finanzen.net

Nachrüsteinheit für saubere Dieselverbrennung

Seite 73 von 89
neuester Beitrag: 20.10.20 12:04
eröffnet am: 08.07.19 22:42 von: Ahorncan Anzahl Beiträge: 2208
neuester Beitrag: 20.10.20 12:04 von: ShareStock Leser gesamt: 293564
davon Heute: 727
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 |
| 74 | 75 | 76 | ... | 89   

29.06.20 10:58

Clubmitglied, 381 Postings, 339 Tage Regi51Bei diesen Kursen komme ich nicht mehr mit.

Wisst ihr mehr als ich?

Ich habe gerade die verlangten Fotos an Herrn Jeschke gemailt und erwarte noch diese Woche das Angebot für den Mercedes Actros 1846.

DynaCert, steht ein gutes Jahr bevor wenn sie liefern können.

Grund: Alle wollen ein Vorbild sein. Lebensmittelverteiler verlangen von den Spediteuren dass ihre Fahrzeuge die Umwelt weniger schädigen. Neue hauptsächlich mit Gas LPG/H2 angetriebene LKW's, es sind bei uns bereits 3 im Einsatz, erzeugen mit kleinen Abweichungen die gleichen Abgaswerte wie eine um 2/3 günstigere DynaCert Umrüstung.

Es ist somit keine Frage welche Technologie das Rennen bis zum Wasserstoffzeitalter gewinnen wird.  

30.06.20 21:34

2292 Postings, 6536 Tage duffyduckBörsenplatz

Mir wäre es egal wenn sie den Börsenplatz nicht wechseln. Sie sollten einfach eine gescheite Infopolitik betreiben und wenn es endlich Verkäufe der Teile geben würde wäre mir das viel lieber.  H2 gibt sauber gas. Wäre cool wenn die hier endlich in Suite gäbe kommen. Ist jha hat schon so trostlos wie bei baumot. Leider.  

30.06.20 21:35

2292 Postings, 6536 Tage duffyduckSorry in die Gänge kommen

Wollte ich schreiben  

30.06.20 22:15

2292 Postings, 6536 Tage duffyduckMit 7000 Stück

in der letzten Handelsminute nochmal zusätzlich minus 3%.
Fast wieder mein Einstiegskurs erreicht. Dachte vor einem Jahr das sich der wert schneller entwickelt als die Wasserstoffwerte die ich habe. Umgekehrt war es. Leider  mit dyna die grösste Position.
Mal sehen was kommt.
Hat schon jemand mal einen Schauraum von Mosolf besucht?
Wohne recht weit weg. Sind die 23 Mitarbeiter in Kurzarbeit?  

01.07.20 12:26
2

184 Postings, 477 Tage _Chart_DYA

Der Link zu Dynacert auf der Mosolf Seite ist nicht mehr vorhanden.
Wird immer düsterer die Aussicht.  

01.07.20 16:54
1

93 Postings, 487 Tage h24allDealer mosolf

Als dealer auf der dynacert seite noch da.

MOSOLF Move-Tec GmbH

Dettinger Strasse 157-159

D-73230

Kirchheim/Teck

Germany


+49-07021-8090

dynacert.kirchheim@move-tec.com  

01.07.20 16:58

167 Postings, 352 Tage Uncle Benzanfrage an mosolf

Hat jemand zufällig Zeit eine Anfrageemail an die Dynacert / mosolf movetec email adresse zu schreiben ?  

01.07.20 17:14
1

184 Postings, 477 Tage _Chart_DYA

In Kanada ist heute Feiertag. Vielleicht ist Mosolf deshalb noch dort geführt als Dealer.
Die werden auch keine Eile haben Mosolf zu löschen falls die keine Zusammenarbeit mehr haben werden.  

01.07.20 17:41
2

Clubmitglied, 381 Postings, 339 Tage Regi51Auf der Seite von Jenewein GmbH

habe ich auch keinen Eintrag von DYA gefunden.
Fuhrpark 100 LKW, soweit ersichtlich MAN, Mercedes und Scania.
Wie es aussieht ist er eine Konkurrenz von Mosolf.

Liegt 1791 doch nahe an seiner Vermutung/Aussage?

Übrigens mein Bekannter mit seinem Mercedes Euro 5, wenn sein Motor läuft riecht es wie in einer abgestandenen Frittbude. Sein Fahrzeug hat einen zusammengeschweissten 500lt und 150Lt Tank.
im 150 Lt. Tank ist normaler Diesel
im 500lt Tank ist aufbereitetes Frittieröl welches sein Kollege in Restaurants abholt und aufbereitet.

Was ihn ärgert ist, dass er ja CO2 neutral fährt aber die Maut-Befreiung trotzdem nicht erhält.

 

01.07.20 20:01

2357 Postings, 2311 Tage Kater MohrleLiegt 1791 doch

mit seiner These/Vermutung richtig?

Ich halte das für sehr wahrscheinlich!  

02.07.20 07:22
4

167 Postings, 352 Tage Uncle Benzmosolf dyna

https://www.mosolf.com/netzwerk/d-26388-wilhelmshaven.html

Diese Mosolf NL beschreibt in ihren Leistungsportfolio den Verkauf und Service von den Dynacert Units

Es braucht halt alles seine Zeit... ich hab sie zum Glück :)  

02.07.20 11:13
2

167 Postings, 352 Tage Uncle BenzMove tec

Es gibt auch schon eine eigens für Dynacert eingerichtete E-Mail Adresse:

dynacert.kirchheim@move-tec.com

Die Move Tec GmbH ist eine Tochter der Fa. Mosolf welche sich auf Fahrzeugumbauten spezialisiert hat - falls es jemand interessiert :-)  

02.07.20 11:51

55 Postings, 641 Tage ToecuterTropos Motors

Sind evtl Tropos Motors die Umrüster? Würde durch die Vernetzung über Gregory Hancke mit Move Tec Sinn machen
https://www.webvalid.de/company/...+EUROPE+GmbH,+Kirchheim/HRB+774012  

02.07.20 12:38

93 Postings, 487 Tage h24allAn alle nörgler und verschwörungstheoretiker

Dyna ist im tsx und kurs steigt.
Es ist keine scheinfirma.

Sonnigen tag noch - mein ek 0,3  

02.07.20 12:39

77 Postings, 183 Tage emakafBitte anschnallen, Dynacert kommt!

Ab 7.Juli ist DYA Dynacert an der Toronto Börse! Juhuu! Diese Nachricht gibt all jenen die tapfer durchgehalten und nicht verkauft haben Aufwind!  

02.07.20 12:43
1

15 Postings, 783 Tage othello0413@duffyduck

ich war kürzlich im Industriehof 6, in Lahr. Da soll ja eigentlich DYA Deutschland sein.
Hab da aber leider nichts gesehen. Kein Firmenschild und keine MA.
Hat ausgesehen, wie ein leeres Gebäude.
Europäisches Büro
dynaCERT GmbH
Industriehof 6
77933 Lahr
Deutschland
Telefon: +49 7821 5038 607
Muss aber sagen, dass ich nicht in dem Gebäude war, da ich kein Fußgänger bin.

 

02.07.20 13:10
3

Clubmitglied, 381 Postings, 339 Tage Regi51Ich mache einfach Dampf auch mit Leserbriefen.

Heute in der Basler Zeitung bericht über zu hohem CO2 Ausstoss.

Kurt Leutenegger
vor 1 Stunde

Man hätte schon längst den CO2 im Griff, aber es sind die Autokonzerne die einfach nur ihre Konstruktionen zulassen. Die Erneuerungen von kleineren Betrieben werden blockiert.
Für LKW.s gibt es ein Umrüstsatz der folgende Werte reduzieren würde;
NOx -88%, Feinstaub 65%, Partikel 95%, CO2 -15% Kraftstoffverbrauch -19%

Dies wird erreicht indem auf dem LKW das HydroGen Elektrolysegerät installiert wird welches H2 und O2 aus destilliertem Wasser trennt und dem Ansaugkanal des Motors lastabhängig zugeführt wird. Das Gerät ist nach 100-150'000Km amortisiert.
Problem: Die administrativen Hürden sind für Importeure zu hoch und zu teuer.
1. Jeder Motortyp muss ausgebaut und von der EMPA die Freigabe erhalten.
2. Was wir nur schon beim ÖV Postautos und Stadtbusse an giftigen Abgasen reduzieren könnten, geschweigen der LKW Verkehr.
3. Die Politik wäre hier gefragt, denn es ist ja ein Witz dass jeder Motorentyp geprüft werden muss. Die Funktion aller Dieselmotoren ist ja die Selbe.
Diese und weitere vorhandene Technologien wären die Brückentechnologien die von der Politik vorgeschieben werden müssten bis die Emissionsfreien Fahrzeuge die jetzigen Fahrzeuge abgelöst haben.
Bei den PKW,s das Gleiche. Ich werde später noch einen Mail-Verkehr mit einer Umrüstfirma in die Kommentarspalte stellen.  Diese haben sie nicht veröffentlicht.
Habe sie abgeändert und erneut, wie nachstehend, eingereicht. Das Volk soll wissen was läuft, damit Druck auf die Politik aufgebaut wird

Meine Offertanfrage bei Hho-gas.at
Hallo Herr Leutenegger
Das Thema haben wir 2x durch gemacht
Vor ca 5 Jahren ein realer Test bei der DEKRA (in Auftrag eines chinesischen Partners von uns) welche die "brilliance" Automarke in der EU etablieren wollte
Co um 86% gesenkt, NOx um 92%
Letzter Satz des Laborleiters "diese Messergebnisse verlassen niemals den Raum....."

Letzter Versuch vor 2 Jahren sogar mit dem ADAC (welcher unsere Typengenehmigungen für jedes gängige Fahrzeug bezahlt hätte) je rund 5-6000 Euro , gesamt 2.000.000 Euro
Tests dürfen nur mehr sog. Offizielle Laborabgastestuntersuchungen machen (im Übrigen auch für ALLE Autohersteller)
Davon gibt es nur 3 in Deutschland bzw. EU und die Termine dort sind ALLE von den Autokonzernen GEBUCHT UND BEREITS BEZAHLT bis Ende 2022!
Das war es dann mal wieder vorerst
Daher macht HHO jeder einzelne Kunde für sich selbst und baut es ein bzw. verwendet es
Viele Grüße
Helmut Eder
Hhogas.at Support

 

02.07.20 17:14

3349 Postings, 4181 Tage magmarotdas muss erst

noch im MArkt ankommen....  

02.07.20 19:09

77 Postings, 183 Tage emakafDanke Regi

02.07.20 22:54

Clubmitglied, 381 Postings, 339 Tage Regi51So gemein, den letzten Abschnitt

wo es eigentlich um die fiesen Tricks der Autoindustrie geht, wie es Herr Eder beschrieben hat, haben sie nun bereits das 2 mal nicht veröffentlicht.
Man darf auch in der Schweiz, "mit der freien Meinugsäusserungen" die Grossen nicht öffentlich an den Pranger stellen. Man will sie nicht verärgern, sonst halten sie sich mit der Werbung zurück.

@magmarot, wie soll es im Markt ankommen wenn niemand davon erfährt.  

03.07.20 13:13

74 Postings, 724 Tage Markus1975Vielleicht ergibt sich was ab dem 07.Juli ?

"Mit der Markteröffnung am Dienstag, dem 7. Juli 2020, werden die Stammaktien von dynaCERT an der Toronto Stock Exchange unter demselben Symbol (DYA) gehandelt und gleichzeitig von der TSX Venture Exchange dekotiert werden."

https://www.ariva.de/news/...lt-an-die-toronto-stock-exchange-8550831


Falls nicht, werde ich nächste Woche verkaufen...  

03.07.20 13:30

74 Postings, 724 Tage Markus1975Am 08.Juli...

"Am 8. Juli 2020 wird das Unternehmen 200.000 Stammaktien in Zusammenhang mit einem rechtlichen Vergleich unter Annahme eines Preises von 0,71 Dollar pro Aktie emittieren."


https://www.finanztrends.info/...hselt-an-die-toronto-stock-exchange/
 

03.07.20 13:30
1

7 Postings, 372 Tage Jürgen SteinertBlickpunkt

Ich denke, ab DIE 07.07.2020 ist das Unternehmen / die Aktie ganz anders im Blickpunkt und wird stärker nachgefragt sein...
 

03.07.20 21:07

122 Postings, 207 Tage stockhakkerDas ist hier wirklich etwas ätzend.

Und auch in meinem Depot sind genügend Werte, die aktuell zigfach mehr Spass machen.
Aber ich behalte Dynacert. Ich vermute, hier vorschnell zu verkaufen, wird man mittelfristig bereuen.
Das Problem ist, dass man aktuell von anderen Werten zu sehr verwöhnt ist. Da kann schon mal die Geduld abhanden kommen.
Aber seitdem ich mir meine Ungeduld und das Verlangen nach hastigen Gewinnen abgewöhnt habe , bin ich an der Börse weitaus erfolgreicher als vorher.
Aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen, mit welcher Strategie er sich am wohlsten fühlt. :-)

Einen letzten Anflug von Ungeduld hatte ich vor ein paar Wochen bei Hypersolar. Ich hatte monatelang 273.000 Stück rumliegen. Das waren halt noch knapp 2.000,- EUR und somit nicht die Welt. Die bewegten sich aber ewig keinen Millimeter. Hab sie irgendwann mal vor einem halben Jahr oder so für 0,007 gekauft und dann an besagtem Montag, zufällig quasi eine Stunde, bevor sie anzog wie blöd, für 0,006 verkauft. Zwei Wochen später war sie bei 0,05 und ich hätte somit einen Beinahe-Tenbagger (binnen zwei Wochen) gehabt.
Sowas prägt.

Trotzdem: Keine Handlungsempfehlung, sondern nur ein Schwank aus meinem Leben ;-)  

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 |
| 74 | 75 | 76 | ... | 89   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
19:39 Uhr
Bafin-Chef soll mehr Macht bekommen
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
CureVacA2P71U
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
XiaomiA2JNY1
NIOA2N4PB
Siemens Energy AGENER6Y