cyan AG - neuer Thread

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 12.01.21 08:55
eröffnet am: 17.09.20 12:01 von: Saarlänna Anzahl Beiträge: 178
neuester Beitrag: 12.01.21 08:55 von: Gummersbac. Leser gesamt: 26577
davon Heute: 19
bewertet mit 1 Stern

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

17.09.20 12:01
1

1438 Postings, 1316 Tage Saarlännacyan AG - neuer Thread

Meinungsaustausch kann zukünftig hier erfolgen aufgrund der Schließung des Vorgängers!  

17.09.20 12:17
2

1438 Postings, 1316 Tage SaarlännaUm an die Frage von Gummersbach

anzuknüpfen: In einer der älteren Präsentationen war ersichtlich, dass es bei Orange z.B. auch für IoT eine Endpoint-Variante zusätzlich zur OnNet-Security geben wird. Kann also sein, dass es das dann auch für PC's geben wird, aber sicher bin ich mir da nicht.  

17.09.20 17:34

61 Postings, 161 Tage GummersbachAltes Forum

Wollte im alten Forum auf das neue hinweisen aber wurde warum auch immer gesperrt. Kindergarten, vielleicht kann jemand andres das machen?  

17.09.20 18:55

24 Postings, 162 Tage Rapid9717auch gesperrt

zukünftig kann sich klaus kinski dort mit sich selbst unterhalten  

18.09.20 08:03

24 Postings, 162 Tage Rapid9717muss das jetzt nochmal fragen sorry

sarlänna du schreibst vor einem halben jahr das erste mal von seth. und plötzlich ist genau der vorstand. wie kann das sein also ganz sauber sieht das nicht aus  

18.09.20 12:50

1438 Postings, 1316 Tage SaarlännaDas ist einfach erklärt

Frank von Seth wurde in der ersten Meldung zur Kooperation Ende 2018 zitiert. Als es hieß, dass voraussichtlich Anfang des Jahres die App startet, habe ich seine Kommentare verfolgt, das war alles...
Natürlich erfährt man so nur selten etwas Konkretes und das Meiste ist eher Kaffeesatzleserei. Aber kann eben auch interessant sein. Wenn Peter Arnoth aus dem Director Office of the chairman and US area management T-Mobile USA "viele Grüße aus Seattle" geschickt werden kann man schon mal schlussfolgern, dass der CFO keinen Unsinn geredet hat als er von Gesprächen mit T-Mobile US berichtet hat. Und es kann durchaus eine Erklärung dafür sein, dass cyan gerade dort einen neuen Standort hat. Aber jeder muss da für sich selbst seine Schlüsse ziehen...  

18.09.20 13:22

17 Postings, 217 Tage Nordhesse19Berenberg and Goldman Sachs Corporate Conference

Am kommenden Montag soll laut Finanzkalender die Berenberg and Goldman Sachs German Corporate Conference 2020 stattfinden. Inwieweit darf man hier neue Informationen über/von Cyan erwarten?  

18.09.20 14:16

25 Postings, 204 Tage DerFridolin@Nordhesse19

Das kann erstmal wohl keiner sagen, werden wir ja aber bald erfahren.
Könnte mir aber gut vorstellen, dass die "Neuigkeiten" dort der bereits aus der Unternehmenspräsentation bekannte Mobifone child protection launch sind. Ggf. danach eine News dass man an der Konferenz teilgenommen hat. Ich persönlich erwarte nicht dass dieses Event bahnbrechende bisher gänzlich unbekannte News bringt.Der Mobifone Launch stellt ja für die meisten bereits neue Infos dar. Immerhin werden nicht viele die Präsentationsupdates so genau verfolgen wie wir.  

18.09.20 19:10

1438 Postings, 1316 Tage SaarlännaDiese Konferenzen finden ja regelmäßig statt

Anfang September hat der CFO cyan auch auf der Herbstkonferenz präsentiert. Zu meiner Überraschung hat sich der Spang (Junolyst) seit langer Zeit erstmals wieder recht positiv zu cyan geäußert, u.a. "gutes Meeting".
Goldman Sachs ist ja schon ein großer Name, daher ist das schon eine gute Sache, wenn man sich da präsentieren darf. Eine News hierzu erwarte ich aber nicht, gab es bisher ja auch nicht.
Ansonsten hoffe ich, dass sich Aktionäre nicht von seltsamen Bilanzierungsdiskussionen beeinflussen lassen. Da wird nämlich gerne außer Acht gelassen, dass der Wirtschaftsprüfer mehrere Monate zugange war und was ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk bedeutet.

 

18.09.20 23:40

4 Postings, 343 Tage Prof. InvestIch frage mich als Lesender Investor..

Ob man jetzt Verluste begrenzen und verkaufen sollte (schlechtes Bauchgefühl - es gibt zu viele Fragezeichen in der Bilanz & zu den angestrebten Deals)... oder man weiter halten sollte nach dem Prinzip Hoffnung. Ich kann mir nicht vorstellen, dass so viele hochrangige Vertriebler rekrutiert werden, wenn das ganze eine Luftnummer ist. Das ist zugegeben aber auch eine schwache Hoffnung..  

19.09.20 10:41

1438 Postings, 1316 Tage SaarlännaBilanz

Ich frage mich immer, warum die Bilanzierung der Upfront-Lizenzdeals hier so kritisiert wird. Diese Art der Bilanzierung ist ja keine Erfindung von cyan sondern offizielle Rechnungslegung. Die Ausweisung des Umsatzes entfällt dann in den Folgejahren, dafür fließt dann cash ohne Ausweisung von Umsätzen. Klar, die Geschichte mit Wirecard spielt den Kritikern natürlich in die Karten, aber durch eine breiter werdende Kundenbasis erreicht man in den nächsten Jahren auch eine bessere Diversifizierung.
Größter Unsicherheitsfaktor ist im Moment der Startzeitpunkt von Orange. Warum Orange zuerst mit dem komplexeren Bereich b2b (also auch Security für kleine und mittlere Unternehmen) vor b2c anfängt, erschließt sich mir zwar nicht so ganz, aber sie werden sich ja etwas dabei denken. Auf Jahressicht gibt es für 2021 ja die Aussage, dass man einen positiven cash flow erwartet. Da cyan in der Kommunikation deutlich vorsichtiger geworden ist, dürfte das auch durchaus erreichbar sein. Mit dem "Massenstart" in Frankreich ohnehin.
 

19.09.20 11:53

151 Postings, 462 Tage freefineDie Presseaussendung

https://www.pressreader.com/austria/...-9gf1/20200919/282617445175601

so zufrieden war man wohl nicht, wenn die eigene Presseaussendung so klingt  

19.09.20 12:18

1438 Postings, 1316 Tage Saarlänna"Cyan-Gründer Alexander Schütz"

Also wenn das eine eigene Presseaussendung sein soll, dann bin ich Frank von Seth ;-)

Oder sind sie bei cyan inzwischen tatsächlich so inkompetent, dass sie nicht mehr wissen, wer den Laden eigentlich gegründet hat? ;-)

Sagt eigentlich alles über das Hintergrundwissen des Autors dieses "Artikels".
 

19.09.20 12:26

151 Postings, 462 Tage freefinenaja...

wenn du denkst, dass Österreichs auflagenstärkstes Boulevardblatt etwas selbst recherchiert, dann bist du sehr optimistisch. Gebe Dir recht, dass es inhaltlich falsch ist, aber gut kommt weder Arnoth noch Cyan weg.  

19.09.20 13:22

1438 Postings, 1316 Tage SaarlännaStimmt

Ich denke nämlich, dass da gar nix recherchiert ist.  

19.09.20 19:18

61 Postings, 161 Tage GummersbachEigene Presseaussendung?

Was da manchmal behauptet wird. Man darf nicht vergessen das Internet kein rechtsfreier Raum ist. Wünsche mir aber schon vom Unternehmen eine klarere Kommunikation dann wäre man vielleicht auch nicht mehr so angreifbar. Hoffe der neue ceo legt darauf mehr Wert!  

20.09.20 11:47

1438 Postings, 1316 Tage SaarlännaKommunikation

Klar, jeder wünscht sich mehr Transparenz, aber was sollen sie denn kommunizieren, wenn Orange alle zum Stillschweigen verpflichtet hat? Das gilt für Mitarbeiter auf beiden Seiten. Daraus kann dann auch jeder seine Schlüsse ziehen, welcher Stellenwert der Kooperation beigemessen wird, wenn vorab niemand etwas erfahren darf.
Ich bin auch sicher, dass ohne dieses Posting mit der Einstufung von Cyan als Premiumpartner (von Orange ja offiziell geliked) wieder einige infrage stellen würden, ob da überhaupt was läuft. Insgesamt geht das alles dem ungeduldigen Kapitalmarkt wieder nicht schnell genug und viele werden wohl erst überzeugt sein, wenn Orange anläuft. Durch Covid dauert das jetzt etwas länger - shit happens - aber das macht die Produkte von Cyan nicht schlechter und den Riesenmarkt Cybersecurity nicht kleiner.  

23.09.20 11:22
1

1438 Postings, 1316 Tage SaarlännaVergleich Lead-Pipeline

Vergleich der Pipeline vor einem Jahr mit heute. Die Zahl der Leads in fortgeschrittenen Stadium (RfP, PoC, close to signing) ist von 18 auf 60 angewachsen.
Da ja auch oft kritisiert wird, dass diese Lead-Pipeline nicht viel aussagen würde, lohnt evtl. eine Überlegung, was mit den 5 Leads "close to signing" aus August 2019 passiert ist.
Mit hoher Sicherheit war Telecom Argentina in diesem Status. Ist aus bekannten Gründen (insb. Staatskrise, Hyperinflation) nicht zustande gekommen.  Die restlichen könnten sich zusammensetzen aus ACN/Flash Mobile, Wirecard, Aon (falls der Start der App innerhalb der Koopertionsvereinbarung noch eines zusätzlichen Vertrages bedurfte, wovon ich ausgehe wegen dem revenue-share-agreement). Außerdem kommen noch Skitto (die hatten einen größeren Lizenzblock erworben, aber kein Upfront-Lizenzdeal), FiBank und MobiFone infrage. Womit ich hier jetzt richtig liege, kann ich natürlich nicht mit Sicherheit sagen.
Und natürlich zeigt das Beispiel Telecom Argentina, dass close to signing nicht gleichbedeutend mit einem sicheren Vertragsabschluss ist, aber ein Blick auf die Leads-Pipeline könnte sich dennoch lohnen, wenn man sieht, dass doch einiges umgesetzt wurde. Bei aktuell 12x close to signing wird es natürlich spannend, was trotz Corona erfolgreich zum Abschluss gebracht werden kann.
 
Angehängte Grafik:
vergleich_pipeline.jpg (verkleinert auf 38%) vergrößern
vergleich_pipeline.jpg

23.09.20 11:54

24 Postings, 162 Tage Rapid9717was bedeuten die ganzen abkürzungen

rfp poc nda  

23.09.20 12:21
1

17 Postings, 217 Tage Nordhesse19Abkürzungen

RfP = Request for Proposal, sprich Auschreibungsprozess
PoC = Proof of Concept, sprich Machbarkeitsstudie
NDA = non-disclosure agreement, sprich Geheimhaltungsvereinbarung  

23.09.20 14:43

61 Postings, 161 Tage GummersbachDampf im Kessel

Also es scheint schon ordentlich Dampf im Kessel zu sein. Start Orange, Festnetz Österreich, neue Abschlüsse kann schnell eine Neubewertung bringen. Bei zwölf möglichen Verträgen muss eigentlich bald mal was kommen. Im Moment fehlt mir aber noch der Mut um aufzustocken. Ausblick zu den Zahlen am 15. Oktober wird wichtig, wahrscheinlich wichtiger als die Zahlen selbst.  

23.09.20 15:23

151 Postings, 462 Tage freefinees zählen nur die Fakten...

nach mehr als zwei Jahren nur Storytelling und Interpretationen, ist es auch Zeit mal die Fakten zu betrachten.
Cyan verbrennt viel Geld; viele teuer von der Konkurrenz eingekaufte Sales-Leute haben bisher nichts realisiert. Und selbst wenn ein Vertag unterschrieben würde (der ja meist nur Verpflichtungen für den Lieferanten vorsieht), muss ein Proejkt erstmal erfolgreich umgesetzt werden und dann muss noch das Geld/Währungsrisiko beachtet werden.
Siehe Orange - die bestimmen ob/wann/was realisiert wird, und das ist sicher bei anderen Telkos genauso.
Ich sehe das alles nicht sosehr als Gefahr, als dass die viel grössere Konkurrenz die clevere Security-Lösung nachstellt - die haben den Marktzugang schon....
 

23.09.20 15:53

1438 Postings, 1316 Tage Saarlännafreefine

ok, man kann deine Bedenken natürlich nicht alle beiseite wischen. Aktuell ist der Cashflow ja tatsächlich noch negativ und die Abschlüsse verzögern sich (auch wenn ich der Ansicht bin, dass dies im Wesntlichen mit der Pandemie zusammenhängt und dank des neuen Dales-Teams mit Vara und MobiFone trotzdem 2 nicht unbedeutende Kooperationen geschlossen wurden).
Würde man das als SWOT-Analyse interpretieren, dann würde Deine Aussage in den Schwächen/Risiken-Bereich passen.
Siehst Du eigentlich auch Stärken und Chancen und wenn ja, welche sind das nach Deiner Ansicht? Wäre für mich sehr interessant!  

23.09.20 18:36
1

151 Postings, 462 Tage freefinesaarlänna

Natürlich sehe ich Stärken und auch Chancen - aber die repräsentierst du ja zum Grossteil. Ich will halt ein wenig auch die Risken oder Fragezeichen aufzeigen.
Als Stärke sehe ich, dass Cyan ein europäischer, ganz gut finanzierter, wendiger Player ist. Auch der Zugang zum Thema Security wurde sehr bald und schlau gemacht. Das Potenzial ist natürlich riesengross und die Skalierbarkeit im Erfolgsfall evident.
Die Mitarbeiter scheinen Experten und der globale Auftritt eines Zwerges ist recht glaubhaft.

Jetzt fehlt nur noch der Trainer, der die Einzelspieler zum Team formt und dann schiessen sie hoffentlich auch echte Tore und sehen die Tore nicht nur...  

24.09.20 08:07

151 Postings, 462 Tage freefinesaarlänna

Aber mal Gegenfrage: Was siehst du denn als problematisch und dringend verbesserungswürdig bzw. gefährlich bei Cyan?  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln