finanzen.net

Pironet --um die 3 .. mal anschauen

Seite 9 von 10
neuester Beitrag: 08.06.16 20:47
eröffnet am: 06.07.06 08:50 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 235
neuester Beitrag: 08.06.16 20:47 von: Silbergeier Leser gesamt: 59404
davon Heute: 4
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ...  

29.08.13 17:13

33 Postings, 2354 Tage thinktwice1@Buntspecht53

ist zwar wichtig, hat mit Pironet aber wenig zu tun. oder sehe ich das falsch?

 

 

29.08.13 21:18

380 Postings, 2795 Tage aurelius1963Morgen wieder über .....

18.09.13 18:00

5098 Postings, 3918 Tage Buntspecht53wann kommt die 4er Marke ?

19.09.13 08:10

96 Postings, 2773 Tage GreendreamHeute.

Und dann wird es schnell Richtung 4.80 laufen.  

19.09.13 17:16

5098 Postings, 3918 Tage Buntspecht53bis knapp 5 Euro in den nächsten Tagen - Geil

19.09.13 17:47

96 Postings, 2773 Tage GreendreamSuper Tip

von  mir heute früh.Muss ja auch mal klappen mit 5.00 Euro.  

20.09.13 07:58

11738 Postings, 2311 Tage GaloschiHi

Läuft heute erstmal auf die 4,8?
Danach ist der weg weiter nach oben frei!  

03.10.13 11:39
1

103 Postings, 2252 Tage no-wayWer will Pironet übernehmen?

Als potentielle Interessenten fielen mir da vor allem Cancom, Bechtle und QSC ein, die allesamt sichern gern ihren Cloud-Anteil erhöhen möchten, und dies vielleicht ja auch anorganisch durch eine Pironet-Übernahme.  

Theoretisch kämen auch noch Drillisch und Freenet in Frage (obwohl branchenfremd), falls die vielleicht in den Cloud-Bereich diversifizieren möchten, wobei Freenet bereits ganz allgemein angedeutet hat, an ergänzenden Standbeinen interessiert zu sein.  
Als potentielle Synergie könnte man den Cloud-Kunden dann ja gleich die benötigten Datenübertragungs-Tarife mitverkaufen.  

04.10.13 16:49

10 Postings, 2314 Tage SkeabStimmrechte - Cancom stockt auf

hat bereits über 12,02% eingesammelt (vor 26.9. unter 3%)...  

wenn da mal nich was im Busch ist...

 

04.10.13 17:05

17427 Postings, 3819 Tage M.MinningerSchreit nach Übernahme

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Die CANCOM SE, München, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 04.10.2013 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Pironet NDH AG, Köln, Deutschland am 02.10.2013 die Schwelle von 10% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 12,02% (das entspricht 1753000 Stimmrechten) betragen hat.

04.10.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

http://www.finanznachrichten.de/...hte-pironet-ndh-ag-deutsch-016.htm  

04.10.13 17:15

1819 Postings, 3371 Tage GerusiaEinstieg Camcons

Hi,

no-way, ich ziehe den Hut, du hast den Einstieg von Cancom vorhergesagt.

MfG

 

04.10.13 17:20

5098 Postings, 3918 Tage Buntspecht53Stimmt - No Way hatte den Riecher - Respekt

07.10.13 19:21

11944 Postings, 3120 Tage crunch timeStimmrechtmitteilung unter 3 Prozent

Da macht jemand Kasse auf dem zuletzt doch etwas zügig angestiegenem Kursniveau

Stimmrechtsanteile: PIRONET NDH AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung 17:10 07.10.13 - http://www.ariva.de/news/...Ziel-der-europaweiten-Verbreitung-4798644
Herr Ralph Penzel, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 07.10.2013  mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Pironet NDH AG, Köln,  Deutschland am 04.10.2013 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 2,09% (das entspricht 305539 Stimmrechten) betragen hat.  2,06% der Stimmrechte (das entspricht 300039 Stimmrechten) sind Herrn Penzel gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG zuzurechnen
==============================

Stimmrechtsanteile: PIRONET NDH AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung16:50 07.10.13 - http://www.ariva.de/news/...Ziel-der-europaweiten-Verbreitung-4798618
Die RPV-Verwaltungs-GmbH, Köln, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 07.10.2013 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Pironet NDH AG,  Köln, Deutschland am 04.10.2013 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 2,06% (das entspricht 300039 Stimmrechten) betragen hat.  

08.10.13 01:34
1

103 Postings, 2252 Tage no-wayStimmrechtsmitteilung

Penzel / RPV GmbH ist wohl einer von den Aktionären, von denen Cancom seine aktuellen 12% herbekommen hat.  
Es würde mich übrigens sehr wundern, wenn Cancom (bzw. die für Cancom tätige Investmentbank, man las kürzlich dies sei Hauck & Aufhäuser) nicht schon längst auch mit der Otto-Wolff-Beteiligungsgesellschaft feste Absprachen getroffen hätte über deren 27%-Paket an Pironet. Weil man das vernünftigerweise tut, BEVOR man 12% anderswo einsammelt (und dies publiziert), weil danach würde der Preis dann sicherlich teurer werden als er vorher war, wo Pironet lange bei ca. 3,70 EUR notierte.  

Wenn dieser Deal noch kommt, hätte Cancom mindestens 40% und müsste somit dann ein öffentliches Übernahmeangebot abgeben. Wobei es für Cancom etwas mühsamer wird, das Geld aufzutreiben, als es z.B. für Bechtle gewesen wäre. Es wundert mich übrigens etwas, dass die sich diese Perle haben entgehen lassen.  

Oder Cancom bleibt auf absehbare Zeit erstmal nur bei 24,9999%, also de facto bei einer Sperrminorität, dann kann ihnen gegen ihren Willen kein anderer mehr den Fisch wegschnappen.  
Glatt 25% oder mehr könnten hier allerdings möglicherweise ein steuerliches Problem verursachen wegen Paragraph 8c KStG, weil dann die hohen steuerlichen Verlustvorträge von Pironet (meines Wissens ca. 40 Mio. EUR, wovon bislang ca. 4  Mio. EUR aktiviert sind als latente Steuern) verlorenzugehen drohen (ähnlich wie dies z.B. bei Freenet drohen würde, wenn sich 25% oder mehr der Freenet-Anteile in einer Hand vereinigen würden).  

Insoweit könnte deshalb natürlich erst recht eine Übernahme von Pironet steuerschädlich sein (ebenso wie dies für die Verlustvorträge von Freenet schädlich gewesen wäre bei einer Übernahme von Freenet, z.B. durch Drillisch).  

Diese negativen steuerlichen Effekte könnten wohl nur dadurch verhindert werden, indem die Beteiligungskonstruktion stattdessen entweder mittels einer Fusion der beiden Gesellschaften erfolgen würde (es also formal keinen Übernehmer und keinen Übernommenen gäbe), oder aber mittels eines Reverse-Takeovers (als Übernehmer müsste dann, zumindest formal, die Gesellschaft mit den Verlustvorträgen auftreten, hier also Pironet, wobei man das entstandene Gesamtunternehmen dann in der gleichen juristischen Sekunde vermutlich wieder umbenennen könnte in Cancom).  

Da hierfür eine enge Kooperation der beteiligten Firmen bereits im Vorfeld bzw. bei der Anbahnung des Übernahmeprozesses erforderlich ist, funktioniert sowas natürlich nur bei freundlichen, einvernehmlichen Übernahmen.
 

08.10.13 09:41

2521 Postings, 7139 Tage Mr.FreshNa dann ...

wird das Ganze wohl Kursneutral ablaufen.  

10.10.13 21:20

103 Postings, 2252 Tage no-wayCancom will übernehmen


Cancom versucht es mit 4,50 EUR in bar pro Pironet-Aktie.

Es scheint mir sehr optimistisch von Cancom, für 4,50 EUR letztlich alle Aktien bekommen zu wollen.  
Einiges wird am Ende bestimmt auch noch über die Börse eingesammelt werden müssen, und notfalls dann wahrscheinlich auch noch zu 6,50 EUR, wenn man es sonst nicht schafft bis zur Squeeze-Out-Schwelle.

Bis jetzt haben sie 13,5% der Pironet-Anteile, und die Stücke von Höger und Faulhaber können sie auch bekommen für 4,50 EUR, so dass sie dann auf 27% kämen.

Über Otto Wolff wird noch nichts gesagt, aber tendenziell dürften die auch verkaufsbereit sein. Die haben ebenfalls ca. 27%.

 

11.10.13 09:36

5098 Postings, 3918 Tage Buntspecht53so nun ist die Katze aus dem Sack

4,50 Euro werden für Pironet geboten - nicht mehr und nicht weniger.
Da haben sich wahrscheinlich einige Anleger kräftig verspekuliert und sind zu hoch eingestiegen - so what.  

11.10.13 09:52

290 Postings, 6745 Tage hagenbeckjetzt verkaufen ?

Sollte man jetzt verkaufen ?

Was macht Ihr ?

Der Aktionär hält die Scheine noch im Depot und will sich nächste
Woche nochmals hierzu äußern.  

11.10.13 10:15

5098 Postings, 3918 Tage Buntspecht53also auf jeden Fall würde ich keine Stücke

über 4,50 Euro mehr kaufen - das bringt nichts.  Wenn Du im Gewinn bist warum nicht mal ein paar Euronen mitnehmen. Kann mir kaum vorstellen das Cancom das Angebot erhöhen wird, weil alle Großen mit dem Preis von 4,50 einverstanden sind.  Und uns Kleinvieh fragt doch eh keiner.  

11.10.13 12:35

2660 Postings, 2618 Tage US21Pironet

Das sehe ich schon anders.
Pironet hat z.B. auch hohe Bargeldbestände.

Bei einer Übernahme einen Preis zu bieten der unter dem aktuellen Börsenkurs liegt ist echt frech.

Der Kurs ist jetzt nach unten abgesichert. Cancom will die Firma übernehmen, natürlich werden sie das Angebot nachbessern (müssen).

Natürlich kann das dauern, aber wer Zeit hat, wird garantiert mehr kriegen. Wobei sich durch Cancom für Pironet ganz neue Möglichkeiten bieten.



 

15.11.13 10:47

5098 Postings, 3918 Tage Buntspecht534,50 Euro und keinen Cent mehr von Cancom

somit ist das Ding hier gelaufen - schade, Pironet hat mich die letzten 5 Jahre begleitet und es gab schöne Dividenten - die Cancom ist mir zu teuer.

Good luck allen Investierten - suche mir andere günstig bewertete Scheine  

15.11.13 16:42

5098 Postings, 3918 Tage Buntspecht53für "thinktwice1" zu nachlesen

Nur wenige Tage, nachdem der TecDAX-Konzern Cancom mitteilte, dass er einen Anteil von mehr als zwölf Prozent an Pironet NDH halte, präsentierten die Münchner ein offizielles Gebot für den Anbieter von Cloud-Computing-Lösungen: 4,50 Euro pro Anteilschein lautet der Preis. Damit würde Pironet NDH mit 65,65 Mio. Euro bewertet. Für Anleger, die erst kürzlich aufgrund der Gerüchte um eine Übernahme auf den Zug aufgesprungen sind, mag die Höhe zunächst enttäuschend klingen. Immerhin war die Pironet-Notiz zuletzt bis auf 5,10 Euro vorgeprescht. Das entspricht etwa dem Niveau der zuletzt ausgegebenen Kursziele der Analysten von Hauck & Aufhäuser oder GBC Research.

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=75621

http://www.ariva.de/news/...erhoehung-fuer-Pironet-Uebernahme-4847680  

15.11.13 17:45

5098 Postings, 3918 Tage Buntspecht53Angebot für Pironet von der Bafin genehmigt 15.11.

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ...  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00