finanzen.net

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1150 von 1201
neuester Beitrag: 24.02.20 19:40
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 30003
neuester Beitrag: 24.02.20 19:40 von: Eugleno Leser gesamt: 2827389
davon Heute: 2005
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 1148 | 1149 |
| 1151 | 1152 | ... | 1201   

16.01.20 13:24

19094 Postings, 4814 Tage RPM1974Sicherstes betirebenes Fahrzeug weltweit

Autonom.
Bus in Bad ?. 6 km/h autonome Fahrweise. Bisher noch keine einzige Schnecke überrollt!
Waren immer vorher auf die Seite gerannt.
*hahaha*  

16.01.20 13:41

9384 Postings, 1308 Tage SchöneZukunftDas Ende der fossilen Industrien naht

Am Ende muss sich selbst ein Riese wie Blckrock den ökonomischen Zwängen fügen und sich aus den sterbenden fossilen Industrien zurückziehen.

Teslas Siegeszug hat diese Entwicklung maßgeblich beschleunigt. Danke Tesla?
 

16.01.20 13:54
2

9384 Postings, 1308 Tage SchöneZukunftDas Ende der fossilen Industrien naht II

Dazu passt dass amerikanische Kohle-Firmen 2019 die Hälfte ihres Wertes verloren haben. Und das ist erst der Anfang der Entwicklung.

Tesla steht ja mit PV und Speicher in unmittelbarer Konkurrenz zur Kohle.

Aber auch das Argument Teslas führen ja mit "Kohlestrom" wird durch den Niedergang der Kohleindustrie als absurd entlarvt.

Teslas Siegeszug hat diese Entwicklung maßgeblich beschleunigt. Danke Tesla!
 

16.01.20 14:45
2

9384 Postings, 1308 Tage SchöneZukunftAbsatzeinbruch in Kalifornien

Das  Thema ist so dermaßen spannend dass ich ...  gähn,schnarchen zzz  

16.01.20 15:08
3

19094 Postings, 4814 Tage RPM1974Nochmal, Tesla kann ca. 2020 eineMio BEV absetzen.

Die haben kein Absatzproblem. Die haben ein Produktionsproblem.
Darum werden es eben nur 530 000 Stück.

Momentan ist Süd Korea das Land der BEV.
In den letzten Jahren war es NOR, vor NDL.

Liegt ganz allein daran, wo die höchsten Subventionen fließen.
Da ist Kalifornien halt derzeit unattraktiv für Tesla, um Autos abzusetzen.
Meine Meinung  

16.01.20 15:17
2

63 Postings, 374 Tage Tjepdas ist

die Korrektur,wird auch Zeit die ist ja wohl heissgelaufen.  

16.01.20 15:23
1

19094 Postings, 4814 Tage RPM1974Frage an die Charttechniker

380 EUR / 430 Dollar wäre Bruch der unteren Begrenzung  Aufwärtstrend und damit der Short auf die 300 EUR/ 330 Dollar  und dann die 200 EUR und 220 Dollar?

Oder habt ihr andere Begrenzungen
Werte sind natürlich grob mit lineal eingezeichnet.

Meine Meinung  

16.01.20 15:46
1

6954 Postings, 1627 Tage ubsb55RPM1974

" Frage an die Charttechniker "

Glaubst Du, dass irgend ein Charttechniker den letzten Anstieg vorhergesagt hat?  Bei der Aktie kann man charttechnisch nix vorhersagen.
Das ist, als hätte man einen Bus voller Bekloppte und man müßte vorhersagen, wer zuerst gegen die Windschutzscheibe rennt. Bei Religion ist alles möglich.    "Danke Tesla"  

16.01.20 15:50
3

881 Postings, 671 Tage e-wowDiess' flammender Appell vor seinen Leuten

Der US-Elektroautobauer Tesla habe inzwischen fast den gleichen Börsenwert wie Volkswagen. ?Das Auto wird das wichtigste ?Mobile Device??, betonte der VW-Chef. ?Wenn wir das sehen, dann verstehen wir auch, warum Tesla aus Sicht der Analysten so wertvoll ist. (...) Sind wir schnell genug? Die ehrliche Antwort lautet: Vielleicht, aber es wird immer kritischer. Wenn wir in unserem jetzigen Tempo weitermachen, wird es sogar sehr eng.?

Diess zog eine Parallele zum ehemaligen finnischen Handy-Hersteller Nokia

 tja...

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-D16cYhBHG0a3j5r1eSlu-ap5

 

16.01.20 16:00

19094 Postings, 4814 Tage RPM1974Ist nicht relevant ob

man den Anstieg vorhersagt.
Ist interessant, wann ein Verkaufssignal erzeugt wird.
Auf der anderen Seite hatten wir bei 220 Dollar auch das Kaufsignal.
Du weißt nur nicht, wie lange ein Signal, egal ob Kauf oder Verkauf- gültig ist.
Kann am ersten Widerstand scheitern oder erst am 10ten.
Aber irgendwann ist immer erst einmal ein Wechsel im Signal.

Börse ist keine Einbahnstraße.  

16.01.20 16:42
2

240 Postings, 657 Tage RainerF.@RPM1974, ubsb55

Jens Rabe hatte in seinem Video vom 3.12.2019 etwas über das Potenzial der Tesla Aktie gesagt und das mit Charttechnik über mehrere Jahre begründet. Auf Grund seiner Analyse habe ich den Ausbruch im Dezember mit gehandelt. Die Chartaussagen beginnen etwa ab Minute 9.

https://www.youtube.com/watch?v=Vei2nSnRNYg
 

16.01.20 16:54
2

249 Postings, 1300 Tage PitmanShort

Bin jetzt mit ein paar leerverkauften Aktien short gegangen, Stopp-Loss bei 547 US-Dollar.

Für mich überwiegen momentan die Abwärtsrisiken die Chance, dass Tesla unaufhaltsam weiter steigt.

 

16.01.20 18:39

1514 Postings, 615 Tage Flaschengeist@RPM....hier mal einer für Dich!

 
Angehängte Grafik:
tesla.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
tesla.png

16.01.20 19:34

240 Postings, 657 Tage RainerF.@Pitman Short

Der Druck aus der Aktie ist noch lange nicht raus, immer noch Stark geshortet. Gibt Händler die sagen der eigentliche Short Squeeze kommt erst noch. Die Aktie nach unten drücken können eigentlich nur Shortseller und die müssen erst mal ihre Verluste verdauen. Ich habe wieder neuen Put bei 480$ zum 31.1. Verkauft.  

16.01.20 22:02
1

1514 Postings, 615 Tage FlaschengeistInteressant

16.01.20 22:24
1

182 Postings, 1468 Tage 0800TraderGrundstück in Brandenburg

...hat Tesla übrigens immer noch nicht gekauft. Bis heute kein Vertrag.

Nur warme Luft hier.  

17.01.20 00:04

9384 Postings, 1308 Tage SchöneZukunft@e-wow: Diess' flammender Appell vor seinen Leuten

Diess scheint tatsächlich mitbekommen zu haben was gerade passiert. Die Disruption im Energie- und Verkehrssektor ist im vollen Gange.

Und Tesla hat daran einen maßgeblichen Anteil. Danke Tesla!

Nur Idioten glauben das sei eine momentane Mode oder gar Religion die man aussitzen kann. Man muss sich ja  nur mal die Entwicklung der Kosten bei Speicher, PV und Windkraft anschauen und die Effizienz der Teslas mit dem Rest der Welt vergleichen.

Auf der einen Seite wird die Entwicklung von der Ökonomie getrieben und auf der anderen Seite machen die Teslas einfach verdammt viel Spaß. Dazu kommt die Ökologie mit dem Menschgemachten Klimawandel. Und diesem Dreiklang haben die fossilen Hersteller halt nichts entgegen zu setzen.  

17.01.20 00:26

9384 Postings, 1308 Tage SchöneZukunft@Flaschengeist: Interessant

Gut dass Tesla-Fahrer nicht auf diese teuren und lückenhaften Ladesysteme angewiesen sind.

Ob man einem ID.3 Fahrer aber gut erklären kann dass er unterwegs das zwei bis dreifache pro Kilometer zahlen soll wie bei einem Model 3?

Dem Taycan Fahrer dürfte es egal sein wie viel er zahlt. Sein Problem ist die Frage ob er mit seinem hohen Verbrauch überhaupt die nächste Säule erreichen kann.  

17.01.20 05:26
1

5672 Postings, 3867 Tage tagschlaeferzunächst doch keine eu-autozölle, bloße kurspflege

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/usa-eu-autozoelle-101.html
autozölle auf eu-importe in die usa sind wohl erstmal kein thema... aber danke für den selloff heute ...
gangster.
hoffentlich zerfickt am freitag tesla dann alle :D
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

17.01.20 06:00

9384 Postings, 1308 Tage SchöneZukunft@e-wow: Diess' flammender Appell vor seinen Leuten

Interessant auch das VW endlich Ballast abwirft und das sinnlose Wasserstoff/BZ Projekt endlich einstellt. VW scheint es wirklich ernst zu meinen. Das gefällt mir.
VW's CEO said hydrogen fuel cells will not be as competitive as battery-electric drivetrains for at least another decade. Volkswagen will focus on battery-powered EVs.
 

17.01.20 06:37

9384 Postings, 1308 Tage SchöneZukunft@RainerF.: Thema Sicherheit

Zum Glück ist Tesla sowohl bei der aktiven als auch der passiven Sicherheit führend.

Vom Gefühl her ist einem die passive Sicherheit natürlich besonders wichtig. Letztendlich ist es aber noch besser einen Unfall zu vermeiden statt ihn zu überleben.  

17.01.20 07:31

9384 Postings, 1308 Tage SchöneZukunftBlackRocks Brief an alle Manager und Kunden

Ich denke man darf die Bedeutung des Briefes nicht unterschätzen. Er ging weltweit an praktisch alle Vorstände aller bedeutenden Unternehmen.

Das Märchen Nachhaltigkeit und Klimaschutz würde außerhalb Deutschlands niemanden interessieren ist nicht nur völlig falsch sondern auch noch dumm weil Deutschland dadurch den Anschluss an die bedeutendste ökonomische Entwicklung der Neuzeit verpasst.

Jetzt 8 Jahre nach dem Model S wacht in Deutschland VW auf. BMW und Daimler schlafen immer noch. Der Schaden für die Deutsche Wirtschaft ist immens. Es ist leider so. Tesla hätte hier als junges Unternehmen keine Chance gehabt. Das ist traurig.
 

17.01.20 07:39
1

5672 Postings, 3867 Tage tagschlaeferwasserstoff ist auch keine technologie für pkw,

keiner will mit einer 700 bar bombe herumfahren - und schon erdgas ist hochexplosiv (in recklinghausen wurden leute zerfetzt, weil jemand versucht hatte, erdgas am autogas/lpg auto zu tanken aka 700bar vs 8 bar.. dubioser umbau...).
erdgas macht sinn bei schwerlastfahrzeugen - die auch von profis bedient und gewartet werden (!)
wasserstoff will eigentlich keiner, weil es sämtliche leitungen zerbröselt- naturgemäß :D
aaaber: man kann wasserstoff mit co2 wieder zu erdgas kombinieren... und das mag das gasnetz gerne :D
der eigentliche antrieb der geldeliten für wasserstoff ist eher der dual-use mit erzeugung von schwerem wasser, was man hochprofitabel an atomkraftwerksbetreiber verticken kann (!); das fällt bei der wasserelektrolyse an.
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

17.01.20 07:47

107 Postings, 1593 Tage Boersenkartoffel@28748

hast du auch Quellen für all deine Behauptungen? Oder ist das halt einfach so?  

17.01.20 08:19
1

106 Postings, 3254 Tage DocBrowntagschlaefer...

oh man,  selten habe ich so einen Quatsch gelesen.
Es gibt einige Studien die zeigen wie sich ein Wasserstoffauto im Falle eines Unfalls verhält.
Der Beziner kann komplett ausbrennen, beim Wasserstoffauto gibt es höchstens eine Stichflamme nach oben und das wars! In dem Fall bringt es sogar nur Vorteile!
Von BV's will ich garnicht erst anfangen, wieviele von den dingern sind schon abgefackelt?!  

Seite: 1 | ... | 1148 | 1149 |
| 1151 | 1152 | ... | 1201   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400