Der EUR/USD 2,0 Thread

Seite 12 von 2657
neuester Beitrag: 29.04.21 18:28
eröffnet am: 15.10.08 20:20 von: Maxgreeen Anzahl Beiträge: 66420
neuester Beitrag: 29.04.21 18:28 von: MCASHM Leser gesamt: 5052804
davon Heute: 7
bewertet mit 106 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 2657   

22.05.09 08:44

22764 Postings, 4981 Tage Maxgreeen1,40 fast geschafft, jetzt kommt Tempo in den

Euro  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_eurusdeurousdollar.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_intraday_eurusdeurousdollar.png

22.05.09 08:47
2

10291 Postings, 4798 Tage musicus1yes, aber aufpassen......

es kann auch einen squeeze geben, da viele  insties den euro-usd geschortet haben, die müssen jetzt alle  rein..... 1.44 sollte drin sein kurzfrist.....der markt  spielt bei den devisen, die dieAAA ratings der einzelnen staaten  

22.05.09 09:30

344 Postings, 4901 Tage WarrenValuejupp

den usa und großbritannien droht eine herabstufung ihres kreditrankings. so langsam wird es mir da auch etwas mulmig zu mute. Was passiert denn, wenn die USA so langsam aber sicher bankrott gehen? Wäre es ne gute Idee Emerging Markets - Fonds nachzukaufen um sich abzusichern?  

22.05.09 11:30
3

25951 Postings, 7420 Tage Picheleigentlich müsste hier oben fertisch sein ;-)

-----------
"Wer gegen den Strom schwimmt, sollte das möglichst in der Nähe des Ufers tun."

http://clubkings-partygirls.prv.pl/
Angehängte Grafik:
euro.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
euro.jpg

23.05.09 13:32
1

462 Postings, 4670 Tage sonnenkindund wie gehts weiter

bis jetzt gehts ja noch zum schönsten aufwärts wie erwartet ziel immer noch 1,50 +,-

meine börsenphilosophie...

noch weiterer anstieg eur/usd und im dax, aber weniger als erwartet... etwa 5200 dürften das ziel sein..

warum?, die amis kauften mit gutem dollar einen starken dax und der dow pendelte seitwärts..

haben wir einen starken euro, lässt sich das geld wieder schön in us dollar vermehren, deswegen verkauf europäischer aktien..

deswegen gruß den bären gegen 3. juni
-----------
politik ist die kunst über probleme zu reden, die eigentlich keine (mehr) sind, um die wahren probleme im hintergrund zu lösen
zu österreichisch: unterhalte den stammtisch

28.05.09 11:30

17202 Postings, 5401 Tage Minespecdauert n etwas bis ? richtig fällt

dann kommt die One man show des US-Dollars  

28.05.09 11:35

22764 Postings, 4981 Tage MaxgreeenLasst euch nicht verarschen, der Euro wird weiter

28.05.09 12:05

46 Postings, 4544 Tage NachtschattenOne-man-show????

Wahrscheinlich wird's eher 'ne One-woman-Lachnummer wie bei und mit Dita von Teese!  

28.05.09 14:34

904 Postings, 4746 Tage Whitehavenseh ich genauso, wir werden bald die 1,43 sehen !

28.05.09 16:02

55 Postings, 4584 Tage DollarDataIm Spätsommer über 1.45

zum Jahresende weiter bis über 1.5.  

29.05.09 12:21

22764 Postings, 4981 Tage MaxgreeenDie 1,40 sind jetzt geschafft

29.05.09 12:41

22764 Postings, 4981 Tage MaxgreeenDie 1,41 sind jetzt geschafft

das geht jetzt fix  

31.05.09 12:05
1

22764 Postings, 4981 Tage Maxgreeenwird China den Dollarcrash auslösen?

China hat deshalb schon begonnen seine Dollarbestände in Rohstoffe zu tauschen und dieser Trend dürfte sich noch verstärken. Ein nur geringes Switchen der etwa 750 Milliarden USD, die China in US-Staatsanleihen investiert hat oder ein Teilverkauf der 2.000 Milliarden an US-Devisenreserven kann für den Dollar zu einem vollständigen Fiasko werden.

auszug aus http://www.mmnews.de/index.php/200905293024/...chuss-freigegeben.html  

01.06.09 09:15

22764 Postings, 4981 Tage MaxgreeenDie 1,42 sind jetzt geschafft

01.06.09 09:36
1

59 Postings, 4526 Tage PobeEUR/USD Wo geht´s hin...

Also ich lese das hier schon seit langem und habe mich nun mal dazugeschaltet.
Meiner Meinung nach wird sich der Euro mittelfristig (nächsten 1 - 2  Jahren) in einem Hauptbereich von 1,30 - 1,60 bewegen. Tendenz ist m. M. eine leichte Erstarkung des Euro.

@Magreen: Einen Euro/USD 2,0 ist denke ich etwas überzogen. Tendenziell stimme ich dir aber zu, jedoch denke ich nicht an ein solch dynamisches Szenario, wie du es favorisierst.

@Mine : Natürlich gibt es immer wieder Rücksetzer, in denen du dann etwas verdienen kannst. Aber ich glaube nicht, dass wir in den nächsten 2 Jahren auf Euro/USD 1:1 fallen werden. Mögliches max. Tief sehe ich wenn alles mal gegen den Euro läuft kurzfristig bei ca. 1,25!

Zurzeit geht´s aber erstmal weiter aufwärts.  

01.06.09 16:48
1

1271 Postings, 5051 Tage Mausi70Rücksetzer genutzt zum aufstocken

Denk bis 1,45 / 1,47 ist platz
-----------
Wer viel Geld hat, der kann spekulieren; wer wenig hat darf nicht spekulieren und wer überhaupt kein Geld hat muss spekulieren.

01.06.09 18:39
1

1271 Postings, 5051 Tage Mausi70LBBW Analyse - glaubhaft ?

"Der Euro sollte seinen Weg nach oben fortsetzen", heißt es jedoch von den charttechnischen Analysten der LBBW. Die nächsten Widerstände sehen sie bei 1,4350 USD, 1,4580 USD und 1,4780 USD. "Nur ein Tagesschluss unter 1,3980 USD verzögert den Anstieg", ergänzen sie. Dann könne der Euro Richtung 1,3780 USD oder sogar 1,3660 USD korrigieren.
-----------
Wer viel Geld hat, der kann spekulieren; wer wenig hat darf nicht spekulieren und wer überhaupt kein Geld hat muss spekulieren.

02.06.09 08:19
3

23529 Postings, 4932 Tage schlauerfuchsChina leidet unter Dollar-Dilemma

Chinas Zentralbanker stecken in der Zwickmühle: Händeringend suchen sie nach Investitionsmöglichkeiten. Als Ausweg bleibt nur der Kauf von US-Staatsanleihen - dabei wollte sich die Volksrepublik eigentlich vom Dollar abkoppeln.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,626730,00.html

Kernaussage: China kann gar nicht gegen den Dollar handeln, weil es sich damit selbst am meisten schadet:

"Genau dieser Zusammenhang hält China auch davon ab, die eingespielte Finanzmechanik stillzulegen und künftig etwa US-amerikanische Schatzbriefe zu verschmähen oder die in Dollar gehaltenen Währungsreserven drastisch zu verringern. Der Effekt wäre dann so, als wäre China in den vergangenen Jahrzehnten für seine Waren mit Spielgeld bezahlt worden, kommentierte die französische Zeitung 'Le Monde'."

>> Interessant ist für mich schon eher die Frage, ob die Händler nicht China zu einer Reaktion zwingen wollen. Soll heißen: mal antesten, wo die Schmerzgrenze liegt.  

02.06.09 08:37
2

17202 Postings, 5401 Tage MinespecDesinformation, das Gegenteil ist der Fall

daher wird der US$ unerwartet bald durchstarten.....  

02.06.09 09:53

46 Postings, 4544 Tage Nachtschatten@ Schlauerfuchs

Ja, dieses Szenario birgt politischen Sprengstoff: die abgewirtschafteten Amis sind von der größten kommunistischen Diktatur der Welt (mit turbokapitalistischem Wirtschaftssystem) abhängig. Aber gleichzeitig haben die Chinesen nur grünes wertloses Spielgeld in ihren Bunkern. So haben sie sich den Weg zur Weltmacht in Ostasien wohl auch nicht vorgestellt. Wie lässt sich das Dilemma lösen? Weltweite Währungsreformen und eine neue Leitwährung: SZR. Eine Leitwährung, die nicht mehr von einem Staat ausgegeben und ruiniert werden kann, sondern von der Völkergemeinschaft. Aber das ist noch Utopie. Vorläufig sehen wir einen schwachen Greenback, nicht nur im Vergleich zum EUR, sondern auch zu seinen Partnerwährungen AUD, CAD etc. Und daran verdienen wir gerade kräftig. Gut so!  

02.06.09 12:39
2

22764 Postings, 4981 Tage MaxgreeenChinesen werden Dollar in Sachwerte tauschen

Die USA müssen Immobilienkäufe und Firmenkäufe in den USA in grossem Umfang für Chinesen freigeben.  

02.06.09 12:55
1

46 Postings, 4544 Tage NachtschattenGute Idee, Maxgreen,

aber ob die Chinesen Chrysler, GM und Co. wirklich wollen??? Und was sind die Immobilien in den USA wirklich wert? Und sind die Filetstücke nicht längst in Händen der Araber und Israelis (hier in trauter Eintracht vereint)?

Wir sollten uns auch mal fragen, wer eigentlich das aufwändige Atomprogramm Nordkoreas finanziert? Das wird ein Stellvertreterkrieg jenseits der Dollar-Engagements ...  

02.06.09 13:00

22764 Postings, 4981 Tage MaxgreeenWarum sollen die chinesen GM und Co kaufen

es gibt doch noch Energieversorger, Chemiefirmen und massig Internetfirmen usw. . Man könnte auch die Golden Gate Bridge verkaufen. :))  

02.06.09 13:03

46 Postings, 4544 Tage NachtschattenStopp, stopp!

Die Chemiefirmen werden von der BASF übernommen. Alle zusammen. Auf einen Streich!  

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 2657   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln