finanzen.net

Henkel Vz.

Seite 7 von 30
neuester Beitrag: 02.06.20 13:10
eröffnet am: 25.12.05 13:43 von: nuessa Anzahl Beiträge: 734
neuester Beitrag: 02.06.20 13:10 von: youmake222 Leser gesamt: 229545
davon Heute: 48
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 30   

30.11.12 10:48

79 Postings, 3438 Tage realitasFreitagsschluß über 64,50?

ich hoffe, dass wir heute nachmittag über den 64,50 schließen können, vor allem dass der Gesamtmarkt mitmacht - das wäre mal ein schönes Signal an die Akteure. Und es zeigt die Fehlpositionierung all der miesepetrigen Analysten, die ich im letzten Beitrag schon hinreichend gewürdigt habe.

 

07.12.12 17:41

4942 Postings, 4957 Tage Ike_BroflovskiKauft man lieber Henkel St.

oder Vorzugsaktien? Wo liegen die Unterschiede?  

07.12.12 18:40
1

33 Postings, 3067 Tage Safer4mitreden oder höhere Dividende

Vorzugsaktie ist eine Aktie, die dem Inhaber in der Regel kein Stimmrecht in der Hauptversammlung gewährt, als Ausgleich dafür aber das Recht auf eine höhere bzw. bevorzugte Dividendenausschüttung. Das Gegenstück zu einer Vorzugsaktie ist die Stammaktie, die z. B. bei Dividenden nicht bevorzugt behandelt werden muss, dafür aber Stimmrecht besitzt.  

08.12.12 17:08

79 Postings, 3438 Tage realitasHKL: VZ oder Stamm? was ist besser?

ich schließe mich inhaltlich dem vorigen Kommentar an, habe nur noch ein paar kleine Zusätze.

Nicht ganz unwichtig könnten in diesem Zusammenhang auch die Marktbreite, die Kursdifferenz und die Dividenden werden. (Anlagehorizont beachten)

Die VZ sind der deutlich liquidere Markt, die Stämme liegen (meist) in festen Händen,

von den Kursen her ist die Stammaktie eigentlich interessanter, da sie pro Stück ca. 10.- Euro weniger kostet. (Mit größeren Rechten -> Stimmrechten in der HV)

Aber den Stämmen werden jährlich dafür ca. 2ct weniger Dividende/Aktie ausgeschüttet (das kann sich ändern, wenn HKL z.B. zu wenig Gewinn einfährt, um alle Aktien bedienen zu können: dann ist die VZ stärker im Vorteil)

Und nicht zuletzt: die Stämme vollziehen bisher die Kurse der VZ innerhalb ganz kurzer Zeit nach. Ich konnte noch keine sinnvolle Arbitrage-Chance erkennen.

 

 

22.12.12 18:52

79 Postings, 3438 Tage realitasBindungsvertrag

Frage an alle:

was haltet ihr vom Aktien-Bindungsvertrag der Henkel-Familie (siehe Interview im HB von Simone Bagel-Trah), der 2016 ausläuft?

vor dem Hintergrund, dass die neue Zielsetzung des Vorstands zufällig auch bis 2016 terminiert ist?

 

28.12.12 16:12
1

75 Postings, 3508 Tage ZigulleXXMeine Meinung...

Wenn man sich die Ziele genau anguckt, sind diese Ziele primär für einen guten Aktienkurs 2016 ausgelegt.

Da der Familienvertrag ebenfalls bis 2016 läuft sagt das für mich, dass ggf. der Vertrag nicht verlängert wird und Henkel nicht mehr ein Familienunternehmen bleibt, sondern mehr als 50% der Aktie (Stammaktie) in Umlauf kommen kann...

 

03.01.13 17:06

276 Postings, 2946 Tage kurupicLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 26.06.13 13:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbung

 

 

07.02.13 09:52

331 Postings, 4313 Tage Sicki?

Gabs ne Meldung?

 

20.02.13 11:39

79 Postings, 3438 Tage realitasMarkenkauf in Polen

Heute vermeldet Henkel den Kauf von Waschmittel-Marken in Polen. Das halte ich für einen gelungenen Streich. In Polen war HKL bisher noch ein klein wenig "unterbelichtet", was sich somit etwas bessert. Da die gesamte Organisation (Marketing, Vertrieb, Produktion, Verwaltung) schon steht, kann man  ohne große Kosten Distribution, Umsatz und Zusatzerträge erwirtschaften. Ein hoher pay-off ist ziemlich sicher.

(ich glaube aber nicht, dass dies der Grund für die kürzliche Kurssteigerung war, denn er kam dazu etwas zu früh)

 

 

06.03.13 15:27

748 Postings, 3972 Tage sun66TOLL... Dividendenerhöhung

Henkel hebt die Dividende von 0,80 auf 0,95 € an... Die aktuelle Dividendenrendite FÄLLT dadurch von 1,79 % auf SATTE 1,35 % (Basis bisheriges Allzeithoch von heute : 70,97 €) : Also auf Rekordtief... und der DAX ist fast auf Rekordhoch...

...und hier wird weiter gekauft was das Zeug hält....

Glückwunsch an alle Käufer :-)

 

NUR MEINE MEINUNG

 

06.03.13 15:45

748 Postings, 3972 Tage sun66ANALysten... was tun...

http://www.finanzen.net/analyse/...l_vz_verkaufen-Cheuvreux_SA_483874

http://www.finanzen.net/analyse/Henkel_vz_verkaufen-equinet_AG_483845

Durchschnittliches Kursziel z.Zt. 65,58 €

 

WAS TUN ? Abwarten und auf einen Rücksetzer hoffen oder weiter BLIND kaufen ?

 

07.03.13 09:59
1

79 Postings, 3438 Tage realitas@sun66

 Hallo sun

ich meine, du solltest dich entscheiden, was du haben möchtest - Dividende oder Kurszuwächse. bisher sind wir als Anleger mit der Wahl von Kurssteigerungen nicht schlecht weggekommen. Beides geht schlecht, weil das Geld nur einmal ausgegeben werden kann. Entweder für Divis oder für Zukäufe.

Lies doch mal, was der Chef sagt: er sucht nach Akquisitionen - nur planen und vorhersagen lässt sich das nicht so gut. Und sei dir sicher, der Großaktionär tritt ihm in die Hacken, wenn da nichts ordentliches bei rauskommt. ( Denk mal an National Starch in 2008 - eigentlich teuer eingekauft, kurz vor dem Crash, aber mittlerweile sehr gut integriert - sogar so gut, dass die Mitarbeiteranzahl den Wert vor dieser Akquisition hält, bei deutlich höherem Umsatz und Ertrag) Ich denke so ein Kabinettstück plant er erneut. Aber das dauert ein Weilchen. Schätze mal bis 2016!

 Und noch ein Tipp zur Demidova (equinet) - lies mal deren Einschätzung aus dem letzten Jahr für HKL. Die liegt regelmäßig voll daneben, mit 46 Anfang letzten Jahres und 52 bis vor kurzem. Falls du der gefolgt wärest, hättest du viel Geld verloren.Die versteht nichts von Konsumgütern - und von einem Konzern, der so komplexe Strukturen und Märkte bearbeitet, erst recht nichts. ich halte sowieso nicht viel von Analysten, aber die ist ein echter Kontraindikator. Zumindest für die HKL.

 

08.03.13 12:36

748 Postings, 3972 Tage sun66@relitas

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung...

Ich bin mir nicht sicher bei diesem Kursniveau einzusteigen, denn immerhin hat sich HKL seit dem Tief vom letzten Jahr (Juni) um ca. 10% besser als der DAX entwickelt.

Langfristig wird es hier sicher höher hinausgehen...Kurzfristig überwiegt bei mir aber eher die Hoffnung auf einen mind. 5% tigen Rücksetzer...

NUR MEINE MEINUNG

 

12.03.13 13:44

79 Postings, 3438 Tage realitasDie erschrockenen Zittrigen

Da sind ja ein paar zittrige Anleger so richtig erschrocken und wach geworden: HKL über 72.-! und haben auch sofort das Weite gesucht. ( es ist übrigens keine Schande beim ATH zu verkaufen)

Aber ich seh das mal mit Kostolany anders rum: jeder, der jetzt verkauft hat, fand einen Käufer, der beim Kurs von 71.- davon ausgeht, dass es weiter nach oben geht. Wenn das genug Käufer sind, atmet die HKL mal richtig durch, um neue Kraft zu schöpfen. 

Effekt: Die Zittrigen gehen raus, die Abgebrühten rücken nach. Das ist wie bei der Infanterie zu Zeiten Napoleons. Wenn die erste Reihe ihr Pulver verschossen hat, rückt die nächste Reihe vor.

Ich meine, ein gutes Zeichen, wenn die HKL auf diesem Kurs verharrt und neue Anleger gewinnt, die weiter nach oben wollen.

(Übrigens nicht auszuschließen, dass es auch noch ein paar Doofe gibt, die wegen der Anklage Lehner/Vasella raus sind und nicht kapiert haben, das Lehner schon lange nicht mehr CEO bei HKL ist.)

 

 

13.03.13 12:07

748 Postings, 3972 Tage sun66Rücksetzer...

Henkel kennt wohl keine Rücksetzer... Hut ab ! Es scheinen Alle umzuschichten in Henkel....

 

13.03.13 13:10

79 Postings, 3438 Tage realitasKGV von 18

 die Vorzüge haben ein KGV von ca. 18. 

Aber gleichzeitig hat Henkel ein Acquisitionspotential in Höhe von 5 Mrd. Euro. Diese Fantasie treibt den Kurs ein  wenig an.

 

19.03.13 09:19

1012 Postings, 3914 Tage Trader1111Bald 80 euro?

22.03.13 13:10
1

748 Postings, 3972 Tage sun66Bald unter 70? ?

04.04.13 11:23

79 Postings, 3438 Tage realitasUnter 70 Steig ich wieder ein!

 Sofern die Zeit dafür reif ist!

Hab den Posten bei 76 geräumt, war ja auch schon wie gepostet bei den 59 rein, als der kleine Rücksetzer wegen der dusseligen Analysten da war.

Ich frag mich gerade, wo ich sonst sinnvoll ca 3 Monate anlege, denn dann kann ich mir vorstellen wieder in die HKL zu gehn. Möchte aber auch nicht auf Baisse setzen. Denke nicht, dass der Rücksetzer so tief greift.

gibt es eine gute Idee im Leserkreis?

 

12.04.13 13:13
1

702 Postings, 2759 Tage Lumia Long@realitas

Henkel hat ja alle Widerstände hinter sich gelassen.

Warum bist du bei der Übertreibung 76 nicht einfach mit einem Teil des Gewinns Short gegangen ?

Das Finanzsystem ist so heftig verstrickt.

Manchmal lohnt der Blick auf ablaufende Optionsscheine und KO Produkte und laufende Produkte....

Wenn auf einmal bei 76.- Euro Long Finanzprodukte mit Wahnsinnshebeln angeboten werden, dann ist Vorsicht geboten

und noch mehr wenn sie auch gekauft werden.

Mich schaudern immer die Hebel auf den DAX die oft sogar über 400 liegen

Gruss

 

 

 

16.04.13 10:42
1

79 Postings, 3438 Tage realitas@lumia

 Ist bestimmt eine gute Idee, war ich aber zu vorsichtig oder soll ich sagen zu ängstlich um auf Baisse zu setzen.

Im übrigen wollte ich erst mal die HV abwarten, ob da was Interessantes aufgeworfen wird.

 

16.04.13 16:07

105 Postings, 2657 Tage Paul DriesAnfängerfrage

Warum ist Henkel im laufe dieses Jahres 50% wertvoller geworden?  

16.04.13 16:11

702 Postings, 2759 Tage Lumia Long@realitas

Kann ich nachvollziehen.

Na mal schauen was die Börse in den nächsten Monaten macht.

Mir kommt es fast so vor, als wären wir wirklich in einer richtigen Hausse, aber in jeder Hausse müssen Kurse auch korrigieren.

Henkel korrigiert noch, mal schauen ob es unter 70.- geht.

 

 

 

 

18.04.13 16:15

748 Postings, 3972 Tage sun66Jetzt geht es aber schnell...

Genau wie BASF und Adidas kommt die Konso... die liegen im Moment zwischen 10-15 % unter Höchststand...

Restgewinne mitnehmen solange noch welche da sind...

NUR MEINE MEINUNG

 

13.05.13 20:23
1

7775 Postings, 4952 Tage TykoNu

machen Sie Kasse.....

siehe news!
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 30   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
NIOA2N4PB
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750