Dr. Hoenle

Seite 6 von 24
neuester Beitrag: 20.05.21 10:16
eröffnet am: 24.11.09 15:12 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 595
neuester Beitrag: 20.05.21 10:16 von: Dawnrazor Leser gesamt: 168348
davon Heute: 32
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 24   

25.05.11 10:24

1253 Postings, 5754 Tage Jabldiese Sichtweise ist belustigend

du planst eine Beteiligung an einem Unternehmen einzugehen von dessen Erträgen du partizipieren willst und kaufst erst, wenn andere kaufen und die Anteile verteuert haben? Äußerst spannend!
-----------
Jabl

25.05.11 10:49

4201 Postings, 4315 Tage Versucher1Ja, ... ist eine Sichtweise.

Vereinfacht: .... die auf gesammelten Erfahrungen beruht, welche dann statistisch ausgewertet und zu Handlungsanweisungen ausformuliert worden sind.
In unserem Falle hier:
Wenn einen Seitwärtsrange nach oben verlassen wird (nachhaltig!  zB der Tages- Schlusskurs liegt 2x Tage hintereinander über der oberen Seitwärtsrangelinie), dann ist das in ca. 60% (fiktiv von mir) der Fälle ein Hinweis für weiter steigende Kurse, also 'Kaufen' !
Ein Kauf innerhalb der Seitwärtsrange (zB deren Mitte) hat demgegenüber geringere (50% ???) Wahrscheinlichkeit auf steigenden Kurs.  

25.05.11 11:00

1253 Postings, 5754 Tage JablVersucher1

am Ende bestimmt die Gewinnentwicklung des Unternehmens über die Werthaltigkeit seiner Anteile. In dem du versuchst herauszufinden was die Anderen morgen kaufen (die Anderen versuchen das natürlich ebenfalls) wirst langfristig auch nicht erfolgreicher sein als die Anderen. Und die Mehrheit ist nicht erfolgreich am Aktienmarkt. Da hilft alles Kaffeesatzlesen - oh entschuldigung, ich meine natürlich die ausgefeilste Chartechnik - nichts.
-----------
Jabl

25.05.11 11:22

4201 Postings, 4315 Tage Versucher1Da hast Du völlig recht,

das sehe ich genauso!
Die Charttechnik/-Analyse richtig angewendet ... gibt das Signal für -wann- kaufe ich (nämlich dann wenn die Wahrscheinlichkeit auf steigende Kurse erfahrungsgemäß ca. 60% ist), .... das ist statistisch eben der bessere Zeitpunkt. (Natürlich sollte man vorher den Gesamtmarkt beachten. )
-Was- ich kaufe, das klärt die Fundamentalanalyse  

27.05.11 08:47

21375 Postings, 5608 Tage JorgosHönle hebt Prognose...

EANS-News: Hönle hebt Prognose auf ein EBIT von 9 Mio. EUR an

Geschäftszahlen/Bilanz

--------------------------------------------------
 Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
 Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------


Gräfeling/München (euro adhoc) - Die Hönle Gruppe profitierte von dem
konjunkturellen Aufschwung, der sich über alle Geschäftsbereiche erstreckte. Der
Umsatz stieg in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2010/2011 um 28,1 %
auf 32.105 TEUR. Das höhere Umsatzniveau führte zu einer signifikanten
Verbesserung des Betriebsergebnisses (EBIT), welches von 2.098 TEUR im Vorjahr
auf 4.981 TEUR im laufenden Geschäftsjahres stieg, die EBIT-Quote lag damit bei
15,5 %. Das Vorsteuerergebnis (EBT) legte im gleichen Zeitraum von 1.981 TEUR
auf 4.833 TEUR und das Konzernergebnis von 1.282 TEUR auf 3.390 TEUR zu. Das
Ergebnis je Aktie stieg damit von 0,22 EUR auf 0,60 EUR.
Der operative Cashflow verbesserte sich ebenfalls von 1.439 TEUR im Vorjahr auf
3.311 TEUR in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres.

Ausblick:
Die Geschäftsaussichten für die Hönle Gruppe haben sich weiter verbessert. Daher
hebt der Vorstand die Prognose für das laufende Jahr an. Ziel ist es, den Umsatz
von 54,6 Mio. EUR im Vorjahr auf 65 Mio. EUR im laufenden Geschäftsjahr und das
Betriebsergebnis im gleichen Zeitraum von 5,5 Mio. EUR auf 9 Mio. EUR zu
erhöhen.

Die Integration der im Januar erworbenen UV-Technik Speziallampen GmbH schreitet
schnell voran. Nach der Verlagerung der Fertigung der Mitteldruckstrahler, dem
Verkauf der ehemaligen UV Systec GmbH und dem Erwerb des Firmengebäudes in
Wümbach/Ilmenau sind nun weitere Schritte zur Erhöhung der Produktivität
geplant, die bis Ende 2011 umgesetzt werden sollen. Insgesamt stellt sich das
Hauptgeschäftsfeld der Gesellschaft, die Wasserentkeimung, als nachhaltiger
Wachstumsmarkt im Bereich Life Science dar.

Für zukünftiges Wachstum wird Hönle die Kapazitäten insbesondere im Vertrieb,
der Entwicklung und der Anwendungstechnik erhöhen.

Die Hönle Gruppe hat in der Vergangenheit eine erfolgreiche
Akquisitionsstrategie verfolgt. Auch in der weiteren Entwicklung der
Konzernstruktur wird neben organischem Wachstum die Akquisition von Unternehmen
in den Bereichen UV-Anlagen, Strahler- und Klebstofftechnik von Bedeutung sein.

Über Hönle:
Die Dr. Hönle AG ist ein börsennotiertes Technologieunternehmen mit Sitz in
Gräfelfing bei München. Die Hönle Gruppe zählt mit ihren rund 350 Mitarbeitern
zu den weltweit führenden Systemanbietern im Bereich UV-Technologie. Die Systeme
werden in der Farb- und Lacktrocknung, in der Kleb- und Kunststoffhärtung sowie
in der Oberflächenentkeimung und der Sonnenlichtsimulation eingesetzt. Weiterer
Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist die Entwicklung und der Vertrieb
industrieller Klebstoffe und Vergussmassen. Die Unternehmensgruppe ist weltweit
mit 50 Standorten in über 20 Ländern mit eigenen Gesellschaften und
Vertriebspartnern vertreten.



Rückfragehinweis:
Peter Weinert
Tel.: +49 89 85608 173
E-Mail: peter.weinert@hoenle.de
Web: www.hoenle.de


Unternehmen: Dr. Hönle AG
            Lochhamer Schlag  1
            D-82166 Gräfeling/München
Telefon:     +49 89 85608 0
FAX:         +49 89 85608 101
Email:       ir@hoenle.de
WWW:         www.hoenle.de
Branche:     Gerätebau
ISIN:        DE0005157101
Indizes:     CDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
            Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München
Sprache:     Deutsch

-----------
?Lebbe geht weiter"

27.05.11 10:48

91 Postings, 4116 Tage dolleuroHÖ(chst)NLE

geht durch die Decke!

 

27.05.11 15:04

21375 Postings, 5608 Tage Jorgos...das sind für Langfristanlagen immer die

schönste Momenten......:;)))
Über 100% eingefahren und dann die Zugabe zünden......! :;)))
Viel Spaß allen investierten !
-----------
?Lebbe geht weiter"

27.05.11 15:17
1

311 Postings, 4152 Tage Sniper86super Aussichten!

Super teil ich werde hier auch lange investiert bleiben.

Bin sehr überzeugt das es hier voran geht!

 

28.05.11 17:19

311 Postings, 4152 Tage Sniper86super!

hoffe Montag geht es genauso weiter:-)

 

30.05.11 12:09
1

21375 Postings, 5608 Tage JorgosKursziel: 15? !

Dr. Hönle Bilanz und Bewertung sind ein echter Hingucker

27.05.11 17:04
Der Aktionärsbrief

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Für die Experten von "Der Aktionärsbrief" ist die Aktie von Dr. Hönle (ISIN DE0005157101 / WKN 515710) ein Kauf.

Die vom Anbieter industrieller UV-Technologie veröffentlichten Zahlen für das 1. Quartal würden für sich sprechen. So habe Dr. Hönle beim Umsatz um 17% auf 14,5 Mio. Euro zugelegt und den Vorsteuergewinn auf 2,1 Mio. Euro verdoppelt. Und auch der Ausblick passe. Das Unternehmen rechne für 2011 mit einem Umsatzanstieg von 54,6 Mio. auf 65 Mio. Euro. Beim operativen Ergebnis sei ein Gewinnanstieg von 5,5 Mio. auf 7,5 Mio. Euro in Aussicht gestellt worden.

Sowohl die Bilanz als auch die Bewertung seien ein echter Hingucker. Bei einer Eigenkapitalquote von 71% verfüge das bankschuldenfreie Unternehmen über eine Nettoliquidiät von mehr als 7 Mio. Euro bzw. 1,30 Euro pro Aktie. Mit einem 2011er und 2012er KGV von 10 bzw. 9 würden die Experten die Aktie für alles andere als teuer halten. Abzüglich des Barmittelbestandes reduziere sich die Bewertung des KGVs sogar um einen weiteren Zähler.

Die Experten von "Der Aktionärsbrief" sehen in der Dr. Hönle-Aktie eine Kaufposition, die mit einem Stopp-Loss auf Schlusskursbasis von 9,10 Euro abgesichert werden sollte. Mit einem Break bei 11 Euro würden Kursziele um 15 Euro in Reichweite rücken. (Ausgabe 21 vom 26.05.2011) (27.05.2011/ac/a/nw)
-----------
?Lebbe geht weiter"

30.05.11 12:19

1253 Postings, 5754 Tage Jablalso Versucher1

da ja nun die Aktien rund 20% teurer sind als letzte Woche ist nun der bessere Kaufzeitpunkt?
-----------
Jabl

30.05.11 12:51

4201 Postings, 4315 Tage Versucher1Hallo Jabl, sie sind gut 12 % teuerer,

... sagen wir, sie sprangen von 10,70 auf 12,00 EUR, in etwa ok?
Natürlich, denke ich, glauben wir beide , und zwar fundamental begründet!, an eine weiter   gute Kursentwicklung bei Hönle, denn das 2. Halbjahr solllte eher besser werden als das erste!
Rein charttechnisch kam es in etwa so .... wie chartechnisch in etwa erwartet. Das Überschreiten der oberen Seitwärtsrange hat zu einem großen Kursanstieg geführt  (bis ca. 12,30 EUR), jetzt ist wieder Konsolidierung angesagt, oder? Danach kann (und wird) es weiter nach oben gehen ... rein charttechnisch (... und fundamental gesehen auch).
Am Besten ist es, wenn beide Betrachtungsweisen übereinstimmende Signale geben.
Mein Vorgehen vor den H1-Zahlen und danach war bzw. ist:
kurz davor: Raus bei 10,91 EUR (die H1-Zahlen hätten ja schlecht sein können ...)
am 27.5. früh: Rein bei 11,19 EUR
am 27.5. spät: Raus bei 12,09 EUR
ab heute: Abfischposition (Kauf) erst bei 11,33 EUR, ... zZ  bei 11,57 EUR

Wie schon gesagt bin auch nicht nur lafri, sondern oft auch kufri aktiv !

Konkret zu Deiner Frage:
Ja, der bessere Zeitpunkt rein charttechnisch! ist jetzt, denn die obere Seitwärtsrangelinie wurde nachhaltig durchbrochen, das signalisiert weiter steigende Kurse.
(Wäre der Durchbruch nicht erfolgt (zB Kurs stünde jetzt bei 10,85 EUR), wäre die Wahrscheinlichkeit dass der Kurs weiter zwischen 9,80 und 10,90 größer als 50%, warum dann also kaufen?)  

30.05.11 13:02

1253 Postings, 5754 Tage JablHm ich kaufe lieber 12% günstiger

mir leuchtet das nicht ein. Wenn ich doch sowiso davon ausgehe, das der Kurs in den nächsten Jahren auf 20 Euro steigen wird, ist es am sinnvollsten so günstig wie möglich einzusammeln und nicht erst wenn alles teurer wird.
-----------
Jabl

30.05.11 17:08

4201 Postings, 4315 Tage Versucher1Jabl .... leuchtete mir erst auch nicht ein,

... und zwar mit derselben Begründung wie Du sie vorbringst.

Aber: Nimm an Du hättest Hönle Anfang Januar gekauft, sagen wir zu 10,50, dann hättest Du jetzt knapp 5 Monate gehabt, in denen sich Dein Invest nicht von der Stelle gerührt hat, ja Du hättest sogar die Hälfte der Zeit im Minus gestanden!

Erst jetzt mit Überschreiten der 11 EUR hat sich nach Charttechnik-Logik die Wahrscheinlichkeit für höhere Kursteigerungen erhöht, also Kaufsignal! Wenn Du Dir jetzt vorstellst, dass Profis, Fonds, Banken, Analysten, .... so ein charttechnisches Signal beachten, dürfte klar sein dass die Nachfrage nach Hönle-Aktien anzieht ... was den Kurs steigen lässt ... , wieder die Charttechnik bestätigt, ... was die Nachfrage anzieht .....usw ...!

Daher ... die Fundamentalanalyse wählt die gute Aktie aus, die Chartanlyse den guten Kaufzeitpunkt (oder Verkauszeitpunkt). Sie sind keine Konkurrenten, sondern richtig eingesetzt, spielen sie zusammen.. 

    

 

30.05.11 20:13

1253 Postings, 5754 Tage Jablpasst leider nicht so ganz

ich habe Hönle dann gekauft wenn sie stark gefallen sind. So z.b. Japancrash zu 9,10 ? Wenn du weist was du haben willst, dann kaufe wenn andere verkaufen. Funktioniert ganz ohne Charttechnik und die Rendite passt auch.  
-----------
Jabl

31.05.11 14:27

4201 Postings, 4315 Tage Versucher1ja, .. das ist natürlich ein Top-Einstiegskurs!

01.06.11 11:58
2

21375 Postings, 5608 Tage JorgosEANS-News: Hönle schließt Lizenzvertrag über 3 Mio

Beim INvestment in Aktien muss jeder für sich seine passende Strategie finden. Ich habe in meinem Aktienleben schon alles ausprobiert und habe auch schon gut Lehrgeld bezahlt.
Seitdem ich langfristig in für mich aussichtsreiche Stories investiere lohnt es sich.
Auch bei Dr. Hönle musste ich geduldig sein und zu Beginn des Threads gab es auch diverse Diskussionen, warum in Dr. Hönle investieren. Ich habe daran geglaubt und nach 1 1/2 Jahren Geduld ca. 140% eingefahren (bis jetzt). Klar gab es Monate, wo sich nichts tat bzw. jeder "Trader" schon 10mal verkauft hätte. Aber bisher hat sich bei meinen INvstments die Geduld immer ausgezahlt (LPKF, 2G; VErbio, Sto, Centrotec, Leoni,.........)
Aber die oben geführten Diskussionen muss jeder für sich beantworten. Für mich ist eine Langfristanlage die lohnenswerteste Strategie, dass kann bei anderen ganz anders aussehen.........


EANS-News: Hönle schließt Lizenzvertrag über 3 Mio. EUR ab

Lizenzverträge

--------------------------------------------------
 Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
 Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------


Gräfeling/München (euro adhoc) - Die Dr. Hönle AG hat mit einer spanischen
Gesellschaft einen Lizenzvertrag über die ausschließliche Nutzung von
Markenrechten für ein spezielles Kundensegment geschlossen.
Der Vertrag läuft über einen Zeitraum von 4 Jahren und enthält eine
anschließende Kaufoption für den Lizenznehmer. Das Gesamtvolumen der
Lizenzeinnahmen zzgl. eines bei Optionsausübung zu zahlenden Erwerbspreises für
die Markenrechte (von wenigstens 400.000 Euro) beträgt mindestens 3 Mio. EUR.
Die Dr. Hönle AG erzielt damit erstmalig im dritten Quartal des laufenden
Geschäftsjahres Lizenzeinnahmen in Höhe von 810 TEUR. Ferner wurde der
betroffene Geschäftsteil eines Tochterunternehmens an den spanischen
Lizenznehmer verkauft. Der Geschäftsbereich hat in den vergangenen Jahren keinen
wesentlichen Beitrag zum Ergebnis des Tochterunternehmens geliefert.



Rückfragehinweis:
Peter Weinert
Tel.: +49 89 85608 173
E-Mail: peter.weinert@hoenle.de
Web: www.hoenle.de
-----------
?Lebbe geht weiter"

01.06.11 12:31

311 Postings, 4152 Tage Sniper86mies

Man und ich hab gestern verkauft und gehofft günstiger wieder rein zu kommen:-( und heute macht sie wieder so ein schuss!

 

10.06.11 13:53

4201 Postings, 4315 Tage Versucher1.. bin wieder drin mit 11,62

.... fürchtete schon, der Kurs läuft mir davon.  

13.06.11 09:22

4201 Postings, 4315 Tage Versucher1.... da kauft jemand 2 Stücke ...

... solche Kleinstkäufe kommen öfter vor ... weiss jemand hier, was das soll ?  

14.06.11 07:05

1253 Postings, 5754 Tage Jablich denke das sind Maklerbewegungen

entweder um den Kurs besser oder schlechter darzustellen, oder weil er Reste nachkaufen muss (Eigenhandel)
-----------
Jabl

14.06.11 17:06

4201 Postings, 4315 Tage Versucher1ups, ... ab 16:00 Uhr gings aber los ...

keine Meldung zu finden, nichts, weiss jemand 'was ????  

23.06.11 14:09

21375 Postings, 5608 Tage JorgosDr. HÖnle hat mitlerweile die 13? Marke souverän

geknackt......
Der Weg nach oben ist frei ! :;)))
Allen Investierten weiterhin viel Freude mit der Aktie !
-----------
?Lebbe geht weiter"

26.06.11 21:38

311 Postings, 4152 Tage Sniper86super Aussichten!

Bin ja mal gepannt wie es morgen weiter geht.

Euro am Sonntag hat empfohlen, das Kursziel 20€ wurde genannt. Nun empfiehlt  auch der Aktionär zum Kauf.

Sieht echt super aus und dann noch bei dem Umfeld.

 

26.06.11 21:42

5883 Postings, 6439 Tage tafkardie hatte ich bei knapp 4? mal auf der watch und

hätte wegen der divirendite fast gekauft. aber eben nur fast. grmml.  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 24   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln