finanzen.net

Epigenomics: Strong Buy

Seite 6 von 60
neuester Beitrag: 02.02.11 18:14
eröffnet am: 23.03.06 20:30 von: lancerevo7 Anzahl Beiträge: 1488
neuester Beitrag: 02.02.11 18:14 von: fifri Leser gesamt: 173178
davon Heute: 7
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 60   

05.11.09 18:29

493 Postings, 3784 Tage penunceNachtrag;

Ich habe mich nicht getäuscht mit BB-Biotech;

EANS-Stimmrechte: Epigenomics AG
Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1
WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
02.10.2009 - 17:45 Uhr, Epigenomics AG
--------------------------------------------------
Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
02.10.2009
Angaben zum Mitteilungspflichtigen: ----------------------------------- Name: BB Medtech
AG
Sitz: Schaffhausen
Staat: Schweiz Angaben zum Emittenten:
----------------------- Name: Epigenomics AG
Adresse: Kleine Präsidentenstraße 1, 10178 Berlin
Sitz: Berlin
Staat: Deutschland Veröffentlichung nach § 26 Abs. 1 WpHG über die Veränderung von
Stimmrechtsanteilen nach § 21 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten
Verbreitung Veröffentlichungspflichtiger Emittent: Epigenomics AG
ISIN: DE000A0BVT96
Kleine Präsidentenstr. 1
10178 Berlin
Deutschland Angaben zu veränderten Stimmrechtsanteilen: Am 29. September 2009 teilte die BB
Medtech AG, Schaffhausen, Schweiz, der
Epigenomics AG gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mit, dass deren Stimmrechtsanteil an der
Epigenomics AG per 28. September 2009 die Schwellen von 15%, 10%, 5% und 3% der
Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag 0% der Stimmrechte (keine
Stimmrechte) beträgt. Ferner teilen die BB Medtech AG für ihre 100%-Tochtergesellschaft
Medhealth
N.V., Curaçao, Netherlands Antilles, der Epigenomics AG gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
mit, dass deren Stimmrechtsanteil an der Epigenomics AG per 28. September 2009
die Schwellen von 15%, 10%, 5% und 3% der Stimmrechte unterschritten hat und zu
diesem Tag 0% der Stimmrechte (keine Stimmrechte) beträgt. Epigenomics AG
Der Vorstand Kontakt:
Epigenomics AG
Dr. Achim Plum
Sen. VP Corporate Development
Tel.: +49 (0)30 24345 368
Fax: +49 (0)30 24345 555
Email: achim.plum@epigenomics.com Ende der Mitteilung euro
adhoc
--------------------------------------------------
Rückfragehinweis:
Branche: Biotechnologie
ISIN: DE000A0BVT96
WKN: A0BVT9
Index: Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Originaltext:  

06.11.09 09:19

378 Postings, 4614 Tage fifripenunce

die Informationen über die Aktionärsstruktur findet man bei comdirect nasch aufruf der Aktie unter dem Bottom Firmenporträt. Offensichtlich ist diese "tolle" Direktbank nicht so recht auf dem Laufenden. Ich werde versuchen, dass anderweitig zu recherschieren.   

06.11.09 10:03

493 Postings, 3784 Tage penunce@fifri

naja, vorher war ich bei BJ, das war erst ein Graus, da ist die Direktanlage direkt eine Wohltat!

Diese adhoc ist offiziell, ausserdem sollte das auch auf der website von EPi.. unter IR veröffentlicht sein, aber dort konnte ich nichts finden.

Ich deute die Abgabe der Stimmrechte von BB-Biotech und ihrer Tochter nicht schlecht, ganz im Gegenteil-möglicherweise wird da Platz gemacht-für wem auch immer!

Ich werde mich auch weiter dafür interessieren!

Viel Erfolg!  

08.11.09 15:06

493 Postings, 3784 Tage penunceObama und die KK für ALLE!

Was bedeutet das für Epi....
mMn nur Gutes, denn wenn eine oder mehrere Krankenk... gegründet werden, dann ist das Kit fvon Epi.. für 120euro sicher dabei, warum; weil gerade die Darmerkrankung in den Staaten grassiert, vorallem wegen der überwiegend schlechten Ernährung (Burger/Junkfood!) und weil eine Vorsorge viiieeeel billiger kommt als eine Heilung, aber das wissen ohnehin alle Investoren!

Die aktuelle Meldung;

http://derstandard.at/  

10.11.09 09:48
Trotz positiven Trend passiert hier nichts?!  

15.11.09 13:10

339 Postings, 4515 Tage PennyHamsterKaufempfehlung Epigenomics

Kaufempfehlung: Epigenomics AG Inhaber-Aktien o.N..

http://tinyurl.com/y8drloe  

18.11.09 16:19

1971 Postings, 4269 Tage Zockermaus@penunce

Hallo penunce, ich erinnere mich, dass Du mich in einem anderen Thread nach meiner Meinung gefragt hast zu diesen Posting von Dir:

Zitat:

wie sieht man die Zukunft von Epigenomics?
Wie groß ist die Möglichkeit einer Verweigerung der Zulassung?
Welche Performance wird erwartet? Zusätzlich zu den guten Meldungen in den letzten Tagen könnte es evtl. noch hilfreich sein, die Firma anzuschreiben. (vielleicht erfährt man noch mehr):

dazu habe ich hier eine E-Mail Adresse von epigenomics:

Von: Antje Zeise [mailto:antje.zeise@epigenomics.com]

@all

mich interessiert:



1. ob epignomics im INDEX war, wenn ja, warum nicht mehr? 2. ob Aussicht besteht auf Neuaufnahme wie evotec? und 3. ob Neuanleger jetzt schon einsteigen sollten oder ob es sinnvoller wäre, erst die Test-Kits im Januar abzuwarten?

Zitat:

Den entscheidenden Umsatzschub sollten dann in 2010 aber die Test-Kits
selbst hervorrufen. Wie spektakulär dieser ausfallen wird, hängt nach
Meinung von MIDAS Research vor allem auch von dem Ergebnis einer noch nicht
abgeschlossenen Großstudie zur Güte des Tests ab. Allerdings ist mit den
Resultaten wohl schon in den ersten Januar-Wochen 2010 zu rechnen.
Verschiedene Großkonzerne stehen dann für weitere Vertriebslizenzen parat.

Eure Meinung dazu:

Danke LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

19.11.09 19:13

606 Postings, 4035 Tage Leo35also ich denke, dass Epigenomics

eine gute Anlagemöglichkeit ist, trotzdem gibt es natürlich das Risiko, dass die PRESEPT Studie nicht die erforderlich Statistik aufweist, die die FDA für eine Zulassung in den USA aber vorschreibt. In Europa ist es anders. Für die Marktzulassung werden keine derart ausgedehnte Studien verlangt. Offensichtlich genügen hier schon die Ergebnisse, die Epiegnomics in den letzten Jahren erzielt hat. Dann gibt es eine sogenannte CE-Zertifizeirung und der Verkauf kann losgehen...wie bereits geschehen.

Trotzdem ist klar: Eine erfolgreiche PRESEPT Studie wird nicht nur den Zugang zum US Markt darstellen, sondern auch die Aufmerksamkeit vieler Länder noch einmal auf diesen Test lenken. Letztendlich wird das Ziel sein, dass ein solcher Test mittelfristiig über die Krankenkasse erstattet wird.

Risiken gibt es demnach auf alle Fälle noch. 

Fall 1: PRESEPT Studie scheitert: Keine Zulassung in den USA und möglicherweise langsamere Marktdurchdringung in Europa

Fall 2: PRESEPT erfolgreich, dann geht die Post ab.

 

 

23.11.09 08:58
1

1971 Postings, 4269 Tage Zockermaus@Leo4Stocks

Zitat:

Risiken gibt es demnach auf alle Fälle noch.

Fall 1: PRESEPT Studie scheitert: Keine Zulassung in den USA und möglicherweise langsamere Marktdurchdringung in Europa

Fall 2: PRESEPT erfolgreich, dann geht die Post ab.

wann werden wir frühestens genaueres wissen?
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

23.11.09 20:24

606 Postings, 4035 Tage Leo35@Zuckermaus

also das hier ist aus dem Q3 Bericht: Die Analyse wird Ende 2009 / Anfang 2010 beendet sein, d.h. es wird sehr bald spannend...vielleicht steigt deshalb heute schon der Kurs in freudiger Erwartung. Umso höher der Kurs steugt vor der Bekanntgabe der finalen Ergebnisse, umso größer ist das Rückschlagspotential, falls die Statistik nicht stimmt am Ende...ich bin letztes Jahr bei 2,00 Euro eingestiegen - Du solltest Dich also beeilen, wenn Do noch was tun willst hier.

Im Berichtszeitraum machte Epigenomics zudem solide Fortschritte in der Darmkrebs-Vorsorge-Studie PRESEPT. Bis Ende des dritten Quartals wurden über 6.376 Probanden in diese prospektive Studie zur Leistungsfähigkeit des Septin9-Biomarkers aufgenommen, unter ihnen mehr als drei Viertel der angestrebten und mittels Koloskopie bestätigten 50 Darmkrebs-Fälle. Bis zum 31. Oktober 2009 wurden bereits über 7.000 Probanden in die PRESEPT Studie aufgenommen, mit etwa 90 % der mittels Koloskopie betätigten Darmkrebs-Fälle. Die Messung der PRESEPT-Proben mit dem Epi proColon Tests wurde von Epigenomics im Oktober 2009 in den drei unabhängigen klinischen Laboren Quest Diagnostics, ARUP Laboratories und Charité - Universitätsmedizin Berlin initiiert. Die Analyse der Proben wird voraussichtlich Ende 2009 oder Anfang 2010 abgeschlossen werden, abhängig davon, wann der letzte der angestrebten 50 Darmkrebsfälle in die Studie aufgenommen wird. Sowohl die Labore, als auch Epigenomics werden keine Kenntnis über die Testergebnisse erlangen bevor nicht die letzte der Proben gemessen wurde.

 

09.12.09 09:10

1971 Postings, 4269 Tage Zockermaus@Leo4Stocks

Moin, Leo, danke für die ausführliche Info. (sorry, habe sie jetzt erst gesehen). Nun denke ich, der Grund, weswegen man nichts mehr von Epi hört, ist lt. Deinem Bericht Zitat:

Die Analyse der Proben wird voraussichtlich Ende 2009 oder Anfang 2010 abgeschlossen werden, abhängig davon, wann der letzte der angestrebten 50 Darmkrebsfälle in die Studie aufgenommen wird. Sowohl die Labore, als auch Epigenomics werden keine Kenntnis über die Testergebnisse erlangen bevor nicht die letzte der Proben gemessen wurde.

zu erklären. Also sollte man die Testergebnisse abwarten. (Meine Meinung) Ich denke, dann ist auch das Risiko für einen Neueinstieg minimiert, dass es mit Epigenomics schief gehen kann. oder siehst Du das anderes? Z. Zt. kann ich noch nicht einsteigen, da mir noch Cash fehlt. Ich beobachte aber, hoffe auf einen größeren Rücksetzer und jetzt ist Epi ja schon ein wenig gefallen. Ich denke aber , das ist gesamtmarktbedingt und nicht auf irgendwelche negativen Meldungen von Epi zurückzuführen.
Weißt Du noch was Neues. Komisch, trotz Anmeldung bekomme ich seit dem 23 Nov. keine Nachrichten mehr von Epigenomics.

LG Maus

apropos: Druckfehler u anstatt o ( Zuckermaus hört sich auch nett an)
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

12.12.09 12:06

606 Postings, 4035 Tage Leo35@(Zocker)Maus

Tippfehler passieren doch immer wieder...naja, der ging ja gut aus..:-)

Bei Epigenomics tust du jetzt ganz gut daran zu warten, denn der Kurs kommt wieder ein wenig zurück, es gab auch im letzten Monat keine Nahrichten mehr. Denke aber, dass wir spätestens in 1-2 Monaten was zu den Studienergebnissen hören.

Sobald ich was lese / höre medle ich mich wieder,

LG Leo

 

 

21.12.09 09:00

1971 Postings, 4269 Tage Zockermaus@Leo4Stocks

Zitat:..... es gab auch im letzten Monat keine Nahrichten mehr....


Hallo Leo,

Zitat:

.....wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unser strategischer Partner Abbott wie geplant einen Darmkrebs-Bluttest auf der Basis unseres Biomarkers Septin9 in Europa und Asien/Pazifik eingeführt hat.
Abbott vertreibt diesen in-vitro-diagnostischen Test unter Markennamen Abbott RealTime mS9 Colorectal Cancer. .....


das kam heute bei mir an. Macht es noch Sinn, zu warten, oder sollte man jetzt einsteigen? Kann jetzt noch wss schief gehen? Ich plane TK zu verkaufen, die haben jetzt eher schlechte Nachrichten. Ich will aber erst in Epi einsteigen, wenn eine Korrektur nach unten nicht mehr zu erwarten ist.
Ich denke an eine Korrektur nach der Jahresendrallye. Wie siehst Du das?

LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

21.12.09 09:11

205 Postings, 3825 Tage achilles77ich halte

eine korrektur weiter nach unten für unwahrscheinlich. ich denke, dass der kurs die nächsten tage steigen wird (über 3,6). dann wird er wieder ein wenig fallen. aber nach meiner meinung nicht sehr weit. weil jetzt alle auf ihren stücken hocken bleiben werden. das risiko wird durch diese meldung minimiert. ich habe das kurstief noch genutzt... but you never know for sure....  

21.12.09 10:42

493 Postings, 3784 Tage penunce@all...

ich meine dass das größte Problem, die finazielle lage des unternehmens, mal für einige zeit beiseitegeschoben sind.
ausserdem gehe ich davon aus dass Abbott genau kalkuliert, deshalb hat mich ganz besoders dieser satz beeindruckt;
"....molekulardiagnostischen Bluttest als Hilfsmittel zur Diagnose von Darmkrebs in Europa und Asien/Pazifik eingeführt hat. Der in-vitro-diagnostische Test basiert auf Epigenomics? patentgeschütztem Biomarker Septin9. Abbott lizenzierte die nicht exklusiven weltweiten Rechte an Septin9 im Jahr 2007..."

ich meine dass im kommenden jahr der 6er in angriff genommen werden kann und bleibe deshalb auch investiert bei EPI...

mfg  

21.12.09 11:14
1

205 Postings, 3825 Tage achilles77interessante meldung

epi wird jetzt gewinn in die kassen spülen, ich könnte mir gut vorstellen, dass es von nun an zielstrebig bergauf geht. vielleicht über die feiertage noch etwas langsamer... aber die news sind fundamental für epi was die finanzierung angeht

stocknews schreibt: ("der rubel rollt!!")

Der Epigenomics-Partner Abbott Laboratories hat einen molekulardiagnostischen Bluttest als Hilfsmittel zur Diagnose von Darmkrebs in den Märkten der Region Europa sowie Asien und Pazifik eingeführt. Für Epigenomics eine gute Nachricht: Der Test basiert nach Angaben des Unternehmens auf dem patentgeschütztem Biomarker Septin9 von Epigenomics. Für diese hat Abbott im Jahr 2007 eine weltweite, nicht exklusive Lizenz erworben.
Damit rollt für Epigenomics nun der Rubel. Zum einen erhält das Unternehmen von Abbott Laboratories eine Meilensteinzahlung. Über deren Höhe gibt das Berliner Unternehmen nichts bekannt. Am Verkauf des Darmkrebs-Tests werde man zudem durch Lizenzzahlungen sowie umsatzabhängige Meilensteinzahlungen beteiligt sein.

schöne weihnachten!!  

21.12.09 21:16

606 Postings, 4035 Tage Leo35@ZuckerMaus

Tschia, die Nachricht heute war schon sehr gut, trotzdem ist das Studienergebnis noch nicht da.

Ich habe mir noch mal die letzte Dezember Präsentation von Epigenomics angeschaut mit den alten Studienergnissen und welche Bedigungen die FDA stelt, damit der Test zugelassen wird:

Die FDA verlangt > 50 % Sensitivität, d.h. muss mehr als 50 % als tatsächlichen Darmkrebsfälle finden bei ca. 85 % Spezifität. Die Ergbenisse der schon durchgeführten Studien zeigt,dass Epeigenomics bei 70 % / 90 % lag, d.h. "normalerwesie" sollte Epigenomics die Studie auch positiv abschliessen.

Du kannst es ja wie folgt machen: Kaufe die Hälfte jetzt und die zweite Hälfte nach erfolgreicher Studie - das minimiert ein wenig das Risiko.

Frohes Fest & guten Rutsch Dir!!

LG Leo

 

05.01.10 18:48
1

493 Postings, 3784 Tage penunceaufgepasst......

es kann jeden moment losgehen, die richtung entscheidet aber das ergebnis der tests!

prosit neujahr allen investierten!  

05.01.10 21:33

1971 Postings, 4269 Tage Zockermaus@penunce

dann wird es Zeit für alle noch nicht Investierten, die noch überlegen, denke ich

ebenfalls Prosit Neujahr !!

LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

08.01.10 09:26

1971 Postings, 4269 Tage Zockermaus@penunce

Zitat:

....es kann jeden moment losgehen, die richtung entscheidet aber das ergebnis der tests!....

wann soll denn da Ergebnis vorliegen?

LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

08.01.10 14:17

493 Postings, 3784 Tage penunce@ Zockermaus

das ergebnis wird sicher dann veröffentlicht wenn die lanors mit den tests fertig sind und das wurde spätestens für die erste hälfte jänner angekündigt...

lg, penunce  

12.01.10 09:26
Sind die aktuellen Meldungen ein gutes Zeichen für die FDA Qualifizierung?  

13.01.10 13:34

1971 Postings, 4269 Tage Zockermauswarum minus 6 %

Zitat:


Epigenomics: Lizenzpartner Quest Diagnostics stellt Bluttest für Darmkrebs in den USA vor
13.01.2010 - Epigenomics AG informierte, dass Quest Diagnostics Incorporated, Madison, NJ, U.S.A., einen laborentwickelten Bluttest zur Unterstützung des Nachweises von Darmkrebs in den USA vorstellte. Der Test basiert auf Epigenomics' patentgeschütztem Biomarker Septin9 und gewissen proprietären Technologien die 2008 an Quest Diagnostics lizensiert wurden. Die Vorstellung folgt der erfolgreichen klinischen Validierung des Tests im November 2009 und der Freigabe für die Vermarktung an Ärzte und Patienten im Dezember 2009.
Anzeige


Ärzte in den Vereinigten Staaten können den Test durch die regionalen Labore von Quest Diagnostics anfordern. Mit der Einführung dieses Tests führt die Epigenomics AG die Umsetzung ihres dualen Geschäftsmodells aus nicht exklusiver Lizenzvergabe und direkter Vermarktung ihrer molekulardiagnostischen Biomarker und Produkte für Krebs fort.


diese Nachricht sollte doch eigentlich den Kurs stützen, stattdessen bricht er um 6 % ein. sehe ich da was falsch?

LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

13.01.10 13:36
1

51327 Postings, 7113 Tage eckibuy the rumours, sell the facts

Was anderes fällt mir gerade nicht ein.  

13.01.10 13:47

1971 Postings, 4269 Tage Zockermaus@ecki

Zitat:

buy the rumours, sell the facts

aber das ist doch kein Gerücht
Die Vermarktung läuft doch schon, oder war das ein Flop? Eine andere Möglichkeit des Kursabsturz sehe ich noch am heutigen miesen China-Markt, weiß aber nicht ob Epi davon abhängig ist.

LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 60   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Ballard Power Inc.A0RENB