IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 311 von 321
neuester Beitrag: 20.04.21 16:06
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 8014
neuester Beitrag: 20.04.21 16:06 von: sudo Leser gesamt: 1965658
davon Heute: 103
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | ... | 309 | 310 |
| 312 | 313 | ... | 321   

11.02.21 12:29

102021 Postings, 7708 Tage Katjuschaja, unsere Freunde haben ja auch lange gesiegt

okay, ab den 80er Jahren wurde das etwas dünne mit dem siegen. Dementsprechend leise viel auch das "Freundschaft" beim Fahnenappell jeden Montag aus. :)

okay, ich schweife ab. ;)
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.02.21 18:28
1

875 Postings, 3792 Tage schoschone1Genau," Überholen ohne Einzuholen"

Muss man auch erst mal fertig kriegen :-)  

11.02.21 19:51
2

127 Postings, 4455 Tage Ankess@ Kati+Schoschone

ich krieg ganz hässliche Flashbacks, Aufhören!
 

11.02.21 20:12
1

102021 Postings, 7708 Tage Katjuschabau auf bau auf, freie deutsche Jugend bau auf

für eine bessere Zukunft kaufen wir die Aktien auf.
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.02.21 18:04
3

435 Postings, 2187 Tage MB190Stadler


IVU liefert Fahrgastinformationen an Stadler


Liebe Leser,

vor wenigen Tagen entdeckte ich eine sehr spannende Meldung des Berliner Software-Spezialisten IVU. Das Unternehmen beliefert den Schweizer Zugbauer Stadler Rail und wird zukünftig auch vom 5G-Trend profitieren.

Bevor ich gleich im Detail darauf eingehe und mit Ihnen auf die IVU-Aktie blicke, die ? so viel kann ich an dieser Stelle schon verraten ? in den vergangenen Jahren eine der erfolgreichsten Positionen in meinem Börsendienst ?Der Depot-Optimierer? war, möchte ich Ihnen das Unternehmen und sein Geschäftsmodell kurz vorstellen.

IVU im Portrait

IVU wurde im Jahr 1976 von Absolventen der Technischen Universität Berlin gegründet und sorgt inzwischen seit 45 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt.

In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung ? eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Auf Basis der sogenannten IVU.suite entwickelt IVU leistungsstarke IT-Lösungen für den öffentlichen Personen- und Güterverkehr und die Transportlogistik.

Die integrierten Standardprodukte von IVU planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl. Über 500 Kunden weltweit setzen auf die Lösungen der IVU.

IVU beliefert Stadler Rail und setzt auf 5G

Schauen wir nun auf die aktuelle Meldung: Im Auftrag von Stadler verantwortete die IVU schon seit 2018 als Generalunternehmer die System­integration in 68 Triebfahrzeugen für ein niederländisches Ei­sen­bahn­­ver­kehrs­unter­neh­men.

Ein besonderer Fokus des Projekts lag auf der Imple­men­tie­rung eines moderneren Fahrgast­informations­systems, wobei sich sowohl der Endkunde als auch Stadler bewusst für die Komplettlösung von IVU entschieden.

Als zentrale Steuereinheit im Zug überwacht die Bordsoftware IVU.cockpit die gesamte Kommunikation mit der sogenannten Landseite, verarbeitet alle ein- und ausgehenden Daten und steuert die Fahrgast­informations­displays im Fahrzeug an. Sowohl die Trieb­fahrzeug­führer als auch die Leitstelle können auf Knopfdruck aktuelle Fahrgast­infor­ma­tio­nen auf den Anzeigern im Zug ausgeben.

Auch automatische oder manuelle Durchsagen im Fahrgastraum sind für beide Seiten problemlos möglich. Dank der engen Integration mit dem landseitigen Hintergrund­system, das ebenfalls die IVU liefert, lösen dispositive Ände­run­gen automatisch eine Aktualisierung der Fahr­gast­infor­ma­tio­nen aus. Alle Daten werden komplett Over-the-Air (also ohne Kabelverbindung) zum Bord­rech­ner übertragen ? künftig auch mit der extrem schnellen und leistungsfähigen 5G-Technologie.

+330% in den vergangenen 5 Jahren

Schauen wir abschließend auf die IVU-Aktie, die den Lesern meines Börsendienstes ?Der Depot-Optimierer? in den vergangenen gut 5 Jahren ein Plus von rund 330% bescherte.



Quelle: www.aktienscreener.com/rolf-morrien

Wie Sie im Chart sehen, war die runde 20-Euro-Marke zuletzt noch eine Nummer zu groß für die IVU-Aktie. Es wird aus meiner Sicht aber nur eine Frage der Zeit sein, bis diese runde Marke übersprungen wird.  

16.02.21 10:54
17

3734 Postings, 4123 Tage Juliette"IVU liefert integriertes Betriebshofmanagement

für VLP Hagenow

Gesamtsystem für 200 Busse inklusive Verbrauchsprognose für 47 Elektrobusse

Berlin/Hagenow, 16. Februar 2021 | Durch­gängig digitale Abläufe für einen effi­zien­ten Fahrzeug­einsatz ? die Verkehrs­gesellschaft Ludwigs­lust-Parchim mbH (VLP) setzt künftig auf die Elektro­bus-Lösungen der IVU.suite von IVU Traffic Technologies. Der Berliner IT-Spezialist liefert ein Gesamt­system für Betriebshof­management, Lade­management und Verbrauchs­prognose...."

https://www.ivu.de/aktuelles/...etriebshofmanagement-fuer-vlp-hagenow  

16.02.21 11:16
5

14423 Postings, 5719 Tage ScansoftDas ist ein sehr cooler Auftrag,

weil er sich schön als Referenz für ähnliche Anforderungen größerer Kunden eignet.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16.02.21 11:46

278 Postings, 2606 Tage Smyldie neuen Mitarbeiter

wollen doch beschäftigt werden, es läuft für IVU  

16.02.21 14:29

200 Postings, 2686 Tage WavesurferTrotz anhaltend....

.... positivem Newsflow, will sich der Kurs nicht so recht bewegen und die 20er Marke erweist sich als recht widerstandfähig. Vielleicht helfen in 6 Wochen die Jahreszahlen, welche das weiterhin florierende Geschäft mit Fakten untermauern sollten. Bis dahin hat sich hoffentlich auch die allgemeine Corona-Schlechtwetter-Lage weiter aufgeklart und der Blick einiger Investoren fokussiert sich wieder auf die Unternehmen, die neben stetigem Wachstum auch noch echtes Geld verdienen und nicht nur Luftschlösser bauen.
Die Investitionen in den dringend notwendigen digitalen Ausbau des ÖNPV stehen ja noch am Anfang und an neuen Aufträgen sollte es auf Jahre nicht mangeln.
Es würde mich nicht wundern, wenn es dann gleich wieder drei Treppenstufen auf einmal nach oben geht, das Sprungbrett ist ja jetzt wieder ziemlich stabil.

Gruß Wavesurfer



 

16.02.21 14:55
3

2452 Postings, 7807 Tage Netfox@Wavesurfer

Es haben in den letzten Wochen ja einige treue Alt-IVUler aus dem Board vom ÖPVN  auf schnellere Verkehrsmittel gewechselt, was ja durchaus sehr erfolgreich war. Jetzt ist die Frage, ob sie ihre kräftigen
Gewinne von den Raketen wieder auf Bus und Bahn zurückverlagern - und das noch vor den Zahlen - oder ob sie weiter Raketenantrieb suchen.
Ich denke  der nächste Schub wird nicht erst in 6 Wochen eintreten, sondern in Erwartung guter Zahlen schon um einiges früher.
 

16.02.21 15:15
10

3699 Postings, 1345 Tage CoshaEs kann ja auch niemand zum Aktienkauf

gezwungen werden...

Der Auftrag aus Hagenow, über den man hier im Thread bereits im Dezember informiert wurde, zeigt wie die anderen angeführten Beispiele, dass Verkehrsunternehmen unabhängig von vorübergehenden Phänomenen wie Corona ihre langfristig ausgerichteten Investitionspläne umsetzen und IVU wird davon in den kommenden Jahren profitieren.
 Und man muß als Aktionär auch jederzeit mit neuen guten Nachrichten rechnen. Die eingestellte Ausschreibung bezüglich der Einführung eines ITCS System in der autonomen Region Südtirol mit Vertragslaufzeit 7 Jahre und einer Auftragssummen von über 31 Mio. ? läuft aktuell und es sind wohl 5 Angebote eingegangen. Ich denke nicht das die Chancen auf Zuschlag für IVU kleiner sind als damals im Falle des DSB Auftrags aus Dänemark.

Klar kann man zurzeit teilweise schnellere Kurssprünge vollziehen mit anderen Aktien, das Risiko ist aber meist auch ein größeres und ob  bzw. wie lange so einige HipHip Hurrah Trends anhalten, weis auch keiner.
Es kommt auch eine Zeit nach Corona mit etwas ruhigeren Börsenzeiten, anderen Sorgen und steigenden Preisen, da betrachte ich dann die langsame, konservative IVU ein wenig auch als Inflationsschutz.  

16.02.21 15:21
5

533 Postings, 4044 Tage oh kanadaviele coole Aufträge

in vielen kleinen bis mittleren Regionen ergeben ein sehr schönes Auftragsnetz, das zu fortlaufenden  Umsätzen führt. Man macht sich auch von den zukünftigen Großumsätzen der DB oder Daimler Bus unabhängiger und macht Werbung in der Fläche. Eine Region ist erfolgreich mit der IVU.suite unterwegs und die Nachbargemeinden oder solche, die sich ähnlich aufgestellt sehen wollen, ahmen nach und bestellen bei IVU. Eben coole Aufträge !  

16.02.21 18:27

385 Postings, 266 Tage moneymakerzzzkooperation ivu und psi

im ebus lade und flottenmanagement fänd ich mal ne idee...nur kommt das wohl leider nicht.  

16.02.21 18:40

102021 Postings, 7708 Tage Katjuschahatten wir ja schon mal diskutiert

Musst du mal durchblättern. Ich glaub, so etwa ein halbes Jahr her.
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.02.21 21:54
6

39 Postings, 1622 Tage James_Bellynicht zu vergessen die DB Regio Bus Ausschreibung

https://ted.europa.eu/...ED:NOTICE:375754-2020:TEXT:DE:HTML&src=0

Einheitliche Planungs- und Steuerungssoftware für 13.000 Busse. Die Chancen stehen hier ja auch gut für IVU und wäre wohl der größte Einzelkunde für IVU.suite, aber  eben noch nicht eingetütet.

Der Projektstart auch dieses Jahr im Mai, mit einer Laufzeit von 10 Jahre.
 

18.02.21 08:26
19

3734 Postings, 4123 Tage JulietteMetzler erhöht Kursziel für IVU Traffic

von ?20 auf ?25. Buy. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

18.02.21 09:20
5

3734 Postings, 4123 Tage JulietteIch mag IVU

"...Das integrierte Standardsystem der IVU setzte sich in einer europaweiten Ausschreibung durch, wobei insbesondere sein einzigartiger Funktionsumfang den Ausschlag gab...."
 

18.02.21 09:24
7

40093 Postings, 5509 Tage biergottund immer gleich ab in die Cloud,

scheint sich auch zu standardisieren. :)

Weiterhin klarer Top-Pick.  

18.02.21 10:22
7

3982 Postings, 4342 Tage AngelaF.Bei dem Newsflow

ist es nur eine Frage der Zeit, bis die 20 überschritten wird. Oder anders ausgedrückt - bis die 20 platt gefahren wird.

Schätze, dass der IVU-Schnellzug dann auch einen kleinen Extraschub bekommen könnte. Von daher ist es angeraten, immer einen guten Teil des Gepäcks im Zug zu lassen. Ganz egal, mit welcher Geschwindigkeit, div. Raketen durchstarten.

Gibt kaum eine Firma, bei der die Aktionäre so gut informiert werden, wie es bei IVU seit einiger Zeit der Fall ist. Auch gibt es hier im Thread sicherlich schon den ein oder anderen "Dienstagjunkie".  :)  

18.02.21 10:28
1

278 Postings, 2606 Tage Smylsomit wird man dann zu einer SaaS SoftwareBude

weiß jemand ob man da monatlich oder Quartalsweise bezahlt wird,
wäre schön wenn man mal kontinuierlichere Quartalszahlen melden könnte,
würde der Aktie bestimmt noch mehr Stabilität geben  

18.02.21 11:03
12

21 Postings, 4345 Tage hugohebelLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.03.21 12:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

18.02.21 11:51

278 Postings, 2606 Tage Smylnichtorganisches Wachstum

da hält sich IVU doch ziemlich zurück, wobei ich es begrüßen würde,
dann könnte man noch viel deutlicher wachsen  

18.02.21 15:58

362 Postings, 3001 Tage mattangrifffrage mich wirklich wer

jetzt noch ein solch werthaltiges Engagement verkauft zu 18.65 Eur, bei diesen guten Nachrichten  

18.02.21 20:45
5

2365 Postings, 1429 Tage HamBurch...nach ´ner Weile

beantwortet sich die Frage von selbst, begleitet von wieder anziehenden Kursen...alles andere ist müsig und wenig zielführend...  

Seite: 1 | ... | 309 | 310 |
| 312 | 313 | ... | 321   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln