Der EUR/USD 2,0 Thread

Seite 13 von 2657
neuester Beitrag: 29.04.21 18:28
eröffnet am: 15.10.08 20:20 von: Maxgreeen Anzahl Beiträge: 66420
neuester Beitrag: 29.04.21 18:28 von: MCASHM Leser gesamt: 5050301
davon Heute: 431
bewertet mit 106 Sternen

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 2657   

02.06.09 13:39
1

22764 Postings, 4975 Tage Maxgreeen1,43 in Sicht

 
Angehängte Grafik:
chart_intraday_eurusdeurousdollar.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_intraday_eurusdeurousdollar.png

02.06.09 13:51

46 Postings, 4538 Tage NachtschattenSchon fast unheimlich ....

Jeder Rücksetzer wird sofort wieder zum Kauf genutzt. Jetzt kommt der Euro in die entscheidende Widerstandszone um 1,45. Mit der momentanen bullischen Dynamik sollte er die doch knacken ....  Vielleicht parallel zum Knacken des 1000 er Widerstandes bei Gold?  

02.06.09 17:05

22764 Postings, 4975 Tage Maxgreeen1,43 geschafft

02.06.09 18:03
1

4 Postings, 4519 Tage Nasenmann81Hallo

Beobachte die Berichte und Beiträge hier schon seit einigen Monaten... und möcht mich jetzt auch mal zu Wort melden!

Mein Interesse liegt an einem sinkenden Dollar, da ich mir eine Corvette aus den USA importieren möchte. Dabei macht jeder Cent, den der Dollar fällt, mein Wunschauto über 300? billiger für mich.

Hab mir schon ein Dollarkonto bei der Deutschen Bank eingerichtet und warte nur noch auf den richtigen Moment zum Tauschen.

Jetzt kommt natürlich die große Frage... wann ist der richtige Moment? Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar hilfreiche Tipps geben!?

Gruß Gunnar  

02.06.09 18:47
3

22764 Postings, 4975 Tage Maxgreeenhast du denn schon einen Führerschein ?

02.06.09 18:56

4 Postings, 4519 Tage Nasenmann81???

Hatte mein Anliegen hier eigentlich gepostet, um ein paar qualifizierte Antworten zu erhalten...

@Maxgreeen
Wie soll ich deinen Kommentar verstehen???  

02.06.09 19:01
1

46 Postings, 4538 Tage Nachtschatten@ Gunnar

Wie Du hier im Thread siehst, gibt es Dollar-Bullen und Euro-Bullen (die vielleicht auch nur Dollar-Bären sind), und jeder wird Dir eine andere Prognose stellen. Wie heißt es an der Börse so schön: Prognosen sind schwierig, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen.

Seriös kann Dir Deine Frage keiner beantworten, ich als Dollar-Bär, denke, Du solltest noch ein wenig warten. Der Dollar wertet weiter ab.

Corvette ist schon ein Oldtimer, oder? Hier in München (weiß nicht, wo Du lebst) gibt es in der St.-Martin-Straße einen speziellen Importeur für Ami-Schlitten. Recherchier doch mal, vielleicht findest dort sogar ein günstiges Angebot, vielleicht günstiger als ein Direktimport.  

02.06.09 19:02

22764 Postings, 4975 Tage Maxgreeenwäre doch Schade wenn das Auto gekauft ist und man

nicht fahren kann.
Die Frage ist doch wann willst du das Auto haben? In 2 Jahren ist der DOllar vielleicht noch billiger aber es gibt keine günstigen Corvettes mehr o.ä. Ich kann nicht helfen

PS: Leute mit leeren Balken und ganz ganz wenigen Posting müssen erstmal auf Humorfähigkeit getestet werden.  

02.06.09 19:03
2

4559 Postings, 5853 Tage ShortkillerNasenmann

Guter Gedanke, hoffe du hast dich gut informiert bzgl. Fracht, Versicherung, Verzollung, Umbau, KBA-Zulassung usw. Schöner Wagen, bitte nimm weiss und Convertible. Sollten 1,47 im Juni erreicht werden würde ich den Umtausch probieren, immerhin willst du ja noch 2009 mit dem Wagen fahren ... ;-)
-----------
Signatur? Nein Danke.
Angehängte Grafik:
eurusd.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
eurusd.png

02.06.09 19:17

4 Postings, 4519 Tage Nasenmann81Danke für die Antworten

@ Nachtschatten
Du meinst wohl die Firma "Geiger" in München. Aber so günstig wie bei einem Selbstimport aus den USA, kriegt man kein Auto in Deutschland. Soll übrigens ne 2008er Corvette Z06 werden...

@ Maxgreen
Ist in solchen Foren immer schwierig Spass von nem dummen Spruch zu unterscheiden. Aber dann weiß ich ja jetzt wies gemeint war!!!

@ Shortkiller
Leider nicht. Wie oben schon beschrieben solls ne schwarze Z06 werden. Aber damit kann man ja auch leben... Du hast übrigens genau den gleichen Gedanken wie ich. Ich hatte mir die 1,47 auch als Tauschgrenze gesetzt. Wollt jetzt nur mal hören, was die Leute, die sich mit solchen Sachen besser auskennen so sagen...  

02.06.09 19:29

46 Postings, 4538 Tage NachtschattenCharttechnik @ Gunnar

Wie der Chart von Shortkiller wunderbar zeigt, dringt der EURO jetzt dann charttechnisch in eine Widerstandszone ein, sollte er diese (vielleicht auch erst beim zweiten, dritten Anlauf) überwinden, wird aus der Widerstandszone eine Unterstützungszone. Dann geht's auch weiter Richtung 1,60 .... Damit rechne ich persönlich. Wie unser Dollar-Bulle hier immer so nett formuliert: Nur meine Meinung.

Wie die Firma in MUC heißt, weiß ich nicht, aber sie ist in der St.-Martin-Str.

Viel Spaß mit Deiner Corvette.  

07.06.09 12:56
1

4860 Postings, 5688 Tage ManagerAuch der Spiegel...

07.06.09 15:07
3

1417 Postings, 4720 Tage BuffettEuro ganz klar long aus Sicht die nächste Woche

EUR/USD - Euro Rallye und die Kursziele - Mir bereitet der Euro richtig Freude. Datum 07.06.2009 - Uhrzeit 13:25 (© BörseGo AG 2000-2009, Autor: Tiedje André, Technischer Analyst, © GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)
WKN: 965275 | ISIN: EU0009652759 | Intradaykurs:

Das Währungsverhältnis läßt sich nämlich exzellent charttechnisch auswerten.  Die Rallye kann sich weiter fortsetzen.  Ich nenne Ihnen die möglichen Kursziele.

Ausnahmsweise veröffentliche ich die Analyse hier auf der Startseite.  Normalerweile sollten Sie wissen, dass Devisenanalysen hauptsächlich auf der Devisenseite veröffentlicht werden.   http://www.godmode-trader.de/devisen/

EUR/USD - Euro gegenüber US-Dollar - ISIN: EU0009652759


Kursstand : 1,3962 USD
  

Das Währungspaar EUR/USD läuft weiterhin im Erwartungsmodus. Zwischengeschaltete Gewinnmitnahmen sind bisher durchaus im Rahmen der technischen Erwartung und erreichen keine besorgniserregenden Kursbereiche.

EUR/USD konnte die Erwartungshaltung erfüllen und ausgehend von April 2008 die Aufwärtsbewegung einleiten. In dem Tief wurde die Welle
c der Welle y der Welle b finalisiert. Seit diesem markanten Tief mündet EUR/USD in eine hochdynamische Aufwärtsbewegung.

Diese Rallyebewegung befindet sich mittlerweile in einem fortgeschrittenen Status. Die Wellen
4-5, 3-4-5, 3-4-5 der Welle c der Welle B werden noch erwartet, bevor sich ein nachhaltiges Top ausbilden kann. Erst dann dürfte wieder spürbarer Verkaufsdruck entstehen.

Das Ziel der Welle
B kann weiterhin aufrecht gehalten werden und notiert bei 1,4755 USD. Kurzfristig notiert das Ziel der Welle 5 der Welle 3 bei 1,4409 USD.

Devisen  Tradingservice mit Herrn Düvel: http://www.godmode-trader.de/premium/devisenanalysen/

Viele herzliche Grüße,
André Tiedje - Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de.

Kursverlauf seit November 2008  (Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)


 

10.06.09 08:05
1

59 Postings, 4520 Tage Pobeheute geht´s auf 1,42

10.06.09 08:19
1

15890 Postings, 7464 Tage Calibra21Glaube ich nicht Pobe

Die Nackenlinie der SKS-Formation wurde angetestet. Anschliessend prallte der EUR nach unten ab. Das nächste Downziel ist 1,37  

10.06.09 13:47
1

462 Postings, 4664 Tage sonnenkinddenke

die 1,4329 wird nochmals ausgetestet, der gesamtmarkt asien ami sind zu bullisch, die chinesen und mittlerweile japaner heben uns einfach in die höhe, und man beachte den trend der börse moskau

und dann wirds spannend, denn es würde sich ein freiraum bis 1,4714 auftun
jetzt heißts mal kaffee trinken ;)
-----------
politik ist die kunst über probleme zu reden, die eigentlich keine (mehr) sind, um die wahren probleme im hintergrund zu lösen
zu österreichisch: unterhalte den stammtisch

10.06.09 16:10

6 Postings, 4727 Tage BAC Digital Avioni.warum euro hoch?

das verstehe ich leider immernoch nicht, warum wir europäer einen starken euro wollen??? wir wollen doch exportieren!

 wenn der $ runter geht - dann werden unsre exporte doch uninteressant!

 bb

digitalavionics

wo ist minespec??

 

10.06.09 17:23
1

15890 Postings, 7464 Tage Calibra21Wie heute morgen erwartet (#315) testete

der EUR die Nackenlinie der Schulter-Kopf-Schulter Formation um anschliessend stark zu fallen  
Angehängte Grafik:
eurusd.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
eurusd.jpg

11.06.09 17:37

5866 Postings, 5085 Tage maba71@calibra

................um heute wieder um so schneller zu steigen!
Erstens kommt es immer anders, zweitens als man denkt!

Ich rechne mit der Erfüllung der EW-Analyse hoch in den 45er Bereich, bevor es down geht, gepaart mit steigendem DOW Richtung 9300!
Danach jedoch wirklich alles short was geht ins Sommerloch!

Gruß
-----------
"Die Börse reagiert nur zu 10% auf Fakten, der Rest ist Psychologie!" (Kostolany)
"Selten war mehr als ein Zehntel der Bevölkerung an dem beteiligt, was man Geschichte zu nennen pflegt!" (Samhaber)

11.06.09 19:41
3

5866 Postings, 5085 Tage maba71Chapeau Euro!

Wenn das mal eine starke Rückkehr darstellt!
Denke die EW im Euro geht auf!
Hier nochmals Tietje´s Analyse:

http://www.godmode-trader.de/de/boerse-analyse/...0,a1257203,c29.html
Euro Rallye und die Kursziele - Mir bereitet der Euro richtig Freude.

Das Währungsverhältnis läßt sich nämlich exzellent charttechnisch auswerten.  Die Rallye kann sich weiter fortsetzen.  Ich nenne Ihnen die möglichen Kursziele. Zusammen mit Herrn Weygand covere ich EUR/USD.  In dieser Serie habe ich diese und die vorhergehende Analyse beigetragen.  

EUR/USD - Euro gegenüber US-Dollar - ISIN: EU0009652759

Kursstand : 1,3962 USD  

Das Währungspaar EUR/USD läuft weiterhin im Erwartungsmodus. Zwischengeschaltete Gewinnmitnahmen sind bisher durchaus im Rahmen der technischen Erwartung und erreichen keine besorgniserregenden Kursbereiche.

EUR/USD konnte die Erwartungshaltung erfüllen und ausgehend von April 2008 die Aufwärtsbewegung einleiten. In dem Tief wurde die Welle c der Welle y der Welle b finalisiert. Seit diesem markanten Tief mündet EUR/USD in eine hochdynamische Aufwärtsbewegung.

Diese Rallyebewegung befindet sich mittlerweile in einem fortgeschrittenen Status. Die Wellen 4-5, 3-4-5, 3-4-5 der Welle c der Welle B werden noch erwartet, bevor sich ein nachhaltiges Top ausbilden kann. Erst dann dürfte wieder spürbarer Verkaufsdruck entstehen.

Das Ziel der Welle B kann weiterhin aufrecht gehalten werden und notiert bei 1,4755 USD. Kurzfristig notiert das Ziel der Welle 5 der Welle 3 bei 1,4409 USD.
-----------
"Die Börse reagiert nur zu 10% auf Fakten, der Rest ist Psychologie!" (Kostolany)
"Selten war mehr als ein Zehntel der Bevölkerung an dem beteiligt, was man Geschichte zu nennen pflegt!" (Samhaber)
Angehängte Grafik:
tiedje12.gif (verkleinert auf 76%) vergrößern
tiedje12.gif

15.06.09 16:01

47 Postings, 4513 Tage KrötenloverWenn die 1,38 nicht hält,

sollten sich auch EURO-Bullen ein p(P)aar SHORTS bereit halten, sonst gehen wir in den vielen erwarteten Wellen (siehe oben) unter dem grölenden Applaus der Dollar-Bullen vielleicht bald nackig baden .....  

15.06.09 18:41

15890 Postings, 7464 Tage Calibra21Ziel fast erreicht. ( #315 )

Shorts würde ich jetzt eng absichern.  

15.06.09 18:52

47 Postings, 4513 Tage Krötenlover@ Calibra

Du glaubst, dass der Euro bei ca. 1,37 , Kreuzunterstützung (Aufwärtstrend seit März und Horizontalunterstützung durch kleinere Tops) wieder nach oben dreht? Und die Rallye bis 1,44 fortsetzt?  

15.06.09 19:06
1

15890 Postings, 7464 Tage Calibra21@Krötenlover

Ich denke so tief geht es erstmal gar nicht. An die 1,44 hatte ich nach Abschluss der SKS, die regelkonform aufgelöst wurde, eh noch nie geglaubt. Das Antesten der Nackenlinie mit anschliessendem Abprall gen Süden bestätigte meine Aussage (siehe #318). Ich bin aber auch entgegen der Meinung von godmode, dass bei ca. 1,4346 bereits die "5" beendet wurde. Godmode sieht ja da gerade mal die 3 für beendet.

Das 38er Retracement scheint aber erstmal zu halten und bin soeben mal im Trading long.  
Angehängte Grafik:
eurusd.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
eurusd.jpg

15.06.09 19:09

15890 Postings, 7464 Tage Calibra21Mein Schein ist

BN3K57 Kaufkurs 2,6 ?  

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 2657   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln