finanzen.net

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 190 von 209
neuester Beitrag: 15.07.19 11:10
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 5205
neuester Beitrag: 15.07.19 11:10 von: EtelsenPreda. Leser gesamt: 674629
davon Heute: 92
bewertet mit 37 Sternen

Seite: 1 | ... | 188 | 189 |
| 191 | 192 | ... | 209   

18.04.19 13:33

31503 Postings, 6011 Tage Börsenfandie 10 könnten heute wirklich fallen

-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

18.04.19 17:00
1

441 Postings, 369 Tage SNH_FanBoeing meldet Fortschritte bei 737-Max-Zertifizier

Das wird schneller gehen als September
Hunderte 737 Max müssen nach zwei Abstürzen derzeit am Boden bleiben. Nun macht der Luftfahrtkonzern offenbar Fortschritte bei der...
 

19.04.19 22:38
1

18 Postings, 130 Tage BöasnguhruNachkäufe

Ich habe mich deswegen von TUI getrennt weil die Position durch die Nachkäufe unverhältnismässig groß geworden ist. So etwas bereitet mir Bauchweh. Der Sinn von Nachkäufen ist auch imho, ohne Verlust aus einem schlechten Kauf wieder raus zu kommen, ohne dass man Monate lang warten muss und das Kapital gebunden ist. Das ist mir gelungen. Nachdem ich aber nach wie vor an TUI glaube, habe ich noch vor Ostern einen Call gekauft (fällig Mitte Sept., Hebel 75, kein K.o.). Das Geniale daran ist, dass ich mit weniger als 400 Euro sogar stärker an einer (hoffentlich stattfindenden) Rallye profitieren kann als mit meiner ganzen aufgeblasenen Aktienposition. Und der mögliche Verlust ist auf 390 ? beschränkt.
Frohe Ostern!  

22.04.19 17:48
1

52 Postings, 94 Tage AnderbrueggeEinstieg?

abgesehen vom Brexit (der ja nun mal wieder verschoben wurde) und dem Boeing-Problemen mit der MAx-8 sprechen doch eigentlich alle fundamentalen Daten für einen Kauf, oder?  Kurs nahe am Buchwert (7,37 Euro) KGV 5,91 KCV 8,48 und vor allem das Kurs-Umsatz Verhältnis von 0,29 ( wenn der KUV unter 1 liegt wird ein Unternehmen generell als günstig angesehen9

Da das Brexit-Problem verschoben wurde überlege ich zu investieren, es sei denn jemand hält mich jetzt mit einer einleuchtenden Argumentation davon ab.  (Habe ich etwas übersehen?)

Schöne Rest-Ostern  

23.04.19 08:09

64 Postings, 895 Tage featuring@Anderbrügge

Ähnliche Gedanken hatte ich bei ca. 8,70€ und hab mir mal ne Charge in's Depot gepackt.
Momentan denke ich hängt es von der Strategie ab: Willst Du länger halten denke ich kannst Du hier nichts verkehrt machen.
Willst Du den schnellen Euro würde ich noch warten. Unter 9 kann es hier locker noch mal gehen.
 

23.04.19 20:22

18 Postings, 130 Tage BöasnguhruMorgen fällt die 10...

...das hab ich im Urin hahahaha :))  

24.04.19 06:26
1

149 Postings, 1581 Tage ImpressorDas sieht alles sehr sehr gut aus

10 wir kommen. Zurücklehnen, anschnallen, genießen. Mein Tipp: Sobald wir über die 10,2 drüber sind, läuft TUI weiter bis 12. dann ein von fuzzi geforderter Mini-Rücksetzer  

24.04.19 08:47

5363 Postings, 394 Tage DressageQueenÜber 10.- wars bisher immer extrem bullish

Könnt dann in der Tat schnell zur 12.- ziehen ..  

24.04.19 18:28

5363 Postings, 394 Tage DressageQueenNur eine Frage der ZEIT!

Bis die 10.- genommen wird ...  

24.04.19 21:37

925 Postings, 1418 Tage omega10000Denke Fuzzi

behält recht ,zu oft gescheitert schon .Die Lust ist raus ,erstmal Rücksetzer...  

25.04.19 10:52

11048 Postings, 5662 Tage fuzzi08Boeing: weiterhin am Boden

Wie man heute hört, hat Boeings 737 MAX 8 nach Softwareupdates (!) die Testflüge absolviert. Nun beginne eine 3-monatige "internationale Überprüfung", was immer das heißen mag.
Damit steht fest, dass die 737er MAX bis mindestens Juli am Boden bleiben wird und auch nur dann, wenn alles glatt läuft (was ich erst glaube, wenn ich es erlebt habe).

Anschließend müssen alle betroffenen Modelle sämtlicher Fluggesellschaften upgedatet und die Piloten geschult werden, was weitere Wochen in Anspruch nehmen dürfte.
Per Saldo dürften die 737er MAX 8 somit für dieses Reisejahr ausfallen. Was ebenfalls per Saldo bedeutet, dass auf Boeing eine Lawine an Schadensersatzforderungen  alleine für die Ersatzbe-schaffungen zukommen wird, die existensbedrohende Ausmaße annnehmen kann. Zumal ja vor wenigen Tagen bekannt geworden ist, dass Boeing auch mit dem Dreamliner 787 Probleme hat...  

25.04.19 13:56
1

34 Postings, 594 Tage Turquoise"Die Experten...

rechnen damit, dass das Flugverbot für die 737 MAX mindestens bis zum Herbst bestehen bleiben wird."

Quelle: https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=132591

Bis die Schadensersatzforderungen erst mal beglichen sind von TUI und anderen Unternehmen, kann das dauern. Das heisst für dieses Jahr: TUI bleibt auf den Kosten sitzen... weitere Gewinnwarnung noch dieses Jahr würde mich nicht wundern. :-/  

25.04.19 17:50
2

289 Postings, 121 Tage KüstennebelAlso

noch genügend Zeit um einen Einstieg zu finden. Denke so bei 6 bis 7 ?.  

25.04.19 18:51

403 Postings, 357 Tage Synopticbin mit @Küstennebel

einverstanden )  

25.04.19 19:01

11048 Postings, 5662 Tage fuzzi08@Küstennebel - sehr gute Analyse!

"Denke so bei 6 bis 7 ?."
Einfach fantastisch; wie Du das immer so hinkriegst. Sei mein Lehrer und bring es mir bei, bitte!
Also, spann mich nicht auf die Pholter und sag mir, wie Du das rechnest.  

25.04.19 19:04

11048 Postings, 5662 Tage fuzzi08und für die Freunde der Schlau-Stochastic:

die Grüne hat die Rote heute geschnitten , wie neulich jemand hier gefordert hat. Ergo sollte nun der Abwärtsimpuls generiert sein. Warten wir's ab...  

25.04.19 19:35
1

289 Postings, 121 Tage Küstennebelfuzzi08

Das braucht man nicht berechnen. Entweder man hat Geduld, oder man hat sie nicht.

Angenommen der Preis einer TUI-Aktie wüde die 6? oder 7? nicht wieder sehen (bei den aktuellen Aussichten), weißt du was ich dann mache? Ich gucke nach anderen Aktien. :-) Wenn ich etwas nicht günstig bekomme, dann lass ich es!

Ich freue mich über jeden Euro, den ich sparen kann. Handeln macht übrigens auch außerhalb der Börse spaß! ;-)

Denn, von nichts - kommt nichts!  
 

25.04.19 19:59

925 Postings, 1418 Tage omega10000Küstennebel,

das klingt stark nach Schrotthändler:)  

25.04.19 20:23

367 Postings, 637 Tage Zwergnase-11Küstennebel

Angenommen der Preis einer TUI-Aktie wüde die 6? oder 7? nicht wieder sehen (bei den aktuellen Aussichten), weißt du was ich dann mache? Ich gucke nach anderen Aktien. :-) Wenn ich etwas nicht günstig bekomme, dann lass ich es!

Ich freue mich über jeden Euro, den ich sparen kann. Handeln macht übrigens auch außerhalb der Börse spaß! ;-)
----------------------------------------


Woher willst du wissen ob 6-7 günstig ist. Kann auch auf 2 fallen.
Kaufst immer zu Tiefstkursen, was machst du wenn du eine Aktie z.B. für 10 Euro kaufst und die fällt auf 9. Den Euro hättest du dir sparen können ????...
Und weil die aktuellen Aussichten nicht so günstig sind steht die Aktie bei 9, und nicht über 20.
Kauf doch Steinhoff, die kriegst du schon für 12 Cent.

Und Handel außerhalb der Börse macht auch Spaß.
Wie schon geschrieben: Schrotthändler oder Flohmarkt.

 

25.04.19 21:34
1

289 Postings, 121 Tage KüstennebelZwergnase-11

Aktuell steht die Aktie bei fast 10 EUR.

Bei 6 bis7 EUR habe ich ein wesentlich besseres CRV als jetzt bei 9,xx EUR.
Ob die Aktie noch einmal auf 6 oder 7 EUR fällt, weiß ich natürlich nicht! Hab ich auch nie behauptet.
Wer weiß, ob ich dann auch noch kaufen würde?! Und naklar kann die Aktie auch auf 2 EUR fallen.
Doch dann würde ich mit meinen 6 bis 7 EUR besser da stehen, als ihr mit euren 9,xx EUR. Oder?

TUI wäre übrigens auch keine Aktie, die ich ein Leben lang behalten würde. Ich denke, der Markt für Reisen wird sich noch gewaltig verändern. Ob TUI dann mit vorne dabei ist? Ich weiß es nicht.  

26.04.19 08:43

403 Postings, 357 Tage SynopticFlugverbot für Boeing-Jets

reibt Kosten bei Southwest Airlines nach oben

DALLAS (dpa-AFX) - Beim US-Billigflieger Southwest Chart anzeigen schlägt das Flugverbot für Boeings 737-Max-Jets schwer ins Kontor. Die Kosten für jeden geflogenen Sitzplatzkilometer dürften im laufenden Quartal um 10,5 bis 12,5 Prozent steigen, teilte die Gesellschaft am Donnerstag in Dallas mit. Davon entfielen 5 Prozentpunkte auf den Ausfall der Max-Jets.
Dadurch müssen sich Fluggesellschaften, die die 737 Max in der Flotte haben oder auf neue Maschinen des Typs warten, für die reisestarke Sommersaison Alternativen sichern. Der weltgrößte Reisekonzern Tui Chart anzeigen rechnet dadurch bis Ende der Sommersaison bereits mit Mehrkosten von bis zu 300 Millionen Euro und hat sein Gewinnziel für das laufende Geschäftsjahr gekappt. Offen ist noch, welchen Teil des Schadens die Airlines als Schadenersatz bei Boeing durchsetzen können./stw/elm/jha  

26.04.19 09:38

159 Postings, 554 Tage DigitalOneTUI....Mehrkosten...

sollten schon im sehr niedrigen Kurs eingespeist sein. TUI wird sicher dafür sorgen, das jeder verlorene Euro eingeklagt wird!  

26.04.19 10:02

403 Postings, 357 Tage Synopticwahrscheinlich,

aber niicht in diesem Jahr.  

26.04.19 10:03

52 Postings, 94 Tage AnderbrueggeKursrückgang maßlos übertrieben

TUI hat einen Buchwert von 7,37 Euro, davon zu reden, sie könne ja sogar auf 2 Euro fallen ist ein Schmarrn. Wäre das der Fall würden sich potentielle Übernehmer zerreissen um billig an die Tui-Flotte ranzukommen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis man erkennt, dass der Kursrückgang maßlos übertrieben war.  Kurs-Umsatzverhältnis von 0,29 ist lächerlich.  

26.04.19 11:13

11048 Postings, 5662 Tage fuzzi08Küstennebel - blablabla

haben wir hier schon genügend.
Du schreibst einerseits, dass Du bei 6 bis 7 Euro einsteigen willst/würdest (#4738). Als ich Dich frage, wie Du auf dieses Kursziel kommst, ist Deine Antwort "Das braucht man nicht berechnen" (#4742).

Also nur eine Wunschvorstellung, von der Du weder weißt, ob sie realistisch ist, noch ob die Aktie dann billig ist. Per Saldo also nur Dampfgeplaudere, das Du Dir ebenso schenken und uns ersparen kannst und in Zukunft auch solltest.  

Seite: 1 | ... | 188 | 189 |
| 191 | 192 | ... | 209   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750