Der EUR/USD 2,0 Thread

Seite 10 von 2657
neuester Beitrag: 29.04.21 18:28
eröffnet am: 15.10.08 20:20 von: Maxgreeen Anzahl Beiträge: 66420
neuester Beitrag: 29.04.21 18:28 von: MCASHM Leser gesamt: 5040296
davon Heute: 497
bewertet mit 106 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 2657   

19.03.09 14:43

17202 Postings, 5374 Tage Minespecetwas kann er noch gehen der ?

1,39- 1,40 maximal.
Dann müssen die Probleme in Euroland aufgearbeitet werden, was die USA gestern schon angefangen haben.
Unterschied: US schneller aus der Krise mit höherem Wachstum, Euro im Zerfall, diese Rally war eine der letzten.
Euro gegen US$ Long Spekulanten sollten bald nach und nach Ihre Gewinne mitnehmen.
Nur meine  Meinung.
Long Kaffee ist jetzt  interessant. WKN AA018S  

19.03.09 15:06
1

1901 Postings, 4692 Tage CaymanEUR/USD

der euro hat meines erachtens stark überdreht.
hier dürfte es zu einer konsoldierung kommen jetzt mit ziel 1,3538 - 1,3541 und 1,3411.
kurse unter 1,3411 dürften den euro sogar in die zone 1,3156 - 1,3086 zurückbringen.  
Angehängte Grafik:
eur.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
eur.png

19.03.09 15:30
1

1309 Postings, 7903 Tage userHoffe das ist kein Wunschdenken

Ich glaube der Euro bleibt kurzfristig eher stark.
Das Handeln der FED sagt alles aus.(1 Billion) nicht Milliarde.
Die Dollarinwestoren sind etwas rar , dies ist wohl auch erwünscht. ( Handelsdef-abbau)  

19.03.09 15:37

1901 Postings, 4692 Tage Caymanwenn der

euro nachhaltig über 1,37 marschiert muss man sich nicht dagegen stellen, dann bleibt die lage eben weiter bullisch für den euro.  

04.04.09 03:56

55 Postings, 4557 Tage DollarData1,45

M.E. wird der Wert 2009 im Schnitt bei 1,45 liegen, in der Spitze könnte 1,55 erreicht werden. Die 1,4 dürften bereits im Mai nachhaltig überschritten werden, da die US-Maßnahmen zu wirken beginnen werden. Die EZB hat den Willen demonstriert, nunmehr mit Bedacht zu handeln. Weitere drastische Maßnahmen sind nicht mehr zu erwarten, da die Konjunktur sich auf dem derzeitigen Niveau stabilisieren dürfte. Die US-Konjunktur verlangsamt sich indes noch weiter. Die US-Wirtschaft benötigt eine langfristige Umstrukturierung. In Europa werden die derzeit angeschlagenen Ost-Länder aufgrund der dortigen Dynamik schnell erholen und den EURO stark entlasten.
Fazit: Vor 1,45 sollte allenfalls kurzfristig beim Dollar einzusteigen sein.  

20.04.09 20:50
2

39 Postings, 4602 Tage drhiphopBItte wo gehts hin?

Dollardata will hier wohl nur zeigen das er keinen Plan hat oder?  

01.05.09 11:12
3

22764 Postings, 4954 Tage MaxgreeenEuro long ist weiterhin aktuell, derzeit kann man

noch "günstig" in Eur/Usd Calls. Ab Mitte Mai rechne ich dann mit einer Beschleunigung der Aufwärtsbewegung. Die Zielmarke von 2,0 wie in #1 beschrieben wird sich noch bis zum Jahresende verzögern, aber 1,50 sind bis zum 20.6 noch möglich.

LONG auf Euro

PS: Island, Dänemark, Grossbritanien sind in spätestens 2 Jahrem im Euro (in dieser Reihenfolge ). Sie werden es nicht freiwillig tun, die Wirtschaftsflaute und ihre Finanzkraft wird sie zwingen.  

07.05.09 14:13

22764 Postings, 4954 Tage MaxgreeenEZB senkt Zinsen, warum nur ?

der kleine Mann hat nichts von den Zinssenkungen. Die grossen Banken haben schon 200-300% seit den Tiefs zugelegt und Misstrauen sich weiter gegenseitig.  

07.05.09 14:14

10203 Postings, 6788 Tage Reinerzufalldie grossen banken ?

07.05.09 14:19

10203 Postings, 6788 Tage Reinerzufalldax 5000

07.05.09 14:21

10203 Postings, 6788 Tage Reinerzufallab 5050 könnte man shorten

07.05.09 14:24
2

10203 Postings, 6788 Tage Reinerzufallaber dir kann man trauen, maxgreeen

08.05.09 14:50

462 Postings, 4643 Tage sonnenkindman beachte

eur/usd hat gerade die 1,3448 durchschlagen und ist über 1,3477
sollte die 1,3448 nun als unterstütung halten, sehe ich das als sehr bullisch
ziel min. 1,356 und dann weiter aufwärts
-----------
eine aktie, die es dir nicht wert ist 8 jahre zu halten, solltest du nicht kaufen..
luck

08.05.09 18:40

462 Postings, 4643 Tage sonnenkind@maxgreen

du sagtest mir im jänner du erwartest im frühjahr noch die 1,50...
gratuliere, sieht so aus als würde das währungspaar nun sich auf den weg dahin machen...

gibt zwar viele hürden bis dahin...
meiner meinung testen wir in kürzerer zeit allemal die 1,3933

mein tagesziel für heute wurde jedenfalls soeben erreicht
-----------
eine aktie, die es dir nicht wert ist 8 jahre zu halten, solltest du nicht kaufen..
luck

08.05.09 18:47

462 Postings, 4643 Tage sonnenkind@musicus

könntest du bitte kurz mitteilen, wann du short auf die beiden gehst, damit ich diesmal früher aussteige:))
-----------
eine aktie, die es dir nicht wert ist 8 jahre zu halten, solltest du nicht kaufen..
luck

08.05.09 20:54

462 Postings, 4643 Tage sonnenkindheute

wärs wohl ne ironie, aber montag spätästens dienstag testen wir 1,3741
-----------
eine aktie, die es dir nicht wert ist 8 jahre zu halten, solltest du nicht kaufen..
luck

08.05.09 22:22

4560 Postings, 7956 Tage Sitting BullFinger weg,

kein klarer Trend erkennbar. Geldvernichtung in größeren Zeitfenstern garantiert.  

08.05.09 22:44

135 Postings, 5315 Tage streetgolfer"Bärenmarktrallye in Richtung 1,45-1,47 USD"

http://www.ariva.de/EUR_USD_Der_Euro_Ohne_Worte_c2967011
Hm. Weygand.
Gebe zu das die godemode/s momentan mit allen charttechn. analysen einen volltreffer landen.  

08.05.09 22:47

135 Postings, 5315 Tage streetgolferund der uns allen bekannte...

...DER AKTIONÄR meint:
"In der vergangenen Woche habe die europäische Gemeinschaftswährung mit dem kurzen Abtauchen unter das Level von 1,2980 USD ein klassisches Fehlsignal geliefert. Danach sei der Euro innerhalb von drei Tagen in der Spitze um vier Cent auf bis zu 1,3380 USD gestiegen. Dabei habe die Währung in einem Aufwasch die 38-Tage-Linie, die 90-Tage-Linie und den kurzfristigen Abwärtstrend überwunden. Dadurch sei ein sehr starkes Kaufsignal erzeugt worden. Das erste Kursziel liege bei dem März-Hoch von 1,3738 USD. Überwinde der Euro auch diese Grenze, winke die Marke bei 1,45 USD."  

09.05.09 23:04

462 Postings, 4643 Tage sonnenkindnun denn


warum jetzt?

weil beim letzten übergeordneten ausbruchsziel trichet es geschafft hat in japan den euro schlecht zu reden (musicus hat das so schön geshortet und ich blieb zu lange drin :(..)

weil der osten weniger schulden hat, als der iwf meinte (ob sie sich wirklich verrechnet haben, will ich in den raum stellen)

weil durch die zinssenkung der ezb jetzt endgültig der boden gefunden wurde..

weil ich neben der bankenkrise eine untergeordnete autokrise sehe, die mit gm die usa trifft und nicht vw oder opel bzw europa

weil ich es noch nie verstehen konnte, was am dollar so sicher sei

...

nein keine daten, sondern meine meinung und das intensive verfolgen des währungspaares, wobei ich zum 3. mal den ausbruchstag +, - 2 tage wochen vorher fand, wenns diesmal wieder so werden würde

ich an die börse durch den dollar kam und mich dann, egal wies läuft verabschieden möchte, mein moped hat heuer noch viel zu wenige km am tacho

gehe davon aus dass die japaner den yen samt dollar noch mal drücken, bevor er die 1,3741 testet und das paar bei  etwa 1,3530 einen ersten angriff startet

sollte ich bis dahin richtig liegen, ziehe ich mein ding voll durch

habe eine etwas ältere posi aufm depot mit + 226%, die ich mir beim letzten ausbruch genommen und blind gehalten habe, dient jetzt als kleiner polster

setze 3 monatsgehälter, bei verlust 50% steige ich aus

kann erst montag einsteigen, weil meine bank probleme mit den tans hatte, ging fast zur decke

je nachdem könnte alles mit einer kleinen short posi beginnen, bevor ich die ersten longs aufbaue

und vorzugshalber sollte alles bis zum 3. juni über die bühne gehen

und ich nicht unbedingt der meinung bin, wenn die 1,37 fällt, alles sahnehäubchen wie oben nach analystenmeinung erwähnt, es schön nach oben läuft.. als wesentlich größere hürde stufe ich die1,3933 ein

nun denn wenn interessierts ausser mich, es soll losgehen
Moderation
Zeitpunkt: 18.05.12 14:44
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

-----------
politik ist die kunst über probleme zu reden, die eigentlich keine (mehr) sind, um die wahren probleme im hintergrund zu lösen
zu österreichisch: unterhalte den stammtisch

10.05.09 08:26
2

666 Postings, 4635 Tage directsignalWeiter steigender EURO?

so sieht es charttechnisch derzeit aus und Wirtschaftsdaten liefern weiteren Antrieb für die Fortsetzung der Aufwärtsbewegung.

Freundliche Aktienmärkte, positiv aufgenommene Konjunkturdaten, weitere Anzeichen für eine konjunkturelle Stabilisierung in der EURO-Zone. So ist z. B. in Deutschland die Industrieproduktion im März erstmals sei einem halben Jahr nicht mehr gesunken. Die Auftragseingänge sind im März erstmals seit einem halben Jahr gestiegen. Schließlich auch positive Nachwirkungen auf den EURO auf die zusätzlichen Maßnahmen der EZB gegen die Finanzkrise.

Die Eintrittswahrscheinlichkeiten von @Sonnenkind´s Erwartungen in den vorstehenden Postings sind charttechnisch gesehen hoch. Nach meinen charttechnischen Indikatoren bleibt der EUR/US$ deutlich aufwärts gerichtet, von möglichen kleineren Rücksetzern abgesehen. Auch der DMI zeigt einen sich verstärkenden Trend "nach oben" und nach den RS Kennziffern (38 und 100 Tage) ist der längerfristige schon seit 23.04. und der kurzfristige seit 29.04. in der "haussierenden" Zone. Auch der kfr. Moving Average (5) strebt der "überkauften" Zone zu. Alles in allem klare Anzeichen für eine Beibehaltung des aufwärts gerichteten Trends und für weiteren Kursanstieg.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt.
Angehängte Grafik:
eur_us__08.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
eur_us__08.jpg

10.05.09 23:15

462 Postings, 4643 Tage sonnenkinddie 1,3665

könnte bis morgen als wiederstand halten, einen trendwechsel würde ich dann am morgen um ca 6.20 erwarten..
war in der vergangenheit oft der fall
interessant wird auch ob der dow, wie es in den letzten monaten oft der fall war, den euro eher drückt oder ihn hochkauft
-----------
politik ist die kunst über probleme zu reden, die eigentlich keine (mehr) sind, um die wahren probleme im hintergrund zu lösen
zu österreichisch: unterhalte den stammtisch

11.05.09 06:23

462 Postings, 4643 Tage sonnenkindgut

1,3665 vorerst gehalten geht sicher aufwärts

dumme raiffeisen international, geht noch immer nichts
muss zur arbeit nachmittags wird man das hoffentlich klären
-----------
politik ist die kunst über probleme zu reden, die eigentlich keine (mehr) sind, um die wahren probleme im hintergrund zu lösen
zu österreichisch: unterhalte den stammtisch

11.05.09 06:40

462 Postings, 4643 Tage sonnenkindwunschdenken

abpraller ausbruch von wie oben gepostet um 14.00uhr
-----------
politik ist die kunst über probleme zu reden, die eigentlich keine (mehr) sind, um die wahren probleme im hintergrund zu lösen
zu österreichisch: unterhalte den stammtisch

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 2657   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln