Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 46 von 170
neuester Beitrag: 30.11.20 21:53
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 4231
neuester Beitrag: 30.11.20 21:53 von: philipo Leser gesamt: 760814
davon Heute: 210
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 43 | 44 | 45 |
| 47 | 48 | 49 | ... | 170   

06.11.19 10:43

2006 Postings, 854 Tage VicTimLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.11.19 17:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

06.11.19 10:44
3

4614 Postings, 5260 Tage albino@Victim Die Veränderungen im Bundesanzeiger....

.....bekommt der dumme Kleinanleger erst gegen Mittag mitgeteilt.   Andere privilegierte Marktteilnehmer wissen alles schon viel früher und können sich jetzt schon dementsprechend positionieren.

Als Fazit könnte man festhalten in Zukunft die Finger von Aktien zu lassen, wo Leerverkäufer zu stark "investiert" sind.  
Evotec ist als Unternehmen Top, aber als Aktie völlig unberechenbar und deswegen als seriöses Investment nicht geeignet.  

06.11.19 11:04
3

1519 Postings, 1197 Tage Kursverlauf_@albino

Seh ich anders: Die Kurseinbrüche sind ideale Einstiegs/Aufstockmöglichkeiten zwecks Erzielung höherer Renditen als mit Buy und Hold, natürlich vorrausgesetzt die Aktie hat langfristiges Aufwärtspotenzial.  

06.11.19 11:18

2006 Postings, 854 Tage VicTimDass Evotec volatil ist, ist ...

... ja seit Jahren nicht unbekannt.

Starke Schwankungen kann es bei nahezu jeder Aktie geben. Siehe z. B. fast 10% Minus vor einigen Tagen bei Amazon und heute fast 10% Minus bei Dialog Semiconductor.

 

06.11.19 11:20
2

4614 Postings, 5260 Tage albinoVolatil mit Nachrichten ist kein Problem.....

....Volatil wegen Leerverkäufermanipulationen dürften nicht legal sein.  

06.11.19 11:28
1

2006 Postings, 854 Tage VicTimDie Frage ist, können ...

... derartige ( plötzliche ) Kursschwankungen - sei es bei Amazon oder bei Evotec - für den eigenen Vorteil genutzt werden? Dazu muss Cash vorhanden sein, sowie Überzeugung in das Unternehmen. Zudem muss es zur eigenen Anlagestrategie passen.

Irgendwann werden sich die Leerverkäufer m. E. zurückziehen. Dumm sind die aber sicherlich auch nicht. Von daher ist es immer gefährlich, zu denken, " die verbrennen sich die FInger " ...  

06.11.19 11:45
1

2006 Postings, 854 Tage VicTimÜbersicht AHL Partners - Update

Reduktion!  
Angehängte Grafik:
ahl_2019.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
ahl_2019.jpg

06.11.19 11:47
2

2836 Postings, 2595 Tage kostolaninletztes Jahr Anfang November

stand die Aktie Dank des Leerverkaufsaktionismus bei ca. 14,50?, stieg dann bis April/Mai auf 27,50?, also fast verdoppelt. Wenn sich das Schema wiederholt, wir jetzt bei 19,50? stehen, dann sollte bis April 2020 die 37 vor dem Komma stehen...


 

06.11.19 12:21

4614 Postings, 5260 Tage albinoKurse von 18,xx oder 17,xx sind nur...

....eine Frage der Zeit.
Es ist völlig irrelevant, was Lanthaler am 12.11.19 als Quartalszahlen melden wird.

Gestern und heute werden sich wohl sehr viele Kleinanleger aus der Aktie verabschiedet haben.

Wenn Fundamentaldaten und Nachrichten bei der Kursentwicklung einer Aktie keine Rolle spielen sollte man verkaufen und in normale Aktien umschichten.  

06.11.19 12:50

2006 Postings, 854 Tage VicTimEs kommt dann wohl doch ...

... noch zum Test der Unterstützung bei 19,2?

Was sind "normale" Aktien?  

06.11.19 13:06

2006 Postings, 854 Tage VicTimSooo ...

... Mustergültig auf der Unterstützung aufgesetzt. Nun kann es wieder gen Norden!  

06.11.19 13:18
3

1 Posting, 405 Tage HartwigBNicht vergessen - Burggrabenfirma

Ich bewwerte Evotec auch sehr positiv; bei BioTechs muss man immer im Hinterkopf haben, dass Projekte/Entwicklungen scheitern können, daher rate ich aus meiner beruflichen Erfahrung von Einhörnern oder Quasi-Einhörnern ab;
Evotec hat so viele Allianzen mit namhaften Firmen, weil Kooperationen mit Evotec eindeutig am erfolgsversprechenden sind; und nicht vergessen, der Ritterschlag von der Bill-&-Melinda-Gates-Stiftung, die schon lange im Geschäft und damit ein wirklich erfahrener Geldgeber ist.
Nicht zu vergessen die breite Aufstellung- bei Sicherheitsproblemen ist dies äußerst entscheidend nicht nur für die Zulassung des Medikaments (kdenne ich aus der Praxis!), sondern auch hinterher für die Vermarktung, denn mit ungünstigem Profil aus der Zulassung ist der Erfolg weniger wahrscheinlich!  

06.11.19 14:21
1

2006 Postings, 854 Tage VicTimUnterstützung

 
Angehängte Grafik:
evotec_chart_3_monate_11062019.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
evotec_chart_3_monate_11062019.jpg

06.11.19 14:29

2006 Postings, 854 Tage VicTimDer gestrige und heutige Abschlag ...

... könn(t)en auch auf Gewinnmitnahmen beruhen. So geschehen "nebenan" bei Dialog Semiconductor trotz guter Zahlen und ohne ( offensichtliche ) Leerverkäufer ein Minus von ca. 9% .  

06.11.19 14:44
2

2836 Postings, 2595 Tage kostolanin#1141 "Gewinnmitnahmen"

;-) aber doch nicht bei 21?!

Vor der LV Attacke und da eventuell auch Gewinnmitnahmen im Juli stand die Aktie bei 27?.

Jetzt, bei 21 ? sind das keine "Gewinnmitnahmen" sondern allenfalls genervte ungeduldige Anleger, die bei Evotec, trotz permanent guten Zahlen, gutem Newsflow und Kursanstieg seit 3 Jahren, im Moment zu wenig UP sehen im Vergleich zu vielen anderen Aktien, die sich derzeit, aufgrund der erneut aufkommenden Hoffnungen im Handelstreit, gut erholen und die Aktie deshalb verkaufen, um sich bei anderen Unternehmen einzukaufen....  

06.11.19 14:56

2006 Postings, 854 Tage VicTimVielleicht ...

... Gewinnmitnahmen genervter ungeduldiger Anleger ... :)  

06.11.19 15:18

4614 Postings, 5260 Tage albinoGame over.....Gleich dürften die Leerverkäufer....

....die Aktie deutlich unter 19 Euro befördern.
Charttechnisch extremst angeschlagen.  Fundamental ist bei dieser Aktie egal.  

06.11.19 16:06

3 Postings, 391 Tage Clever_und_SmartEin freundliches Hallo!

06.11.19 16:15

1647 Postings, 1061 Tage StochProz@albino Fundamentale Zahlen kommen bald...

06.11.19 16:17
1

3 Postings, 391 Tage Clever_und_SmartKurze Vorstellung

Investiert seit 2015.
Mit zwischenzeitlichen Zu- und Verkäufen noch(!) im Plus.
Orientierung "Long", wobei mir die Volatilität der Aktie immer wieder zusetzt.   ;-)
Perspektivisch optimistisch!

-Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung-  

06.11.19 16:25

4614 Postings, 5260 Tage albino@stochproz Klar, die Zahlen kommen am 12.11.

.....aber sie sind nicht kursrelevant.
Bis zu den Zahlen dürfte der Kurs bei ca. 17,xx Euro runtergedrückt werden durch die Leerverkäufer.

Der Kurs fiel jetzt ca. 10 % in 2 Tagen ohne Nachrichten und mit einem stabilen Gesamtmarkt.
Heute geht es noch unter die charttechnisch wichtigen 19,20 Euro und dann werden erst mal mehrere Dämme brechen.

Dürfte Monate dauern, bis der Kurs dann wieder bei 20 Euro notiert oder darüber.  Wenn der Gesamtmarkt crash.....dann Gute Nacht Evotec Kurs.
 

06.11.19 16:49
3

115 Postings, 839 Tage Newandfresch@Albinos Behauptungen

@Albino:
… aber sie sind nicht kursrelevant.
Antwort: sind sie doch

… Bis zu den Zahlen dürfte der Kurs bei ca. 17,xx Euro runtergedrückt werden durch die Leerverkäufer.
Antwort: nein, wird er nicht

… Der Kurs fiel jetzt ca. 10 % in 2 Tagen ohne Nachrichten und mit einem stabilen Gesamtmarkt.
Antwort: andere Biotech Aktien sind ebenfalls gefallen, z.B. Morphosys

… Heute geht es noch unter die charttechnisch wichtigen 19,20 Euro und dann werden erst mal mehrere Dämme brechen.
Antwort: wenn nicht, hörst Du dann bitte auf Dein substanzloses Gebasche hier weiter zu verbreiten, ok?

… Dürfte Monate dauern, bis der Kurs dann wieder bei 20 Euro notiert oder darüber.  
Antwort: wird es nicht, der Kurs hat sich mehrfach nach LV Attacken innerhalb weniger Wochen fast verdoppelt

… Wenn der Gesamtmarkt crash.....dann Gute Nacht Evotec Kurs.
Antwort: dann wird Evotec mit seinem Geschäftsmodell Geld verdienen, wenn viele anderen in Kurzarbeit sind und die Hälfte der Belegschaft rauswerfen. Du bist nicht informiert! Bitte lies einfach mal die Geschäftsberichte. Du kannst doch lesen?  

06.11.19 17:02

4614 Postings, 5260 Tage albinoHeute wieder ein Riesen-Handelsvolumen.....

.....und morgen will es wieder kein Leerverkäufer gewesen sein, der den Kurs durch Leerverkäufe und Positionserhöhungen in den Keller befördert haben soll.
Ist nicht mein Vokabular normalerweise....aber heute wurden alle mit den falschen Bundesanzeigermeldungen zu den Evotec-Leerverkäufern VERARSCHT.  
Gestern haben die Leerverkäufer massivst Evotec Aktien leerverkauft und heute steht das Gegenteil im Bundesanzeiger.  Unfassbar wie tief dieses Land gefallen ist.  
Da demontieren angelsächsische Leerverkäufer eine der besten deutschen Biotech-Unternehmen, verarschen den Bundesanzeiger und fügen der Aktienkultur einen Riesenschaden zu.
Celgene und Konsorten sind mit über 120 Milliarden an den US Börsen "bewertet" und die deutsche Perle Evotéc hat Mühe die 3 Milliarden Marktkapitalisierung zu halten.
Würde mich nicht wundern, wenn die Kursdrücker im Auftrag eines großen US Biotec Players arbeiten und den Kurs stutzen, damit das Übernahmeangebot von einer niedrigen Kursbasis dann kleiner ausfällt.  

06.11.19 17:13
2

115 Postings, 839 Tage Newandfresch@Albino Behauptungen Teil 2

.....Heute wieder ein Riesen-Handelsvolumen und morgen will es wieder kein Leerverkäufer gewesen sein, der den Kurs durch Leerverkäufe und Positionserhöhungen in den Keller befördert haben soll.

Antwort: Behauptung ohne Beleg

... Ist nicht mein Vokabular normalerweise....aber heute wurden alle mit den falschen Bundesanzeigermeldungen zu den Evotec-Leerverkäufern VERARSCHT.

 Antwort: Behauptung ohne Beleg


Gestern haben die Leerverkäufer massivst Evotec Aktien leerverkauft und heute steht das Gegenteil im Bundesanzeiger.  Unfassbar wie tief dieses Land gefallen ist. Da demontieren angelsächsische Leerverkäufer eine der besten deutschen Biotech-Unternehmen, verarschen den Bundesanzeiger und fügen der Aktienkultur einen Riesenschaden zu.

Antwort: Behauptung ohne Beleg


Celgene und Konsorten sind mit über 120 Milliarden an den US Börsen "bewertet" und die deutsche Perle Evotéc hat Mühe die 3 Milliarden Marktkapitalisierung zu halten. Würde mich nicht wundern, wenn die Kursdrücker im Auftrag eines großen US Biotec Players arbeiten und den Kurs stutzen, damit das Übernahmeangebot von einer niedrigen Kursbasis dann kleiner ausfällt.  

Antwort: Behauptung ohne Beleg

​Was soll das?

 

06.11.19 17:19

1647 Postings, 1061 Tage StochProz@albino Ok, habe verstanden,

aber in Zeitintervallen mit einer Kursdynamik, die eher verhaltensökonomischen oder charttechnischen Modellen/Regelsystemen zu folgen scheint, können die fundamentale Sicht und harte Unternehmensdaten trotzdem nützlich für das eigene Entscheidungsmodell und die eigene Anlagestrategie sein. Natürlich nerven die LV, aber aufgrund meines aktuellen Kenntnisstands wären Kurse um 17? sehr attraktive langfristige Kaufkurse. Wenn ich mich richtig erinnere, hattest Du doch während einer früheren LV-Kampagne schon einen Aktiensparplan genutzt. Tritt das von Dir prognostizierte Szenario ein, werde ich ähnlich reagieren.

 

Seite: 1 | ... | 43 | 44 | 45 |
| 47 | 48 | 49 | ... | 170   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, Fishi, geierwalli, Kornblume, Marco7272, Mickymaus007, potti, Rayko78, Weltenbummler, zaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln