwarz noch weiss - aber dass die Kritik überwiegt, wenn der Wert der Aktie innerhalb eines Jahres um 70% sinkt, sollte schon klar sein.
 

24.09.20 13:23

61 Postings, 154 Tage GummersbachZwischen von jemandem lanciert und

eigene Pressemitteilung besteht ein großer Unterschied. Kritik ok aber bitte fair und ohne irreführenden Komentare.  

24.09.20 13:33

1436 Postings, 1309 Tage Saarlänna@freefine

Ich hatte Dich ganz sicher nicht ausgeschlossen! Das ist nämlich ausschließlich dem Thread-Ersteller vorbehalten. Ich würde außerdem niemals meinen ärgsten Kontrahenten mundtot machen, denn das wäre doch furchtbar langweilig! ;-)  

24.09.20 17:10
1

2 Postings, 118 Tage Stimme_der_Vernu.ich wurde....

... nach meinem bislang ersten und einzigen Beitrag im "alten Thread" ausgeschlossen...... schon lustig, wie es dort zugeht...

 

24.09.20 18:26
1

1436 Postings, 1309 Tage SaarlännaFestnetz-Security

Ich habe nochmal im Konzern- und im letzten Quartalsbericht nachgesehen. Dort kann man nachlesen, dass mit der Erweiterung auf Festnetztechnologie eine neues Endkundensegment gewonnen werden konnte. Es ist wohl insbesondere eine Vermarktung über die Bündelung der Produkte für Mobil- und Festnetzsicherheit vorgesehen - den neuen Festnetzkunden soll also Komplettschutz für ihr Handy und ihren Festnetzanschluss angeboten werden. Mit welchen Produkten genau steht da nicht, auch beziehen sich die Aussagen immer auf Magenta in Österreich. Dass es etwas Ähnliches oder dasselbe in Frankreich geben wird, konnte ich dort nicht finden. Evtl. will da Orange wieder nicht, dass da zu viel nach außen dringt, daher hierzu bisher nur mündliche Aussagen. Lediglich in ein einer alten Präsentation habe ich tatsächlich eine kurze Stelle hierzu gefunden: "Fixed line protection for Orange France and affiliates"

@Stimme, Du kannst Deine Beiträge gerne hier posten!



 

24.09.20 18:32

25 Postings, 197 Tage DerFridolinSchwäche(n) Cyan

Würde zum Thema Schwäche gerne auch noch was einwerfen:
Speziell im alten Thread meine ich mehrmals gelesen zu haben, dass bei cyan viel Marketing-BlaBla ist.
Ich finde tatsächlich eher, das Gegenteil ist der Fall. (Außer vllt was das Hypen von Wachstum in der Vergangenheit anging)
Wenn ich mir den Youtube Kanal von Allot anschaue sind dort die Produkte mit wunderbaren Marketing Videos fast schon "für Dummys" erklärt. (Allot ist außerdem deutlich bunter als cyan).
Hört sich banal an, finde ich persönlich sehr ansprechend.
Die Aufrufzahlen sind gering und Endkunden werden das vermutlich gar nicht anschauen, aber genau diese Art von Videos kann auch bei den TelKoms den Gedanken "das möchte ich meinen Kunden bieten" wecken, da hat Cyan (leider) noch Potenzial.
Die Meisten etablierten Security-Firmen aber auch.

Außerdem wird dort auch aufgezeigt (keine Ahnung wie das am Ende wirklich ist), dass der End-User Statistiken sehen kann, wie oft er und andere Geräte wovor geschützt wurdne.
Da ich mit die AON-App auch heruntergeladen habe muss ich sagen, dass vermisse ich dort etwas.
Es gibt zwar das Sicherheitscockpit welches mein Risiko einstuft, ich habe jedoch keine Infos wie sich das errechnet, ob man Wert gut oder schlecht ist und wie oder warum er sich verbessert hat / ich ihn verbessern kann.
Gut jetzt bin ich evtl auch einfach ein Zahlenfetischist, vllt braucht das nicht jeder.
Aber ich bin der Meinung, nach dem Schritt des Aboabschlusses muss man den Kunden auch immer überzeugen, dass er das Produkt weiter benötigt. Und da hilft es eben zu zeigen wieviel Tolles man geleistet hat ("Tu Gutes und rede darüber").

Wie seht ihr das? Speziell auch du Saarlänna, wenn ich mich nicht irre nutzt du ja auch die AON-App.
 

24.09.20 19:38

1436 Postings, 1309 Tage Saarlänna@Fridolin

zum ersten Thema: Ich bekomme ja das ein- oder andere auf Linkedin mit. Alleine dort ist mir aufgefallen, dass es offenbar einige "Vermittler" gibt, die die Security-Lösungen von Cyan in die Vorstandsetagen dieser Welt tragen. Als Beispiel kann ich da einen ehemaligen Marketing-Direktor von T-Mobile US nennen, der offensichtlich über eine Vielzahl von Kontakten verfügt oder auch einen Vertreter in Ecuador. Aber auch weitere sind mir aufgefallen und das Netzwerk von Schütz und Angermayer (siehe z.B. dessen Kontakte zu Softbank oder Peter Thiel) ist auch nicht zu unterschätzen. Ich glaube, dass die Nutzung dieses Netwerkes viel effektiver ist als z.B. das Vorstellen der Produkte über ein Video bzw. dies überflüssig macht.

Zur Aon CySec: Korrekt, ich nutze diese. Insbesondere weil ich auch Banking über mein Handy betreibe und ich mich einfach sicherer damit fühle. Die App hat mich auch schon vor unsicheren Seiten "gerettet". Aber insgesamt bin ich da eher einfach gestrickt gemäß dem Motto: Bin geschützt und muss mir keine Sorgen machen. Da es aber auch sicherlich nicht wenige gibt, die auf die gleichen Dinge Wert legen wie Du, macht es vielleicht Sinn ein entsprechendes Feedback zu geben. Ich meine auch schon etwas Ähnliches von einem anderen Foristen gelesen zu haben. Sicherlich freuen sie sich bei cyan auch über konstruktive Kritik.  

24.09.20 20:07

1436 Postings, 1309 Tage SaarlännaZusätzlich

haben auch die von der Konkurrenz abgeworbenen Manager ja auch ihr eigenes Netzwerk. Insbesondere der Driektor für die Endpoint-Solutions scheint mir sehr gut vernetzt zu sein.
Und wenn ich dann hier ab und an lese, die Neuen hätten bisher nicht viel gebracht... nun, die sind zum Großteil erst ein paar Monate an Bord (o.g. Direktor z.B. seit April, vorher McAfee). Also ein bißchen Vorlaufzeit muss man denen schon zugestehen.  

25.09.20 09:29

531 Postings, 5528 Tage schibam@Saarlänna

Saarlänna,
ich schau hier nur ab und zu rein. Schon bei Kursen über 30?, das erste mal.
Du bis unglaublich, ,,,,,ein Saarlänna halt.
Weiter so ;-) und Grüße aus der Pfalz  

25.09.20 11:37
1

61 Postings, 154 Tage GummersbachWeiss zwar nicht

wie Saarländer typischerweise sind und kenne auch nur Heinz Becker aber dank seiner Insights profitieren hier alle. Kann meinem Voredner nur zustimmen, echt stark!!
Was noch fehlt ist das Cyan mal zur Abwechslung mit was positivem überrascht. Hab gestern mal noch leicht aufgestockt aber für mehr fehlt mir aktuell einfach was handfestes.  

25.09.20 13:44

24 Postings, 155 Tage Rapid9717der kurs kotzt mich jedenfalls an

bei 12 mal nah bei vertragsabschluss muss doch so langsam mal was bei rumkommen  

25.09.20 14:50

61 Postings, 154 Tage GummersbachKein Wunder bei der Kommunikation

Da haben Shorts leichtes Spiel und können mit wenigen Stücken richtig drauf hauen.  

25.09.20 15:15

3483 Postings, 1254 Tage CoshaWelche Leerverkäufer denn ?

Laut Bundesanzeiger gäbe es da lediglich vom Oktober letzten Jahres noch einen mit 0,38 %, das kann man also komplett vernachlässigen.  

25.09.20 16:17

61 Postings, 154 Tage GummersbachLeerverkäufer

Erscheinen die dort nicht erst ab einer bestimmten Schwelle? Na ja immerhin gibt es jetzt mal etwas Gegenwehr.  

26.09.20 11:56

1436 Postings, 1309 Tage SaarlännaBundesanzeiger

Ja, die Grenze liegt bei 0,5%. Die Diskussion darüber ist aber müßig, da manche eben nicht glauben, dass man im Orderbuch das Agieren von Leerverkäufern nachvollziehen könnte.
Fakt ist, dass Kursverlauf bzw. Chart grausam aussehen, da gibt es auch nichts zu beschönigen. Ich glaube auch, dass derjenige mit den 5.000er Orders hier nach wie vor aktiv ist und einen größeren Absturz verhindert hat. Es sind nur inzwischen auch mal 3.000er oder 7.000er. Ist aber nur meine Beobachtung, belegen kann ich das nicht.

Da ich per Boardmail angesprochen wurde u.a. mit dem Hinweis, ich könne ja nicht mal belegen, dass Cyan einen Vermittler oder Vertreter in Ecuador sitzen hat:

Fausto Flores Albán
REPRESENTANTE COMERCIAL ESTRATÉGICO DE CYAN AUSTRIA Y DE OTRAS MARCAS, EMPRESAS Y CORPORACIONES
Miembro de Cámaras Binacionales de Comercio (Inglaterra, España y Francia ) miembro de Cámara de Turismo de Pichincha

Kann gerne jeder googeln...
 

28.09.20 12:01

61 Postings, 154 Tage GummersbachInsider???

Schade, hatte auf einen ähnlichen Rücksetzer wie Freitag gehofft und zwei Abstauberlimits bei knapp 8 gesetzt. Kann ich wohl vergessen, kommen wieder Blöcke rein und treiben den Kurs in die andere Richtung. Frage mich wer da kauft und ob das tatsächlich jemand ist der mehr weis. Würde gerne den Grund kennen. Glaube das sonst ohne Probleme Kurse bei 6 oder 7 möglich wären.  

28.09.20 14:35

1436 Postings, 1309 Tage SaarlännaIch kann das auch nicht richtig einordnen...

Du hast sicherlich Recht, dass es kurstechnisch noch deutlich düsterer aussehen könnte. Inzwischen ist das ja schon über einen Zeitraum von 2 Monaten zu beobachten. Das ist eben auch der Nachteil im Scale-Segment, dass die Transparenz bei der Überschreitung diverser Schwellen aufgrund abgespeckter Meldepflichten nicht so groß ist.
Man soll das Ganze jetzt vielleicht aber auch nicht überbewerten. Einen nachhaltigen Trendwechsel können wahrscheinlich sowieso nur ein Big Deal oder positive Meldungen aus dem Orange-Lager bringen.

Recht interessante Fußnote: Christian Angermayer, größter cyan-Aktionär nach Alexander Schütz, wird immer mehr zur großen Hausnummer unter den Venture-Capital-Investoren und ist auf dem besten Weg zum Milliardär:

https://www.bloomberg.com/news/articles/...nvestor-316-million-richer  

30.09.20 12:39

61 Postings, 154 Tage GummersbachOrderbuch

Summe Verkauforders    Summe Kauforders
     2.541§1 : 7,06 17.930

Es bleibt rätselhaft.  

30.09.20 14:41

24 Postings, 155 Tage Rapid9717warum steigt der kurs nicht bei so viel kauf inter

ist das ein zeichen für shortseller will die jemand verarschen oder in die falle locken? gabs so was schon mal  

30.09.20 14:42

24 Postings, 155 Tage Rapid9717interesse

30.09.20 22:12
1

183 Postings, 491 Tage SchnapphahnKurs

1) Der Kurs hat seine schmale Trading Range zwischen 10 und 11 nach unten verlassen und auf 9.65 erweitert. Somit hat er seine vorläufige Unterstützung gefunden.

2) Also sucht er nach Widerstand. Den hat er in zweimaligem Anlauf  wieder bei der 11 gefunden, über der er sich nicht halten konnte. Also wieder auf die Suche nach Support. Gleich  
   erst mal durch die 50 Tage-Linie gefallen. Über die kam er nicht wieder rüber. Also ab durch die 10. Da kam er auch nicht wieder drüber, insbesondere war da inzwischen die
   Oberkante eines kleinen Abwärtstrendkanals. Da hat die 9,65 auch nicht mehr helfen können. Durch.

3) Und nun - oh Wunder - was ist das? Die untere Abwärtstrendlinie trifft sich gerade mit dem Support bei 8,85. Das wird getestet. Und hat gehalten. Naja, zugegeben, 5 Cent durch. Und  
   hoch.

Aus dem kleinen Abwärtstrendkanal sind wir raus.





 
Angehängte Grafik:
2020_09_30_c_q_seit_atl.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
2020_09_30_c_q_seit_atl.png

01.10.20 15:43

1436 Postings, 1309 Tage SaarlännaTrend Cyberkriminalität

Muss man sich mal durchlesen, das ist echt beängstigend. Da wird einem erst bewusst, wie wichtig Cyberschutz ist.

https://www.google.com/amp/s/www.heise.de/amp/...aehrdet-4916348.html

Im Bereich mobiler Betriebssysteme verweisen die Autoren auf 11.500 neue Malware allein für Android pro Tag und insgesamt 18,7 Millionen Schadsoftware-Varianten für die Google-Plattform.

 

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln