Cliq Digital AG - Turnaroundwette

Seite 27 von 41
neuester Beitrag: 27.10.20 15:38
eröffnet am: 20.07.16 15:24 von: Yukon2071 Anzahl Beiträge: 1007
neuester Beitrag: 27.10.20 15:38 von: horika Leser gesamt: 190939
davon Heute: 303
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 41   

23.04.20 08:25

4799 Postings, 4584 Tage simplifyTopwert

Unternehmerisch läuft es gut, Cliqfaktor steigt, Corona und die Umstellung der Strukturen beflügeln das Geschäft und rein von der Bewertung ist die Aktie selbst bei 6? nicht wirklich teuer.  

25.04.20 09:30

4799 Postings, 4584 Tage simplifyWie gehts weiter?

Nach unten sehe ich den Kurs relativ stabil. Einfach weil dann schnell wieder massiv Käufer kommen, die deutliche Kursrückgänge nutzen. Einfach weil klar ist, dass Cliq 2020 um 30% wachsen sollte, positiven Newsflow hat, nicht unter Corona leidet. Klar kann es temporär runtergehen, wenn der ein oder andere Gewinne mitnimmt. Dann sind aber schnell eben auch Käufer da, sollte es zu tief gehen. Einfach weil man hier von Unternehmensseite dauerhaften Rückenwind hat und nicht mit üblen Überraschungen wie zuletzt bei einer Corestate rechnen muss.

Nach oben allerdings tut sich der Kurs aktuell schwer. Da fehlt momentan einfach eine Meldung dass auf dem doch recht schnell gestiegenen Kursniveau stärker gekauft wird. Da bedarf es Geduld. Aktuell hält man das Niveau.

Wie gesagt nach unten sind wir abgesichert, nach oben bedarf es nur Geduld.

Ein Selbstläufer im Depot ohne böse Überraschungen.  

25.04.20 10:09

1417 Postings, 2301 Tage Mitsch@simplify

Sehe ich ähnlich wie du. Sollte es mal wieder etwas runtergehen, würde ich auch sofort kaufen.

Hier hat man eine Kombination aus günstiger Bewertung, völliger Unabhängigkeit von Corona, deutlichem Wachstum und einem CEO, der immer mal wieder Aktien kauft. Man kann mit Cliq - auch wenn in diesem Jahr schon gut gelaufen - nicht viel verkehrt im Depot machen.

Und der Ausbruch nach oben kann auch jederzeit kommen. Man kann sich jetzt jedes Quartal auf die Zahlen freuen, denn die Wahrscheinlichkeit negativ überrascht zu werden ist relativ gering. Besonders im ersten Halbjahr werden wir bärenstarke Zahlen mit extremen Wachstum sehen. Allein schon aufgrund des Basiseffekts.

Also zurücklehnen und genießen und Rücksetzer zum Aufstocken nutzen.
 

25.04.20 10:20

4799 Postings, 4584 Tage simplifyGuter Hinweis

Das erste Halbjahr 2018 war ja noch schwach. Da kann man dann bei den Zahlen im Vergleich wirklich glänzen.  

27.04.20 10:29

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_Jamesstock picking ist angesagt ...

... nachdem das "anleger-grundvertrauen" ("strategischer bias", mittelfristige markterwartungen auf sicht von sechs monaten) für den EU-aktienmarkt auf ein allzeit-tief gefallen ist, https://www.godmode-trader.de/artikel/...nkt-auf-allzeittief,8329097#

 

27.04.20 11:32

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_Jamesstock picking: die richtige aktie finden

CLIQ Digital eignet sich für stock picking unter zwei (strategie)aspekten:

1 | "Value Investing"

CLIQ Digital ist (auch nach dem kursanstieg) ein unterbewertetes unternehmen mit (nicht nur in der corona-zeit) inhärenten qualitäten
maßstab des value investing sind
-- Kurs-Buch-Verhältnis (KBV).
-- Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)

2 | "Growth Investing" (wachstumsstrategie)

CLIQ Digital ist keine junge Facebook, eBay oder Amazon; dem unternehmen wird aber nach einem strategiewechsel (direct-media-buying) nicht nur für die corona-zeit ein starkes wachstum in einer zukunftsträchtigen branche vorhergesagt; zu welchem preis die aktie gekauft wird, ist bei dieser strategie nebenrangig

 

27.04.20 16:06

236 Postings, 1350 Tage Lakritzmeisterschicke

Geschichte die wohl jetzt erst so richtig Fahrt aufnimmt, vorallem wenn die Bundesliga jetzt wieder mit einfließen sollte ^^  

27.04.20 20:51

1628 Postings, 3190 Tage jensosNachkauf

...denke mit dieser Aktie haben wir 2020 noch viel Freude...enormes Potential m.M. nach  

01.05.20 16:04

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_JamesSektorvergleich Cliq Digital (3 Monate)

Angehängte Grafik:
screenshot_2020-05-01_at_16.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
screenshot_2020-05-01_at_16.png

01.05.20 16:29

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_JamesFOCUS-MONEY 18/2020

Seite 28: "Cliq Digital: Mit dem Marketing-Profi machen Anleger buchstäblich spielend Gewinn", https://www.focus-shop.de/amfile/file/download/...7511/product/15141/

 

05.05.20 09:17

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_JamesCliq Digital Rentabilität

Umsatzrendite, Eigenkapitalrendite und Gesamtkapitalrendite dürften 2020 den Höchststand des Jahres 2017 erreichen oder überbieten, https://www.boerse.de/fundamental-analyse/...gital-Aktie/DE000A0HHJR3

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-05-05_at_09.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
screenshot_2020-05-05_at_09.png

05.05.20 09:59

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_JamesGoodwill-Anteil an Bilanzsumme und Eigenkapital

https://boersengefluester.de/...g-da-steckt-viel-mehr-potenzial-drin/
April 8, 2020 
boersengefluester: 
Die Bilanz enthält einen Goodwill-Anteil von 43,2 Mio. Euro [vgl. Geschäftsbericht 2019, S. 84] aus dem Merger mit der damaligen Bob Mobile [2012]. Eine Abschreibung auf den Firmenwert könnte unangenehme Folgen für das Eigenkapital von CLIQ Digital haben. Wie bewerten Sie diese Position [Anteil von 63% an der Konzernbilanzsumme von 68,1 Mio. Euro, vgl. Geschäfstbericht 2019, S. 44/45, und 92% am Konzerneigenkapital von 46,7 Mio Euro]?
Antwort Ben Bos: 
Wir analysieren und bewerten die Position jedes Jahr sehr sorgfältig. Dabei verlassen wir uns nicht ausschließlich auf unsere eigenen Modelle und Prognosen, sondern ziehen die Expertise von externen Beratern und dem Wirtschaftsprüfer hinzu. Letzterer hat erst Ende März unseren Jahresabschluss für 2019 testiert. Die Goodwill-Wertminderung ist einer der Hauptpunkte, auf die die externen Prüfer hohe Aufmerksamkeit richten. Mit dem positiven Geschäftsverlauf sinkt zudem die Wahrscheinlichkeit einer notwendigen Abschreibung.

Hinweis:
Der Goodwill repräsentiert die folgenden Faktoren, die für sich allein nicht die Kriterien eines bilanzierungsfähigen Vermögenswertes erfüllen:
- Image des gekauften Unternehmens („Der gute Ruf“)
- Kundenstamm
- bedeutende Synergiepotentiale
- Qualität des Managements
- Know-how und Qualifikation der Mitarbeiter
- Standortvorteile
- eingerichtete Organisation des Unternehmens
- positive Gewinnerwartungen für die Zukunft
https://www.finanzsenf.de/goodwill-in-der-bilanz/

zum Vergleich: 

Goodwill-Anteil der DAX-Unternehmen (2019):
https://drive.google.com/file/d/1tHLgkazwl6pWScRjoWIygn1PGCZn63QV/view
entnommen aus:
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...erblick-1029117085

 

11.05.20 13:11

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_James''keinerlei Auswirkungen der Corona-Pandemie''

Cliq Digital sei "ein Streaminganbieter, anders als die Branchengiganten Netflix oder Spotify werden jedoch von Filmen bis zu PC-Spielen sämtliche digitalen Unterhaltungsformate angeboten. Im Gegensatz zu den großen Rivalen werden die Produkte direkt oder als jeweilige Gattung vermarktet. Laut Cliq-Digital- Chef Ben Bos wird derzeit jedoch auch an einer größeren Plattform gearbeitet. Gleichzeitig wird ein neues Preismodell getestet. Mit 15 Euro pro Monat würden die Abogebühren dabei zwar in der Spitze um mehr als die Hälfte gesenkt, doch Bos hofft, die Kunden dadurch länger zu halten. Geht der Plan auf, könnten die teuren Kundenakquisitionskosten nochmals sinken und die Marge weiter steigen." (Peer Leugermann, Euro am Sonntag, 08.05.2020, https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...-fakten-1029158908)

 

12.05.20 11:17

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_Jameskursentwicklung: CLIQ Digital besser als FAAMG

12.05.20 20:19

1628 Postings, 3190 Tage jensosKursziel?

Denke, die 5?-Marke dürfte nun bald fallen...diese Woche noch?  

13.05.20 19:39

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_James''Kursziel'': was für ein quatsch !

zukunftsszenarien helfen an der börse nicht; ich stell euch unten drei wohl bekannte szenarien vor, welche sind es ? niemand weiß, welches der szenarien tatsächlich eintritt ...

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-05-13_at_19.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
screenshot_2020-05-13_at_19.png

13.05.20 20:25

4799 Postings, 4584 Tage simplifyViel Luft nach oben

Denke Cliq Digital hat noch lange viel Luft um nach oben zu laufen. Der Newsflow sollte extrem stark bleiben. Die Durchkreuzung der 5 ist nur der Weg nach oben, aber nicht das Ende der Fahnenstange.  

13.05.20 22:08

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_Jamesimmer noch gutes chance-risiko-verhältnis

das ist es, was man zu CLIQ Digital sagen kann, und das ist nicht wenig, wenn man bedenkt, was der berühmte, langjährige ehemalige hedgefonds-manager Stanley Druckenmiller (einst rechte hand von George Soros) gestern in einem New Yorker wirtschaftsclub von sich gab: "Das Chance-Risiko-Verhältnis für Aktien ist vielleicht das schlechteste, das ich jemals gesehen habe in meiner Karriere", https://www.marketwatch.com/story/...-has-never-been-worse-2020-05-13

 

15.05.20 07:43

36 Postings, 1530 Tage PickvestBärenstarke Q1 Zahlen

CLIQ Digital AG liefert erneut im ersten Quartal 2020: EBITDA verdoppelt
- Bruttoumsatzerlöse steigen in Q1 2020 um 47 % auf EUR 20,2 Mio. (Q1 2019: EUR 13,8 Mio.)
- Signifikanter Anstieg der Marketingausgaben (plus 54 %) in Q1 2020
- EBITDA erhöht sich in Q1 2020 um 108 % auf EUR 2,2 Mio. (Q1 2019: EUR 1,1 Mio.)
- Ergebnisse in Q1 2020 durch verbesserten CLIQ-Faktor von 1,61 positiv geprägt
Düsseldorf, 15. Mai 2020 - CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Direktmarketing- und Vertriebsunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen globalen Zahlungs- und Distributionsplattform, veröffentlicht heute ihre Geschäftsentwicklung für das erste Quartal 2020.
Starke Entwicklung aller wesentlichen Kennzahlen
CLIQ Digital konnte im ersten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weiterhin ein starkes Wachstum in allen wichtigen finanziellen Leistungsindikatoren erzielen.
Beträge in EUR Mio. Q1 2019 Q1 2020 Veränderung
Bruttoumsatzerlöse      13,8      20,2      +47%          §
Nettoumsatzerlöse       9,6      14,9      +56%          §
Marketingausgaben       5,1       7,8      +54%          §
    EBITDA       1,1       2,2     +108%§
Kundenbasiswert (in EUR Mio.) 24,0 29,0
CLIQ-Faktor      1,34      1,61          §

Die Bruttoumsatzerlöse stiegen im Zeitraum Januar bis März 2020 um 47 % auf EUR 20,2 Mio., verglichen mit EUR 13,8 Mio. im ersten Quartal 2019. Die Nettoumsatzerlöse - nach Abzug der Kosten für Zahlungsdienstleister - erhöhten sich im Dreimonatszeitraum um 56 % auf EUR 14,9 Mio. (Q1 2019: EUR 9,6 Mio.). Der Anstieg der Brutto- und Nettoumsatzerlöse ist auf den signifikanten Anstieg der Marketingausgaben im Jahr 2019 in Verbindung mit einem verbesserten CLIQ-Faktor von 1,61 im ersten Quartal 2020 gegenüber 1,51 im Geschäftsjahr 2019 zurückzuführen. Der Anstieg des CLIQ-Faktors, der das Verhältnis von Umsatz zu Kosten pro Kunde als eine wichtige Kennzahl zur Messung der Profitabilität von Neukunden darstellt, unterstreicht die erfolgreiche Integration der Direct-Media-Buying-Strategie der CLIQ Digital Gruppe.
Das EBITDA betrug im Berichtszeitraum EUR 2,2 Mio. Dies entspricht einem Anstieg von 108 % im Vergleich zum EBITDA des ersten Quartals 2019 (EUR 1,1 Mio.).
Der Kundenbasiswert, ein wichtiger Indikator für die Schätzung des erwarteten Nettoumsatzes auf der Grundlage der bestehenden Kunden, stieg zum Ende des ersten Quartals 2020 auf EUR 29,0 Mio. gegenüber EUR 26,0 Mio. zum Ende des vierten Quartals 2019.
"Wir konnten die Dynamik aus dem vergangenen Jahr eindrucksvoll fortsetzen. Dabei fußt der Erfolg vor allem auf unserer angepassten Strategie, das Media Buying selbst in die Hand zu nehmen und auf unseren Investitionen in unser Content-Portfolio. Bei der Neukundengewinnung konnten wir entscheidende Fortschritte erzielen, in dem wir den passenden Marketing-Mix für unser Content-Portfolio gefunden haben. Dies lässt sich deutlich an den Erfolgskennziffern wie den Marketingausgaben und dem CLIQ-Faktor ablesen. Jetzt ist es wichtig, unseren Weg fortzusetzen, mit dem Ziel, nachhaltig zu wachsen", sagt Vorstandsmitglied Ben Bos.
Prognose 2020 bestätigt
CLIQ Digital hat seinen Wachstumskurs fortgesetzt und im ersten Quartal 2020 bei allen wichtigen Leistungsindikatoren einen Anstieg verzeichnet. Der Vorstand bestätigt seinen positiven Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 mit dem Ziel eines organischen Bruttomsatzwachstums von 19 % auf EUR 75,0 Mio. (2019: EUR 63,1 Mio.) und eines EBITDA-Wachstums von 30 % auf mindestens EUR 7,5 Mio. (2019: EUR 5,8 Mio.).
Die Zahlen für das erste Quartal 2020 sind ungeprüft und wurden keiner prüferischen Durchsicht unterzogen.
 

15.05.20 07:58

36 Postings, 1530 Tage PickvestGut vorgelegt

Die Zahlen überzeugen.

Bei Umsatz 27% vom Plan 2020, bei EBITDA 29,3% vom Plan und bei Marketingausgaben 30% vom Plan

Letztes Jahr war das 1. Quartal folgendermaßen

Bei Umsatz 22% vom IST 2019, bei EBITDA 19% vom Ist und bei Marketingausgaben 23% vom Ist

Dann bauen wir mal darauf, dass die weiteren Quartale ein entsprechendes Wachstum haben und dann wird es hier richtig schön.

Der Cliq Faktor und Kundenbasiswert sind ja bereits sehr vielversprechend...  

15.05.20 08:23

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_Jamesden schätzungen 1 jahr voraus ?

Angehängte Grafik:
screenshot_2020-05-15_at_08.png
screenshot_2020-05-15_at_08.png

15.05.20 09:11
1

236 Postings, 1350 Tage LakritzmeisterAm Ende wird dann doch

wieder alles gut. Was habe ich mich geärgert, nachdem ich mir letztes Jahr Cliq für 2 Euro ins Depot gelegt habe und zu Beginn des Jahres den Absrpung nicht geschafft habe...bei 2.7 habe ich im März dann nochmal kräftig ins offene Messer gegriffen...wer hätte gedacht das die Erholung so schnell folgt, bereit zu verkaufen bin ich aber noch lange nicht, hoffentlich schließt sich der Kreis nicht irgendwann wieder. Die Zahlen sind schon stark, mit Q2 geht hier wahrscheinlich die Post ab...bin mal gespannt, ob man vielleicht nochmal alte Hochs angreifen kann. Glückwunsch an alle Beteiligten ^^  

17.05.20 16:32

4799 Postings, 4584 Tage simplifySteigerung des EBITDA

um über 100% in Q 1.

Eine Wachstumsaktie die immer noch spottbillig ist.

Kurse von 10? wären da angemessen. Bezogen auf 2021 hätten wir da immer noch ein KGV von klar unter 20. Aber klar die Kursentwicklung hängt der unternehmerischen Entwicklung noch deutlich hinter her.  

18.05.20 11:25

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_James''Günstiger Krisengewinnler''

https://www.aktien-global.de/top-artikel/...ger_krisengewinnler-6759/

"monatlich 200 Tsd. Vertragsabschlüsse und eine Reichweite von 10 Mrd. Seitenaufrufen in 34 Ländern"

das hört sich nach gießkannen- oder rasenmäherprinzip an, ist aber durchaus zielgruppen-orientiert; messlatte ist der "CLIQ-Faktor", der das verhältnis von umsatz zu kosten pro kunde misst und sich von 1,36 (2018) auf 1,51 (2019) und in Q1/2020 auf 1,61 verbessert hat - kleinvieh macht auch mist

Ben Bos (https://boersengefluester.de/...g-da-steckt-viel-mehr-potenzial-drin/): "Der CLIQ-Faktor ... setzt den Umsatz pro Kunde in den ersten sechs Monaten ins Verhältnis zu den Marketingaufwendungen, also den Kosten, um einen Kunden zu gewinnen. Bei einem CLIQ-Faktor von 1,51 erlösen wir so gesehen 1,51 Euro pro eingesetzten Euro je Kunde. Werte höher als 1 weisen also auf profitables Wachstum hin. Im Jahr 2019 haben wir unsere Marketingausgaben um knapp 19 Prozent auf 22,2 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr 2018 angehoben. Gleichzeitig waren diese erfolgreicher, da wir auf wichtige Erkenntnisse aus unserer Busines-Intelligence-Abteilung zurückgreifen konnten. Kurz gesagt verstehen wir jeden Tag besser, was unser Kunde möchte und bringen diese Erfahrungen effizient ein. Das führt zu zielgerichteteren Angeboten für unsere Kunden und somit zu einer höheren Konversion. [konversion heißt im online-marketing wohl: 'umwandlung' eines besuchers einer webseite in einen abo-interessenten]. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen hat sich der Direkt-Media-Einkauf (Direct-Media-Buying) positiv auf die Entwicklung des CLIQ-Faktors ausgewirkt. "

 

18.05.20 12:33

8365 Postings, 4073 Tage Raymond_Jamesdie konversionsrate ...

... von besuchern einer website (usern, nutzern) zu zahlenden kunden ist eine leistungskenzahl aus dem online-marketing (ein "schlüsselindikator" [key performance indicator (KPI)])

"Die Conversion muss nicht zwingend ein Kauf oder eine Transaktion sein. Jedes zuvor definierte und erreichte Ziel kann als Conversion zählen. Die Conversion Rate kann demnach auch das Verhältnis von Visits (Besuchen) zu erfolgten Downloads oder Newsletteranmeldungen widerspiegeln. Für die CRO (Conversion-Rate-Optimierung) gehört das Messen von Kunden im Verhältnis zu den erfolgten Conversions zu den wichtigsten Kennzahlen. Die CRO ist meist Teil der SEO (Suchmaschinenoptimierung). Sie kann die Leadgenerierung [Interessengewinnung], die Umsatz- sowie die Absatzzahlen verbessern."

näheres unter https://de.ryte.com/wiki/Conversion_Rate

 

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 41   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
AlibabaA117ME
XiaomiA2JNY1