finanzen.net

"Die SPD ist verkommen"

Seite 7 von 10
neuester Beitrag: 26.11.09 13:17
eröffnet am: 26.04.07 10:48 von: SWay Anzahl Beiträge: 228
neuester Beitrag: 26.11.09 13:17 von: SWay Leser gesamt: 10093
davon Heute: 2
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ...  

05.06.09 09:13

11123 Postings, 5170 Tage SWayFrank-Walther, was soll das ? Muss davon erst in

der Tagesschau berichtet werden das Du mal darauf aufmerksam wirst und Dein Füllhorn der großzügigeKit ausschüttest ?

ALLE die DU bisher retten wolltest haben es vermutlich weniger verdient. MEDIENWIRKSAMKWEIT kann nicht NICHT das einzige Kriterium sein. Frank, die Deutschen merken es inzwischen.



http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2009/...utozulieferer.html

10.06.09 08:51

11123 Postings, 5170 Tage SWayDu hast gar nichts verstanden Frank, gar nichts !

Aber das ist auch gut so denn nach 11 Jahren in denen wenig besser geworden ist braucht Deutschland mal wieder frischen Wind und DU wirst ihn bringen, nur anders als Du dir das wünscht.



http://www.bild.de/BILD/politik/wahlen/06/10/...zlerkandidat-spd.html

...
BILD: Die gesamte SPD hat sich in den vergangenen Wochen für Opel und die Rettung von Arcandor stark gemacht. War das das falsche Thema?

Steinmeier: Nein. Ich bleibe dabei: Regierende, denen es egal ist, was mit Abertausenden Arbeitsplätzen passiert, sollten noch einmal nachlesen, welchen Amtseid sie geschworen haben. Darin steht nämlich die Verpflichtung, Schaden vom deutschen Volke abzuwenden..
---

=> Tja, Geschäfte mit latent zweifelhaften Geschäftsleuten aus Russland und eine Ausuferung der Staatsschulden sind ja keine Schäden Frank...

Vergiss es !

10.06.09 08:55

13436 Postings, 7001 Tage blindfishmit einem stimme ich dir zu, sway...

walter hat wirklich gar nichts verstanden, da hast du völlig recht...
bei der fdp allerdings von "frischem wind" zu reden, ist in etwa so, als würdest du 5 cm vor nem föhn stehen und von ner steifen brise reden...

gruss :-)
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Wo Männer versuchen Probleme zu lösen, sehen Frauen gar keins.

10.06.09 08:56
2

11123 Postings, 5170 Tage SWayaber irgendwie verstehe ich das entweder als

dreisten Betrug am Wähler oder aber als Versprechen JEDEN Job in Deutschlabnd zu retten, :

BILD: Die Wähler haben den Einsatz nicht honoriert. Ist die Gesellschaft zu egoistisch, um SPD zu wählen?

Steinmeier: Nein. Aber viele Arbeitnehmer haben noch nicht erkannt, dass sie selbst und ihr Job von der Krise auch bedroht sein können

10.06.09 08:59
2

24273 Postings, 7158 Tage 007BondRückblickend zum Thema Europawahl:

Was mir vor allem aufgefallen ist: Auf diesem "Meter Wahlzettel" waren die Parteien nicht in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet. Warum war das so? Und warum stand die CDU auf dem Wahlzettel ganz oben drauf? Allein das halte ich bereits für eine Form von Wahlmanipulation!  

10.06.09 09:02
3

15088 Postings, 5246 Tage quantasSPD

Wirtschaft und SPD ist ungefähr so,

wei einem Blinden die Farbenlehre zu erklären.

Das gilt auch hier zu Lande.
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

10.06.09 09:15
2

24273 Postings, 7158 Tage 007BondHier zum Beweis der Wahlzettel





Frage: Welche Kriterien bestimmen die Reihenfolge der Parteien auf dem Wahlzettel?

Hatte man beispielsweise (wie zuvor in Bayern) Angst vor den Freien Wählern und sie deshalb auf die letzte Seite platziert? Ich hätte mir eine alphabetisch sortierte Liste gewünscht! Aber vermutlich haben dann die hierfür Verantwortlichen gedacht - ups, dann wäre ja die Partei "50Plus" ganz oben - nee, das wollen wir nicht! ;-)  

10.06.09 09:26
1

11123 Postings, 5170 Tage SWayder war so verwirrend, ich hätte beinahe

die Lilalen gewählt, weil das die einzige Partei ist die wenigstens zugibt das sie nicht entscheidet, sondern auspendelt.

Habe aber auch bemerkt das Kichern und Selbstgespräche hinter der Wahlurne irgendwie uncool wahr genommen werden.

10.06.09 10:07
1

11123 Postings, 5170 Tage SWayDie Karstadt Geschichte könnte der Super GAU

für die SPD werden, die Panik der SPD kann man riechen. -Ich hatte gestern morgen vor der Arbeit im Frühstücks-TV nen Interview mit dem Leiter des deutschen Instutes für Insolvenzrecht gesehen und seinen ruhigen, sachlichen Ausführungen mit Spannung gelauscht. Die Insolvenz von Karstadt scheint das BESTE zu sein was dem Unternehmen passieren kann und wenn der insolvenzverwalter das genauso gut abwickelt wie die Insolvenz von Sinn Leffers......

Wird für JEDEN auch den letzten noch verbliebenden SPD Wähler noch VOR der Wahl klar welch Spiel hier gespielt wird und welch Sachverstand nie vorhanden war.

Tja, liebe SPD. Der Zeitplan läuft schlecht für Euch oder aber sehr gut, wir werden es sehen.


http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2009/...uttenberg-los.html


Freue ich mich wenn der Wahlkampf endlich zu Ende ist aber noch ist er es nicht, noch nicht.

10.06.09 10:24
3

2396 Postings, 4011 Tage TarvisGelinde gesagt ist die SPD am Ende

Das ständige rumfingern am SGBIII zum Nachteil von Arbeitnehmern und nicht vorhandene Volksnähe werden der SPD bei der Wahl ein Desaster bescheren.....Back to the roots oder weg.  

10.06.09 15:05
2

11123 Postings, 5170 Tage SWaySteinmeier/Guttenberg

Eines vergisst die SPD. Im besten Fall sind 3/4 der Bevölkerung nicht ihrer Meinung. Das heißt aber auch das SPD Anhänger in Gesellschaft schnell Außenseiter sind und sich somit mit einer "Pro-Steinmeier-wir-retten-JEDEN-Job-Geld-spielt-keine-Rolex-Ment­alität" ins ungeliebte Abseits stellen und mehr gute Gründe gegen sich als für sich haben.

Deutliche Anzeichen dafür kann ich inzwischen sogar bei Ariva feststellen.




Rote Prügel für den schwarzen Baron

http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-14540/..._aid_406994.html

Inzwischen nimmt die CSU den Fehde-Handschuh gegen ihren Politstar dankbar auf und geht in die Gegen-Offensive. ?Die Menschen vertrauen zu Recht unserem Wirtschaftsminister zu Guttenberg, der fest auf dem Boden der sozialen Marktwirtschaft steht, und sie misstrauen einem SPD-Kandidaten, der komplett die Orientierung verloren hat?, erklärte CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt am Mittwoch. Wo Manager versagen und Eigentümer ihrer Verantwortung nicht gerecht würden, dürfe der Staat keine Steuergelder hinterher feuern. ?Der Weg aus der Krise geht nur mit dem Guttenberg-Effekt und nicht mit dem Steinmeier-Defekt.? Der Wahlkampf ist eröffnet.

10.06.09 15:16
1

Clubmitglied, 7886 Postings, 6817 Tage maxperformanceFrank-Walter sollte

seine Kanzlerkandidtur zurückziehen
er hat es einfach nicht drauf.
-----------
gruß Maxp.

10.06.09 15:18
1

11123 Postings, 5170 Tage SWayWas er aber nicht tun wird,

ich befürchte wir bekommen auf den letzten Metern einen der widerlichsten Wahlkämpfe überhaupt.

Mit Schreien, treten, kratzen, weinen, toben und vielen anderen Dingen die wir nicht sehen wollen.

10.06.09 15:24

11123 Postings, 5170 Tage SWaySteinmeier vs. Guttenberg

-----------
http://www.zeit.de/online/2008/20/npd?page=3

10.06.09 16:07

5422 Postings, 3994 Tage anjabp

10.06.09 16:10
1

5422 Postings, 3994 Tage anjabVerrat hat Folgen. Das ist aber der "S"PD Führungs

Junta offensichtlich egal.  

10.06.09 16:14
2

5422 Postings, 3994 Tage anjabBeck wegmobben um mit Steinmeier ausm Abgrund zu

kommen. haha. netter dümmlicher Versuch.  

10.06.09 16:46
1

11123 Postings, 5170 Tage SWaySteinmeier ist der Mühlstein um den Hals der SPD

http://www.sueddeutsche.de/bayern/206/471738/text/


"Steinmeier ist der Mühlstein um den Hals der SPD"
CSU-General Dobrindt

10.06.2009, 13:59

Interview: Birgit Kruse

Kritik an ihrem "schwarzen Baron" Guttenberg lässt die CSU nicht auf sich sitzen. Generalsekretär Dobrindt keilt gegen die SPD zurück: Er attestiert Vizekanzler Steinmeier wirtschaftspolitische Orientierungslosigkeit - und schimpft über den "Söldner aus Russland".

...


http://www.nichtlustig.de/toondb/050601.html

10.06.09 17:34
1

706 Postings, 4398 Tage Regina LüSteinmeier ist die Schröder-Ausgabe "Light"

Was ist das für eine komische Partei, die ihre eigenen Wähler
vergrault? .... Und dann noch von diesen vergraulten Wählern
gewält werden möchte!!!

Steinmeier ist die Ausgabe "Light" von Frau Merkels Vorgänger
Schröder. ...

Was für eine charakterlose Partei !!

Wie gut, dass ich der anderen Regirungspartei angehöre.

Ist aber nur meine Meinung.  

10.06.09 17:53

7973 Postings, 5829 Tage hotte39# 168: Dobrindt trägt zu dick auf!

Das tut ja schon ein bisschen weh (auch einem Nicht-SPD-Anhänger/ - Wähler). "Söldner aus Russland" ist doch Quatsch. Dobrindt  soll mal  lieber etwas sachlicher bleiben.

"Steinmeier sei ein Mühlstein um den Hals der SPD".  Wenn das ein Problem der SPD sein sollte, dann soll sie es selbst lösen. Dafür ist Herr Dobrindt nicht zuständig.

Dobrindt, der ja selbst im Bundestag sitzt, soll mal bedenken, dass die Koalitionsregierung noch bis zum 27. September im Amt sein muss. Nur noch Wahlkampf bis dahin? So kann man nicht miteinander umgehen, mMn. Das ist ja nicht zu ertragen, noch fast vier Monate. Zum Schaden der Gesellschaft.

# 1: Aber was Dreßler da von sich gibt, überrascht mich sehr. Von ihm hätte ich das nicht erwartet. Den habe ich immer als "Grabenkämpfer" der SPD eingestuft.

 

10.06.09 18:15

11123 Postings, 5170 Tage SWaymit den Worten von Franz M,:"Wir werden ihn

quälen solange es geht !"

Gleiches Recht für alle !

11.06.09 14:22
1

11123 Postings, 5170 Tage SWayHerr Steinmeier, warum beschützen Sie Abzocker?

http://www.focus.de/finanzen/steuern/thewes/...zocker_aid_407278.html


Arcandor und Opel
Herr Steinmeier, warum beschützen Sie Abzocker?

SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier hätte Karstadt lieber mit Staatshilfe in dreistelliger Millionenhöhe unterstützt. Von dem Geld der Steuerzahler würden ausgerechnet skrupellose Abzocker profitieren.

Von FOCUS-Korrespondent Frank Thewes

Meinen Herd, zwei Taschencomputer und mein aktuelles Telefon habe ich bei Karstadt gekauft. Außerdem fahre ich einen Opel. Das unterscheidet mich von SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier, der privat VW-Touran und dienstlich Mercedes S-Klasse bevorzugt

gekürzt...

11.06.09 16:05

12506 Postings, 7107 Tage TimchenSteini beschützt doch niemanden

er kämpft nur um seinen Arbeitsplatz als Bundeskanzler.
Das ist nichts als Wahlkampf.
-----------
http://www.goldseitenforum.de/wcf/images/avatars/avatar-1002.jpg

Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

12.06.09 08:01
1

11123 Postings, 5170 Tage SWaySteinmeier verliert deutlich an Zustimmung

http://www.sueddeutsche.de/politik/314/471845/text/

SPD-Kanzlerkandidat Steinmeier steht nicht gut da in der Wählergunst: 60 Prozent wollen Angela Merkel weiterhin als Bundeskanzlerin sehen, wenn sie den Regierungschef selbst wählen könnten. Steinmeiers Wert im Deutschlandtrend hingegen ist der niedrigste seit Ankündigung seiner Kanzlerkandidatur.

gekürzt...


---

...

12.06.09 09:27

193 Postings, 3879 Tage pokerbrokerSPD in derZwickmühle

einen Kanzlerkandidaten den die Wähler nicht wollen , noch weniger als Beck ; aber alle paar Monate einen neuen präsentieren ist auch nicht des weisheits letzter schluss. Also werden sie die Bundestagswahl angehen wie die Wahl zum Bundespräsidenten - wir haben zwar unseren eigenen Kandidaten aber keine Chance !!  

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ...  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
XING (New Work)XNG888
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
BASFBASF11
BayerBAY001