finanzen.net

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1149 von 1201
neuester Beitrag: 25.02.20 00:29
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 30008
neuester Beitrag: 25.02.20 00:29 von: Eugleno Leser gesamt: 2829070
davon Heute: 1136
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 1147 | 1148 |
| 1150 | 1151 | ... | 1201   

15.01.20 13:33
1

9384 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftEtappenziel

Wenn ich mich richtig erinnere bekommt Musk Optionen die er fünf Jahre halten muss bevor er sie verwenden kann.  

15.01.20 13:40

5672 Postings, 3868 Tage tagschlaefermusk wird seine optionen mit xxxxx% profit verkauf

der käufer bekommt dann das recht, über die börse best, anzahl an aktien zu kaufen... sprich die shorties werden musk seine optionen aus den händen reißen - sofern der kurs weiter steigt ...
andererseits: schaffen des die bankster, tesla lange genug zu drücken, dann werden seine optionen quasi wertlos...
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

15.01.20 13:49
1

9384 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftMögliche Erklärung für den Kurs

Viele Fonds waren einfach im Wartemodus und wurden von den guten Q4 Zahlen und den anziehenden Kursen zu schnellerem Handeln bewegt.

Sehr plausibel. Der Sort Squeeze kann es hingegen nicht sein. Es wird ein vielfaches mehr gekauft als Leerverkäufer covern. Die Leerverkäufer sind nicht Opfer höherer Mächte, sie lagen schlichtweg völlig falsch und bluten jetzt für ihre irrationale Zockerei.

https://seekingalpha.com/article/...lish-still-upside-watching-q4-eps  

15.01.20 14:03
1

9384 Postings, 1309 Tage SchöneZukunft"Tesla is an existential threat for automakers"

Meine Rede seit Jahren. Gut dass wenigstens VW aufgewacht ist.
Oppenheimer's analyst, Colin Rusch, says that Tesla is an existential threat to other automakers in a video on CNBC's Power Lunch.
 

15.01.20 14:30
2

638 Postings, 6983 Tage aronbullees könnte sein das tesla noch bis 1000§

hoch gezockt ,ich bin dabei und habe schon einen short danach gestellt,
es könnte ein gutes jahr werden für alle shorties  

15.01.20 14:37
1

881 Postings, 672 Tage e-wowAnalysefirma S3 Partners: Tesla Mega Shortsqueeze?

"Laut dem Experten Ihor Dusaniwsky von der Analysefirma S3 Partners haben sie allein in den ersten zwei Wochen des Jahres 2020 rechnerisch schon 2,8 Milliarden Dollar Verlust gemacht, fast ebenso viel wie im gesamten Vorjahr. Und damit könnte es noch deutlich drastischer weitergehen: Die jüngste Rally war laut Dusaniwsky womöglich der entscheidende Punkt für den Beginn der ?Mutter aller Short Squeezes?.

na denn...

https://teslamag.de/news/...lyst-sieht-gewaltigen-short-squeeze-26525

 

15.01.20 16:19

9384 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftArk Invest kommt demnächst mit einem

neuen Preisziel für Tesla. Anlass für die Neuberechnung ist dass Tesla den Marktanteil bei den BEV viel besser halten kann als gedacht. Nicht zu letzt wohl wegen der bisher enttäuschenden "Konkurrenz".
 

15.01.20 17:22
2

6955 Postings, 1628 Tage ubsb55Analystin

"dass Tesla den Marktanteil bei den BEV viel besser halten kann als gedacht. Nicht zu letzt wohl wegen der bisher enttäuschenden "Konkurrenz"."
6000 USD pro Stock, natürlich.

Hat die Dame vielleicht gemerkt, dass die Konkurrenz gerade erst beginnt, auf den Markt zu kommen  

15.01.20 17:34
2

57232 Postings, 3779 Tage meingotttagschläfer

stell doch nochmal so einen  screenshot von deinem depot hier ein....du weißt schon..so ne lustige exel tabelle, die du früher immer als Depot verkaufen wolltest ;))
ps:  wo bleibt der transparente 100 Euro Trade bei Solarworld...jetzt warten wir dort schon alle seit fast einem Jahr ...Herr Millionär Münchhausen

looooool  

15.01.20 18:11
1

220 Postings, 329 Tage FrontlyAnleger

Tesla Aktionäre freuen sich über Buchgewinne, trauen sich aber nicht zu verkaufen.
100 $ südlicher waren es wieder die pösen Shortseller mit einer Short-Attacke auf den völlig unterbewerteten Hersteller von Elektroautos. Gier frisst Hirn  

15.01.20 18:28
3

20676 Postings, 2481 Tage Max84tut er nie im leben, auch im AMD forum nicht

das ist nun mal "unser" tagesschläfer ;)

Vertreten auf allen Fronten mit seinem imaginären US-Optionen-Depot ;)  

15.01.20 18:45
1

1304 Postings, 6871 Tage fragles@SZ

Der Sort Squeeze kann es hingegen nicht sein. Es wird ein vielfaches mehr gekauft als Leerverkäufer covern. Die Leerverkäufer sind nicht Opfer höherer Mächte, sie lagen schlichtweg völlig falsch und bluten jetzt für ihre irrationale Zockerei.

Es ist ein Short Squeeze. Beim normalen (zu) schnellem Anstieg eines Kurses steigt auch der short inerest. Ist ja auch logisch, weil immer mehr auf einen Rücksetzer spekulieren. Bei Tesla ist der Short Interest beim aktuellen Anstieg des Kurses von 25% auf 19,..% gefallen.

 

15.01.20 18:49
1

1304 Postings, 6871 Tage fraglesWarum der Kurs so steigt

wir in diesem Video gut erklärt.

https://www.youtube.com/watch?v=K10PjH4Iq_I

 

15.01.20 18:53
1

717 Postings, 559 Tage BYD666Weil...

E-Autos sind besser für die Umwelt als Verbrenner.
Und mit sich änderndem Mobilitäts- und Energiegewinnungsverhalten, werden die Fahrzeuge immer umweltfreundlicher.

Den Maschinen die Arbeit ... uns das Vergnügen!
 

15.01.20 21:54
2

220 Postings, 329 Tage FrontlyRakunte

Also ich habe vorgestern einen Beitrag gefunden, wo jemand meinte, dass der Short Squeeze bei 520 -540$ ausläuft und das glaube ich auch. Die lange rote Tageskerze sieht für mich nach einem Verkaufssignal aus.
Nur meine Meinung und Überlegungen

270 ist der gute Durchschnitt der Tesla Aktie. Das letzte richtige Tief lag bei 180. Das mal 3 = 540.

Ich ziele auf das 50er Retracement. Könnte auch 68,2er kommen.

Jetzt sieht es nach Rebound aus. Nennt man das so, wenn der Kurs zurück läuft?
Es bleibt spannend. Nehmt Gewinne mit und kauft unten wieder nach, dann habt ihr mehr Aktien für euer nächstes Kursziel. Ich gehe vom Short Gewinn bei 270 long.
Hoffe nicht, dass jemand hier bei 500$ noch long eingestiegen ist.  

16.01.20 00:20
1

9384 Postings, 1309 Tage SchöneZukunft@ragles: Short Squeeze

Mir ging es nur darum dass das Covering der Leerverkäufer nicht der Kurstreiber sein kann denn dazu sind die Stückzahlen im Vergleich zum Handelsvolumen viel zu klein.

Es gibt viel mehr Käufer als nur die Leerverkäufer.  

16.01.20 00:29
1

9384 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftDays to cover

Waren Ende Dezember gerade mal zwei Tage. Das ist doch schon lange abgefrühstückt.  

16.01.20 00:40
2

1169 Postings, 351 Tage ClearInvest7Tesla & BEVs sind tote Pferde

Mal ernsthaft aber bei all den hochrangigen Firmen die auf Wasserstoff setzen könnt ihr doch hier nicht den lieben langen Tag den Lesern einen vom Pferd erzählen.
Der Trend nimmt Fahrt auf und eine industrielle Revolution steht an. So siehts aus.
Anbei die aktualisierte Hydrogen Council Beteiligung.  
Angehängte Grafik:
img_20200116_002703.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
img_20200116_002703.jpg

16.01.20 02:36
4

9384 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftAll die hochrangigen Firmen

die ein paar Subventionsmillionen abgreifen wollen bedeuten gar nichts. Das ändert ja nichts daran das Wasserstoff im Straßenverkehr allenfalls in ein paar kleinen subventionierten Nischen überleben kann.

Eine ernst  zu nehmende Konkurrenz zu BEV und selbst zu BEB ist Wasserstoff schlichtweg nicht.  

16.01.20 07:37
2

5672 Postings, 3868 Tage tagschlaefernun, woran erkennt man, dass eine autokreditblase

aufgebaut wird (auch in deutschland!)?
die überliquidität auch durch die ezb erzeugt nachfrage nach anlagen (oder ausquetsch-strategien der bevölkerung..). ich beobachte seit mind 1 jahr immer weniger gute private kfz-angebote. der markt konsolidiert sich hin zu autohändlern - die natürlich nur premium anbieten. die wenigen privaten anzeigen in mobile.de haben keinen guten preis bzw. nahe am händler (!) das wirkt dann zusätlich angebotsverknappend.
ich vermute, dass die händler seit monaten oder jahren schon jeden gebrauchten in top zustanden wegkaufen.. 2) auffällig ist der teils starke preisverfall in den höchstpreisigen sportwagen (ferrari f12, lambo huracan etc.) das ist ja ein indiz dafür, dass die leute weniger geld haben bzw. der wohlstand nicht so schnell wächst? denn solche supersportler kauft man idr mit cash ...
denke wir sind schon in der autokreditblase, aber der peak dürfte noch etwas dauern, 2-4 jahre? vor allem wegen der amis... tesla wird auch betroffen sein, aber eher wegen der kommunistischen kaufanreize dort...
mein fahrplan für tesla ist klar: diese woche auscashen, halbes jahr beobachten. puts kaufen für ende/anfang 2020/21, wenn tesla seitwärtsgeht... als wette auf neue zoll-querelen usa-china im november... dann bei neuem tiefpunkt (irgendwas über 250 usd) wieder calls/aktie aufladen für 2022...
jedenfalls sollte man nicht zu viel geld die nächsten 5 jahre in autoaktien stecken!
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

16.01.20 11:24

9384 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftVW wird bis 2018 die Nummer 1 bei BEV

Ups, hat ja nicht geklappt. Aber 2030 dann doch ... vielleicht?

Bisher haben die Dinos immer nur angekündigt und Tesla hat geliefert. Trauriges Beispiel ist ja die Reichweite und der Preis des Taycan. Naja irgendwann kommt dann doch Mal eine nennenswerte Konkurrenz. Nur wann?
 

16.01.20 12:02

9384 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftTeslas machen nicht nur viel Spaß

und sind nachhaltig und umweltfreundlich. Für viele Käufer ist es auch ein großes Argument dass die Teslas die sichersten Autos auf der Straße sind.
 

16.01.20 13:13
1

241 Postings, 658 Tage RainerF.@SchöneZukunft Thema Sicherheit

In dem Artikel geht?s um aktive Sicherheit, insbesondere viel weniger Unfälle mit Autopilot. War aber zumindest für mich nicht das Sicherheits-Kaufargument. Mir ist vor allem die passive Sicherheit bei einem richtigen Crash wichtig. Da ist das Model 3 einfach viel besser als die Kongruenz von z.B. Volvo.
Die viel höhere Sicherheit passiv und aktiv müssen sich auch irgendwann in den Versicherungsprämien niederschlagen. Ich hoffe Tesla bietet auch mal in Deutschland eine Kfz Versicherung an, dann Wechsel ich sofort.
 

16.01.20 13:21
3

19094 Postings, 4815 Tage RPM1974OT Nur war das bekanntlich keine Aussage von VW SZ

It was based on a report from an
independent analyst
who thinks Volkswagen could become the world?s EV top dog within this decade,
based on some pretty wild assumptions.
Volkswagen?s target is actually to become #1 by 2025, which is even more ambitious.
Well, it?s more pessimistic about competitors? EV sales growth, but similarly ambitious about Volkswagen?s EV sales.

Und die No. 1 in was ist ja auch immer die eine Frage.
Umsatzmäßig ist es VW (Konzern) nicht.
Absatzmäßig möglicherweise.
Sind  ja 1,5 Mio BEV schon eine Größe, die gemäß Planung heute die No. 1 darstellt.
Aber VW ist nunmal nicht von den 45 Mrd EUR Umsatz 2025 bei BEV nicht abhängig. 220 Mrd  Umsatz mit Verbrenner 2019. 4 Mrd mit BEV und 26 Mrd Other. Umsatzwachstum VW 2019 wohl +15 Mrd davon +12 Q1 - Q3 und plus 3 erwartet Q4 mit Auslieferrekord!
Umsatzwachstum Tesla? wohl + 3  Mrd und zwar Dollar! (+3 ink Q3. Schon Q3 Umsatz unter Vorjahr)
Wachstum ausschließlich aus Zusatzvolumen M3 in Q1 + Q2, welche es 2018 da noch nicht in nennenswerten Stückzahlen gab.

Wie sieht es mit den 65 Mrd EUR Umsatz bei Tesla aus?
Ankündigungsweltmeister waren schon immer die Amerikaner, nie die Deutschen!

Die liefern, wo Tesla jedes Jahr 2 Mal die Ziele runterkorrigiert, bevor man sie übertrifft.
Meine Meinung  

Seite: 1 | ... | 1147 | 1148 |
| 1150 | 1151 | ... | 1201   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: berliner-nobody, Neutralinsky, seemaster, Volkszorn

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400