finanzen.net

Münchner Rück

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 06.06.08 20:00
eröffnet am: 26.12.05 17:32 von: nuessa Anzahl Beiträge: 135
neuester Beitrag: 06.06.08 20:00 von: Shenandoah Leser gesamt: 35894
davon Heute: 7
bewertet mit 11 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

26.12.05 17:32
11

6858 Postings, 5233 Tage nuessaMünchner Rück

WKN: 843002   ISIN: DE0008430026

Aktie & Unternehmen
Geschäft Rückversicherung
Homepage www.munichre.com
Aktienanzahl 229,6 Mio
Marktkap. 26.567,0 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX  

26.12.05 17:35
1

6858 Postings, 5233 Tage nuessaMünchner Rück



Grüße

 

26.12.05 17:42
2

6858 Postings, 5233 Tage nuessaMünchner Rück

Da wird bald was passieren! Bollinger sehr eng. MCAD mit Verkaufssingal, könnte aber Bodenbildung geben und ein Kaufsingal generieren. Mal abwarten die nächsten Handelstage!



Grüße

 

29.12.05 08:07
1

5444 Postings, 7224 Tage icemanDGAP-Ad hoc: Münchener Rück

DGAP-Ad hoc: Münchener Rück
          §29.12.2005 08:03:00
                              
           §
Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Geschäftszahlen / Dividende

Münchener Rück kann trotz hoher Schaden-Nachmeldungen ihr Ergebnisziel halten

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Schätzungen für die Hurrikan-Schäden aktualisiert / Münchener Rück kann trotz
hoher Schaden-Nachmeldungen für "Katrina" ihr Ergebnisziel 2005 halten und
will eine um 55 % auf 3,10 Euro erhöhte Dividende zahlen


Die Hurrikan-Saison 2005 (u.a. Dennis, Emily, Katrina und Rita im 3. Quartal
und zuletzt Wilma im 4. Quartal) hat sich als außergewöhnlich schadenträchtig
erwiesen. Sie hat auch die Münchener Rück stärker betroffen als bisher
absehbar. Nach dem erhöhten Eingang zusätzlicher Schadenmeldungen der Kunden
und von Schadengutachterberichten ab Mitte des 4. Quartals rechnet die Gruppe
nun mit einer Hurrikan-Belastung von fast 2,3 Mrd. Euro nach Retrozession;
davon entfallen auf Wilma 330 Mio. Euro, auf Rita über 250 Mio. Euro und auf
Katrina 1,6 Mrd. Euro. Nach Steuern reduzieren die Stürme das Konzernergebnis
um fast 1,5 Mrd. Euro (in der Ad-hoc-Mitteilung vom 28.9.2005 lag die
Schätzung der Nettobelastung, d.h. nach Retrozession und Steuern, für die
Hurrikane Katrina und Rita, also noch ohne Wilma, bei etwa 650 Mio. Euro).

Trotz der Rekordschäden aus der Naturkatastrophen-Serie kann die Münchener-
Rück-Gruppe aber an ihrem Jahresergebnisziel 2005 festhalten, nicht zuletzt
aufgrund erheblicher Veräußerungsgewinne aus dem weiteren Abbau der
Konzentrationsrisiken bei den Kapitalanlagen. Aus dem Tausch von HVB- in
UniCredit-Aktien entstand ein Nettogewinn in Höhe von rund 1,15 Mrd. Euro.
Hinzu kommt, dass das Basisgeschäft in der Rückversicherung gut verlief und
die Erstversicherer der Gruppe ihre positive Entwicklung fortsetzten.

Das deutlich gestiegene Jahresergebnis macht eine höhere Dividende möglich.
Deshalb beabsichtigt der Vorstand, dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung
eine gegenüber dem Vorjahr um 1,10 Euro auf 3,10 Euro erhöhte Dividende je
Aktie vorzuschlagen.

Weitere Einzelheiten sind der Pressemitteilung zu entnehmen.


München, 29.12.2005


Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
Königinstraße 107
80802 München
Deutschland

ISIN: DE0008430026 (DAX)
WKN: 843002
Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard) und München;
Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart;
EUREX

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 29.12.2005

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-Hoc-Mitteilung:

Diese Mitteilung enthält und verweist auf zukunftsgerichtete Aussagen, die auf
derzeitigen Erwartungen, Schätzungen, Vorhersagen und Prognosen sowie auf den
Einschätzungen und Annahmen des Managements der Münchener Rückversicherungs-
Gesellschaft beruhen. Solche Aussagen umfassen insbesondere Aussagen zu
Plänen, Strategien und Aussichten. Worte wie "erwarten" und ähnliche Ausdrücke
kennzeichnen solche zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Aussagen sind keine
Garantien zukünftiger Ergebnisse und beinhalten Risiken, Unsicherheiten und
Annahmen, die schwer vorhersehbar sind. Daher könnten die tatsächlichen
Konsequenzen und Ergebnisse erheblich von dem abweichen, was in den
zukunftsgerichteten Aussagen erklärt wird.

Ende der Meldung (c)DGAP
Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 

07.01.06 00:55

4572 Postings, 5581 Tage pinkie12345Wie sieht deine aktuelle

Einschätzung zur Münchener Rück aus??  

07.01.06 02:23

772 Postings, 4940 Tage MoosgurkeZu rück :-) o. T.

07.01.06 10:37
1

6858 Postings, 5233 Tage nuessaMünchner Rück

Zwar alles Spekulation bis jetzt aber ich könnte mir es gut vorstellen.
Mal beobachten!



 


Grüße

 

07.01.06 14:01

4572 Postings, 5581 Tage pinkie12345Danke... o. T.

07.01.06 14:18

800 Postings, 5013 Tage TrendTraderAufpassen, die 110

sehen wir noch bevor es wieder up geht. Hier würde ich erst bei Ausbruch long gehen, alles andere zu gefährlich..

Gruß TT  

07.01.06 14:21

5444 Postings, 7224 Tage icemanMoin TT


Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 

07.01.06 16:47

800 Postings, 5013 Tage TrendTraderHi Iceman

Konnte man in letzter Zeit immer schön beobachten, wie zuerst der Trend gebrochen wurde um dann wieder rein zu laufen. Ein Blick auf die KO Map bestätigt die Annahme..
Gruß TT  

07.01.06 17:21

4572 Postings, 5581 Tage pinkie12345wäre mir da gar nicht so sicher das wir die 110?

nocheinmal sehen. mit steigendem Dax am Montag eher unwahrscheinlich..  

07.01.06 17:41

800 Postings, 5013 Tage TrendTraderPinkie, die Begründung ist doch wieder

unlogisch..

Dann erklär mir mal, warum MüRü in den letzten Tagen gefallen ist, obwohl der Dax gestiegen ist..? hä?

 

07.01.06 17:47

4572 Postings, 5581 Tage pinkie12345Meinte auch eher das die Korrektur

im 112 Bereich abgeschlossen ist und wir wieder in den 120 Bereich heranlaufen werden... als Rückenwind zu dieser These wollte ich den zu erwartenden steigenden Dax, mit einbeziehen..  

07.01.06 18:10
1

6858 Postings, 5233 Tage nuessa@Trendtrader

wäre ne Möglichkeit. Trotzdem denke ich, dass bei MUV dieses Jahr noch richtig was geht!
Alternativ zu der W-Bildung könnte es auch eine Bullflag sein (thx an Hardyman) die dann Kurse um 108 ? als Folge hat wo auch eine Unterstützung liegt! Mal beobachten für alle die jetzt long gehen wollen, ich würde zumind. auf die Bestätigung warten, die auf SK-Basis ca. bei 117 ? gegeben ist, da ist auch noch ein Gap. Die Bollinger deuten in jedem Fall ne große Bewegung an. Die letzte Candle lässt ebenfalls den Schluss zu, dass der Markt bullish ist, siehe langen Docht unten!

 


Grüße

 
Angehängte Grafik:
MUV_3.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
MUV_3.png

10.01.06 11:02

800 Postings, 5013 Tage TrendTraderSo, da wären wir, und jetzt geht's up..

Gruß TT

PS: Hoffe ihr wart nicht long!  
Angehängte Grafik:
Münchener.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
Münchener.jpg

10.01.06 13:00

772 Postings, 4940 Tage MoosgurkeZu rück :-) o. T.

11.01.06 22:47

258 Postings, 5561 Tage lea99@TrendTrader

Guten Abend @all.

Habe mir den Long nur angeschaut, bin aber etwas unsicher, da die Bestätigung für den upmove noch fehlt. Nuessa hat den Wert 117 ? für den SK oben schon gepostet.
Woran machst Du Deine Aussage fest, hast Du da vielleicht einen Tipp für mich?

Danke

 

ariva.de Gruß Lea

 

22.01.06 12:29

6858 Postings, 5233 Tage nuessaMünchner Rück

Solange die Aktie nicht unter der roten Linie schließt, ist alles in Ordnung und das Bild weiter bullish! Um die 104 ? könnte man einen Longauftrag plazieren mit Absicherung unter der roten Linie.



 


Grüße

 

04.02.06 16:34

258 Postings, 5561 Tage lea99Chart update

Hallo zusammen.

Hier mal ein update des Charts. Der Trend scheint noch intakt zu sein.

 

 

ariva.de Gruß Lea

 
Angehängte Grafik:
MUV_03-02-06.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
MUV_03-02-06.png

14.02.06 17:33

991 Postings, 4908 Tage marco1972Jetzt Richtung 120 ?

15. Februar 2006   Telefonkonferenz zur Erneuerung der Rückversicherungsverträge

Münchener Rück morgen gute Chancen Richtung 120?
 
Angehängte Grafik:
detail_5tage_chart.gif
detail_5tage_chart.gif

14.02.06 23:36

271 Postings, 5965 Tage emaraldgute Chancen...

Aus statistischer Sicht sind durchaus 120 Euro innerhalb der nächsten zwei Wochen möglich, das kurzfristige Chance-Risiko-Verhältnis ist zumindest besser als beim Gros des Marktes, s.a. http://www.traducer.de/star/include/dax_da.htm

Gruß emarald  

16.02.06 12:45

991 Postings, 4908 Tage marco1972liegen gut im Markt

naja.... 120 war wohl etwas optimistisch, aber es geht nach oben , denke auch das wir es auf 2 wochen sicht packen....
bleibe dabei....
guss marco  

09.03.06 07:25

3 Postings, 4879 Tage sollbruchstelle@nuessa, hilfe

moin zusammen,
sehe die dinge -wie ihr- recht rosig. ich denke, die versicherer haben noch einiges potential nach oben. leider hab ich mir gestern einen fetten realisierten verlust mit dem db3409 (MRV) eingefahren. frag mich, warum es gestern so abwärts mit den versicherungen ging. kann doch nicht allein mit den bubapräsi-äußerungen weber wg. der inflation zusammenhängen?!
immer auf der suche nach dem besten einstiegskursen bin ich optimistisch. leider ist es aber doch eher sekundär, wie gut die zahlen der allianz und co. ausfallen, primärer faktor ist doch, in welchem allgemeinen börsenumfeld sie präsentiert werden. herrscht nächste woche ein klima wie gestern, werden auch die besten zahlen zum draufhauen gut sein. das macht mir sorgen. fraglich, ob es es diese woche nicht ne gute zeit ist, ne teilposi neu aufzubauen. was sagen denn die chartexperten?
im übrigen weiss ich von allianzbediensteten, dass es täglich personelle blutbäder gibt. ob es der börse blutig genug ist, wird sich nächste woche zeigen...
...was meint ihr? @nuessa: du bist überzeugt, dass es raufgeht oder???
ahnungslose grüsse von der sollbruchstelle  

09.03.06 07:33

6858 Postings, 5233 Tage nuessa...

Hallo,

ja, bin ich aber ob´s so kommt weiß ich auch nicht, heute sollte ne Erholung anstehen, hab gestern auch nochmal nachgefasst und ne Position aufgebaut, die ich heute vor hab um 112 ? zugeben ...

Im allg. bin ich natürl. bullish aber die Korrektur ist am laufen evtl. auch schon abgeschlossen, sollte aber nochmal deutlich tiefer gehen in den nächsten Monaten! m.M.

ariva.de

greetz nuessa

 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
Apple Inc.865985
GAZPROM903276
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750