finanzen.net

Pironet --um die 3 .. mal anschauen

Seite 8 von 10
neuester Beitrag: 08.06.16 20:47
eröffnet am: 06.07.06 08:50 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 235
neuester Beitrag: 08.06.16 20:47 von: Silbergeier Leser gesamt: 59448
davon Heute: 1
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9 | ...  

10.01.13 10:58

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53Ein klares Geschäftskonzept ist immer gut

Philipp Leipold, Analyst der GBC AG, stuft die PIRONET NDH-Aktie (Pironet NDH Aktie) weiterhin mit dem Rating "kaufen" ein.

Die PIRONET NDH AG habe auf Konzernebene nach den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2012 einen Umsatz in Höhe von 39,2 Mio. EUR erzielt. Dies entspreche einem moderaten Rückgang gegenüber dem Vorjahresniveau (VJ: 40,3 Mio. EUR). Das leicht rückläufige Umsatzvolumen sei dabei ausschließlich auf eine schwächere operative Entwicklung der beiden Segmente Content Management sowie Beratung und Kreation zurückzuführen. In diesen beiden Bereichen hätten die Umsätze jeweils unter den vergleichbaren Vorjahreswerten gelegen. Hier hätten im dritten Quartal 2011 Sondereffekte zu einem deutlich überproportionalen Umsatzanstieg geführt.

Sehr erfreulich habe sich hingegen das Kerngeschäft ITK Outsourcing entwickelt. Hier habe der dynamische Wachstumskurs unverändert fortgesetzt werden können, wie die organische Wachstumsrate von rund 25% in den ersten neun Monaten 2012 eindrucksvoll beweise. Die Umsätze des Bereichs ITK Outsourcing sollten sich nach Einschätzung der Analysten in den ersten neun Monaten 2012 bereits auf mehr als 24 Mio. EUR belaufen haben. PIRONET NDH habe damit ihre Marktpositionierung als einer der führenden Anbietern von Cloud Computing in der DACH-Region weiter festigen können.

Im dritten Quartal 2012 hätten sich die Umsatzerlöse auf 12,8 Mio. EUR belaufen (VJ: 14,1 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) habe nach den ersten drei Quartalen 2012 knapp 1,6 Mio. EUR betragen und liege damit voll im Rahmen der Analystenerwartungen. Sie würden beim EBIT für das Gesamtjahr 2012 mit einem Wert von 2,10 Mio. EUR rechnen. Das Finanzergebnis sei im Berichtszeitraum 2012 mit rund 0,5 Mio. EUR deutlich positiv ausgefallen. Hierfür verantwortlich gewesen sei neben der sehr komfortablen Liquiditätsposition auch der Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an ein Unternehmen der Media-Saturn-Holding, welcher einen Buchgewinn von rund 0,1 Mio. EUR zur Folge gehabt habe.

Die bilanzielle Lage von PIRONET NDH sei weiterhin ausgezeichnet. Die Nettoliquidität habe im Jahresverlauf dank des positiven freien Cash Flows gesteigert werden können und sich per Ende September 2012 auf 19,3 Mio. EUR belaufen. Die Gesellschaft sei zudem unverändert frei von Bankverbindlichkeiten. Durch den kürzlich erfolgten Verkauf der Tochtergesellschaft nexum sollte sich nach Einschätzung der Analysten der Bestand an liquiden Mittel zum Jahresende nochmals erhöhen. Im Rahmen des Verkaufs von nexum werde dem Unternehmen eine erste Kaufpreisrate von rund 1,3 Mio. EUR bis zum 31.12.2012 zufließen.

Infolge des Verkaufs der nexum AG hätten die Analysten ihre Umsatzprognosen für die beiden Geschäftsjahre 2012 und 2013 angepasst. Die Beratungsagentur nexum AG werde im Geschäftsbericht 2012 als "zur Veräußerung gehaltener Vermögenswert" ausgewiesen und folglich nicht mehr zum Konzernumsatz beitragen. Die Agentur nexum AG sollte nach Schätzung der Analysten im Gesamtjahr 2012 einen Umsatz von rund 9 Mio. EUR erzielen.

Die Analysten würden daher für das laufende Geschäftsjahr 2012 von Umsatzerlösen auf Konzernebene in Höhe von 43,00 Mio. EUR ausgehen. Im laufenden Geschäftsjahr 2012 sollte der Bereich ITK Outsourcing den wesentlichen Umsatzbeitrag mit knapp 33 Mio. EUR leisten. Das deutliche Wachstum des Bereichs ITK Outsourcing sollte sich zudem auch im kommenden Jahr fortsetzen. Die Planbarkeit der Umsätze würden die Analysten aufgrund des hohen Anteils an wiederkehrenden Erlösen sowie der stetigen Neukundengewinnung als gut erachten. Mögliche Übernahmen hätten sie im Rahmen ihrer Schätzungen nicht berücksichtigt.

Auf die Ergebnisschätzung der Analysten für 2012 habe der Verkauf von nexum fast keine Auswirkung. Sie würden für das laufende Geschäftsjahr 2012 unverändert ein EBIT in Höhe von 2,10 Mio. EUR erwarten. Die EBIT-Marge werde sich infolge des Verkaufs des margenschwächeren Agenturgeschäfts jedoch signifikant verbessern. Hier würden die Analysten für 2012 mit einem Wert von 4,8% (bisher: 3,9%) rechnen. Die Abschreibungen würden sich in 2012 sowie in den Folgeperioden infolge der Entkonsolidierung der nexum AG leicht um rund 0,1 Mio. EUR reduzieren.

Aufgrund des geringen bilanziellen Wertansatzes von nexum sollte aus der Transaktion nach Einschätzung der Analysten bereits in 2012 ein Buchgewinn von über 1 Mio. EUR erzielt werden. Diesen außerordentlichen Ertrag hätten sie noch nicht in unseren Schätzungen berücksichtigt.

Auf Grundlage des DCF-Modells der Analysten sei die Aktie der PIRONET NDH AG weiterhin unterbewertet.

Die Analysten der GBC AG vergeben unverändert das Rating "kaufen" für die Aktie der PIRONET NDH AG. Bei einem Kursziel in Höhe von nach wie vor 3,60 EUR würden sie auf Grundlage des derzeitigen Aktienkurses ein deutliches Potenzial von rund 40% sehen. (Analyse vom 04.12.2012) (04.12.2012/ac/a/nw)  

11.01.13 21:24

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53Na also es geht doch

nun ist sie da - die 3 vor dem Komma  - so kann es weitergehen  

14.01.13 12:59

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53Dividente Pironet AG

Pironet Ndh AG O.N. Dividende
Jahr GpA in EUR Dividende in EUR Dividende in USD Dividendenrendite Dividenzahlung
2013 0,16 e              
2012 0,12              
2011 -0,06 0,10 Tendenz des Kurses 0,13 4,550 % 20.06.2012
2010 0,05 0,00 Tendenz des Kurses
2009 -0,39 0,00 Tendenz des Kurses
2008 0,18 0,07 Tendenz des Kurses 0,10 3,977 % 22.05.2009
2007 0,23 0,10 Tendenz des Kurses 0,16 3,247 % 22.05.2008

Unternehmensdaten
Aktienanzahl§14,59 Mio.
Marktkapitalisierung§44,31 Mio.
nächste Hauptversammlung ca. Juni 2013
letzte Hauptversammlung 19.06.2012
Dividendenrendite§3,293 %
KGV 18,981  

18.01.13 21:04

20 Postings, 3202 Tage bigjohnjappadu du

.....das schau ich gerne an......

schoener boden um die 3,-   ........carmelia  

01.03.13 13:05
1

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53Das sind sehr gute News für Piro und uns

Es brodelt gewaltig

Pironet NDH (WKN 691 640) richtet das Geschäft immer mehr Richtung Cloud Computing aus. Mit Erfolg: Die günstige Bewertung und das Wachstumspotenzial sorgen für viel Fantasie.

"Mit dem Umbau sind wir voll auf Kurs", erklärt der bei Pironet NDH für den Vertrieb verantwortliche Vorstand Udo Faulhaber im Gespräch mit dem AKTIONÄR. Das Ziel ist zum Greifen nah: ein Pure-play-Anbieter im Cloud-Computing - also die Fokussierung auf das Geschäft mit der Wolke. Anders gesagt: Das Unternehmen bietet im Bereich "ITK Outsourcing" ihren Kunden virtuelle IT-Ressourcen schlüsselfertig im Komplettpaket an.

Fokussierung macht Fortschritte

Nachdem die Kölner vor wenigen Wochen mit der Beratungsagentur Nexum AG eine weitere Tochtergesellschaft verkauft haben, bleibt neben dem künftigen Kerngeschäft nur noch die Impera, ein Anbieter für softwarebasierte Content Management-Lösungen. Zum Vergleich: 2010 waren es noch 27 Tochtergesellschaften. Auch wenn es vonseiten der Führungsetage noch kein offizielles Statement zu dem Thema gibt, scheint ein Impera-Verkauf auf dem eingeschlagenen Weg zum Pure-play-Anbieter der nächste logische Schritt zu sein.

Nachhaltig profitabel

Der Umbau macht sich mittlerweile positiv im Zahlenwerk bemerkbar. Als der AKTIONÄR vor einem Jahr die Pironet NDH als "Hot-Stock der Woche" zum Kauf empfohlen hat, notierte die Aktie noch bei 1,86 Euro. Damals erklärte Unternehmenschef Felix Höger, dass mit dem Jahresabschluss 2011 letztmalig rote Zahlen präsentiert wurden. Für das abgelaufene Geschäftsjahr erwartet der Vorstand eine erheblich verbesserte Rentabilität und ein Betriebsergebnis (EBIT) von mehr als 2,0 Millionen Euro. Mit einem EBIT von knapp 1,6 Millionen Euro lag die Gesellschaft nach neun Monaten klar auf Kurs. DER AKTIONÄR erwartet für das Gesamtjahr daher sogar ein EBIT von mindestens 2,3 Millionen Euro. Dabei dürfte ein Umsatz von 43,5 Millionen Euro (ohne Nexum) zu Buche stehen.

Das Kerngeschäft hatte sich zuletzt sehr positiv entwickelt. In den ersten neun Monaten 2012 wurde der dynamische Wachstumskurs mit einem Umsatzwachstum von 25 Prozent eindrucksvoll belegt. ?Die Umsätze des Bereichs ITK Outsourcing sollten sich nach unserer Einschätzung in den ersten neun Monaten 2012 bereits auf mehr als 24 Millionen Euro belaufen haben", erklärt Philipp Leipold von GBC Research gegenüber dem AKTIONÄR.

Die Fokussierung auf das chancenreiche Wachstumssegment wird sich aber auch im laufenden Jahr deutlich positiv bemerkbar machen. Der Umsatz ohne die Nexum (Jahresumsatz rund zehn Millionen Euro) dürfte schon wieder das Niveau des Vorjahres nahezu erreichen. Das EBIT könnte um weitere 50 Prozent auf rund 3,4 Millionen Euro ansteigen. Das würde einer Marge von 6,5 Prozent entsprechen. Mittelfristig peilt der Vorstand sogar eine Marge oberhalb von zehn Prozent an.

Höhere Dividende

"Das Orderbuch ist prall gefüllt. In den letzten Monaten konnten wir sowohl namhafte Neukunden gewinnen als auch die Aktivitäten mit Bestandskunden intensivieren und ausbauen", erklärt Faulhaber. "Zudem wurden eine Vielzahl auslaufender Kundenverträge um meist mehrere Jahre verlängert", führt der Vertriebschef aus. Ebenfalls positiv: Pironet NDH sitzt auf einer hohen Cash-Position. Betrugen die liquiden Mittel zum Halbjahr 2012 noch 18,1 Millionen Euro, dürften nach dem Nexum-Deal mittlerweile rund 22 Millionen Euro oder umgerechnet 1,50 Euro je Aktie in der Firmenkasse schlummern. Daher dürften erneut mindestens zehn Cent je Aktie an Dividenden fließen. "Ob sich angesichts des guten Geschäftsverlaufs im vergangenen Jahr und durch die zusätzlich erzielten Einnahmen im Rahmen unserer Geschäftsfokussierung weiterer Spielraum für eine Erhöhung der Dividende ergibt, werden wir nach Kenntnis der endgültigen Geschäftszahlen entscheiden", lässt Firmenchef Höger Platz für Spekulationen. DER AKTIONÄR spekuliert hier auf eine Anhebung auf 15 Cent je Aktie. Damit würde die Dividendenrendite auf 4,7 Prozent ansteigen. Trotz einer möglicherweise erhöhten Ausschüttung dürften 2013 auch Akquisitionen auf der Agenda stehen. Erste mittelständische Unternehmen werden dem Vernehmen nach schon sondiert.

Umplatzierung oder Übernahme?

Auch Pironet NDH selbst ist aufgrund der genannten Vorzüge ein interessantes Übernahmeziel. Die Marktkapitalisierung liegt gerade einmal bei rund 46 Millionen Euro. Selbst mit einem Aufschlag von 50 Prozent (4,75 Euro je Aktie) müsste ein potenzieller Käufer lediglich 70 Millionen Euro in die Hand nehmen - für einen Konzern, der seine Mittelstandsoffensive vorantreiben will, nicht wirklich viel. Dem Vernehmen nach steht der Anteil der Otto Wolff Industrieberatung und Beteiligungen (27,35 Prozent) bereits zur Disposition. Wohin das Paket geht, ist zwar noch unklar. Aus Finanzkreisen ist jedoch zu hören, dass sowohl strategische Käufer als auch Finanzinvestoren das Aktienpaket, aber eben auch die gesamte Gesellschaft, ins Visier genommen haben.

Wachstumsrakete unter Feuer

Pironet NDH befindet sich auf einem profitablen Wachstumskurs und dürfte sich weiter als wesentliche Größe im Cloud-Computing-Markt im deutschen Mittelstand etablieren. Die Aktie ist aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht. Die günstige Bewertung gepaart mit dem enormen Wachstumspotenzial und dem Schuss Übernahmefantasie sollte die Aufwärtsbewegung aber jetzt erst so richtig anfeuern. Anleger sollten ihr Depot entsprechend umbauen und ein paar Stücke der Pironet NDH beimischen.

Kursziel 4,50 ?  

08.03.13 10:45

6259 Postings, 5185 Tage FundamentalZahlen

News bei comdirectFr, 08.03.1310:34
DGAP-News: Pironet NDH AG mit vorläufigen Zahlen 2012: Neuausrichtung und Cloud Computing sorgen für mehr als 130 Prozent Steigerung im Betriebsergebnis (EBIT) (deutsch)

Pironet NDH AG mit vorläufigen Zahlen 2012: Neuausrichtung und Cloud Computing sorgen für mehr als 130 Prozent Steigerung im Betriebsergebnis (EBIT)

DGAP-News: Pironet NDH AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
Pironet NDH AG mit vorläufigen Zahlen 2012: Neuausrichtung und Cloud
Computing sorgen für mehr als 130 Prozent Steigerung im
Betriebsergebnis (EBIT)

08.03.2013 / 10:34

--------------------------------------------------

Köln, 8. März 2013 - Die Pironet NDH AG folgt auch im Geschäftsjahr 2012
ihrem Kurs einer Neuausrichtung und Fokussierung auf skalierbares
IT-Geschäft. Der nachhaltige Erfolg dieses fortgeführten Wandlungsprozesses
spiegelt sich auch im erneut deutlich verbesserten Betriebsergebnis.
Entscheidenden Anteil hieran hat, wie auch in den Vorjahren, das mit
Abstand größte Geschäftsfeld Cloud Computing (vormalige Segmentbezeichnung
ITK Outsourcing).


* Vorläufige Kennzahlen 2012 im Überblick

Die vorläufigen Kennzahlen der Pironet NDH AG (fortzuführende
Konzernsegmente) stellen sich zum Ende des Berichtsjahres 2012 wie folgt
dar:

+ Leichter Umsatzanstieg um 0,3% auf 43,2 Mio. EUR (Vorjahr 43,1 EUR)

+ Die Entwicklung in den Konzernsegmenten verlief jedoch unterschiedlich:

- Cloud Computing Umsatzsteigerung um 24% auf 32,2 Mio. EUR (Vorjahr 25,9
Mio. EUR)
- Content Management Umsatzrückgang um 35% auf 11,0 Mio. EUR (Vorjahr 16,8
Mio. EUR)

+ EBIT Steigerung um 133% auf 2,2 Mio. EUR (Vorjahr: 0,9 Mio. EUR)

+ EBT Steigerung um 156% auf 2,7 Mio. EUR (Vorjahr: 1,0 Mio EUR)

+ EBITDA Steigerung um 24% auf 6,1 Mio. EUR (Vorjahr 4,9 Mio. EUR)

+ Netto-Liquidität Steigerung um 35% auf 21,3 Mio. EUR (Vorjahr 15,7 Mio.
EUR)

Die Ergebnisbeiträge aus den aufgegebenen Geschäftsbereichen sind positiv.


* Cloud Computing Umsätze wachsen um 24%

In den fortzuführenden Konzernsegmenten konnte die Gesellschaft ihren
Umsatz auf 43,2 Mio. EUR leicht steigern (Vorjahr 43,1 Mio. EUR).
Gleichwohl zeigt sich auch 2012 ein differenziertes Bild bei den jeweiligen
Umsatz- und Ergebnisbeiträgen der einzelnen Geschäftsbereiche.

Während das Segment Cloud Computing seine Erlöse deutlich oberhalb der
Erwartungen auf über 32,2 Mio. EUR (Vorjahr 25,9 Mio. EUR) steigern konnte,
gingen die Umsätze im Geschäftsbereich Content Management im gleichem
Zeitraum auf 11,0 Mio. EUR (Vorjahr 16,8 Mio. EUR) zurück. Ein Vergleich
des aktuellen Geschäftsergebnisses im Konzernsegment Content Management mit
dem Vorjahr ist allerdings nur sehr eingeschränkt möglich, denn im August
des Geschäftsjahres 2011 hatten außerordentliche Sonder- und Einmaleffekte
im Rahmen der Neuausrichtung zu einem deutlich überproportionalen Umsatz-
und Ergebnisanstieg im dritten Quartal geführt.


* Deutlicher Anstieg im Betriebsergebnis (EBIT)

Das Betriebsergebnis (EBIT) der fortzuführenden Geschäftsbereiche konnte
von 0,9 Mio. EUR (Vorjahr 2011) auf 2,2 Mio. EUR, das EBT von 1,0 Mio. EUR
(Vorjahr 2011) auf nunmehr 2,7 Mio. EUR im Berichtsjahr 2012 erheblich
gesteigert werden. Das EBITDA erhöhte sich von 4,9 Mio. EUR im
Geschäftsjahr 2011 auf mehr als 6,1 Mio. EUR im Jahr 2012.

Maßgeblich für den deutlichen Anstieg ist das sehr gute Betriebsergebnis
des Segmentes Cloud Computing sowie der fortgeführte, nachhaltige
Kostenabbau in den Zentralbereichen durch die personelle und
organisatorische Straffung der gesamten Holding-Organisation.

Der Geschäftsbereich Cloud Computing konnte sein Segment-EBIT von 3,1 Mio.
EUR aus dem Jahr 2011 um mehr als 30% steigern und erzielte zum 31.12.2012
ein Segment-EBIT von 4,1 Mio. EUR.

Das Konzernsegment Content Management beendete das Berichtsjahr 2012 mit
einem leicht negativen Segment-EBIT von -0,3 Mio. EUR (Vorjahr 1,3 Mio.
EUR). Der Egebnisrückgang ist dabei auf die bereits zuvor erläuterten
Einmaleffekte des Geschäftsjahres 2011 zurückzuführen. Die Imperia AG hat
im vergangenen Geschäftsjahr zudem ihre Softwarelösungen funktional
weiterentwickelt, um sich schon frühzeitig auf neuen, attraktiven Content
Management Zukunftsmärkten zu positionieren, die sich unter Fachbegriffen
wie Mobile Communication, Content Marketing und Social Media Management
immer stärker ausprägen.


* Positiver Ergebnisbeitrag aus aufgegebenen Geschäftsbereichen

Mit dem Rückzug der Pironet NDH AG aus ihrem Geschäftsbereich Beratung und
Kreation im November 2012 und der erfolgten Veräußerung der nexum AG zum
31.12.2012 wird das Jahresergebnis der nexum AG nicht mehr in den
fortzuführenden sondern in den aufgegebenen Konzernsegmenten ausgewiesen.
Durch den Verkauf der nexum AG und dem daraus resultierenden
Veräußerungsgewinn waren die Ergebnisbeiträge der aufgegebenen
Geschäftsbereiche positiv.


* Netto-Liquidität bei mehr als 21 Mio. EUR

Die gute Umsatz- und Ergebnissituation im Wachstumssegment Cloud Computing
sowie die erfolgreichen Veräußerungen der xplace GmbH und der nexum AG
unterstützten 2012 auch den weiteren Ausbau der Netto-Liquidität. Betrugen
die liquiden Mittel zum Jahresultimo 2011 noch 15,7 Mio. EUR so stiegen sie
bis zum Ende des Berichtsjahres auf nunmehr 21,3 Mio. EUR. Dies
entspricht einer Netto-Liquidität von 1,46 EUR pro Aktie.


* Ausblick: Fokus auf IT Geschäft mit Skalenvorteilen

Bei allen Betrachtungen zur Weiterentwicklung der Gesellschaft steht die
fortgeführte Konzentration auf skalierbares und wachsendes IT-Geschäft und
die damit auch verbundene, weitere Erhöhung der Gesamtprofitabilität im
laufenden Jahr 2013 unverändert im Zentrum der Unternehmenspolitik.

In der Mittelfristigkeit wird ein Portfolio aus eng vernetzten
Geschäftsaktivitäten aller Einheiten angestrebt, die das Wachstum weiter
beschleunigen, hohe Verbundeffekte und Skalenvorteile im Konzern generieren
und auf diese Weise zweistellige EBIT-Margen und damit eine deutlich über
dem Marktdurchschnitt liegende Gesamtprofitabilität der Pironet NDH AG
erzielen.

Vor diesem Hintergrund blickt der Vorstand sehr positiv auf das laufende
Geschäftsjahr 2013 und erwartet weiteres Umsatzwachstum sowie eine
Verbesserung des Betriebsergebnisses (EBIT) von über 25% auf mehr als 2,8
Mio. EUR.

Der vollständige Konzern-Jahresfinanzbericht 2012 wird am 23.04.2013 unter
www.pironet-ndh-group.com veröffentlicht.

Der Vorstand



Über Pironet NDH AG:
Die PIRONET NDH AG agiert als Unternehmensgruppe im IT-Markt mit
spezialisierten Unternehmen in den Geschäftssegmenten Cloud Computing und
Content Management. Die PIRONET NDH AG mit Hauptsitz in Köln wurde 1995
gegründet, beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter und ist seit dem Jahr 2000
an der Börse notiert. Zu den Kunden zählen sowohl internationale Konzerne
wie AXA, METRO Group und Panasonic als auch mittelständische Unternehmen
wie der Fachverlag Stollfuß Medien, der Schaumstoff-Hersteller Trocellen
und die Kulmbacher Brauerei.

Weitere Informationen unter: http://www.pironet-ndh-group.com

Kontakt:
PIRONET NDH AG
Investor Relations
Von-der-Wettern-Straße 27
51149 Köln
Tel.: +49.2203.935 30-0
Fax: +49.2203.935 30-99
E-Mail: ir@pironet-ndh.com


Ende der Corporate News

--------------------------------------------------

08.03.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

--------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                                
Unternehmen:    Pironet NDH AG                                        
               Von-der-Wettern Str. 27                                
               51149 Köln                                            
               Deutschland                                            
Telefon:        +49 (0)220 393530 - 6002                              
Fax:            +49 (0)220 393530 - 6009                              
E-Mail:         ir@pironet-ndh.com                                    
Internet:       www.pironet-ndh.com                                    
ISIN:           DE0006916406                                          
WKN:            691640                                                
Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);    
               Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,  
               München, Stuttgart                                    


Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
--------------------------------------------------  
203403 08.03.2013
Quelle: dpa-AFX  

08.03.13 12:06

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53News sehr Positiv - Ausblick ebenso

was will man mehr - bin rechtzeitig wieder rein in die Aktie - jetzt kann es aufwärts gehen mit Piro - Dividente winkt ja auch noch -  Nice weekend  

08.03.13 14:55

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53News von IT Times

Pironet ist optimistisch für 2013
Pironet Logo
Freitag, 08. März 2013, 13.22 Uhr

KÖLN (IT-Times) - Die Pironet NDH AG hat heute die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2012 bekannt gegeben. Zudem gab man die Prognose für das gerade angelaufene Geschäftsjahr bekannt.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2012 verbesserte sich der Umsatz um 0,3 Prozent auf 43,2 Mio. Euro. Den größten Umsatzanteil erzielte Pironet NDH im Bereich Cloud Computing. Hier legte der Umsatz um 24 Prozent auf 32,2 Mio. Euro zu. Im Bereich Content Management hingegen ging der Umsatz um 35 Prozent auf elf Mio. Euro zurück. Das EBIT verbesserte sich um 133 Prozent auf 2,2 Mio. Euro, das EBITDA um 24 Prozent auf 6,1 Mio. Euro.

In 2013 will sich die Pironet NDH AG (WKN: 691640) weiterhin auf das skalierbare und wachsende IT-Geschäft und damit auf die Erhöhung der Gesamtprofitabilität konzentrieren. Mittelfristig strebe man ein Portfolio aus eng vernetzten Geschäftsaktivitäten aller Einheiten an. Diese sollen u.a. das Wachstum weiter beschleunigen und zweistellige EBIT-Margen und damit eine deutlich über dem Marktdurchschnitt liegende Gesamtprofitabilität der Pironet NDH AG erzielen. Insgesamt erwartet der Vorstand für 2013 ein Umsatzwachstum sowie eine Verbesserung des Betriebsergebnisses (EBIT) von über 25 Prozent auf mehr als 2,8 Mio. Euro. Der vollständige Konzern-Jahresfinanzbericht 2012 soll am 23. April 2013 erscheinen.  

18.03.13 09:42

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53seit Tagen steigt die Piro

das sieht sehr gut aus -  irgenwie will die Aktie nach oben - gutes Zeichen !!

Summe Verkauforders Verhältnis Summe Kauforders
15.123                           1 : 1,27 19.264  

18.03.13 11:03

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53News

Pironet - WKN: 691640 - ISIN: DE0006916406

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 3,56 Euro

Der Anstieg über die Marke von 2,05 Euro aktivierte im Jahr 2012 einen langfristigen Boden bei der Aktie von Pironet und lieferte den Startschuss für eine Aufwärtsbewegung. Im Zuge dieser eroberte der Wert wichtige gleitende Durchschnitte wieder zurück und stieg in den vergangenen Tagen auch über das 2008er-Hoch bei 3,48 Euro. Dem neuen 5-Jahreshoch dürften sich in den kommenden Wochen weitere Hochpunkte anschließen. Das große Ziel für die Klettertour liegt bei 4,98 Euro. Am Widerstand bei 3,90 Euro ist allerdings durchaus mit einer Verschnaufpause zu rechnen. Hier liegen mehrere markante Hochs seit dem Börsengang, darunter auch das Jahreshoch 2007.

Fällt die Aktie indes unter den Aufwärtstrend seit August 2011, wäre die Kursrally erst einmal beendet. Ein Rückfall auf die obere Begrenzung der Seitwärtsrange der Jahre 2009 bis 2011 bei 2,05 Euro wäre dann nicht auszuschließen.  

18.03.13 16:45

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53Chart heute

15.04.13 09:43

31238 Postings, 7045 Tage Robingenau die

Euro 3  und GD 100 getestet. Schöne Konsolidierung von Euro 3,60 auf Euro 3,00  

16.04.13 11:27

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53Aus der Aktionär - sieht Positiv aus

Pironet NDH: Positive Überraschung möglich!
15.04.2013Michael Schröder

Die Aktie der Pironet NDH setzt ihre jüngste Konsolidierung weiter fort. Der Small Cap dürfte aber schon bald wieder nach oben drehen. In der kommende Woche werden die Kölner Cloud-Computing-Spezialisten ihre endgültigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentieren und weitere Details zur Entwicklung im laufenden Jahr bekannt geben. Allen voran in Sachen Dividende scheint eine positive Überraschung möglich.
Anzeige

Pironet NDH ist auch im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012 ihrem Kurs einer Neuausrichtung und Fokussierung auf skalierbares IT-Geschäft gefolgt. Der nachhaltige Erfolg dieses fortgeführten Wandlungsprozesses spiegelt sich auch im erneut deutlich verbesserten Betriebsergebnis wider. Großen Anteil an der positiven Entwicklung hat das mit Abstand größte Geschäftsfeld Cloud-Computing.

Starke Entwicklung

In der kommenden Woche (23. April) wird neben den endgültigen Zahlen für 2012 auch ein neues Statement zum Ausblick erwartet. Bisher wurde weiteres Umsatzwachstum sowie eine Verbesserung des Betriebsergebnisses von über 25 Prozent auf mehr als 2,8 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Mit dem Geschäftsbericht dürfte der Vorstand aber auch einen Dividendenvorschlag veröffentlichen. Branchenkenner erwarten hier eine positive Überraschung und eine deutliche Anhebung der Ausschüttung auf von 0,15 Euro je Aktie (Vorjahr: 0,10 Euro). Daraus würde eine Dividendenrendite von starken fünf Prozent resultieren. Hintergrund: Betrugen die liquiden Mittel zum Jahresultimo 2011 noch 15,7 Millionen Euro, so stiegen sie bis zum Ende des Berichtsjahres auf 21,3 Millionen Euro. Dies entspricht einer Netto-Liquidität von 1,46 Euro pro Aktie.

Interessantes Übernahmeziel

Pironet NDH befindet sich auf einem profitablen Wachstumskurs und dürfte sich weiter als wesentliche Größe im Cloud-Computing-Markt im deutschen Mittelstand etablieren. Die jüngste Konsolidierung bietet eine aussichtsreiche Einstiegschance. Zumal Pironet NDH aufgrund der genannten Vorzüge auch ein interessantes Übernahmeziel darstellt. Die Marktkapitalisierung liegt gerade einmal bei rund 45 Millionen Euro. Selbst mit einem Aufschlag von 50 Prozent (4,75 Euro je Aktie) müsste ein potenzieller Käufer lediglich 70 Millionen Euro in die Hand nehmen.  

17.04.13 16:16

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53Dividente um 50% höher als letzte Jahr - SUPER

Ad-hoc-Mitteilung gemäß § 15 WpHG

Pironet NDH AG: Dividendenvorschlag an die Hauptversammlung

Köln, 17. April 2013 ? Nach Feststellung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2012 der Pironet NDH Aktiengesellschaft (WKN 691640 / ISIN DE0006916406) und Billigung des Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2012 haben Aufsichtsrat und Vorstand der Gesellschaft im Verlauf der heutigen gemeinsamen Bilanzsitzung beschlossen, der Hauptversammlung am 28. Mai 2013 vorzuschlagen, aus dem Jahresüberschuss für das Geschäftsjahr 2012 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,15 Euro je Stammaktie vorzunehmen.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

WKN: 691 640

ISIN: DE0006416406

Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt am Main (General Standard), München, Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, Berlin-Bremen (Freiverkehr)

Kontakt:

PIRONET NDH AG

Investor Relations

Von-der-Wettern-Straße 27

51149 Köln

Tel.: +49.2203.935 30-0

Fax: +49.2203.935 30-99

E-Mail: ir@pironet-ndh.com  

28.05.13 09:18

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53Heut um 10:00 Uhr HV der Pironet

bin mal gespannt ob die 15 Cent Div. beschlossene Sache sind und wie die Zukunft
sich weiter gestaltet - Aussichten !!  Cloud  Computing ist ja der große Boommarkt derzeit - hoffe mal das die Piro davon ein Stück vom Kuchen abbekommt.  

29.05.13 12:09

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53Dividentenzahlung kam pünklich

Gestern HV - heute schon die Dividente bekommen - ist doch großartig.
Und das beste - die Aktie steigt auch noch - trotz Ex-Div.  - was will man mehr.  

09.06.13 12:41

150 Postings, 2657 Tage RainbowfuDie Aktie steigt

weil die Aussichten gut sind, das Gesamtpaket stimmt. Fast die Hälfte meines Depots besteht aus Pironet und LS telcom - damit ist täglich ein Plus gesichert  

10.06.13 12:43

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53ist da was im Busch (übernahme)

heute geht es gen Norden - so wie die Elbe - ist ja der Wahnsinn wie die Teufel kaufen die Leute heute - Pironet - und das wo ich meine alle verkauft habe letzte Woche - das war wohl wiedermal schlechtes Timing - aber nach der HV konnte ja keiner ahnen das es so aufwärts geht- ist das was im Busch - der Aktionär hat da was von einer eventuellen Übernhame geschrieben - das Unternehmen wäre billig zu haben - nur ca. 70 Mio.

Wer weiß was ??  

01.07.13 22:51

29 Postings, 2335 Tage EP26Aber jetzt

 Gehts seit tagen nicht mehr voran... Weiß jemand, warum?

 

24.07.13 16:27

103 Postings, 2321 Tage SoPaBuKokeine Ahnung warum,

aber da ich hier langfristig investiert bin habe ich mich schon an längere Verschnaufpausen gewöhnt - Hauptsache es geht insgesamt immer weiter Richtung Norden und da bietet der aktuelle Kurs ja noch Potenzial.  

22.08.13 09:09

6259 Postings, 5185 Tage FundamentalNews

.DGAP-News: Pironet NDH AG erzielt im ersten Halbjahr Rekordzahlen im Kernsegment Cloud Computing und bestätigt Jahresprognose bei Umsatz und Ergebnis (deutsch)

Do, 22.08.13 09:07

Pironet NDH AG erzielt im ersten Halbjahr Rekordzahlen im Kernsegment Cloud Computing und bestätigt Jahresprognose bei Umsatz und Ergebnis

DGAP-News: Pironet NDH AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
Pironet NDH AG erzielt im ersten Halbjahr Rekordzahlen im Kernsegment
Cloud Computing und bestätigt Jahresprognose bei Umsatz und Ergebnis

22.08.2013 / 09:07

--------------------------------------------------

Köln, 22. August 2013 - Die Pironet NDH AG bleibt auch im ersten Halbjahr
2013 weiter auf Kurs. Insbesondere das Kernsegment Cloud Computing, das als
zentraler Wachstumsmotor im Konzern mittlerweile für mehr als 80% des
Gesamtumsatzes steht, hat sich erneut hervorragend entwickelt und neue
Rekordzahlen bei Wachstum und Ergebnis vorgelegt.

* Geschäftsbereich Cloud Computing mit Umsatz- und Ergebnissprung

So konnte der Geschäftsbereich Cloud Computing den Umsatzzuwachs im zweiten
Quartal sogar noch weiter beschleunigen und die Halbjahreserlöse von 15,9
Mio. EUR im Vorjahr auf nunmehr 17,8 Mio. EUR steigern. Auch das
Segment-Ergebnis (Segment-EBIT) springt mit 2,5 Mio. EUR (Vorjahr 2,2 Mio.
EUR) und einer Segment-EBIT-Marge von rund 14% auf einen neuen Rekordwert.
Das marktnahe Portfolio und die aus Kundensicht vollkommene Wahlfreiheit in
der Realisierung ihrer Cloud Computing Vorhaben haben auch im ersten
Halbjahr eine Vielzahl von Unternehmen von der Vorteilhaftigkeit der
angebotenen Lösungen überzeugt.

* Neuausrichtung im Geschäftsbereich Content Management

Das erste Halbjahr im Geschäftsbereich Content Management stand ganz unter
dem Vorzeichen der Produkterweiterungen im Social Media Umfeld und den
damit verbundenen Investitionen. Die neuen Vermarktungsstrategien sollen
die künftige Umsatzentwicklung nachhaltig und deutlich steigern. Im ersten
Halbjahr 2013 erzielte der Geschäftsbereich Umsatzerlöse in Höhe von 4,0
Mio. EUR (Vorjahr 6,1 Mio. EUR) und ein Segment-EBIT von -0,4 Mio. EUR
(Vorjahr -0,2 Mio. EUR). Einen ganz besonderen Vertriebserfolg hat die
Imperia vor wenigen Wochen erzielen können. So wird einer der weltweit
größten Finanzkonzerne sein gesamtes Content Management auf die
pirobase-Technologie der Imperia umstellen. Der neue Großauftrag wird ab
dem zweiten Halbjahr die Umsatz- und Ergebnisentwicklung im Bereich Content
Management maßgeblich beeinflussen und auch in den Segmentzahlen auf
Jahressicht deutlich erkennbar werden.

* Kennziffern im Konzern

Insgesamt ergeben sich für die Pironet NDH AG im ersten Halbjahr durch die
unterschiedliche Entwicklung in den beiden operativen Geschäftsbereichen
Gesamterlöse in Höhe von 22,0 Mio. EUR und damit ein Umsatz auf
Vorjahresniveau.

Auch das Betriebsergebnis (EBIT) der Pironet NDH AG ist im ersten Halbjahr
2013 geprägt durch die hohe Profitabilität im Cloud Computing, wird aber
belastet durch einen Einmalaufwand aus der Vertragsauflösung mit einem
früheren Vorstandsmitglied. Ungeachtet dessen liegt die Pironet NDH AG mit
einem Anstieg des Konzern-EBIT auf 1,4 Mio. EUR bereits zum Halbjahresende
über dem entsprechenden Ergebnis des Vorjahres (1,3 Mio. EUR) und damit
vollumfänglich auf Kurs für das Gesamtjahr. Die Konzern-EBIT-Marge steigt
von 5,7 % im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres erstmalig auf aktuell
mehr als 6%. Vor Ertragssteuern realisierte die Pironet NDH AG im ersten
Halbjahr 2013 ein Ergebnis (EBT) von 1,5 Mio. EUR. Im Vorjahr wurde durch
die damals erzielten, außerordentlichen Finanzerträge im Zusammenhang mit
der Veräußerung von Minderheitsbeteiligungen in Höhe von 0,2 Mio. EUR ein
geringfügig höheres EBT von 1,6 Mio. EUR erwirtschaftet. Der
Konzernüberschuss der Pironet NDH AG beträgt zum Halbjahresende unverändert
zum Vorjahr 1,0 Mio. EUR.

* Hoher operativer Cash Flow unterstützt die Wachstumsinvestitionen im
Cloud Computing

Vor dem Hintergrund der überaus positiven Geschäftsentwicklung im Cloud
Computing und mit dem Ziel einer weiteren Wachstumsbeschleunigung hat die
Pironet NDH AG den Ausbau ihres Konzernsegmentes erheblich intensiviert.

Mit Investitionen in entsprechende Infrastrukturen und Sachanlagen in Höhe
von 3,3 Mio. EUR (Vorjahr 0,8 Mio. EUR) hat die Gesellschaft ihr
Investitionsvolumen in diesem Bereich im ersten Halbjahr mehr als
vervierfacht. Zugleich erfolgte im Mai die Auszahlung einer erhöhten
Jahresdividende von insgesamt 2,2 Mio. EUR für das Geschäftsjahr 2012.

Dennoch hat sich die Netto-Liquidität von 21,3 Mio. EUR zum Jahresende 2012
um lediglich 2,1 Mio. EUR auf 19,1 Mio. EUR zum 30.06.2013 verringert.
Maßgeblich für die nur geringe Veränderung in der Netto-Liquidität war ein
sehr deutlicher Anstieg im operativen Cash Flow der Gesellschaft, der von
2,0 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum um 65% auf mehr als 3,3 Mio. EUR zum
Halbjahresende 2013 gesteigert werden konnte.

* Vorstand bestätigt Prognose für 2013

Der Vorstand blickt unverändert positiv auf das laufende Geschäftsjahr und
bestätigt seine Erwartungen hinsichtlich Umsatz und Ergebnis. So strebt die
Pironet NDH AG für 2013 auf Konzernebene einen Umsatzanstieg von 8 - 10%
gegenüber dem Vorjahr sowie ein positives Betriebsergebnis (EBIT) von mehr
als 2,8 Mio. EUR an.

Der vollständige Halbjahresbericht 2013 steht unter
http://www.pironet-ndh-group.com/finanzberichte zur Einsicht und zum
Download zur Verfügung.


Über Pironet NDH AG:
Die PIRONET NDH AG agiert als Unternehmensgruppe im IT-Markt mit
spezialisierten Unternehmen in den Geschäftssegmenten Cloud Computing und
Content Management. Die PIRONET NDH AG mit Hauptsitz in Köln wurde 1995
gegründet, beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter und ist seit dem Jahr 2000
an der Börse notiert. Zu den Kunden zählen sowohl internationale Konzerne
wie AXA, METRO Group und Panasonic als auch mittelständische Unternehmen
wie der Fachverlag Stollfuß Medien, der Schaumstoff-Hersteller Trocellen
und die Kulmbacher Brauerei. Weitere Informationen unter:
http://www.pironet-ndh-group.com

Kontakt:
PIRONET NDH AG
Investor Relations
Von-der-Wettern-Straße 27
51149 Köln
Tel.: +49.2203.935 30-0
Fax: +49.2203.935 30-99
E-Mail: ir@pironet-ndh.com


Ende der Corporate News

--------------------------------------------------

22.08.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

--------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                                
Unternehmen:    Pironet NDH AG                                        
               Von-der-Wettern Str. 27                                
               51149 Köln                                            
               Deutschland                                            
Telefon:        +49 (0)220 393530 - 6002                              
Fax:            +49 (0)220 393530 - 6009                              
E-Mail:         ir@pironet-ndh.com                                    
Internet:       www.pironet-ndh-group.com                              
ISIN:           DE0006916406                                          
WKN:            691640                                                
Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);    
               Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,  
               München, Stuttgart                                    


Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
--------------------------------------------------  
226963 22.08.2013
Quelle: dpa-AFX  

22.08.13 09:43

5101 Postings, 3924 Tage Buntspecht53Gute News und keiner kauft ?? alle im Urlaub ?

22.08.13 10:02

380 Postings, 2801 Tage aurelius1963Ich wollte kaufen aber Web- trader bei Lynxx

war abgesturzt. Jetzt geht wieder. Order bei: 3,84  

23.08.13 11:02

380 Postings, 2801 Tage aurelius1963gekauft

Langfristig bis Ende 2015 mindestens, ich denke an Cancom.  

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9 | ...  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brainzero

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
adidasA1EWWW
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750