GoPro ist Zukunft!

Seite 7 von 13
neuester Beitrag: 07.05.21 13:09
eröffnet am: 14.02.16 10:38 von: iwanooze Anzahl Beiträge: 325
neuester Beitrag: 07.05.21 13:09 von: Kornblume Leser gesamt: 137490
davon Heute: 11
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 13   

05.01.18 19:29

4603 Postings, 3458 Tage FD2012GoPro US-Reform usw.

Pfaff277: Preisreduzierungen, überraschende, das kann im Endergebnis zu mehr Umsatz führen, da sich die Aktivitäten auf die 360 - Grad - Kamera  ausdehnen, also bevor das nun endlich los geht. Die "Umsätze mit den älteren Modellserien wollte man also sicher
haben", so meine Meinung.

Das könnte ein geschickter Schachzug gewesen sein. Mehr wird man wohl erst erfahren, wenn im Februar über das abgelaufene Jahr 2017 berichtet wird.

Unklar für mich noch die Auswirkungen aus der US-Steuerreform,
wg. Verrechnungstatbeständen /etwa bei Verlust.

Heute sodann (05.01.18) die Ankündigung von 200-300 Entlassungen, und zwar hinsichtlich der Mitarbeiter, die Flugobjekte betreuen; besser betreuten.

Auch diese Taktik führt, wie schon zuvor die Mitarbeiterkündigungen, letztendlich
zu höheren Erträgen, denn Abfindungsleistungen sind wohl nur in Ausnahmefällen vorgesehen; offenbar hier nicht - jedenfalls ist davon keine Rede.

Einschätzung zu GoPro: Das ist nur meine priv. Meinung, der man nicht folgen muss.    

Man wird also sehen, ob das ggfs. schon mit evtl. geplanten Übernahmen in Verbindung
steht, wie die namentlich erwähnten Marktteilnehmer in dem von Dir freundlicherweise eingestellten Bericht, also Olympus / Nikon / Garmin / Fibit.

Man darf nun gespannt sein, ob das Ganze entsprechend unterfüttert wird!

                                                                                                    .... Bis bald.    

07.01.18 20:10
2

7 Postings, 1675 Tage Pfaff277Re: GoPro US-Reform usw.

Die Preisreduzierung kamen auf dem Markt sehr gut an, dadurch (Meiner Meinung nach) haben sich die vorgänger Modelle sogar besser abverkauft als die Neueinführungen.


Das spricht für GoPro. Gute Umsätz sowie eine gesunde Erhaltung des Produktlebenszyklus.




Anfang des Jahres sind neue Software-Updates geplant.

Die Funktionen sollten ausgweitet und verbessert werden, unteranderem für 360 - Grad - Kamera.


Innovationen sind intakt.




Die Karma war gut angedacht um schöne Aufnahmen von oben präsentieren zu können um den Kunden/Anwender alles von einer Hand anbieten zu können.


Mitbewerber sind viele Schritte in den Funktionen von Drohnen voraus. Da wird Karma auf keinen grünen Zweick kommen.

Somit ist es richtig den Weg der hohen Kosten zu beenden.



Das nun die Arbeitsstellen gestrichen werden ist traurig. Über Einstellungen würden wir uns alle freuen. Leider ist es in einem Unternehmen nicht möglich, wenn die Kosten gesenkt werden müssen.



Für Übernahmen wird Gopro selbstverständlich weiter attraktiver. Das Unternehmen fährt gute Umsätze ein, erwirtschaftet Gewinne, Bewertung der Aktienkurse sind im Keller und das Unternehmen wird jetzt schlanker, effizienter und profitabler.


Abwarten was die Quartalszahlen bringen.  

Liebe Grüße an FD2012



 

08.01.18 16:09

14897 Postings, 5278 Tage noideapuh Wahnsinn

und ich hatte vor kurzem noch überlegt, einige ins Depot zu legen.....Schwein gehabt !  

08.01.18 16:18
1

2106 Postings, 2523 Tage Siro100@noidea

Dito - ich war auch schon kurz davor!  

08.01.18 16:19

7747 Postings, 1473 Tage VassagoGPRO 5,56$ (-26%)

08.01.18 17:26

4603 Postings, 3458 Tage FD2012GoPro radikal

Pfaff277: Habe soeben erlebt, wie man bei CNBC Nick Woodman in die Mangel genommen hatte. Drei Korrespondenten waren damit zu Gange - und im Ergebnis wäre dann festzuhalten, dass der Markt (so Woodman) Kameras von GoPro wünscht und keine Drohnen. Der CEO rechtfertigte auch die gesenkten Preise für die Hero 4.

Habe sogleich die Chance genutzt und bei  5,67 US-$ (= 21,88% MINUS) einige k (ca. 1/6 zusätzlich) erworben, um das Paket auf besseren Durchschnitt zu stellen.

Es sieht ja auch verdammt danach aus, dass das alles Vorbereitungen für eine Übernahme sein könnten, da weniger Personal auf Dauer - und eine Konzentration
nur auf Kameras; im Endergebnis = eine Verschlankung.

Woodman wird ja auch wissen, dass er 2022 eine Anleihe zurückbezahlen soll, die man
2017 begeben hatte. Er muss also abwägen, wie's weiter geht - ob allein oder nach einer in Fachkreisen angedachte Übernahme, die u.U. besser wäre.

Von einer Übernahme war in dem CNBC - Interview natürlich keine Rede.
Jim Cramer hatte sich schon zuvor aufgeregt, führte aber dieses Interview
selbst nicht mit dem CEO.

                                                                                                 .... Bis bald.    

08.01.18 18:13

1185 Postings, 3607 Tage G.MetzelNaheliegend

der Entschluss mit dem Drohnenbereich. Auch wenn das einige schön reden wollten a la "zweitgrößter Verkäufer von Consumerdrohnen >1k$" (ja, zweiter von zwei mit riesen Abstand zur Nr. 1), Karma lief von Anfang an mehr als bescheiden.

Sitzt man halt weiterhin erstmal in seiner gemütlichen Nische, die leider kaum mehr Wachstum verspricht.

Eine Übernahme scheint mir so langsam zum letzten Rettungsanker zu werden.  

08.01.18 19:54

370 Postings, 1492 Tage TheDomainGoPro lässt nach Käufer suchen

bei Guidants News :

laut CNBC hat GoPro JP Morgan beauftragt, nach einem Käufer zu suchen...  

09.01.18 11:11

4603 Postings, 3458 Tage FD2012GoPro - auf Zeit aussichtsreich

Pfaff277: Gerüchte und Meldungen machen abwechselnd die Runde, also die Karma wird nicht mehr vertrieben, aber andererseits sucht Woodman nach einem Partner für die Drohnen, um eine neue Verbindung herstellen zu können. Dann die Nachricht: "It's time four GoPro founder, CEO Nick Woodman to go", jedenfalls als Forderung, nachdem JPM bemüht wurde, einen Käufer zu suchen. Also steht eine Übernahme nun doch bevor, etwa durch eins der vier genannten Unternehmen (Olympus/ Nikon / Garmin / oder sogar Fibit)?

Jedenfalls stelle ich mich nun erneut auf - diesmal hier an dt. Börsen -  um ein weiteres Sechstel den Bestand zu erhöhen, da ich mit einer gehörigen Abfindung rechne. Ist allerdings nur meine private Meinung, die man nicht teilen muss. Also keine irgendwie
infragekommende Garantie. Möglicherweise fällt der Kurs an dt. Börsen noch leicht;
aber die sehr niedrigen Kurse vom 08.01.18 werden wir wohl nicht mehr sehen!  

     

09.01.18 12:10

1185 Postings, 3607 Tage G.MetzelWieviele Anteile hast du denn?

und zu welchem Schnitt? Es vergeht ja kaum ein Posting in dem du nicht bekundest noch mehr kaufen zu wollen.

Zu welchem Kurs eine Übernahme denn käme ist ja auch fraglich. Die Tatsache dass sich GoPro anbieten will/muss kann durchaus als Hilferuf interpretiert werden. Wer nach Hilfe ruft, stellt in der Regel keine Bedingungen....  

09.01.18 15:02

2022 Postings, 1746 Tage 2much4uGoPro

Ich sehe GoPro skeptisch: Das Hauptstandbein (Action-Cams) läuft mehr schlecht als recht, man baut ein zweites Standbein auf (Drohnen) von dem man sich erwartet, die schwächelnden Umsätze aus dem Action-Cam-Bereich zu heben.

Doch schon die Einführung der Drohne "Karma" floppt wegen einem Fehler beim Batteriefach-Verschluss. Nach einiger jetzt das Aus bei den Drohnen - nur Geld verbrannt!

Ich würde GoPro momentan nicht kaufen - die erinnern mich sehr an Nokia, als die Aktie noch bei 20 Euro war und ihr Handygeschäft zu schwächeln begonnen hat. Nur hatte Nokia wenigstens noch die Netzwerk-Sparte, GoPro hat ...??? Nichts?  

09.01.18 15:11

1185 Postings, 3607 Tage G.MetzelGoPro hat nichts, leider.

Ich zähle mal die 360° Kamera nicht als völlig neue Produktklasse.

Wobei man sagen muss, dass die Kameras technisch (noch!) führend sind. Das war bei Nokia zu Beginn des Siechtums damals schon kaum mehr der Fall.
 

09.01.18 16:41

4603 Postings, 3458 Tage FD2012GoPro - wieder mal interessiert

G.Metzel: Im Prinzip hast Du recht, wie auch der nachfolgende User. Also, mit 1/6 sind hier 4 k gemeint, insgesamt also 24 k im Depot, wenn der letzte Aufgriff (... heute) gelingen sollte. Es ist vollkommen richtig, wenn man Probleme anders lösen will, also mit Hilfe "der" US-Großbank JPM, dann liegt doch vieles im Argen. Aber es wird in der Branche "Umsatz gekauft" - und der liegt aktuell am oberen Rand bei über 1 MRD. US-$.

Nur sagt Dir keiner, was in dem IV. Quartal 2017 der Anteil von Drohnen ist, ob der
noch dort erscheint oder gar schon vollends eliminiert ist, da lt. GoPro Rücknahmen erfolgt sind, also nach der 2. Ingangsetzung in 2017 - und dem Horror im Jahr 2016.

Mehr als interessant für die Konkurrenz ist solch ein Umsatzzuwachs, den man sich erhoffen kann, denn die Produktion der 360-Grad-Kamera, die ja auch nicht die Einzige sein soll, macht Hoffnung, weil es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt, das
so gen. "Non Plus Ultra", ...  lt. dt. Presseveröffentlichung in "die Welt", handelt.

Ergo: Mit 24 k könnte ich aussteigen, sehe aber auf 30 k, wenn's noch mal deutlich
fallen sollte. ... Schon gestern wurden die 2,00 US-$ abwärts wieder gewandelt, fast
um die Hälfte sodann wieder gestiegen; so war's jedenfalls das Endergebnis.

Aktuell ist der Gewinn aus TEVA S.A. - ADR's höher, als der Durchschnittsverlust in GoPro Inc., der wohl eingetreten ist. Geht wohl jedem Depotführer so, dass es hier
Wechselwirkungen gibt, die man nutzen sollte. Ist also keine Hexerei, wenn man
so den Ausgleich (auf Buchebene) wieder herstellen kann.

Mit der Herausnahme der GoPro-Papiere aus dem Depot hoffe ich jedoch wieder ins PLUS zu gelangen, und zwar deutlich (ZR ca. Mitte 2018 bis Herbst max.).

Was folgt, ist sicherlich spannend. Gestern = GoPro voll im US-TV auch hier, auf CNBC,
auf Bloomberg, auf N-TV - sicherlich nicht zu Unrecht.

Die spätere Ankündigung zur Aufnahme der Suche durch die US-Großbank, kam dann
wohl noch abends - ist aber "die Spitzennachricht" überhaupt.
                                                                                                      ....Bis bald.


   

10.01.18 10:42

4603 Postings, 3458 Tage FD2012GoPro Inc. - Neubewertung angesagt

vassago:  Mit GoPro bin ich mit einem ähnlichen Kurs in NY wieder unterwegs,
da ein Auftrag liegen blieb (zu 5,67 US-$/ Kauf 08.01.18). Davon trennt mich aktuell
noch eine Differenz von 6,5% - auf US-$ Basis - (zuletzt = 6,17 $).  

Andererseits, auf Tradegate war wie immer Verlass. Gestern im späten Börsenhandel
der Zugang bei 5,15 (5,14) Euro, für die mit 4 k bestellten GoPro-Papiere.

Heute (10.01.) zu Beginn leicht höhere Kurse 5,20 (5,22) Euro.

Neueste Analyse von Wedbush Morgan Securities mit "neutral" / JPM scheint auch eingebunden, da mittlerweile von GoPro Inc. beauftragt ggfs. eine Übernahme - bzw.
Kooperation mit einem anderen Unternehmen - zu realisieren.

Abwarten, wie's weitergeht, kann ich da nur sagen.                                ....Bis bald.

Gruß auch an Pfaff277: für seine Einstellung (viele positive Fakten, also danke).

   

17.01.18 10:02

4603 Postings, 3458 Tage FD2012GoPro - Jim Cramer ist dabei

TheDomain:  Lass das mal den Jim Cramer machen, der in seiner Runde bei CNBC
rattelt, GoPro bringt mehr als 1 MRD. US-$ - und: "of his take on callers favorite stocks,
including a device play fiel ding rumors of a buyout".

Die liquiden Mittel sind auch höher, als die Verschuldung bei GoPro (aus der Anleihe aus
2017 usw.), was ein zusätzliches Kriterium für den Merger im Rahmen von M&A wäre.

Im Gegensatz zu damals bei Noika hat man aber Produkte aktuell im Angebot, die
große Nachfrage auslösen. Das wird wohl das wichtigste Argument bei der Abschöpfung
von Umsätzen mittels eines M&A sein, da viele Anbieter im Markt mit Kameras punkten wollen.


Der Kurs zog gestern in NY leicht an (... aber alles noch auf Anfang).

3/4 des Werts hat GoPro nach dem IPO eingebüßt. Jetzt ist man im Markt etabliert
und wartet offenbar darauf (.. Nick Woodman) die Geschäftsfelder zu übergeben.

Es wurde hier ja schon eine Investmentbank beauftragt, eine Lösung zu finden.

Aufmerksamkeit also genügend. Eine Kursprognose mag ich aber hier nicht abgeben.

....  M.E. insgesamt ein gutes Zeichen, das sich bald etwas ändern könnte!  

26.01.18 21:35

564 Postings, 4238 Tage thoweUi - jetzt kommt es aber knüppeldick :-(

27.01.18 14:01

7589 Postings, 1584 Tage gelberbaronwie Baumot ist das hier....

oder Steinhoff....  

29.01.18 21:56

6200 Postings, 4567 Tage bernd238Ja, wie Steinhoff, erst fett Minus und dann + 100%

29.01.18 22:44

6200 Postings, 4567 Tage bernd238FD2012: kaufst du immer noch nach?

Oder hast du schon aufgegeben?
Ich werde hier in den nächsten Tagen erstmalig einsteigen, aber dann gleich mit einer ordentlichen Stückzahl, damit beim Kursanstieg auch ordentlich was rüberkommt.
Irgendwann vor den Zahlen (am Donnerstag um 14 Uhr) muss der Kurs doch mal drehen!

 

30.01.18 19:03

6200 Postings, 4567 Tage bernd238Gooooooo-Pro, erst fett Minus und dann + 100% ?

01.02.18 10:56

4603 Postings, 3458 Tage FD2012GoPro - nur Mutmaßungen

bernd238: mit 14.00 Uhr meinst Du sicherlich Ortszeit NY, oder? Das wäre dann bei uns 20.00 Uhr also noch während die Börsen in NY arbeiten. Richtig?
Sonst wär's ja 8.00 Uhr ET (bei uns 14.00 MEZ).

Habe die Postion nicht weiter verstärkt, denn sie ist auch so hoch genug.

Eine Verdoppelung des Kurses wäre im Rahmen von MBO oder M&A denkbar,
oder auch eine Fondslösung. Im Gegensatz zum damaligen IPO wäre das dann
weniger als die Hälfte - und jetzt sind Produkte von hoher Qualität  im Markt, bzw.
die Barmittel sind höher wie die Anleiheschulden. Abgespeckte Kosten - verbunden
mit Personalabbau - findet man ebenso vor.

Vil. ist das dann schon alles vorbereitet für einen Einsteiger.

Auffallend auch die Nähe zu Europa, da man in Rumänien produziert.
Als europ. Unternehmen könnte die schweiz. Garmin interessiert sein;
ist aber nur von mir so eingeworfen!

GoPro verkauft bekanntlich mehr als 50% seiner
Produkte außerhalb der USA (das ist einsame Spitze).    

01.02.18 22:11

1079 Postings, 2468 Tage LichtefichteUnd weiter gehts abwärts

wäre ja auch zu schön gewesen.
Mal schauen wo der Halt ist.  

01.02.18 22:36

20842 Postings, 4096 Tage Balu4uVon wegen Turnaroundaktie!? Wohl eher...

..der nächste Pleitekanditat. Sieht ja viel schlechter als z.B. bei Fitbit oder Fossil aus

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...eutlich-im-minus-5944160  

01.02.18 23:08
1

6200 Postings, 4567 Tage bernd238Nach dem Kurssturz der letzten Tage

Nach dem Kurssturz der letzten Tage war ja zu erwarten, dass das ein grottenschlechtes Quartal war.
Der nachbörsliche Kurs hat die schlechte Meldung doch ganz gut weggesteckt!
Bei diesem Kurs kann ja jetzt niemand im Plus sein, was bedeutet, dass hier keine großen Verkäufe mehr zu erwarten sind.
Somit kann das Ding in den nächsten Tagen auch mal ordentlich hoch laufen.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 13   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln