finanzen.net

Arcandor AG Kursziel 40 ?+x

Seite 4 von 247
neuester Beitrag: 07.12.09 22:56
eröffnet am: 02.07.07 17:42 von: MikiTanaka Anzahl Beiträge: 6175
neuester Beitrag: 07.12.09 22:56 von: Akermann Leser gesamt: 623423
davon Heute: 9
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 247   

11.01.08 10:08

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaArcandor Streubesitz nur noch 13,92 % !!

Börse Stuttgart gibt den max.Streubesitz mit 13,92% an.Falls die Zahlen stimmen,hat sich was getan.
Aktionärsstruktur:
Madeleine Schickedanz, Martin Dedi, Leo Herl und Grisfonta AG (Stimmrechtspool) 58,00%  
Streubesitz 13,92%  
Julius Bär Holding AG 5,78%  
Janus Capital Management, LLC 5,45%  
Wellington Management Company L.L.P. 4,91%  
Morgan Stanley & Co. Inc. 4,52%  
ALLIANZ SE 2,64%  
eigene Anteile 2,63%  
FMR Corp., Boston 2,15%
 

11.01.08 11:43

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaArcandor Chartbild 11.01.2008

ARCANDOR - Chartbild deutlich verschlechtert, aber...
Arcandor (News/Aktienkurs) - WKN: 627500 - ISIN: DE0006275001

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 11,71 Euro

Rückblick: Die ARCANDOR Aktie erreichte nach mittelfristiger Aufwärtsbewegung im März 2007 den Horizontalwiderstand bei 29,25 Euro und startete eine Zwischenkorrektur. Im Dezember 2007 wurde dabei der maßgebliche Aufwärtstrend seit 2005 unterschritten, was zu einer heftigen Verkaufswelle führte. Wie ein Stein fiel die Aktie in den letzten Wochen nach unten, unter maximalem Verkaufsdruck erreicht die Aktie in dieser Woche den Unterstützungsbereich bei 11,37 Euro. Das Chartbild ist auf kurz- und mittelfristige Sicht bärisch zu werten.

Charttechnischer Ausblick: Die ARCANDOR Aktie hat trotz des deutlich angeschlagen Chartbildes kurzfristig die Chance, eine Kurserholung auf die heftigen Verluste der letzten Wochen zu vollziehen. Ausgehend vom Preisbereich bei 11,00 - 11,37 Euro wäre nun eine Gegenbewegung bis 13,53 - 14,00 und darüber 15,45 - 15,64 Euro möglich. Deutlich aufgehellt würde das mittelfristige Chartbild aber erst bei einer nachhaltigen Rückkehr über 17,53 Euro werden, die Käufer würden dann wieder verstärkt agieren und Kursgewinne bis 20,50 und darüber 29,25 Euro ermöglichen. Ein nachhaltiger Rückfall unter 11,00 Euro hingegen würde direkt weitere Abgaben bis 9,27 Euro einleiten, wo nochmals die Chance auf eine Gegenbewegung nach oben hin bestünde. Auf mittelfristige Sicht müsste dann aber mit weiteren Kursverlusten bis letztlich 6,13 Euro gerechnet werden.

Quelle:godmode-trader  

11.01.08 18:39

647 Postings, 4404 Tage Jäger u SammlerARCANDOR AG Kauf zu 12,12 ? Ziel 15 ?

-----------
,,Man hat nicht Recht, weil der Markt rauf oder runter geht,  
      sondern weil man die besseren Argumente hat.,,
Angehängte Grafik:
gryneus_a140098_1_.jpg
gryneus_a140098_1_.jpg

14.01.08 10:03

15665 Postings, 6733 Tage Calibra21RSI dreht und erzeugt Kaufsignal

Bin zu 12,39 ? mal rein.
-----------
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut

14.01.08 14:24

11402 Postings, 7224 Tage Lalapoauch mal rein ..

KZ mit besserer Börse mind. 15 ? + x  

18.01.08 15:23

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaQuelle Österreich ! Traumzahlen !

Gesteigerte Umsatzerlöse sowie eine steigende Ertragsentwicklung hat die Arcandor-Tochter Quelle in Österreich :

Gesteigerte Umsatzerlöse sowie eine steigende Ertragsentwicklung hat die Arcandor-Tochter Quelle in Österreich zu vermelden: Im Rumpfgeschäftsjahr 2007 (Januar bis Oktober) ist Quelle Versand hierzulande um 9,7% im Umsatz gewachsen. Zum Vergleich: Der heimische Versandhandel insgesamt legte im vergangenen Jahr nur ein Wachstum von 0,6% hin. Das operative Ergebnis sei, so Geschäftsführer Wolfgang Binder, ?deutlich positiv?. Zwei Segmente, Technik und Wohnen, stellten sich als Wachstumstreiber heraus. Technik ist nach Angaben Binders zweistellig, zum Teil sogar über 20% gewachsen. ... 18.01.08


 

18.01.08 23:31

647 Postings, 4404 Tage Jäger u SammlerARCANDOR AG 2. Kauf zu 10,83 ?

-----------
,,Man hat nicht Recht, weil der Markt rauf oder runter geht,  
      sondern weil man die besseren Argumente hat.,,
Angehängte Grafik:
gryneus_a140098_1_.jpg
gryneus_a140098_1_.jpg

22.01.08 09:01

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaArcandor :Der Boden ist erreicht!

ARCANDOR - Antizyklische Kaufzone liegt bei...
Arcandor (News/Aktienkurs) - WKN: 627500 - ISIN: DE0006275001


Rückblick: Die ARCANDOR Aktie rutschte im Dezember 2007 unter den maßgeblichen Aufwärtstrend seit 2005, was zu einer heftigen Verkaufswelle führte. Wie ein Stein fiel die Aktie in den letzten Wochen nach unten, unter maximalem Verkaufsdruck erreicht die Aktie am 10.01.2008 den Unterstützungsbereich bei 11,37 Euro.

Nach einer anschließenden, kurzen Kurserholung fällt die Aktie in dieser Woche darunter zurück und setzt die Abwärtsbewegung weiter fort. Das Chartbild ist auf kurz- und mittelfristige Sicht bärisch zu werten.

Charttechnischer Ausblick: Die ARCANDOR Aktie befindet sich weiter unter Druck und sollte idealerweise noch bis an den Unterstützungsbereich bei 9,27 Euro zurückfallen. Dort im Bereich bei 9,00 - 9,50 Euro besteht erneut die Chance auf den Beginn einer größeren Kurserholung bis 11,37 und darüber ca. 13,30 - 14,00 Euro. Ein Rückfall unter 9,00 Euro würde zu weiterem Kapitalabfluss führen und Kursverluste bis 7,30 Euro wahrscheinlich machen.

Alternativ dreht die Aktie jetzt direkt wieder nach oben und klettert über 12,62, was die Kurserholung bis ca. 13,30 - 14,00 Euro einleiten würde.



 

24.01.08 09:09
1

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaEhrendoktorwürde für Middelhoff !!

HHL verleiht Ehrendoktorwürde an Middelhoff und Porter
23.01.2008

http://www.idw-online.de/pages/de/news244017  
Angehängte Grafik:
newsimage.jpg
newsimage.jpg

25.01.08 16:54

557 Postings, 4700 Tage KirchenmausHabe ich etwas verpasst

oder sind in den letzten Wochen Umstände eingetreten, die den heftigen Kursverfall auch nur annähernd rechtfertigen? Bleibt als Erklärung nur die Angst vor einer Rezession (wie real die auch immer sein mag) und deren Auswirkungen auf den Konsum. Wo seht ihr das vorläufige KZ bis Ende 2008, unter der Annahme, die Großwetterlage bleibt einigermaßen stabil?  

25.01.08 17:25
2

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaArcandor im Jahr 2008 !

Was passiert dieses Jahr noch bei Arcandor ?
Ende Januar kommen die Quartalszahlen.Im Februar gehen die restlichen Immobilien weg.
Ebenso der 52% Anteil von Neckermann.
Im April erzählt uns Dr.Middelhoff auf der Hauptversammlung ,was die Zukunft bringt.

Zwischendurch -vielleicht : Madeleine stockt ihren Anteil auf.
Max.Streubesitz nur noch bei unter 5 %.Arcandor ist endlich Schuldenfrei.Karstadt und Kaufhof fusionieren.Condor geht an Air Berlin.Arcandor hält 30% an Air Berlin.Es gibt endlich eine ordentliche Dividende+ Sachdividende.
Dr.Thomas Middelhoff bestätigt eindrucksvoll die Ziele und Gewinne von Arcandor.Karstadt und Primondo gehen an die Börse.Thomas Cook wird durch Zukäufe die Nummer 1.
Arcandor wird endlich fair an der Börse bewertet und schafft die 40,-?+x.
Arcandor wird zum erfolgreichsten Titel im M-Dax 2008.
Middelhoff geht von einem Kursziel von 50,-?+x im Jahr 2009 aus.
Madeleine Schickedanz trennt sich von Leo Herl und heiratet Dr.Thomas Middelhoff.
.....vielleicht......kommt alles auch ganz anders..........     .  

25.01.08 17:35
1

557 Postings, 4700 Tage KirchenmausAlles klar :-)

Also: Kaufen!  

28.01.08 14:59

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaMiddelhoff bestätigt Kursziel 40 Euro + x !!

27.01.2008 12:04
Arcandor-CEO Middelhoff hält an Zielen fest - Welt am Sonntag

DJ Arcandor- (News/Aktienkurs) CEO Middelhoff hält an Zielen fest - Welt am Sonntag

BERLIN (AP)--Trotz eines schlechten Weihnachtsgeschäfts der Karstadt-Warenhäuser und der jüngsten Kursstürze sieht Arcandor-Vorstandsvorsitzender Thomas Middelhoff seine Ziele nicht in Gefahr. "Gehen Sie davon aus, dass ich die Sanierung Ende 2008 abgeschlossen haben werde", sagte Middelhoff der "Welt am Sonntag".

Im Geschäftsjahr 2008/09 werde der Konzern ein Ebitda von 1,3 Mrd EUR erzielen. Auch sein Kursziel "40 Euro plus x" will Middelhoff dem Blatt zufolge nicht aufgeben. Die Arcandor-Aktie lag laut dem Blatt in der vergangenen Woche über der Zehn-Euro-Grenze. Wegen des Kurssturzes "habe ich keine schlaflosen Nächte. Wir müssen einfach nur so weiterarbeiten wie bisher. Und erfüllen alle unsere angekündigten Ziele", kündigte Middelhoff an.

Für den Kursverfall machte er unter anderem Spekulationen von Hedgefonds verantwortlich.

Arcandor stellt am Mittwoch in Düsseldorf die Bilanz des Geschäftsjahres 2007 vor.

Webseite: http://www.wams.de
DJG/bam  

28.01.08 15:35

557 Postings, 4700 Tage KirchenmausGanz schön ambitioniert

Aber auch sehr interpretierbar. Was muß erreicht sein, damit die Sanierung als abgeschlossen gilt? Und die 40.- sollen bis Jahresende erreicht sein? Mir würden 18.- ja fast schon reichen.

:-)  

29.01.08 14:12

667 Postings, 4723 Tage TurtleTraderOrderbuch

Mhhhmmm, Xetra-Orderbuch schaut aktuell nicht so gut aus. Hier will  wohl jemand durch die 10k Order auf der 11,48 Euro Marke Druck auf den Kurs ausüben:

Stück   Geld Kurs Brief   Stück
        11,65 Aktien im Verkauf     622
        11,61 Aktien im Verkauf     1.000
        11,60 Aktien im Verkauf     800
        11,56 Aktien im Verkauf     1.300
        11,55 Aktien im Verkauf     2.500
        11,54 Aktien im Verkauf     1.400
        11,53 Aktien im Verkauf     2.392
        11,48 Aktien im Verkauf     10.680
        11,47 Aktien im Verkauf     200
        11,46 Aktien im Verkauf     6.609

[b]Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/ARO.aspx [/URL][/b]

3.104       Aktien im Kauf 11,45
4.074       Aktien im Kauf 11,44
160       Aktien im Kauf 11,43
1.900       Aktien im Kauf 11,42
1.500       Aktien im Kauf 11,41
440       Aktien im Kauf 11,40
1.146       Aktien im Kauf 11,38
1.000       Aktien im Kauf 11,36
1.300       Aktien im Kauf 11,35
4.716       Aktien im Kauf 11,33

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
19.340                   1:1,42         27.503  

30.01.08 13:35
1

10635 Postings, 7069 Tage Ramses IIsieht doch gut aus

DJ Arcandor gibt keine Prognose für 2007/08

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Vorstand der Arcandor AG will keinen Umsatz- und Ergebnisausblick für das laufende Geschäftsjahr 2007/08 (30. September) geben. Es gebe lediglich eine Prognose für das kommende Geschäftsjahr 2008/09, sagte Vorstandsvorsitzender Thomas Middelhoff am Mittwoch in Düsseldorf.

Zu diesem Zeitpunkt soll der Umsatz auf mehr als 23 Mrd EUR und das EBITDA auf mehr als 1,3 Mrd EUR steigen. Für das EBIT wurde ein Anstieg auf mehr als 850 Mio EUR in Aussicht gestellt.

 
Webseite: http://www.arcandor.com

-Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires, +49 (0)40 3574 3116,
kirsten.bienk@dowjones.com

DJG/kib/brb

-----------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
(René Descartes, frz. Mathematiker u. Philosoph, 1596-1650)

01.02.08 16:11

6409 Postings, 4859 Tage OhioArcandor .. 3 % +

ich empfehle hier mal den Optionsschein DB81V6 der bis September läuft
wer Mut hat , der informiert sich mal darüber ..
Kurs zur zeit 0,28 ?

eure schlemig schwänzelnde Börsenschlange  
Angehängte Grafik:
cincinnati.gif
cincinnati.gif

12.02.08 18:28

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaArcandor:Kurz vor d. Q.-Zahlen fast 5 % im Plus !!

Neuester Artikel über Arcandor steht im Netz :

http://www.zeit.de/2008/07/Einzelhandel  

14.02.08 09:36

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaMiddelhoff zieht den Karren aus dem Dreck !

Endlich mal -good news-.

Arcandor verbessert operatives Ergebnis - 'Sehr guter Start ins 2. Quartal'
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Handels- und Touristikkonzern Arcandor  (News/Aktienkurs) hat in seinem ersten Geschäftsquartal 2007/08 Dank der Erholung des Versandgeschäfts und den Zuwächsen bei der Reisetochter Thomas Cook  (News)  operativ mehr verdient als im Vorjahr. Wie der Konzern am Donnerstag mitteilte, stieg das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) von Oktober bis Dezember 2007 um 4,8 Prozent auf 183,4 Millionen Euro. Der Konzernumsatz sank allerdings belastet von den Rückschlägen bei Karstadt um 2,2 Prozent auf 4,723 Milliarden Euro. Vorstandschef Thomas Middelhoff bezeichnete den Quartalsverlauf als ?zufriedenstellend?. Der Start in das laufende zweite Geschäftsquartal sei ?sehr gut? verlaufen. Die mittelfristige Prognose für das kommende Geschäftsjahr 2008/09 bestätigte Arcandor.

Der im MDAX notierte Konzern hatte im vergangenen Jahr sein Geschäftsjahr umgestellt, so dass das für den Handel wichtige Weihnachtsgeschäft in das erste Geschäftsquartal fiel. Allerdings ist dieser Dreimonatsabschnitt für die Reisetochter Thomas Cook, die rund 60 Prozent zum Konzernumsatz beisteuert, saisonal bedingt von untergeordneter Bedeutung. Im ersten Quartal erwirtschaftete Thomas Cook mit 2,14 Milliarden Euro Umsatz 1,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Das operative Ergebnis verbesserte sich auf plus 32,3 Millionen Euro nach einem Verlust von 28,4 Millionen Euro im Jahr zuvor.

UMBAUMASSNAHMEN

Trotz des Weihnachtsgeschäfts konnten die Karstadt-Warenhäuser nicht an das Vorjahr anknüpfen. Der sogenannte ?Mehrwertsteuereffekt? und das 125-jährige Jubiläum von Karstadt hatten im Vorjahr für kräftige Zuwächse gesorgt. Auf der anderen Seite hatten Umbaumaßnahmen in den Häusern die Erlöse im zurückliegenden Quartal belastet. Am Ende sank der Umsatz um 8,1 Prozent auf 1,32 Milliarden Euro. Das Ergebnis fiel um 25,2 Prozent auf 136 Millionen Euro.

Umgekehrt konnte das ehemals kriselnde Versandgeschäft zulegen - und zwar um 2,7 Prozent auf 1,23 Milliarden Euro. Primondo schaffte es zudem in die schwarzen Zahlen und verbesserte sein Ergebnis um 9 Prozent auf 35,7 Millionen Euro.

Im Gesamtjahr 2007/08 will Arcandor Umsatz und Ergebnis weiter steigern. Im Januar habe Karstadt beim Umsatz wieder um ein Prozent zugelegt und diese Entwicklung habe sich im Februar fortgesetzt, sagte Middelhoff. Primondo konnte im ersten Monat des zweiten Quartals um 16 Prozent zulegen. Auch Thomas Cook habe ein ?starkes Wachstum? aufgewiesen. Einen konkreten Ausblick auf das laufende Jahr gab der Konzern nicht. 2008/09 soll der Umsatz dann 23 Milliarden Euro übersteigen und das operative Ergebnis (EBITDA) 1,3 Milliarden Euro übertreffen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wird bei mehr als 850 Millionen Euro erwartet.  

15.02.08 11:35

809 Postings, 5731 Tage Unbedarftwas ist das nur...

...für eine gottverdammte zockerei hier....so eine scheisse  

15.02.08 11:50

1381 Postings, 4517 Tage saschapepperSchlechtere Arbeitsplätze

Ich konnte mir gestern die neuen Geschäftsräume der Quelle in Nürnberg (gegenüber Conrad) anschaun.

Die neuen Großraumbüroswirken wirken futuristisch alles ist verglast und an den Wänden stehen so schlaue Spürche wie "Wer keine Ziele hat im Leben wird nie etwas erreichen".

Aber alle Mitarbeiter sind dermassen dicht aneinander gereit, man denkt man wär in Chinatown. Trotzdem wurde jede Menge Geld für Designermöbel und Dekor schwachsinn ausgegeben. Sogar die Besprechungszimmer sind durchsichtig und verglast, jeder Gast kann Reinschaun.

Wenn einer laut telefoniert hören das noch 100 andere Menschen mit. Geldverschwendung noch und nöcher...  

15.02.08 18:38

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaArcandor im Millionen-Depot !

Gerd Weger www.millionendepot.de kauft 12000 Arcandor Aktien für sein real money Depot.
Auf geht´s Arcandor flieg......  

17.02.08 15:54

12953 Postings, 4840 Tage gogolArcandor-Chef Thomas Middelhoff

scheint für mich hier einen genauso schlechten job zu machen wie damals bei pixelpark und deshalb wünsche ich allen investierten viel Glück
mit schönen Reden bringt man keinen Konzern auf Fahrt
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

18.02.08 12:21

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaArcandor KGV : 2,7 !!

18.02.2008 09:13
Arcandor AG: buy (Commerzbank Corp. & Markets)
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Dr. Jürgen Elfers, CIIA von Commerzbank Corporates&Markets, stuft die Arcandor-Aktie (ISIN DE0006275001 (News/Aktienkurs)/ WKN 627500) nach wie vor mit "buy" ein.

Die Zahlen, die Arcandor für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2007/08 vorgelegt habe, seien nur schwer zu analysieren. Nach Einschätzung von Commerzbank Corporates&Markets sei dies auch der Grund für die verhaltende Reaktion des Marktes auf die Zahlen. Das Unternehmen habe sich entschieden, die Quartalszahlen mit den Pro Forma-Zahlen des vierten Quartals 2006 in Vergleich zu setzen. Die umfangreichen Konsolidierungseffekte von Thomas Cook seien in dem Berichtszeitraum von Januar bis März 2007 nicht berücksichtigt gewesen. Der Umsatz des ersten Quartals habe bei 4,723 Mrd. EUR gelegen, während sich das EBIT auf 183 Mio. EUR belaufen habe. Bei Karstadt und Primondo sei ein Rückgang des bereinigten EBITDA zu verbuchen gewesen, was in erster Linie auf die Mehrwertsteuererhöhung zum 1. Januar 2007 zurückzuführen sei, die sich positiv in den Zahlen des Jahres 2006 niedergeschlagen habe.

Das Unternehmen habe sich zuversichtlich gezeigt, den Großteil der erforderlichen Umstrukturierungen bis zum Ende des Geschäftsjahres 2007/08 durchgeführt zu haben. So dürfte das Geschäftsjahr 2007/08 durch einen starken EBITDA-Anstieg geprägt sein, der möglicherweise zu einer Dividendenzahlung führen könnte. Die EPS-Schätzung von Commerzbank Corporates&Markets liege für das laufende Geschäftsjahr 2007/08 bei 10,61 EUR (KGV: 2,7). Das Kursziel der Aktie sehe man bei 26,00 EUR.

Daher vergeben die Analysten von Commerzbank Corporates&Markets weiterhin das Rating "buy" für das Wertpapier von Arcandor. (Analyse vom 14.02.08) (14.02.2008/ac/a/d)
Offenlegungstatbestand nach WpHG §34b: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

20.02.08 11:42

1012 Postings, 5012 Tage MikiTanakaThomas Cook erhöht Flugkapazitäten !!

Arcandor: Die Thomas Cook AG hat ihre Flugkapazitäten für die kommende Sommersaison erhöht. Vor allem Strecken nach Spanien, in die Türkei und nach Ägypten seien im großen Stil dazugekauft worden, sagte Peter Fankhauser, Thomas-Cook-CEO Continental Europe.
 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 247   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00