TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 55 von 67
neuester Beitrag: 11.06.21 19:39
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 1662
neuester Beitrag: 11.06.21 19:39 von: Tom7070 Leser gesamt: 392839
davon Heute: 377
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58 | ... | 67   

07.05.21 12:54
4

199 Postings, 1927 Tage MakemoneyraketeLangfristig denken

TeamViewer ist meines Erachtens mit das an der Börse erfolgsversprechenste Software-Unternehmen aus Deutschland.

Wenn man hier zu solch vergleichsweisen niedrigen Kursen einsteigen kann - umso besser. Dementsprechend beherzt habe ich gestern zugegriffen.

Fundamental siehts nach wie vor gut aus.
Bzgl. der Marketingkosten im Zusammenhang mit ManU kann ich nur sagen, dass jetzt jeder über die damit verbundenen Kosten redet, aber kaum jemand erwähnt die Chancen, die vor allem im asiatischen Raum damit verbunden sind.

Die Tatsache, dass die Medien und wir schon jetzt über diese ungewöhnliche Partnerschaft reden, untermauert, dass diese Investition (das Sponsoring geht immerhin über stattliche 5 Jahre) vielleicht doch gar nicht so schlecht ist, wie die Mehrheit hier behauptet.

 

07.05.21 13:45
6

50 Postings, 86 Tage Alfred W.TeamViewer

Meiner Ansicht nach ist TeamViewer aktuell in einer einzigartigen Position.

Im IoT-Bereich, gerade  mit den Möglichkeiten die 5G bietet, bekommt die Echtzeit-Connectivity von allen möglichen Geräten (PCs, VR-Brillen. Windräder. Solaranlagen, Produktionsmaschinen, Waschmaschinen, Autos, usw. usw.) eine immer größere Bedeutung. Das ist ein riesiger Markt der sich gerade erst so richtig entwickelt.

Und wer wenn nicht TeamViewer hat riesen Erfahrung mit Echtzeit-Connectivity? Das ist doch der Kern des Geschäftsmodells von TeamViewer.
Die haben doch grob geschätzt 20 Jahre Erfahrung damit Geräte in realtime miteinander zu verbinden...

Leider haben viele TeamViewer im IoT-Bereich noch nicht richtig auf dem Schirm. Aber gerade deshalb machen die Marketing-Aktivitäten eben richtig Sinn.  

07.05.21 15:29

9 Postings, 40 Tage Bobo7schläferLäuft doch for dem WE

Die Aktie geht ihren Weg  

07.05.21 20:08

109 Postings, 958 Tage stksat|229166145Analyse TeamViewer

Bin auch eingestiegen.

Wer sich für mehr als nur allgemeine Meinung interessiert - die Analyse vom Aktienfinder:

https://aktienfinder.net/blog/...ie-champions-league-fuer-dein-depot/

Hier ebenfalls das YouTube-Video dazu – ist aber auch in der Analyse eingebettet:

https://www.youtube.com/watch?v=5m78JjSyTAc&t=904s

Viel Spaß.
 

07.05.21 20:24
2

310 Postings, 94 Tage Stegodontsieht gut aus

für nächste Woche, meiner Meinung nach. Der Abverkauf war wohl überzogen und viele SL haben gegriffen.

Bin froh, dass ich die Gelegenheit gestern genutzt habe.

Schönes WE  

08.05.21 12:36

3779 Postings, 296 Tage morefamilyEin sehr guter Beitrag

aus einem anderen öffentlichen Forum( bezüglich  Urheber ),dass bringt es zu 100 %  auf den Punkt, finde ich wenigstens.


Verlinkung
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...8-1361-1370/teamviewer

Realist
schrieb am 07.05.21 16:35:19
Beitrag Nr. 1.368 ( 68.105.498
)
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.104.997 von Kampfkater1969 am 07.05.21 16:13:32

   Zitat von Kampfkater1969:
   Mit diesem Geld hätte man die "Entscheider" in den wichtigen Zielgruppen (die für hohe Zahl an Zahl-Lizenzen gut sind) zu schönen teuren "Verwöhnevents" einladen können, sie als VIP tagelang umsorgen, samt Anhang, bei "Seminaren" die 2 Stunden dauern am Tag...danach "Marketing" beim Golfen auf den schönsten Plätzen der Welt als ein Beispiel.....

   Ob da die Erfolgsquote nicht höher gewesen wäre, bei weitaus weniger Kosten?



Ja, das ist eben die Geschichte die mich extremst nervt.
Für mich war Teamviewer ein ganz klarer Kauf!
Dann kam plötzlich ein völlig dummes riesen Marketing Ding mit Fussball & Formel1. Wo ich nur gedacht habe: "jetzt drehen die völlig durch". Dann die Gewinnwarnung wegen dieser idiotischen Aktion und als krönender Abschluss passt das Wachstum nicht mehr. Und man sagt das man das fehlende Wachstum durch die Sportveranstaltungen rein holen will.

Und in dem Prozess haben die mich als Aktionär dann irgendwann verloren. Wenn es unter 30€ geht wird's für mich nochmal interessant. Ansonsten ist die Ausgangslage einfach unbefriedigend. Ich weiss auch nicht warum man denen das nicht um die Ohren haut! So ein Quatsch macht doch auch kein anderes Unternehmen in dem Segment mit der Ausgangslage. :/

 

08.05.21 22:52

9 Postings, 40 Tage Bobo7schläferAktie kaufen und fragen

Kannst doch mal auf der HV eine kritische Frage stellen, vorausgesetzt du bist Aktionär … oder Schreib den ne Mail anstatt hier negative Komments zu schreiben über die wir doch alle im Bilde sind!  

09.05.21 11:19
1

3935 Postings, 4176 Tage JulietteFanaufruf zum boykottieren großer

Werbepartner. Bereits erster Rückzieher von einem Sponsor:

"Manchester United sucht nach einem neuen Sponsor für die Trainingskleidung. Ein schon vereinbarter Deal ist offenbar geplatzt...."


Lesen Sie hier die vollständige Meldung: https://www.kicker.de/804387/artikel/...ed-wohl-um-200-millionen-deal  

09.05.21 14:33

227 Postings, 1341 Tage Tom7070Das könnte

eine spannende Woche werden.  

09.05.21 19:04

50 Postings, 86 Tage Alfred W.Fanproteste

Das hat wirklich heftige Ausmaße angenommen.
Das hat man sich sicher anders vorgestellt.

Überall im Internet wird TeamViewer mit einem krassen Shitstorm überzogen (#GlazersOut, #NotAPennyMore). Twitter, Trustpilot, etc. etc.  

09.05.21 20:20

227 Postings, 1341 Tage Tom7070Was passiert,

wenn Teamviewer das Sponsoring auch cancelt (sofern das überhaupt möglich wäre)
Macht die Aktie dann wieder einen Sprung  nach oben ?
Oder wird das dann auch wieder negativ interpretiert?
Man weiss es nicht...  

09.05.21 21:29
1

589 Postings, 4576 Tage anon99Artikel Kicker, damit ihr wisst, wen ihr finanzier

Manchester United 2005: Hochverschuldet über Nacht

Wer die tiefsitzende Wut verstehen will, muss die Hintergründe der Übernahme des Klubs durch die Glazer-Familie im Jahr 2005 kennen. Zu diesem Zeitpunkt war das börsennotierte Manchester United ein schuldenfreies Unternehmen. Das änderte sich schlagartig: In einem sogenannten Leveraged Buyout legten die Glazers etwa 520 des auf 790 Millionen Pfund geschätzten Kaufpreises auf ihren neuen Verein um. Über Nacht war Manchester United hochverschuldet.

Während der Klub seitdem Jahr für Jahr darum bemüht war, den kolossalen Schuldenberg abzutragen, der im März 2021 weiterhin stolze 455,5 Millionen Pfund betrug, machten sich die Glazers, man kann es nicht anders formulieren, ihre Taschen auf seine Kosten voll - und das ziemlich unverhohlen. Mehrere Hundert Millionen Pfund schöpfte die Familie über die Jahre an Gewinnen und Dividenden ab.
Die Übernahme hat ManUnited 1,5 Milliarden Pfund gekostet

Bei Stadtnachbar Manchester City buttert Scheich Mansour so viel Geld wie nur möglich in den Verein (wenn auch aus nicht weniger fragwürdigen Gründen), bei United ziehen die Glazers hingegen so viel wie möglich ab. Schätzungen zufolge hat die Übernahme den englischen Rekordmeister inzwischen über eine Milliarde Pfund gekostet. Laut "The Athletic" sind es gar 1,5 Millarden, die sich aus Zinszahlungen, Schulden und Dividenden zusammensetzen.
Proteste vor dem Old Trafford

Klare Botschaft: Ein großer Teil der Fans von Manchester United fordert die Besitzer zum Verkauf auf. picture alliance

Schon als die Familie im Juli 2005 erstmals das Old Trafford besuchte, das mittlerweile im Übrigen dringend eine Generalüberholung nötig hätte, musste sie von der Polizei gegen wütende Fans geschützt werden. Auch bei den Protesten am Sonntag, denen sich bis zu 10.000 Menschen anschlossen, wurden die Glazers wieder wüst beschimpft. Kein Wunder, dass sich die Besitzer nur sehr selten auf der anderen Seite des Atlantik blicken ließen.
In den Kader wurde reichlich investiert - aber häufig ohne Plan

An fehlenden Investitionen in den Kader liegt es gleichwohl nicht, dass die Red Devils seit nunmehr acht Jahren ohne Meistertitel dastehen. Dass United unter der Führung der Glazers sehr, sehr viel Geld für neue Spieler ausgegeben hat, steht völlig außer Frage. Dass das Geld vielfach nicht gut angelegt war, allerdings auch. Was wiederum daran lag, dass die Besitzer offenbar keinen Wert darauf legten, jemanden mit dem nötigen Fußball-Sachverstand auf einer entsprechenden Position zu installieren.

Quelle: https://www.kicker.de/...n-protesten-gegen-die-glazers-803869/artikel  

09.05.21 22:13

719 Postings, 2035 Tage Falco447Naja

da könnte auch das Sprichwort stimmen, "Es gibt keine negative Presse". Selbst wenn Teamviewer vom Sponsoring zurücktreten sollte, hat man letztendlich doch in sehr kurzer Zeit einiges an Aufmerksamkeit erhalten. Zum anderen glaube ich dass die negative Stimmung auch wieder aufhören wird. Letztendlich hängt dies vor allem auch mit den schlechten Ergebnissen der letzten Jahre zusammen. Wo Manu Meisterschaften und Pokale gewonnen hat war die Kritik auch nicht so groß.  

10.05.21 01:22

1184 Postings, 1162 Tage crossoverone@anon99

Das ManUnited massive Geldprobleme hat, ist nicht neu.
Das war auch mein Grund, weshalb ich mit diesem Sponsoring
so gar nicht so recht klar komme - und man sich fragen muss,
ob man sich in diese Richtung auch entsprechend informiert hat?

Ob TV aufgrund der Krawalle und den Shitstorm einen Rückzieher macht
oder überhaupt aus dem Vertrag heraus kann, da bin ich mal gespannt.
Tatsächlich wäre es gut, wenn hier schnellstens wieder Ruhe in den Titel
kommt und man wieder etwas entspannter sein kann.  

10.05.21 09:31
1

50 Postings, 86 Tage Alfred W.Erst mal raus

Also ich bin jetzt erst mal raus.
Bei dem ganzen Glazers Shitstorm ist mir die Gefahr zu groß, dass Permira den schnellen Exit sucht und seine 20% Beteiligung raus haut.  

10.05.21 10:38
2

3779 Postings, 296 Tage morefamilyA........W.

aha und abgemeldet, aber davor immer drauf bei kritischen Fragen ! ?

Die Kollegen haben den Beitrag  Alfred W.: TeamViewer
6
07.05.21 13:45
#1352 ................................
Meiner Ansicht nach ist TeamViewer aktuell in einer einzigartigen Position.

**************************************************

ja noch bejubelt. Passt ja irgendwie zu der ganzen Story hier.


 

10.05.21 10:44

50 Postings, 86 Tage Alfred W.morefamily

Und wo ist jetzt der Widerspruch?
Ich sehe das längerfristig immer noch so, aber kurzfristig sind mir da aktuell zu viele Risiken.  

10.05.21 10:48

3779 Postings, 296 Tage morefamilyPasst halt nicht alles zusammen

aber egal, nicht mein Problem. Überzeugung sieht anders aus, aber Einsicht finde ich gut und dafür gibt es einen Punkt !

Das mit der Abmeldung nehme ich zurück , ist wohl ein techn. Problem bei Ariva.....................Hoppla..." Diese Seite existiert nicht.

Probieren Sie es doch mal mit der Suche."  

10.05.21 12:48

3779 Postings, 296 Tage morefamilywie soll so etwas

zu den restlichen Analysten passen, dass passt ja hinten und vorne nicht mehr zusammen , nur wer hat da Recht ! ?
''''''''''''''''''
TeamViewer Aktie aktuell TeamViewer: Rette sich wer kann
News: Aktuelle Analyse der TeamViewer Aktie
von Achim Mautz | 10. Mai 2021

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits Mitte April hatten wir unsere Aussichten auf die Aktie des deutschen Softwareunternehmens nach unten revidiert. Zu diesem Zeitpunkt bildete die TeamViewer Aktie gerade eine bärische Konsolidierung inmitten eines existenten Abwärtstrends. Die Trendwende begann allerdings schon wesentlich früher.

Im März wurde der Aufwärtstrendkanal nach unten verlassen und die Korrektur begann. Nachdem bereits die erste bärische Konsolidierung im März ebenfalls nach unten gebrochen wurde, begann der Abwärtstrend richtig heiß zu laufen. Aktuell sehen wir die Fortsetzung der Abwärtsspirale. Die Bullen versuchten sich nochmals gegen den Trend zu stemmen, doch ähnlich wie im März, war spätestens am 50-Tage-Durchschnitt Schluss mit lustig. Hier haben weiterhin die Bären das Zepter fest in der Hand.

Expertenmeinung: Zu Beginn der vorigen Woche begann die Talfahrt so richtig an Geschwindigkeit aufzunehmen. Aktuell scheinen sich die Kurse im freien Fall zu befinden, doch wo könnte dieser gestoppt werden? Beim Blick auf den Wochenchart sind zwei starke Unterstützungen zu finden. Die erste befindet sich bei 32.55 EUR. Hier sind die Kurse schon angekommen. Ein vorübergehender Bounce auf diesem Niveau ist nun sehr wahrscheinlich. Die Kurse könnten durchaus noch auf 36 bis 37 EUR anziehen. Doch was, wenn diese Ebene nachhaltig gebrochen werden würde? Dann droht der Absturz auf den zweiten Support, welcher sich bei 22.30 EUR befindet. Anleger sollten den weiteren Verlauf der TeamViewer Aktie derzeit mit Argusaugen beobachten, um frühzeitig zu erkennen, ob die erste Unterstützung hält oder nicht. Ansonsten droht weiteres Ungemach.

Aussicht: BÄRISCH

https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...-rette-sich-wer-kann  

10.05.21 13:11
2

257 Postings, 410 Tage Odessa100Analystengeschwätz

Es ist doch immer dasselbe. Der Kurs steigt oder fällt oder alles bleibt, wie es ist.

Diese Weisheiten kann ich auch von jedem Kartoffelbauern aus Meck-Pom bekommen, wenn er übers Wetter sinniert.  

10.05.21 15:14
1

3779 Postings, 296 Tage morefamily3 % Schwelle erreicht

DGAP-PVR: TeamViewer AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

https://www.finanznachrichten.de/...-europaweiten-verbreitung-022.htm  

10.05.21 17:30

310 Postings, 94 Tage Stegodontdas war wohl nichts

heute mit dem Kurs. Zum Werbedeal mit Manchester United fehlt mir auch irgenwie das Verständnis. Warum ausgerechnet in so einen Fußballverein, der offensichtlich auf dem absteigenden Ast ist? Wer soll da die Zielgruppe sein? Irgendwelche Prollos und Hooligans in England? Versteh ich auch wirklich nicht so ganz. Hoffentlich können sie da noch aussteigen.

Werbung im Motorsport halte ich persönlich für wesentlich sinnvoller. Das könnte eher Kunden und Investoren anlocken. Aber mich fragt ja zum Glück keiner, hab ja nix zu melden.  

10.05.21 20:07
1

110 Postings, 280 Tage BassDancerKurs in paar Monate

Premira wird nicht unter 40? verkaufen. blöd sind die doch nicht. Daher abwarten bis es sich beruhigt und wenn die shortis raus sind, dann kommen unsere Zeiten.
oder was meint ihr? Wo sieht ihr den Kurs in 6 Monaten?  

10.05.21 20:17
1

110 Postings, 280 Tage BassDancersponsoring

Thema Sponsoring. Wir wissen was wird die Sponsoring für das Unternehmen ca. 5% kosten und das CEO Gehalt wussten wir auch schon längst und der Kurs sinkt von 48 auf 33 da sind ja schon 31% abgestraft.
Also vergleichen wir 5% weniger Gewinn durch Sponsoring und 31% Kurssenkung.
Für mich definitiv unlogisch und daher mein Motto "abwarten"  

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58 | ... | 67   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln