finanzen.net

EVOTEC - neuer MDAX Kandidat

Seite 4 von 31
neuester Beitrag: 05.02.19 22:28
eröffnet am: 28.06.18 13:45 von: Klei Anzahl Beiträge: 775
neuester Beitrag: 05.02.19 22:28 von: Chipka69 Leser gesamt: 213804
davon Heute: 106
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 31   

08.07.18 15:04
1

459 Postings, 2702 Tage evotecciDividende

Wird sicher kommen, wenn es mit Umsätzen und Gewinnen so weiter geht!

Nur stimme ich zu, dass EVT eben kein klassischer Dividendentitel ist bzw. nie sein wird, da es in der Pharmabranche immer Möglichkeiten gibt Geld sinnvoll zu investieren.

Wobei die letzten 10 Jahre gezeigt haben, dass nicht alles von jetzt auf gleich geht u. man Geduld haben muss.
WL u. Kollegen haben die Saat gelegt u. diese wird in den nächsten Jahren peu a peu aufgehen, bis dato sehen wir nur die Spitze des Eisberges!!  

08.07.18 17:55

2565 Postings, 608 Tage Pit007Gefällt mir der Thread hier

genauso wie die Aussichten bei Evotec. Geschäftsmodell und aussichtsreicher Kursentwicklung. So wie Co sagt, ein Rentenpapier, das Finanzen, als auch Gesundheit sichert!  

08.07.18 19:49
7

775 Postings, 761 Tage Ghosttrader1Dividende und Co.

Also ich persönlich halte vom Thema Dividende bei Evotec nichts, und finde es auch müßig, dass das Thema immer wieder auf der HV zur Sprache kommt. Die Wertschöpfung für uns Aktionäre ist meiner Meinung nach deutlich höher, wenn Evotec seine Überschüsse ins eigene Unternehmen investiert und somit vermehrt, anstatt diese in Form einer Dividende oder eines ARP an die Aktionäre zurückzuführen.
Frühestens dann, wenn ein verpartnertes Programm von Evotec die Zulassung erreicht und somit einen stetigen Cash-flow für Evotec generiert, lohnt es sich meiner Meinung nach, die Möglichkeit einer Dividende in Betracht zu ziehen. Und selbst dann denke ich, dass es deutlich lohnendere Verwendungsmöglichkeiten gibt, um den Shareholder Value weiter zu steigern. Aber das ist nur meine Meinung und viele Aktionäre sehen das denke ich auch anders. Auf der HV meinte der Vorstand ja, dass man, sobald eine Dividendenzahlung möglich wäre, bereit ist, darüber mit den Aktionären zu diskutieren.
Da hoffe ich einfach, dass einige das so wie ich sehen. Aber mal schauen.
 

08.07.18 20:47
1

2761 Postings, 764 Tage AMDWATCHInteressante

Dokumentation auf WELT....

METAVERSUM 1.0....et ....2.0

Ich glaube mit EVOTEC und AMD ist man gut aufgestellt für die nächste Dekade...

Und WL ist ja auch so ein "Visionär "  

09.07.18 15:09
2

1145 Postings, 2377 Tage InteressierterHallo zusammen

Da es sich aktuell ja hier anbietet, möchte ich den aktuellen Bericht über das Geschäftsjahr 2017 hier zum Thema Dividende/ARP verlinken:

https://www.evotec.com/f/ca30024718c1521630fcfd2ca259dced.pdf

Bitte schaut euch zu diesem Thema die Seiten 88/89 an.

Zum 1.1.16 Betrug der Bilanzverlust ca 622 Mio
Zum 31.12.16 dann noch 593 Mio.
Zum 31.12.17 ca 567 Mio.

Es geht also in die richtige Richtung, aber aktuell von Dividende, geschweige denn ARP, zu sprechen, scheint verfrüht.
Da muss sich der Zeiger erst einmal ins Grüne drehen.

Allerdings sagte WL auf der HV, dass dies nicht erst vielen Jahren so weit wäre. Dann möchte WL, wie auch schon ein Vorschreiber betonte,  mit den Aktionären diskutieren, was die größte Wertschöpfung für die Aktionäre wäre.

Zum Thema Umwandlung der Brückenfinanzierung für Aptuit in eine langfristige Finanzierung bin ich gespannt. Da WL auf der HV andeutete, dass für Aptuit keine Aktien angeboten wurde, da er diese für wertvoller als Geld halte (sic!), ist hier reichlich Raum für Spekulation. Zwar folgte die Aussage, es stünden alle Finanzierungsmittel offen. Eine KE dürfte aufgrund der Wortwahl ja eher nicht in Frage kommen.
 

09.07.18 15:44
2

303 Postings, 855 Tage beta 4sollte

Evo in den m-dax aufsteigen ist eine ke unausweichlich. die lv-quote ist momentan bei 9.11%. wo sollten die freien Aktien herkommen. sollten mehrere Fonds einige prozente ordern  würde der Kurs explodieren  

09.07.18 15:53

333 Postings, 1193 Tage HarryHirsch77M-Dax

wie stehen denn die Chancen auf den M-Dax? Wann wäre ggf. eine Aufnahme?  

09.07.18 15:53
1

2988 Postings, 1127 Tage Tom1313warum sollten sie deshalb eine ke abhalten?

09.07.18 15:58
1

1145 Postings, 2377 Tage Interessierter@beta

Sollte Evotec in den M-Dax aufsteigen (der nächste Wechsel wäre wirksam zum 24.9.18, ob Evotec da dabei ist? Keine Ahnung...), würde doch eher umgekehrt ein Schuh daraus werden:

Die Leerverkäufer müssten aufgrund eventueller Fondsinvestitionen (jedenfalls gestiegener Aufmerksamt, die meist mit mehr Investoren einhergeht) kalte Füße bekommen und würden vorher zurückkaufen, damit es nicht zu einer solchen Explosion (schlussendlich zu ihren Lasten) kommt.

Eine KE sehe ich da nicht.  

09.07.18 16:04
3

1178 Postings, 1269 Tage Chipka69Dividende?

Wie von Interessierter dankenswerterweise gepostet, sehe ich es auch als viel wichtiger an, die Entschuldung voran zu treiben.
Es wäre als Aktionär/Miteigentümer zumindest mal in meinem Interesse, wenn kein Geld für Kapitaldienste ausgegeben würde, sondern die eingesparte Zinsbelastung eines Tages als Dividende auszuschütten.

Priorität hat jedoch das Wachstum in alle erdenklichen zukunftsweisenden Richtungen.

Gerne auch in Beteiligungen von Start-Ups und Forschungsallianzen.
Sprich: Weitermachen wie bisher.

Gegen das weitere Ausgeben von neuen Aktien wäre ich auf Grund der Verwässerung strikt dagegen.
Wir haben schon genug LV Probleme.

 

09.07.18 16:17
1

1810 Postings, 1488 Tage Kassiopeia@Beta

ich finde Deinen Beitrag soweit gut, allerdings verstehe ich nicht weshalb bei Aufnahme in den M-DAX eine KE notwendig wäre.
Kannst Du mir und anderen) das bitte erläutern ?  

09.07.18 16:20
3
"Evo in den m-dax aufsteigen ist eine ke unausweichlich. die lv-quote ist momentan bei 9.11%. wo sollten die freien Aktien herkommen. sollten mehrere Fonds einige prozente ordern  würde der Kurs explodieren"

...
??
Warum braucht Evo eine KE wenn es in den M-Dax geht??
Also eine KE um die kurzfristigen Verbindlichkeiten auszugleichen würde ich ja noch vom Prinzip her verstehen (wenn auch in der Realität nicht)...
Aber wegen einer Index-Veränderung?? Hä??  

09.07.18 16:45
4

333 Postings, 1193 Tage HarryHirsch77Leute,

ich glaube er meint keine Kapitalerhöhung sondern eine Kursexplosion (KE).  

09.07.18 16:45

242 Postings, 4153 Tage mops1111!

BlueMountain Capital   Evotec AG DE0005664809 0,69 % 2018-07-06
BlueMountain Capital   Evotec AG DE0005664809 0,78 % 2018-06-29  

09.07.18 17:15
6

4667 Postings, 6104 Tage KleiLöschung


Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 10.07.18 13:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage.

 

 

09.07.18 17:19

2988 Postings, 1127 Tage Tom1313@HarryHirsch77

das kann tatsächlich stimmen :P Wäre allerdings dann sehr unglücklich formuliert gewesen.

KE=Kursexplusion - einfach mal so raushauen, ist eigentlich paar Sterne wert!  

09.07.18 18:03
1

303 Postings, 855 Tage beta 4mit

der jetzigen Anzahl Aktien wird es nicht ausreichen die Nachfrage zu decken, ohne den kurs durch die Decke zu schliessen.  da sicher nicht alles über die Börse laufen wird kann ein grösserer Investor wie novo folglich nicht ohne ke eintreten. sollten sie also wie auch immer weitere Aktien ausgeben wäre es für mich gleich einer Kapitalerhöhung, was Evo noch flexibler machen würde  

09.07.18 18:17

3809 Postings, 3305 Tage philipokeine verwässerung

wenn ein investor aktien von ein unternehmen erwerben will,kann er das ohne bezugrecht der aktionäre erwerben, wenn das unternehmen das genehmigt.

es findet eine verwässeung statt,aber so lange der investor die aktien behält,hat das keine negativen auswirkungen auf den kurs und das wäre für uns entscheidend.(anker invetor)

in der regel müssen investoren ihr aktienpaket für 1-5jahre und länger halten,je nach vereinbarung halten.meistens steigt der kurs bei eintreten dieses zenario.

es ist könnte eine KE geben ohne negativen folgen wie sonst bei kapitalerhöhungen.

nmm.  

09.07.18 18:36
2

3809 Postings, 3305 Tage philipoalle tagelinien überschrittem

aus ct sicht kann der kurs weiter steigen.ariva.de  

09.07.18 19:16
2

675 Postings, 1229 Tage M-o-DLV / M-DAX

1. BlueMountain Capital Management hat ihre Short-Position verringert auf 0,69 % (vorher 0,78% ).
Datum der Position: 06.07.2018, veröffentlicht: 09.07.2018

Quelle: Bundesanzeiger und: http://shortsell.nl/short/Evotec

2. Aufnahme in den M-DAX:
im "Schattenindex"- MDAX ist bei evotec unter "Current Index Membership" der MDAX eingetragen (letzter verfügbarer Stand: 29.06.2018).
Bei der MK auf Rang 90 (vorher 98), .............

Quelle: https://www.dax-indices.com/de/web/dax-indices/ranglisten
("MDAX SIMU" anklicken. Dokument runterladen, Reiter "Data" auswählen, Zeilennr. 101: Evotec)


 

09.07.18 22:00

3809 Postings, 3305 Tage philiponachbörslich

leichter anstieg,börse usa auch grün.es könnte morgen im grünen bereich weiter auffärts gehen.

nmm.  

10.07.18 08:14

1279 Postings, 1412 Tage Werner01@ Philippo Wasserstandsmeldungen #96

Ich bin sicher dass uns diese Meldungen nicht weiterbringen, da Evotec m.E. ein sehr langfristiges Investment sein wird. Möglicherweise wird sich auch der eine oder andere Zocker an den zu erwartenden Schwankungen erfreuen, aber es wäre schön wenn sich dieser thread auf Fakten fokussiert und nicht sofort auf hunderte Seiten anschwillt. Ich nutze es nämlich auch als eine Art Nachschlagewerk für firmenspezifische Fakten und hochwertige Informationen, die hier dankenswerterweise eingestellt werden.
Für Wasserstandsmeldungen kann gerne das alte Forum verwendet werden. In diesem Sinne... bitte.


 

10.07.18 12:54

4667 Postings, 6104 Tage KleiLöschung


Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 10.07.18 13:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

10.07.18 18:26

1279 Postings, 1412 Tage Werner01erste Gedanken

@Klei
Habe mir die Reden zur GV und zu Q1 angehört.
Es klingt vielversprechend, das Geschäftsmodell macht grundsätzlich absolut Sinn, aber da ich selbst mehr als 25 Jahre in F&E tätig war, bin ich noch nicht so euphorisch wie Du, zumal mir der Grundton etwas viel Selbstbeweihräucherung enthält und deshalb sendet mein Bauch noch Warnsignale.
Vielleicht werden die ja mit der Zeit weniger, aber ich gehe zunächst  aus nachstehenden Gründen etwas vorsichtig heran.  Wenn sich im Laufe der Zeit die Bedenken in Luft auflösen habe ich kein Problem. Insgesamt sind mir die Zahlen noch zu nebulös.

Kurs und Bewertung:  
vorbehaltlich ich habe die richtigen Zahlen ergibt sich mit 147´547´269 Aktien und einem Kurs von 15,9 aktuell eine Marktkapitalisierung von 2,25 Mrd bei einem Umsatz von 257 Mio. Das ist schon fast mehr als sportlich.  Das KGV ist m.E. nicht wirklich aussagekräftig, natürlich auch hoch und ich bin sicher dass die EPS Werte bei Evotec schwanken werden. Der operative Cash flow 2017 ist bei diesem Umsatz mit 10,9 Mio recht schwach.

Umsatzzusammensetzung:
Basisgeschäft: Habe ich im Detail noch nicht verifizieren können wie sich das zusammensetzt und kann daher nicht abschätzen wie sich das entwickeln wird. Besteht die Möglichkeit dass dort wieder etwas wegfällt?

Milestonezahlungen:  Sind natürlich extrem von den Forschungsresultaten abhängig, daher nicht wirklich planbar, aber eine grobe Abschätzung auf Jahresbasis würde ich mir schon erwarten.

Umsatz von Cypotex und Aptuit:
Auch hier würde ich sehr gerne eine grobe Planzahl für 2018 und 2019 sehen.
Somit bleibt mir der Glaube an 30% mehr als in 2017 und der Plan für 2022. Nun gut.

Wiederverkaufsrate:
Das ist m.E. eine interessante Kennzahl für die Zukunft.
Aktuell wohl bei 80%. Hier hätte ich die Frage wie diese Zahl berechnet wird und ob diese intern als KIP getrackt wird. Es würde mich auch interessieren wie die prozentuale Veteilung der erfogreichen und nicht erfolgreiche F&E Projekte sind.

Mein persönliches bisheriges Fazit:
Für mich eine interessante Möglichkeit, bin auch seit Kursen von ca 12? dabei, aber ich werde vorsichtiger bleiben als bei S&T. Beim aktuellen Niveau von 16? ist Evotec für mich persönlich im Moment kein Zukauf mehr. Ich warte bis Trump wieder eine Bombe platzen lässt und kaufe an schwachen Tagen wieder bei 13?
 

10.07.18 19:08

1507 Postings, 1870 Tage SanjoWerner01

Da wirst du wohl darauf hoffen müssen dass die LVs weiter shorten wonach es derzeit nicht mehr aussieht. Der Aspect der nahenden Zahlen und der nahenden MDax Aufnahme lässt er steigende Kurse erwarten.  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 31   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Varta AGA0TGJ5
Allianz840400
Infineon AG623100
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750